Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu veröffentlichen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149313
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu veröffentlichen

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.10.2020 11:15

Microsoft und Xbox-Frontmann Phil Spencer sind der Ansicht, dass die investierten 7,5 Mrd. Dollar, die zur Übernahme von ZeniMax (Bethesda) aufgewandt wurden, auch wieder reingeholt werden können, ohne dass The Elder Scrolls Scrolls 6 auf PlayStation 5 veröffentlicht werden muss. Eine entsprechende Frage hat Spencer "sehr schnell" gegenüber Kotaku mit "Ja!" beantwortet.Über den Bethesda-Deal und d...

Hier geht es zur News Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu veröffentlichen

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2883
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von Flojoe » 18.10.2020 11:22

Elder scrolls 6 mit mod Unterstützung würde wohl auch als reine PC Release erfolgreich sein.

NiKE2002
Beiträge: 48
Registriert: 06.12.2019 05:43
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von NiKE2002 » 18.10.2020 11:26

Man dreht es eben immer so, wie es einem am besten passt. Vor nicht allzu langer Zeit fand MS es gar nicht toll dass Sony sich dem Crossplay entzog. Alles in allem wenig überraschend.

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 1369
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von Swar » 18.10.2020 11:41

Sie könnten durchaus TES 6, Doom oder Fallout auf der PS5 veröffentlichen, nur eben 1 Jahr später für 80 €.
Zuletzt geändert von Swar am 18.10.2020 11:41, insgesamt 1-mal geändert.

crazillo87
Beiträge: 225
Registriert: 09.07.2014 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von crazillo87 » 18.10.2020 12:13

Eigentlich ist das Zitat bombenklar, ich sehe die Spekulation des Autors nicht. MS betont zwar immer die „Wahl“, die der Konsument haben soll, aber natürlich meint man damit die eigenen Angebote: Xbox-Konsolen oder den PC oder Mobile-Streaming.

Das Argument, dass man aus finanziellen Gründen die Spiele auch wo anders veröffentlichen müsste, ist nun kein besonders starkes bei den Finanzmöglichkeiten dieses Konzerns. Dann kann man auch gleich fragen, warum nicht alle die Exklusivtitel abschaffen und sie überall veröffentlichen, um mehr zu verdienen..., Von exklusiven Inhalten profitiert man ganz erheblich, man will eine große Install-Base auf den eigenen Systemen zu haben, denn nur dann bekommt man die Abos für den Game Pass und die 30% der Store-Verkäufe, die die Plattform-Halter erhalten.
Zuletzt geändert von crazillo87 am 18.10.2020 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Waffenmutter
Beiträge: 35
Registriert: 20.11.2018 19:01
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von Waffenmutter » 18.10.2020 12:27

M$ wird den GamePass zu Netflix machen und mit Ihrer Kriegskasse ist das kein Problem. Ubisoft, EA werden folgen. Ist nur eine Frage der Zeit. Nur das all diese Studios es nicht geschafft haben eine neue erfolgreiche IP zu gründen. Wenn Sony ihre Studios auf neue IP's anheizt, dann entfällt der Vorteil für M$. Ich denke da nur an Disney mit der Star Wars Lizenz. Eigentlich braucht niemand Disney+ wirklich.

ChrisJumper
Beiträge: 8942
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von ChrisJumper » 18.10.2020 12:29

Es wird jetzt so kommuniziert damit Unsicherheiten gestreut werden und möglichst viele eher eine Xbox kaufen statt eine PS5, oder eben zusätzlich noch einen Windows PC haben.

Natürlich hat Microsoft kein Interesse daran "weniger Spiele zu verkaufen", gleichwohl haben sie aber auch nicht ihre Titel für alle Plattformen und Stores frei gegeben. Aus dem selben Grund entwickelt Microsoft ja auch immer noch keine Linux kompatiblen Spiele.

Es geht Microsoft dabei natürlich nur um treue Kunden die wieder kommen immer Online sind und auf ihren Plattformen mehr Geld ausgeben und Zeit verbringen mehr nicht.

Da ist Microsoft ganz anders aufgestellt als Sony und das war aber schon immer so. Sonys Vorteil ist, eben die PS4 Verbreitung/Community weshalb jetzt die großen Titel auch noch auf der Ps4 angekündigt wurden. Besonders wen die neue Hardware nicht so schnell Verfügbar ist.

Mein persönliches Interesse an diesen Spielen schwindet aber, nach der Übernahme durch Microsoft. Dann werde ich wohl ohne Bethesda Spiele auskommen müssen, bleibt mehr Geld für die Konkurrenz.

Randall Flagg
Beiträge: 1570
Registriert: 25.03.2009 20:31
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von Randall Flagg » 18.10.2020 12:30

Flojoe hat geschrieben:
18.10.2020 11:22
Elder scrolls 6 mit mod Unterstützung würde wohl auch als reine PC Release erfolgreich sein.
TES6 als Konsolenport mit paid mods auf dem PC aber auch.

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2883
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von Flojoe » 18.10.2020 13:39

Randall Flagg hat geschrieben:
18.10.2020 12:30
Flojoe hat geschrieben:
18.10.2020 11:22
Elder scrolls 6 mit mod Unterstützung würde wohl auch als reine PC Release erfolgreich sein.
TES6 als Konsolenport mit paid mods auf dem PC aber auch.
Wie,was bezahlmods am PC? Niemals!

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 1064
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von ISuckUSuckMore » 18.10.2020 13:47

Die Sache mit dem Game Pass ist phänomenal. Man kann einfach so viele Spiele zocken! Die Hälfte von den Gebühren zahlt man bei Sony, damit man online zocken darf. Deren ps+ Spiele waren zu 98% totaler Schrott. Gut, jetzt haben sie ja ein Fundus an PS4 Klassikern dauerhaft in den Service eingebettet. Aber die Spiele dort sind auf dem Gebrauchtmarkt auch keine 100€ mehr wert.

Sony müsste einfach mal Ps Now in den Abo einbetten, dann wären beide Services wieder einigermaßen auf Augenhöhe meines Dafürhaltens.

Klusi
Beiträge: 414
Registriert: 13.05.2007 00:59
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von Klusi » 18.10.2020 14:04

Niemand hat die Absicht, eine Xbox Exklusivität einzurichten.
"<XY> klingt doof! Egal! Hab's trotzdem vorbestellt!"

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3319
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von AkaSuzaku » 18.10.2020 14:05

crazillo87 hat geschrieben:
18.10.2020 12:13
Eigentlich ist das Zitat bombenklar, ich sehe die Spekulation des Autors nicht. MS betont zwar immer die „Wahl“, die der Konsument haben soll, aber natürlich meint man damit die eigenen Angebote: Xbox-Konsolen oder den PC oder Mobile-Streaming.
Steht doch sogar im Artikel wie man das bei MS sieht:
Phil Spencer hat geschrieben:"Um [die Switch] wirklich zu unterstützen, würde ich irgendwo ein vollständiges Xbox-Ökosystem haben wollen. Und das bedeutet wahrscheinlich Dinge wie [Xbox] Live und Game Pass und so weiter."
Es geht denen um die Services. Nicht - wie du unterstellst - um das Gerät. Eben drum versucht man ja gerade mit allen Mitteln Xcloud auf iOS zu ermöglichen und hat es bei Android-Geräten schon getan.

Da es wohl auf Xcloud-Support via Browser hinauslaufen wird, könnte man es dann sogar mit einem Linux-PC oder mit MacOS nutzen.
Zuletzt geändert von AkaSuzaku am 18.10.2020 14:07, insgesamt 1-mal geändert.

Hawke16
Beiträge: 199
Registriert: 04.05.2020 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von Hawke16 » 18.10.2020 15:22

Das beste an Microssofts rumgeier ist das sich die Sony Fanboys immer absurdere Argumente ausdenken. MS ist aber clever aktuell stehen sie in der Öffentlichkeit besser da als Sony da müssen sie sich auf nichts festlegen.
Zuletzt geändert von Hawke16 am 18.10.2020 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ShadyAV
Beiträge: 173
Registriert: 04.02.2010 18:05
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von ShadyAV » 18.10.2020 18:07

Hawke16 hat geschrieben:
18.10.2020 15:22
Das beste an Microssofts rumgeier ist das sich die Sony Fanboys immer absurdere Argumente ausdenken. MS ist aber clever aktuell stehen sie in der Öffentlichkeit besser da als Sony da müssen sie sich auf nichts festlegen.
Also MS Produktpolitik geht mir die letzen Jahre eher auf die nerven. Wieso ich das gut finden soll das ein ganzer Publisher aufgekauft wird verstehe ich nicht. Zum Glück hat Sony weniger Geld sonst hätten die sich wahrscheinlich schon lägst die Branche unter sich aufgeteilt.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 12763
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Die 7,5 Mrd. Dollar für die ZeniMax/Bethesda-Übernahme wieder eingenommen werden, ohne Spiele auf PlayStation zu ver

Beitrag von Xris » 18.10.2020 18:36

Die Begründung für die Übernahme klingt als ob MS PlayStation Besitzer für komplett verblödet halten. Klar aus weniger Spielern werden mehr Spieler. Mhmm... als ob der Gamepass jetzt Blinde wieder sehend machen würde. Wenigstens ehrlich zu den eigene Ambitionen stehen könnte man ja durchaus.

Antworten