Control - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149285
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Control - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.11.2020 15:35

Control auf der Switch? Wie kann das denn funktionieren? Eigentlich gar nicht - und das bestätigte uns auch Thomas Puha von Remedy Entertainment in einem Interview. Die einzige Möglichkeit, Control auf die Nintendo-Konsole zu bringen, ohne die Engine für eine native Verwendung radikal neu zu erfinden, ist eine Game-Streaming-Variante aus der Cloud.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Control - Test

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13111
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Control - Test

Beitrag von Todesglubsch » 13.11.2020 16:11

Das Zischen.
Ich weiß, die Übersetzung ist nicht optimal, aber ich mag kein Denglisch im Text, wenn es sich vermeiden lässt :)
*duck*

Baazin
Beiträge: 127
Registriert: 13.09.2007 19:10
Persönliche Nachricht:

Re: Control - Test

Beitrag von Baazin » 13.11.2020 17:32

Also ich habe in Berlin einen Kabelanschluss und bei mir lief es im Performance Modus Butterweich, allerdings hab ich im handheld modus gespielt (ich nützt meine switch nur so).

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11180
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Control - Test

Beitrag von casanoffi » 13.11.2020 19:06

Ich bin immer wieder überrascht, wenn diese "Einzelanwendungen" an den Start gehen und frage mich, welche Art von Webservice diese nutzen, denn wegen einem einzigen Spiel stellt man sicher keinen Server irgendwo hin.
Muss sich ja am Ende irgendwie rechnen...

Als langjähriger Nutzer von Shadow und Tester von GeForce Now und Stadia weiß ich, wie speziell die Umstände für ein gutes Streaming-Erlebnis sind - und diese Anbieter haben schließlich mehrere Server-Zentren in der Welt verteilt.

Würde mich nicht wundern, wenn der gute Bezos da seine Finger im Spiel hat. AWS ist ja überall präsent.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 7174
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Control - Test

Beitrag von MrLetiso » 13.11.2020 19:51

Bei Contra steht:

"Performance-Modus nahezu unbrauchbar"... :Blauesauge:

GosyTX30
Beiträge: 12
Registriert: 14.03.2020 11:04
Persönliche Nachricht:

Re: Control - Test

Beitrag von GosyTX30 » 14.11.2020 10:56

Ich könnte mir vorstellen das für die volle Qualität das WLAN Modul einfach zu schwach ist. Ich habe eigentlich generell nur 2 Balken, obwohl sie direkt neben dem Router steht. Downloads dauern oft auch sehr lange. Ein LAN Modul habe ich bislang nicht getestet, da ich eigentlich nicht soviel downloade.

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 3182
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Control - Test

Beitrag von just_Edu » 14.11.2020 14:44

Ich hab die Demo auch mal angespielt, das Spiel in Sachen Story selbst ist ja an Lächerlichkeit kaum zu überbieten, aber technisch betrachtet war ich überrascht wie perfekt es im WLAN lief. Ich bin jetzt kein großer Experte, aber ich konnte 0 Latenz wahrnehmen, verglichen mit PSNow wo bei PS3 Spielen definitiv ne Verzögerung zu spüren war. Der Qualitätsmode hingegen war bei mir wie schon im Fazit benannt kein Hit.

Jedenfalls macht diese Technik Schule, stellen PS5 und S[e]X Titel nicht nur kein Hindernis für die Switch dar, sondern dürften die Switch vermutlich sogar favorisieren, immerhin größere Verbreitung und weniger Aufwand.
Zuletzt geändert von just_Edu am 14.11.2020 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11180
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Control - Test

Beitrag von casanoffi » 15.11.2020 15:38

GosyTX30 hat geschrieben:
14.11.2020 10:56
Ich könnte mir vorstellen das für die volle Qualität das WLAN Modul einfach zu schwach ist. Ich habe eigentlich generell nur 2 Balken, obwohl sie direkt neben dem Router steht. Downloads dauern oft auch sehr lange. Ein LAN Modul habe ich bislang nicht getestet, da ich eigentlich nicht soviel downloade.
Streaming über WLAN ist ohnehin nicht optimal, selbst bei 5GHz und wenn das Empfangsgerät neben dem Router steht. Und wenn man LAN nutzt, dann auch nur, wenn es ein "richtiger" Ethernet-Port ist (also kein USB-Adapter) ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Antworten