Spielkultur - Special: Multiplattform-Spiele 2021

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
LVL 1
2/10
11%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Spielkultur - Special: Multiplattform-Spiele 2021

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.01.2021 17:41

Neben Exklusivspielen, Indie-Perlen und Early Access Hoffnungen gibt es wie in jedem Spielejahr natürlich auch 2021 einige vielversprechende Multiplattformspiele. Wir haben euch in diesem Special 18 spannende Titel zusammengefasst, die bereits für 2021 angekündigt sind. Dabei beziehen wir uns immer auf PC, PS4 & 5 sowie Xbox One und Xbox Series X. Sollten Titel auch für Switch erscheinen oder nur ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Spielkultur - Special
Zuletzt geändert von DancingDan am 19.01.2021 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Threadtitel um Thema des Specials ergänzt

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2932
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Danny. » 18.01.2021 18:09

ich hab sooo Bock auf Resident Evil :Hüpf:
ansonsten interessiert mich nur noch Far Cry aus der Liste - das Setting ist klasse, war aber auch selten ein Problem bei der Reihe
wird mich letztendlich wohl wieder durch eine schlechte Story oder langweilige open world vergraulen

leider habe ich die erste Jahreshälfte nichts groß zum zocken :Blauesauge:
hatte mir aus Langeweile und weil ich die Serie nie gespielt habe das Tony Hawk Remake geholt und es ist der Wahnsinn :o

ich hoffe abgesehen von einer Reihe exklusiver Perlen noch auf die Ankündigung vom Dead Space Remaster, sollten die Gerüchte stimmen
allgemein würde ich Neuauflagen damaliger Titel wieder sehr begrüßen (ich warte ja immer noch auf CoDMW3R)
mal sehen was das Jahr noch so zum Vorschein bringt - das neue CoD wird sicherlich auch wieder ganz spaßig
Zuletzt geändert von Danny. am 18.01.2021 18:11, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26911
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Chibiterasu » 18.01.2021 18:16

Für mich bitte hauptsächlich Psychonauts 2, Little Nightmares 2 und wenn es an Left 4 Dead anschließen kann dann Back 4 Blood.

Beim Rest mal sehen wie sie werden.

Gamer81
LVL 1
5/10
44%
Beiträge: 68
Registriert: 19.02.2016 16:56
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Gamer81 » 18.01.2021 18:22

Schön währe es gewesen das System noch an zu geben, damit man entscheiden kann welches System man sich zu erst kauft wenn denn mal wieder Konsolen zur Verfügung stehen sollten 😒

... Aber schöner Bericht 🙃

Ryan2k6
Beiträge: 8353
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Ryan2k6 » 18.01.2021 18:23

Far Cry wird der Xte Abklatsch von Teil 3 oder 4. Irgendein Typ der da ne Gruppe anführt und beseitigt werden muss, auf dem Weg ein paar Lager ausräumen und "Bosse" abknallen...gähn und next please.

Biomutant kommt glaube ich nicht mehr 21.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 18.01.2021 18:24, insgesamt 1-mal geändert.
.

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 6262
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Grauer_Prophet » 18.01.2021 18:44

Gamer81 hat geschrieben:
18.01.2021 18:22
Schön währe es gewesen das System noch an zu geben, damit man entscheiden kann welches System man sich zu erst kauft wenn denn mal wieder Konsolen zur Verfügung stehen sollten 😒

... Aber schöner Bericht 🙃
Immer PS5 und XBOX
Bild


Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 6262
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Grauer_Prophet » 18.01.2021 18:44

also alle genannten spiele erscheinen auf beiden
Bild


Keltus
Beiträge: 1
Registriert: 08.07.2009 16:59
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Keltus » 18.01.2021 19:11

Oben im Header ist das Video "Spielkultur: 4Players-Talk Spieleabos - Fluch oder Segen" verlinkt.

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 8658
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von dx1 » 18.01.2021 19:53

Keltus hat geschrieben:
18.01.2021 19:11
Oben im Header ist das Video "Spielkultur: 4Players-Talk Spieleabos - Fluch oder Segen" verlinkt.
Danke für den Hinweis. Hab's an den Redakteur weiter gegeben.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Pompadour
Beiträge: 1
Registriert: 18.01.2021 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Pompadour » 18.01.2021 20:20

Freu mich MEGA auf FarCry 6. Fand die Reihe im Vergleich zu den meisten hier vor allem mit Primal und Teil 4 bockstark und will mehr davon!! Das Setting erinnert mich an Boiling Point was mich wirklich absolut anspricht. Außerdem freu ich mich noch auf Hitman 3 und vielleicht Prince of Persia. Der Rest juckt mich null.

Achja, ich wette die Multiplats sehen auf der XBOX alle besser aus

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16322
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Sir Richfield » 18.01.2021 21:05

Sorry, aber aus Prinzip muss ich jetzt wohl auch hier meine Vor(ab)urteile sprechen:
  • Hitman 3 - Nie mein Spiel gewesen, aber mein Problem, nicht das des Spieles
  • Little Nightmares 2 - Siehe oben
  • Prince of Persia: The Sands of Time Remake - WENN, WENN das Kampfsystem drastisch überarbeitet wurde, werfe ich gerne einen Blick drauf, weil Das Hüpfen und Springen eigentlich ganz nett war. Restfurcht, dass da "Club" Sachen drin sind, bleibt.
  • It Takes Two - Koop, danke nein, aber halt so aus Prinzip, nicht wegen des Spiels
  • Outriders - Juckt mich nicht trifft Kratzt mich nicht
  • Nier Replicant Ver. 122474487139 - Habe versucht in Automata reinzukommen, finde das Setting ganz nett und bin jetzt auch dem Japanischen WTF nicht abgeneigt, aber muss dennoch passen
  • Resident Evil Village - Siehe Hitman 3
  • Hood: Outlaws & Legends - Teambasierte PvPvE BINGO!!! Skip!
  • Lego Star Wars: Die Skywalker Saga - Ja, aus Prinzip. Einfach Prinzip. Und wehe, die Kacke läuft auf PC nicht, WB!!!!!!!
  • Back4Blood - L4D - Skip
  • Biomutant - Open World WE ARE SO DIFFERENT Gedöns + "Wir haben uns überhoben, soooooooooooorry" (Die Kommentare kopieren wir dann einfach aus den NMS uns CB2077 Threads zusammen. ;) )
  • Vampire The Masquerade: Bloodlines 2 - Hach, erster Teil kam zur falschen Zeit für mich, der halt auch.
  • Battlefield 6 - BF Bad Company 2 ist der Grund, aus dem 15 Mann (und eine Frau) nicht mehr regelmäßig dem gepflegten Feierabendgeballer fröhnen. Also so grundsätzlich, dass KEINE Spiele mehr zusammen gespielt werden. Habe ich Reihe und Publisher nicht verziehen, sehe auch keinen Grund, das jemals zu tun (Wenn überhaupt wurden die Gründe mehr)
  • Gotham Knights - ach, pff... Für mich war die Reihe eigentlich schon so durch, dass mich das Debakel um den letzten Teil schon nicht mehr gekratzt hat.
  • Far Cry 6 - Far Cry 1 mal installiert, so ein halbes Stündchen gespielt, dann vom anderen Ende der Insel aus beschossen worden, versucht mit dem Auto zu fliehen, Salto am Kieselstein, danach nie wieder einen Teil angezockt.
  • Rainbox Six Quarantine - Nah
  • Psychonauts 2 - Gaaaanz vorsichtiger Optimismus. Erster Teil war eine Designoffenbarung (und teilweise technische Katastrophe), mal gucken, ob man wieder liefern kann - und ob man das spielen kann.
  • Riders Republic - Ubisoft, Multiplayer, Open World, 6v6 Arenen, wir brauchen größere Bingokarten - SKIP, falls das nicht klar sein sollte. ;)
Ansonsten sagt die Statistik: Die Fanbois haben recht, nur ungefähr die Hälfte der Ubisoft Spiele sind Open World Schepper. :)

PS: Tröstet euch, Konsolenexklusive Titel bleiben euch erspart, da habe ich Null Aktien drin!
Zuletzt geändert von Sir Richfield am 18.01.2021 21:07, insgesamt 3-mal geändert.


Ryan2k6
Beiträge: 8353
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Ryan2k6 » 18.01.2021 22:55

Sir Richfield hat geschrieben:
18.01.2021 21:05
[*]Lego Star Wars: Die Skywalker Saga - Ja, aus Prinzip. Einfach Prinzip. Und wehe, die Kacke läuft auf PC nicht, WB!!!!!!!
Was kannst du da so empfehlen? Gerne möglichst aktuell und auf Switch, aber da gibts wohl nichts?
.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16322
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Sir Richfield » 18.01.2021 23:39

Ryan2k6 hat geschrieben:
18.01.2021 22:55
Was kannst du da so empfehlen? Gerne möglichst aktuell und auf Switch, aber da gibts wohl nichts?
An LEGO Spielen?
Ufffffffffffffff....
Also im Grunde alle, mit diversen Einschränkungen:
- Spiele SIND auf Kinder ausgelegt. Erwarte, bis auf Herausforderungen mit der Engine, jetzt keine allzu frustigen Momente... also... keine. ;)
- Spiele sind im Kern alle gleich, ob die ne Open World haben oder Hubs, ist nur Deko.
- Man muss den Humor mögen. Alle LEGO Spiele betrachen ihre jeweilgen Franchises mit viel Augenzwinkern.
- Man sollte mit der Franchise was anfangen können. Da Harry Potter an mir vorbeiging, konnte ich mit dem Spiel nicht so viel anfangen.
- Auf Dauer können sich Franchises totlaufen. Im Ersten LEGO Marvel bin ich aus Prinzip eine Stunde mit LEGO Deadpool auf LEGO Ghostriders LEGO Motorrad herumgefahren. Weil... LEGO DEADPOOL AUF LEGO GHOSTRIDERS BRENNENDEM LEGO MOPPED!!! Den dritten Marvel Teil habe ich mir dann gespart...

Keine Ahnung, was so auf der Switch läuft, aber Spaß für die ganze Familie ist eigentlich LEGO City Undercover. Mein Neffe schwört drauf. ACHTUNG: Könnte Bugs haben, allem Anschein nach läuft nur die ursprüngliche WiiU Version sauber? PS4 crasht im MP gerne und im SP selten, PC war... IST Katastrophe.
Aber für die Kids ist das halt LEGO City, machste auch mit den Steinen nix falsch und für uns: Sagen wir einfach im Intro hast du Lego Starsky und Hutch, Lego Columbo, Lego Dirty Harry usw. usf.

Ninjago fand ich irgendwie komisch, das Spiel fühlte sich für mich zu hektisch an, kann aber nicht beschreiben, wie genau.
LEGO The Movie war halt... ein wenig flach imho, weil halt keine Franchise mit Augenzwinkern betrachtet werden konnte.

Lego Batman fand ich gut, aber auch da hatte sich das beim dritten Teil eher so ausgelutscht.

Für die Switch behauptet Nintendo:
Marvel Super Heroes 2 - Wenn man Marvel mag, warum nicht? Ist afaik Open World (Also Sammelkram und Mini-Questen für 100%)
Harry Potter Collection - Wenn man Harry Potter mag. 1. Spiel hat Hubwelt, also in den Missionen alles für 100% finden. Keine Ahnung, ob und wie die anderen HP Spiele in der Collection sind.
LEGO DC Supervillans - Siehe Marvel, ist afaik auch Open World, "Protagonisten" sind halt die DC SChurken.
LEGO City Undercover - Lego City halt. Wenn man alles um das Thema "Krimi" mag. (Oder alles, was nur entfernt an einen Krimi erinnern könnte oder irgendwo mal irgendein Polizist im Hintergrund herumläuft. ;) )
LEGO The Incredibles - Rate mal: Jupp, wenn man die Incredibles mag. Missionen weiß ich nicht, Open World, diesmal mit HIERHIN!!! Icons (Kann aber auch sein, dass mein Neffe die freigeschaltet hat, ich müsste mal öfter hin.)
LEGO Worlds: Wenn ich das richtig erinner, der klägliche Versuch, LEGO Minecraft zu machen. Ja, DAS kann man verbocken... (Gut, das Original verbockt gerade Technic....)
LEGO Jurrasic World - Ist tatsächlich an mir vorbeigelaufen, aber ich rate da mal: Wenn man Jurassic World mag. (ALLE LEGO SPIELE SIND GLEICH!)
LEGO The LEGO Movie 2 - Pfffffff.... Zündet halt bei mir nicht - ähnlich wie der Film.
LEGO Ninjago - siehe oben, mir irgendwie zu hektisch, aber wenn Ninjago der heißeste Scheiss auf dem Teppich ist, dann ist das halt so. :)

Warum es Star Wars the Complete Saga (Afaik mindestens die ersten Teile (Also ersten Lego Teile, die die Erscheinungstechnisch ersten Filme.... fasel...) nicht auf die Switch geschafft hat, weiß nur WB alleine.
Oder überhaupt irgendein SW Spiel.

Wobei die ersten LEGO SW Spiele eher so... mittelmäßig gealtert sind. Auf der Plus Seite sind das aber keine Open World Collectathons und mit dem Imperator durch die Tantive IV brutzeln, das hat schon seinen eigenen Charme. ;)

Ansonsten guck halt, welche Franchise dir zusagt und ob die mal für nen Zwanni in der Grabbelkiste liegt.


Benutzeravatar
Nearx
LVL 1
2/10
11%
Beiträge: 119
Registriert: 28.05.2020 14:59
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Nearx » 19.01.2021 03:44

Einfach unglaublich wie schnell UbiSchrott diese lieblose generischen OW Müll rausrotzt und wie diese immer gleichen Spiele noch hoch gelobt werden. Grad wegen der Wertung hier und andere mal dieses Fenix Rising von einen Freund geliehen. Nach 2 Stunden hat man alles gesehen dann ist alles nur noch Copy Paste. 1000 Truhen , die immer gleichen Rätsel die immer gleichen Aktivitäten einfach von einer künstlichen Intelligenz über die Map verteilt. Und das soll ansatzweise and BOTW rankommen ? Schlicht lachhaft.

Benutzeravatar
Bieberpelz
Beiträge: 46
Registriert: 12.09.2007 21:20
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special

Beitrag von Bieberpelz » 19.01.2021 09:17

Nachdem es mit Vampyr endlich wieder einen guten Vertreter der Vampir Spiele gab, freue ich mich natürlich auch auf den nächsten Teil der Vampire The Masquerade Reihe. Ich mochte die anderen beiden Spiele schon sehr gerne und bin auch hier gespannt. Ich erwarte kein technisches Meisterwerk oder eine riesengroße Open World. Dafür aber ein gutes Rollenspiel mit vielen Dialogen, Dialogoptionen, Entscheidungsmöglichkeiten und Freiheiten.

Ansonsten ist es nur noch die kommende Resident Evil Teil, der mich von den genannten Titel so wirklich interessiert. Der letzte große Titel war klasse und die Remakes - bis zu dem gezwungenen Flucht-Passagen - waren auch gut. Ich hoffe nur, es wird hier nicht auch wieder so ein "Flieh" Titel werden, denn dann wäre ich wohl doch raus.

Bei den restlichen Spielen wird sich zeigen, ob ich Interesse habe oder nicht. Da warte ich dann vermutlich die Kritiken ab.

Antworten