Fire Emblem: Radiant Dawn

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Fire Emblem: Radiant Dawn

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.02.2008 13:41

Wenn Freunde sterben, dann tut das weh. In einem Spiel ist das meist kein Problem: Entweder gibt es sofort adäquaten Ersatz oder die Trennung ist keine ewige - egal ob Baldur's Gate, Advance Wars oder Mass Effect. Ein Priester hier, etwas Nachschub oder ein Auferstehungsautomatimus da und schon füllen sich die Reihen. Nicht so in Fire Emblem: Hier ist mit dem Tod wirklich Schluss. Hier verschwind...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Fire Emblem: Radiant Dawn

Mr. Jigsaw
Beiträge: 148
Registriert: 25.12.2006 11:56
Persönliche Nachricht:

Wer hier stirbt ist wirklich tot!

Beitrag von Mr. Jigsaw » 22.02.2008 13:41

Ich werde es mir holen. Ich fand den Cube-Teil schon hervorragend und die Tatsache das man Helden endgültig verlieren kann gefiel mir wirklich gut!
Kein nachkaufen oder respawnen wer hier stirbt ist wirklich tot! Das weckt manchmal mehr Emotionen in mir als ganze Spiele es tun! :D

Benutzeravatar
-Keule-
Beiträge: 1067
Registriert: 02.09.2007 16:28
Persönliche Nachricht:

-.-

Beitrag von -Keule- » 22.02.2008 13:41

sehr schade... hatte mehr erwartet. das hätte so ein gutes spiel werden können. naja ic hoffe mal auf tales of symphonia, sonst krieg ich meine jährliche rollenspiel dosis nicht.

Falcon2B31
Beiträge: 653
Registriert: 05.08.2002 13:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Falcon2B31 » 22.02.2008 14:03

Also bei Fire Emblem kann ich nur sagen lieber auf Bewaehrtes setzen also neue schlechte Innovation. Ich brauche gar nichts anderes als eine neue Story, neue Karten und ein paar neue und alte Helden. Fuer mich ist die Serie einfach immer noch die Referenz fuer Turnbased Taktik Spiele.
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8785
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 4P|T@xtchef » 22.02.2008 14:29

Ich erwarte ja keine Umkremplung der guten Taktikmechanik. Aber grafisch, steuerungstechnisch und in Sachen Spielmodi erkennt man hier einen Stillstand, den man sich bei der Premiere auf einer neuen Konsole einfach nicht erlauben darf. Vor allem dann nicht, wenn man die gute Tradition vielleicht in eine sehr gute Zukunft lenken will. :wink: Auch auf Wii ist da viel mehr drin.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Mr. Jigsaw
Beiträge: 148
Registriert: 25.12.2006 11:56
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Mr. Jigsaw » 22.02.2008 15:09

Was Grafik und Steuerung betrifft habe ich mich schon vorher genug drüber ausgelassen. Da hat man mal die Möglichkeit etwas "Neues" in das "Gute Alte" rein zu bringen aber man bleibt eifach bei Status quo. Es ist einfach auch kein gutes Image für die Wii wenn man nicht etwas mehr Potential aus einem Spiel wie Fire Emblem raus holt!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
J1natic
Beiträge: 5134
Registriert: 18.11.2007 12:24
Persönliche Nachricht:

Beitrag von J1natic » 22.02.2008 16:21

das ist ein GC-port durch und durch --- ich bin ein fan der gc-version, aber nochmal das spiel spielen? nööö.
aber eins ist wahr - die zwischensequenzen fand ich damals schon bei der gc-version einfach überragend. die lassen sich wirklich sehen.
Bild

Benutzeravatar
X-Live-X
Beiträge: 1249
Registriert: 25.06.2005 18:28
Persönliche Nachricht:

Beitrag von X-Live-X » 22.02.2008 17:01

Fire Emblem ist für mich eine gute (mehr nicht) Serie, die in Sachen Spielmechanik und Balancing einfach hinter der Konkurrenz hinterher hinkt.

Ich habe die letzten drei Teile gespielt und habe immer wieder auf Innovationen gehofft bzw. simple Handling-Verbesserungen, aber das scheint einfach nicht drin zu sein. Wenn man sieht wie z.B. Disgaea es seit langem vormacht was locker eine Liga weiter oben spielt, ist das einfach schade.

Benutzeravatar
Vegan Gamer
Beiträge: 1457
Registriert: 23.11.2007 07:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Vegan Gamer » 22.02.2008 17:47

Hm... also dass das Spiel grafisch auf GC Niveau ist und die Wii-Steuerung nicht genutzt wird wusste ich schon.

Trotzdem finde ich das Spiel interessant und überlege es mir zuzulegen. Aber nach diesem Review schreckt mich der Schwierigkeitsgrad etwas ab. Bin nicht so'n großer Stratege, aber Front Mission 1 und 3 sowie Advance Wars: Dark Conflict haben mir viel Spaß gemacht, Final Fantasy Tactics Advance mochte ich aber überhaupt nicht... Da ich sonst aber null Runden-Strategie-Erfahrung habe (außer Schach *g*) weiß ich nicht, ob ich dem Spiel gewachsen bin ^^'
Hm... klingt nach einer Herausforderung ;)

Was mich aber noch mehr interessiert: Kann ich der Handlung folgen ohne die Vorgänger zu kennen? Hab' noch nie ein Fire Emblem gezockt.

(PS: Bei FF12: Revenant Wings hab' ich das gleiche Problem. Hab' FF12 nicht gespielt, und weiß nicht ob ich dann mit dem DS-Ableger was anfangen könnte)
Meine Systeme: PC, Xbox 360, Wii, DS

Battle_Snake
Beiträge: 4221
Registriert: 04.03.2006 12:15
Persönliche Nachricht:

Re: Wer hier stirbt ist wirklich tot!

Beitrag von Battle_Snake » 22.02.2008 18:46

Mr. Jigsaw hat geschrieben:Das weckt manchmal mehr Emotionen in mir als ganze Spiele es tun! :D
Und mehr Frust.
ARGH, wie schwer der GBA Teil doch gegen Ende war, als jeder Charakter irgendwo wichtig war.
[img]http://img397.imageshack.us/img397/9733 ... piejc9.png[/img]
Wii Code: 4980 6961 5090 3519
PSN ID: Battle_Snake

Benutzeravatar
ali4
Beiträge: 159
Registriert: 17.11.2007 13:10
Persönliche Nachricht:

Beitrag von ali4 » 23.02.2008 19:14

Also ich fand den GBA Teil genial und werd mir das Spiel für Wii wahrscheinlich auch holen.
Good thing I'm here. No? Anyone?

Benutzeravatar
Mind.in.a.box
Beiträge: 192
Registriert: 21.01.2008 10:56
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Mind.in.a.box » 27.02.2008 21:14

Fire Amblem auf dem Cube war der Wahnsin. Ich werde mir den Wii Titel ebenfalls zulegen. Ich bin Froh, dass es keine grossartigen Neuerungen gibt. Wenn man bedenkt was das bei manch anderen Titeln für Schaden angerichtet hat. :wink:

Benutzeravatar
lorridor
Beiträge: 6441
Registriert: 23.11.2005 17:54
Persönliche Nachricht:

Beitrag von lorridor » 27.02.2008 21:45

ich denke mal ich sollte wohl doch erstmal den gc teil spielen (liegt nur bei mir im regal) den wii teil werde ich mir wahrscheinlich nicht holen da ich erstmal mit dem vorgänger beschäftigt bin

ihr fragt euch wieso ich ein spiel kaufe und es nicht spiele? mir fehlt einfach die zeit

ich war damals von den beiden gba teilen so begeistert (war das einzige spiel was mich wirklich lang fesselte) das ich mir den gc einfach mal kaufte und ich hoffe wenn ich etwas mehr zeit habe das ich es mal spielen kann

bezüglich der wii version kann ich noch nichts zu sagen da ich erstmal den vorgänger spielen werde :wink:

keiner einer
Beiträge: 481
Registriert: 31.12.2005 12:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von keiner einer » 08.03.2008 01:45

Schade habe mich echt auf ein gutes Rolli auf der Wii gefreut und jetzt ist es doch nur dahingeklatscht.
Mich schreckt vor allem das trial and error ab.
Ich hab weiss gott besseres zu tun, als Stundenlang die gleiche Stelle zu spielen. Nach meinem Empfinden gehört sowas auch nicht in ein Rolli zu viele neuversuche reissen einem aus der "rolle" und man saugt sich nicht mehr so in die Story wie es sollte...ach ja nerven tut es auch dieses ewige ausprobieren.
Ne dieses Spiele muss ich nicht haben.
Da pack ich lieber das neue Zelda auf dem DS aus, das weiss zu motivieren!

No Risk
No Fun
No Brain
No Pain
Bild

Peppi619
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2007 22:19
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Peppi619 » 10.04.2008 21:18

also ich hab des spiel und muss sagen die ersten 10 kapitel sind etwas Kniffelig aber ab dem 2. Teil is des spiel eigentlich ziemlich easy wenn man seine alten daten Geladen hat xD

Antworten