Dirt 5 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149285
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dirt 5 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.11.2020 10:00

Schlingerte die Dirt-Reihe als Erbe von Colin McRae etwas planlos zwischen klassischer Rallye, rempelfreudiger Offroad-Action und Gymkhana durch die Rennspiel-Welt, scheint sich Codemasters bei DiRT 5 jetzt endgültig festlegen zu wollen: Während der reale Motorsport wohl ab sofort komplett ins anspruchsvolle DiRT Rally ausgelagert wird, konzentriert man sich bei der Hauptserie jetzt voll und ganz ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Dirt 5 - Test

Benutzeravatar
Opy92
Beiträge: 445
Registriert: 06.02.2009 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Opy92 » 10.11.2020 11:09

Frage an die Tester: Wie fließen die flotten Ladezeiten der neuen Konsolengeneration in die Benotung? Sagen wir Mal ein Spiel X ist auf der Konsole und dem PC gleich gut portiert aber die Konsole hat bessere Ladezeiten.
Wird es nicht berücksichtigt?
Wir es von Fall zu Fall anders bewertet, wenn z.B. ein schweres Spiel durch die schnellen Ladezeiten weniger frustig ist, da man weniger warten muss nach dem Tod?

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2835
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Danny. » 10.11.2020 11:42

hätte mit noch weniger gerechnet, rein von den Videos her sah das Spiel ziemlich grottig aus
Bild

Avoir_Honte
Beiträge: 12
Registriert: 10.01.2014 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Avoir_Honte » 10.11.2020 12:07

Danny. hat geschrieben:
10.11.2020 11:42
hätte mit noch weniger gerechnet, rein von den Videos her sah das Spiel ziemlich grottig aus
Lustig, für mich ist das Gegenteil der Fall. :D Freut mich wie das Spiel rausgekommen ist, habe schon länger Lust auf ein unkompliziertes Rennspiel und der lokale Splitscreen macht das ganze noch ne Ecke schmackhafter. Hoffe nur, dass das Ding einigermassen auf der Xbox One S läuft :S Gemäss Test habe ich dazu nichts rauslesen können. Wurde das Spiel darauf nicht getestet?
Trotzdem danke für den Test! :)

Benutzeravatar
JudgeMeByMyJumper
Beiträge: 1222
Registriert: 27.12.2011 18:02
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von JudgeMeByMyJumper » 10.11.2020 12:44

Den besten Modus in einem dirt Spiel fand ich war dieser Race of Champions Modus im ersten Teil, wo beide Autos parallel aber versetzt die gleiche Strecke gefahren sind. Ich kann es schlecht beschreiben und weiß auch nicht, wie man das offiziell nennt, aber der Ein oder Andere erinnert sich bestimmt. Schade, das es das nicht nochmal irgendwo gab.
1995 Game Boy | 1998 PC | 2004 PS2 | 2006 Xbox 360 | 2009 PS3 | 2013 WiiU | 2013 PS4 | 2014 Xbox One | 2015 N3DS | 2019 Wii | 2020 XBox SeriesX

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2241
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von winkekatze » 10.11.2020 12:48

JudgeMeByMyJumper hat geschrieben:
10.11.2020 12:44
Den besten Modus in einem dirt Spiel fand ich war dieser Race of Champions Modus im ersten Teil, wo beide Autos parallel aber versetzt die gleiche Strecke gefahren sind. Ich kann es schlecht beschreiben und weiß auch nicht, wie man das offiziell nennt, aber der Ein oder Andere erinnert sich bestimmt. Schade, das es das nicht nochmal irgendwo gab.
Nennt sich Rallycross. Und ja, das war spaßig.


Benutzeravatar
DerSnake
Beiträge: 3510
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von DerSnake » 10.11.2020 13:46

Irgendwie haben die Jungs von Codemaster auch nicht mehr so drauf...
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Gaspedal
Beiträge: 912
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Gaspedal » 10.11.2020 14:24

Eine weitere Fließbandproduktion, ich habe gleich eine Rückerstattung beantragt.
- ständig Abstürze
- keine Lenkradunterstützung!!! Das geht schon mal garnicht!
- Bugs ohne Ende z.B. Controller vibriert weiter auch wenn man das Spiel verlässt hat und wieder im Hauptmenü ist.
- Performance auf dem PC unter alles Sau, trotz High-End
- Menüführung sehr umständlich
- Ein typisches Konsolenspiel, wurde einfach schlampig umgesetzt

+ schöne Strecken, besonders China
+ solides Cross-Rennen wie in Sega Rally
+ witzige Playgrounds aber eher langweilig

BTW: Das Spiel wurde nicht von Codemsters direkt sondern von OnRush Entwickler entwickelt die von Codemasters übernommen wurde. Das Spiel wurde mit OnRush Engine und nicht mit Ego Engine entwickelt, warum auch immer. Spielt man das Rennspiel "OnRush" sieht man viele Ähnlichkeiten.
Trotzdem eine sehr schwache Leistung! Das Spiel wirkt sehr unfertig und wie in Early Access.

BTW: und schon macht sich die schwache Leistung des PS4 & Xbox One bemerkbar.
Zuletzt geändert von Gaspedal am 10.11.2020 16:14, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Cahad
Beiträge: 92
Registriert: 03.12.2010 12:29
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Cahad » 10.11.2020 15:57

Gaspedal hat geschrieben:
10.11.2020 14:24


BTW: und schon macht sich die schwache Leistung des PS5 bemerkbar.
What?? Das Spiel wurde doch gar nicht auf der PS5 getestet?? Dieses plumpe Gehate hat auch hier echt traurige Ausmaße angenommen...

Benutzeravatar
Pentanick
Beiträge: 249
Registriert: 02.07.2013 00:33
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Pentanick » 10.11.2020 15:58

Auf der One X finde ich die Grafik im Performancemodus echt fürchterlich. Der Boden ist gefühlt erst 2 Meter vor dem Auto nachgeladen. Bei Tunnelfahrten kann man zuschauen wie der Schatten nachlädt. In der Ferne Ist der Tunnel taghell.
Die Oberflächenstruktur des Boden sieht auf verschiedene Distanzen auch immer anders aus. Das alles mit kantigen, scharfen Übergängen. :Spuckrechts: :Spucklinks:

Die Karriere finde ich auch alles andere als gelungen. Unabhängig von der Platzierung schaltet man automatisch das nächste Renne frei. Rückblickend ist nicht Mal der erreichte Rang ersichtlich. An Bestenlisten kann ich mich auch nicht erinnern. Und online läuft auch wenig. Lobby suchen, ein einzelnes Rennen absolvieren und nach dem Beenden von diesem kann man wieder eine Lobby suchen um erneut ein einzelnes Rennen zu absolvieren.

Die Physik ist extrem einfach gehalten, das Heck kann man so gut wie gar nicht verlieren, auch wenn sämtliche Hilfen ausgeschaltet sind. Es fühlt sich für mich die meiste Zeit an als würde ich durch zähen Schlee fahren. Dirt 4 war da im Vergleich richtig anspruchsvoll.

Die einzelnen Strecken sind hübsch. Aber es sind viel zu wenige. "70 Stk" ist genau die Irreführung welche ich befürchtet hatte.

Bin enttäuscht vom Spiel.

Benutzeravatar
TheBeastwithmanyNames81
Beiträge: 19
Registriert: 16.09.2020 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von TheBeastwithmanyNames81 » 10.11.2020 16:12

Gaspedal hat geschrieben:
10.11.2020 14:24
Eine weitere Fließbandproduktion, ich habe gleich eine Rückerstattung beantragt.
- ständig Abstürze
- keine Lenkradunterstützung!!! Das geht schon mal garnicht!
- Bugs ohne Ende z.B. Controller vibriert weiter auch wenn man das Spiel verlässt hat und wieder im Hauptmenü ist.
- Performance auf dem PC unter alles Sau, trotz High-End
- Menüführung sehr umständlich
- Ein typisches Konsolenspiel, wurde einfach schlampig umgesetzt

+ schöne Strecken, besonders China
+ solides Cross-Rennen wie in Sega Rally
+ witzige Playgrounds aber eher langweilig

BTW: Das Spiel wurde nicht von Codemsters direkt sondern von OnRush Entwickler entwickelt die von Codemasters übernommen wurde. Das Spiel wurde mit OnRush Engine und nicht mit Ego Engine entwickelt, warum auch immer. Spielt man das Rennspiel "OnRush" sieht man viele Ähnlichkeiten.
Trotzdem eine sehr schwache Leistung! Das Spiel wirkt sehr unfertig und wie in Early Access.

BTW: und schon macht sich die schwache Leistung des PS5 bemerkbar.
Ja genau, weil die Series S so ne Performance Maschine ist die mitgeschleppt werden muss :roll:

Gaspedal
Beiträge: 912
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Gaspedal » 10.11.2020 16:13

Cahad hat geschrieben:
10.11.2020 15:57
Gaspedal hat geschrieben:
10.11.2020 14:24


BTW: und schon macht sich die schwache Leistung des PS5 bemerkbar.
What?? Das Spiel wurde doch gar nicht auf der PS5 getestet?? Dieses plumpe Gehate hat auch hier echt traurige Ausmaße angenommen...
Sorry das sollte PS4 heißen. Nicht PS5. Wollte damit nur sagen dass es Zeit war für eine neue Generation der Konsolen. Triftt aber auch auf Xbox One zu ;)
Zuletzt geändert von Gaspedal am 10.11.2020 16:44, insgesamt 2-mal geändert.

Avoir_Honte
Beiträge: 12
Registriert: 10.01.2014 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Avoir_Honte » 10.11.2020 16:39

Pentanick hat geschrieben:
10.11.2020 15:58
Auf der One X finde ich die Grafik im Performancemodus echt fürchterlich. Der Boden ist gefühlt erst 2 Meter vor dem Auto nachgeladen. Bei Tunnelfahrten kann man zuschauen wie der Schatten nachlädt. In der Ferne Ist der Tunnel taghell.
Die Oberflächenstruktur des Boden sieht auf verschiedene Distanzen auch immer anders aus. Das alles mit kantigen, scharfen Übergängen. :Spuckrechts: :Spucklinks:

Die Karriere finde ich auch alles andere als gelungen. Unabhängig von der Platzierung schaltet man automatisch das nächste Renne frei. Rückblickend ist nicht Mal der erreichte Rang ersichtlich. An Bestenlisten kann ich mich auch nicht erinnern. Und online läuft auch wenig. Lobby suchen, ein einzelnes Rennen absolvieren und nach dem Beenden von diesem kann man wieder eine Lobby suchen um erneut ein einzelnes Rennen zu absolvieren.

Die Physik ist extrem einfach gehalten, das Heck kann man so gut wie gar nicht verlieren, auch wenn sämtliche Hilfen ausgeschaltet sind. Es fühlt sich für mich die meiste Zeit an als würde ich durch zähen Schlee fahren. Dirt 4 war da im Vergleich richtig anspruchsvoll.

Die einzelnen Strecken sind hübsch. Aber es sind viel zu wenige. "70 Stk" ist genau die Irreführung welche ich befürchtet hatte.

Bin enttäuscht vom Spiel.
Uff, na dann warte ich doch erst mal auf den nächsten Patch. Vielleicht schrauben sie ja noch an der Performance/Grafik ein wenig.

Benutzeravatar
Promillus
Beiträge: 397
Registriert: 05.03.2019 13:45
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Promillus » 10.11.2020 18:49

Pentanick hat geschrieben:
10.11.2020 15:58
... Es fühlt sich für mich die meiste Zeit an als würde ich durch zähen Schlee fahren.
Wer kennt ihn nicht, den berühmt-berüchtigten zähen Schlee. :mrgreen:
Konntest du dich nicht zwischen Schnee und Schleim entscheiden?

Ansonsten stimme ich deiner Wertung größtenteils zu. Grafisch ist das Alles, aber nicht Next-Gen. Was mich allerdings reizt, ist der vorhandene Splitscreen-Modus. Mit ein paar Bierchen gemeinsam mit den Kumpels zocken, verspricht einiges an Spaß. In einem Sale werde ich mal zuschlagen. Vielleicht kommt es wie Dirt 4 ja auch irgendwann in den Game Pass.

Benutzeravatar
Pentanick
Beiträge: 249
Registriert: 02.07.2013 00:33
Persönliche Nachricht:

Re: Dirt 5 - Test

Beitrag von Pentanick » 10.11.2020 19:12

Promillus hat geschrieben:
10.11.2020 18:49
Pentanick hat geschrieben:
10.11.2020 15:58
... Es fühlt sich für mich die meiste Zeit an als würde ich durch zähen Schlee fahren.
Wer kennt ihn nicht, den berühmt-berüchtigten zähen Schlee. :mrgreen:
Konntest du dich nicht zwischen Schnee und Schleim entscheiden?

Ansonsten stimme ich deiner Wertung größtenteils zu. Grafisch ist das Alles, aber nicht Next-Gen. Was mich allerdings reizt, ist der vorhandene Splitscreen-Modus. Mit ein paar Bierchen gemeinsam mit den Kumpels zocken, verspricht einiges an Spaß. In einem Sale werde ich mal zuschlagen. Vielleicht kommt es wie Dirt 4 ja auch irgendwann in den Game Pass.
Danke für den Hinweis. Gelee war gemeint. Aber die schweizerdeutsche Schreibweise ist weitläufig anerkannter.
Einfach eine Masse, die Fahrzeuge nur Träge reagieren lässt. Schliim (in einzelnen kleineren Regionen auch "Schleim" genannt) hätte mein Fahrgefühl auch gut umschrieben.
;)

Bier und Splitscreen könnten tatsächlich was retten.
Zuletzt geändert von Pentanick am 10.11.2020 19:14, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten