Genshin Impact - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149314
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Genshin Impact - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 09.10.2020 16:50

Mit Genshin Impact hat miHoyo ein Anime-Rollenspiel veröffentlicht, das trotz kostenloser Spielbarkeit als Free-to-play-Titel ein hochwertig produziertes Open-World-Abenteuer à la The Legend of Zelda: Breath of the Wild oder Xenoblade Chronicles inszeniert. Mehr dazu im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Genshin Impact - Test

Benutzeravatar
Silesia
Beiträge: 451
Registriert: 07.07.2006 15:08
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Silesia » 09.10.2020 17:18

Bis Abenteuerstufe 16 gekommen und seitdem quäle ich mich irgendwie durch. Komplette Motivation ist verkommen weil das Missionsdesign imo nicht gut ist.
Bildwww.animespiegel.de- dein Blog für Insights aus der jap. Popkultur

Benutzeravatar
Stefan51278
Beiträge: 189
Registriert: 08.06.2011 10:50
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Stefan51278 » 09.10.2020 17:20

Diese Optik erinnert mich dann irgendwie doch stark an Breath of the Wild, das kam aber zum Glück noch ohne Itemkauf für Echtgeld aus 😅

Benutzeravatar
Ultimatix
Beiträge: 1246
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Ultimatix » 09.10.2020 17:35

Gibt es da auch Krogs zum sammeln?

Ryan2k6
Beiträge: 7128
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.10.2020 18:05

Muss man für das Spiel eigentlich viel im Wiki stöbern um sich einzulesen was Sinn macht, was effektiv ist, was sich lohnt zu sammeln oder zu pushen usw.?

Oder spielt man einfach los und bekommt das im Spiel alles irgendwie mit der Zeit raus?
Bild

Benutzeravatar
masterofmuppets
Beiträge: 289
Registriert: 13.06.2005 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von masterofmuppets » 09.10.2020 18:17

Ich fand es auch furchtbar spassig, bis mir aufgefallen ist, dass es komplett skillfrei ist.
Man hat so viel zu Essen dabei, dass man quasi unendlich Hit Points hat.
War mir dann doch zu anspruchslos und zu viel Sammeln und Jagen.
Von Ubisoft gibt es genügend Vollpreistitel dieser Art, warum soll ich so was F2P spielen ^^

flopsy
Beiträge: 357
Registriert: 07.08.2014 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von flopsy » 09.10.2020 18:27

Silesia hat geschrieben:
09.10.2020 17:18
Bis Abenteuerstufe 16 gekommen und seitdem quäle ich mich irgendwie durch. Komplette Motivation ist verkommen weil das Missionsdesign imo nicht gut ist.
Ich bin jetzt kurz vor 17 und hab auch keine Lust mehr :mrgreen:

Das Spiel ist nicht schlecht, aber irgendwie sieht alles gleich aus und die Gegner sind auch überall gleich, genau so die Herausforderungen. Dazu kommt noch, dass man die zum Teil elend langen Story-Gespräche der Charaktere nicht wirklich überspringen kann, sondern jeden Satz einzeln wegklicken muss, wenn man ihn nicht lesen will.

DONFRANCIS93
Beiträge: 191
Registriert: 06.12.2013 13:29
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von DONFRANCIS93 » 09.10.2020 18:28

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.10.2020 18:05
Muss man für das Spiel eigentlich viel im Wiki stöbern um sich einzulesen was Sinn macht, was effektiv ist, was sich lohnt zu sammeln oder zu pushen usw.?

Oder spielt man einfach los und bekommt das im Spiel alles irgendwie mit der Zeit raus?
Vieles wird dir erklärt, aber einige Mechaniken habe ich eher über YT-Tutorials so richtig verstanden. Anfangs wirkt es schon etwas überwältigend, man kommt mMn aber relativ schnell in einen groove.

Ryan2k6
Beiträge: 7128
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.10.2020 18:36

Wenn ich das hier so lese, ist BotW wohl die bessere Variante ;)
Bild

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 5506
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von MikeimInternet » 09.10.2020 18:47

Wirklich toll das Spiel und für mich das beste Free 2 Play Game, das ich bisher gespielt habe.

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 4110
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Bachstail » 09.10.2020 18:49

Ich finde es auch toll und ich bin erstaunt, wie gut man durch das Spiel kommt, ohne Geld bezahlen zu müssen, ich habe jetzt Abenteuerstufe 21 und Charakterlevel 30 und musste bisher noch nichts an Geld ausgeben und war auch noch nicht an einem Punkt, an welchem ich das Gefühl hatte, das tun zu müssen.

Black Stone
Beiträge: 894
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Black Stone » 09.10.2020 19:07

Bachstail hat geschrieben:
09.10.2020 18:49
Ich finde es auch toll und ich bin erstaunt, wie gut man durch das Spiel kommt, ohne Geld bezahlen zu müssen, ich habe jetzt Abenteuerstufe 21 und Charakterlevel 30 und musste bisher noch nichts an Geld ausgeben und war auch noch nicht an einem Punkt, an welchem ich das Gefühl hatte, das tun zu müssen.
Ich fürchte ja, man versucht, die positiven Ersteindrücke, Meinungen und Bewertungen mitzunehmen und zieht dann langsam die Daumenschrauben bezüglich der Bezahlgrenze an...

Also lieber gleich mal reinspielen - ausgestiegen ist dann schnell...

Cheraa
Beiträge: 2906
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Cheraa » 09.10.2020 19:08

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.10.2020 18:36
Wenn ich das hier so lese, ist BotW wohl die bessere Variante ;)
Definitiv nicht. Botw ist aus meiner Sicht ein reines Schnarchfest. Es war einfach nur unfassbar langweilig.
Zuletzt geändert von Cheraa am 09.10.2020 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

dasApaath2
Beiträge: 115
Registriert: 21.08.2016 09:26
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von dasApaath2 » 09.10.2020 19:17

Ich gehöre in diesem Fall definitiv zu einer Randgruppe.
Angespielt bis zu Stadt, und dann gelangweilt deinstalliert.
Werd mit dem Stil überhaupt nicht warm, aber gut - kann ja auch nicht jedem gefallen.

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 4110
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Genshin Impact - Test

Beitrag von Bachstail » 09.10.2020 19:21

Black Stone hat geschrieben:
09.10.2020 19:07
Ich fürchte ja, man versucht, die positiven Ersteindrücke, Meinungen und Bewertungen mitzunehmen und zieht dann langsam die Daumenschrauben bezüglich der Bezahlgrenze an...
Ich befürchte das auch schon fast, das Spiel ist zu gut, um das Modell zu fahren, welches sie aktuell fahren.

Ich kenne mich mit solchen Gacha Games nicht aus (das hier ist in der Tat mein erstes) aber ich hätte nicht erwartet, so viele Helden geschenkt zu bekommen, deswegen ist zu befürchten, dass hier irgendwann der Zeitpunkt kommen wird, an welchem man ohne Geld nicht mehr weiterkommt und wenn ich mir das Talentsystem so anschaue, dann lässt sich erahnen, wie das ausgehen wird.

Um einen Talentpunkt zu bekommen, braucht man einen Helden doppelt, da der doppelte Held dann in Essenz umgewandelt wird, die dann wiederrum benutzt wird, um Talente freizuschalten und pro Charakter gibt es glaube ich um die sieben oder acht Talente (ich müsste die genaue Zahl noch einmal nachschauen) und ich gehe mal davon aus, dass wenn man sich auf die Endstufen zubewegt (vermutlich 50+), man diese Talente zwingend braucht und da kommt dann das Geld ins Spiel, denn man wird nicht auf ewig mit Urgestein zugeschmissen, wie das aktuell noch der Fall ist.

Antworten