Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149318
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.09.2020 21:48

Mit Gods & Monsters hatte Ubisoft vor fast eineinhalb Jahren für Aufsehen gesorgt, zumal das Action-Adventure schwer an The Legend of Zelda: Breath of the Wild in einem märchenhaften Griechenland erinnerte. Danach wurde das Projekt im Zuge der Qualitätsoffensive nach Breakpoint um mehr als ein halbes Jahr verschoben. Jetzt ist es wie Phönix aus der Asche unter neuem Namen aufgetaucht: Immortals Fe...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Benutzeravatar
HaZzZrD
Beiträge: 119
Registriert: 06.12.2006 18:18
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von HaZzZrD » 10.09.2020 22:00

Hmm, stellenweise schon Arg abgekupfert. Mit der Grafik. der von Anfang an völlig freien Spielwelt und den Schreinen. Alles erinnert an BotW.
Aber mir gefällt das UI überhaupt nicht. Viel zu viel Zeug auf dem Bildschirm und viel zu groß skaliert. Sieht aus wie für ein Handy-Display gemacht. Da lobe ich mir minimalistisches UI-Design wie bei Ghost of Tsushima.

Benutzeravatar
Cirilla
Beiträge: 90
Registriert: 20.08.2020 20:10
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von Cirilla » 10.09.2020 22:18

Schick, gefällt mir. Gibt viel zu wenige hervorragende Spiele wie Zelda, wird im Auge behalten :)

@HaZzZrD
UI wird sicher anpassbar sein, soweit ich mich erinnere bietet das jedes große Open World Spiel von Ubisoft.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 3091
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von mafuba » 11.09.2020 03:15

Das sieht aus wie eine 1 zu 1 Kopie von BOTW.

BOTW gepaart mit griechische Mythologie ? Wieso nicht...
Zuletzt geändert von mafuba am 11.09.2020 06:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26371
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von Chibiterasu » 11.09.2020 09:53

Ich werde das sicher einmal spielen, warte aber jetzt einmal ab, wann BotW 2 erscheint.
Will mich da in die Richtung nicht vorher übersättigen.

Serenity7
Beiträge: 253
Registriert: 17.07.2014 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von Serenity7 » 11.09.2020 10:22

mafuba hat geschrieben:
11.09.2020 03:15
Das sieht aus wie eine 1 zu 1 Kopie von BOTW.

BOTW gepaart mit griechische Mythologie ? Wieso nicht...
Ich habe keine Switch, deswegen kann es das gerne sein ;)
Ich finde auch dass Sonic Allstar Racing Transformed der beste Fun-Racer ist :)

flo-rida86
Beiträge: 4462
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von flo-rida86 » 11.09.2020 10:27

Da kommt ja mächtig Konkurrenz für Botw,genshin Impact,craftopia und jetzt das.

Zweiteres macht schon mal ordentlich Laune und hat genug eigene Ideen.(sind ja auch japaner:)
Zuletzt geändert von flo-rida86 am 11.09.2020 10:28, insgesamt 1-mal geändert.

NiKE2002
Beiträge: 22
Registriert: 06.12.2019 05:43
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von NiKE2002 » 11.09.2020 10:35

HaZzZrD hat geschrieben:
10.09.2020 22:00
Hmm, stellenweise schon Arg abgekupfert. Mit der Grafik. der von Anfang an völlig freien Spielwelt und den Schreinen. Alles erinnert an BotW.
Aber mir gefällt das UI überhaupt nicht. Viel zu viel Zeug auf dem Bildschirm und viel zu groß skaliert. Sieht aus wie für ein Handy-Display gemacht. Da lobe ich mir minimalistisches UI-Design wie bei Ghost of Tsushima.
Nicht nur stellenweise. Eigentlich sind alle Elemente "geklaut". Nur hat das z.B. Darksiders wesentlich besser gemacht.
Die einzelnen Elemente mögen ganz nett sein, aber irgendwie zündet das Interesse bei mir so überhaupt nicht. Und das liegt nicht an meinem grundsätzlichen Misstrauen gegenüber Ubisoft-Openworld-Titeln. UI, Welten- und Gegnerdesign wirken auf mich langweilig. Schade, mir sagte der Rendertrailer von der E3 eigentlich zu.

Benutzeravatar
Ernstzunehmender Gamer
Beiträge: 21390
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von Ernstzunehmender Gamer » 11.09.2020 11:56

Hat mich angesprochen, werde es wahrscheinlich direkt zum Release kaufen.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 3091
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von mafuba » 11.09.2020 12:10

Serenity7 hat geschrieben:
11.09.2020 10:22
mafuba hat geschrieben:
11.09.2020 03:15
Das sieht aus wie eine 1 zu 1 Kopie von BOTW.

BOTW gepaart mit griechische Mythologie ? Wieso nicht...
Ich habe keine Switch, deswegen kann es das gerne sein ;)
So lange es die Qualität von einem BOTW erreicht gerne. Bin da aber etwas skeptisch....

Wir werden sehen

Benutzeravatar
lovestar
Beiträge: 493
Registriert: 08.03.2012 15:25
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von lovestar » 11.09.2020 12:11

Die welt ist laut gamestar super klein und extrem leer. Gibt keine npcs und soll im fertigen Spiel auch nur ganz wenige geben. Daher nichts für mich

CHEF3000
Beiträge: 330
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von CHEF3000 » 11.09.2020 13:10

lovestar hat geschrieben:
11.09.2020 12:11
Die welt ist laut gamestar super klein und extrem leer. Gibt keine npcs und soll im fertigen Spiel auch nur ganz wenige geben. Daher nichts für mich
"Extrem leer" hat die Gamestar nie gesagt, lediglich das BotW im Vergleich gigantisch wirkt - was zunächst mal lediglich für die schiere "Fläche" gilt und für mich persönlich wie Musik in den Ohren klingt, war BotW doch ebenfalls stark gestreckt.
In Breath of the Wild gab es TONNEN von leerlauf, mehr als man unter nem Stein nen Krog finden war da nicht wenn Du nicht gerade nen Schrein suchst, Hier scheint es nach allem was man bisher gesehen hat deutlich kompakter zuzugehen.

Die Tatsache das es keine NPC's gibt...tjoa, also in Breath of the Wild gab es ebenfalls an der nase lang rein garnix, der Kontakt mit NPC's spielte nahezu keine Rolle.

Also das Spiel hat einen völlig anderen Ansatz, Du kannst wohl an jeder Ecke etwas entdecken und Rätsel lösen. Hier geht es im Kern um Exploration, dass entdecken der Spielwelt und lüften all Ihrer Rätsel. Den klassichen NPC's der an der Satraßenseite um Hilfe bittet und Dir ne Quest aufs Auge drückt gibt es nicht, dafür eben die beiden Götter aus dem Off die das Spielgeschehen ständig begleiten sowie hin und wieder eben befreundete Götter, die einem helfen oder eben Hilfe benötigen.

Das die Welt alles andere als extrem klein ist kann man bereits in den Vids sehen, auch gibt es Bilder von der Worldmap. Alle meckern über die typischen, vollkommen überdimensionierten Welten der Asassins Creed Serie und dann machen Sie es mal anders, wir reden immer noch von groß aber eben nicht völlig gigantisch, dann kommt schon der erste Nörgler um die Ecke
Zuletzt geändert von CHEF3000 am 11.09.2020 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !

flo-rida86
Beiträge: 4462
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von flo-rida86 » 11.09.2020 13:23

CHEF3000 hat geschrieben:
11.09.2020 13:10
lovestar hat geschrieben:
11.09.2020 12:11
Die welt ist laut gamestar super klein und extrem leer. Gibt keine npcs und soll im fertigen Spiel auch nur ganz wenige geben. Daher nichts für mich
"Extrem leer" hat die Gamestar nie gesagt, lediglich das BotW im Vergleich gigantisch wirkt - was zunächst mal lediglich für die schiere "Fläche" gilt und für mich persönlich wie Musik in den Ohren klingt, war BotW doch ebenfalls stark gestreckt.
In Breath of the Wild gab es TONNEN von leerlauf, mehr als man unter nem Stein nen Krog finden war da nicht wenn Du nicht gerade nen Schrein suchst, Hier scheint es nach allem was man bisher gesehen hat deutlich kompakter zuzugehen.

Die Tatsache das es keine NPC's gibt...tjoa, also in Breath of the Wild gab es ebenfalls an der nase lang rein garnix, der Kontakt mit NPC's spielte nahezu keine Rolle.

Also das Spiel hat einen völlig anderen Ansatz, Du kannst wohl an jeder Ecke etwas entdecken und Rätsel lösen. Hier geht es im Kern um Exploration, dass entdecken der Spielwelt und lüften all Ihrer Rätsel. Den klassichen NPC's der an der Satraßenseite um Hilfe bittet und Dir ne Quest aufs Auge drückt gibt es nicht, dafür eben die beiden Götter aus dem Off die das Spielgeschehen ständig begleiten sowie hin und wieder eben befreundete Götter, die einem helfen oder eben Hilfe benötigen.

Das die Welt alles andere als extrem klein ist kann man bereits in den Vids sehen, auch gibt es Bilder von der Worldmap. Alle meckern über die typischen, vollkommen überdimensionierten Welten der Asassins Creed Serie und dann machen Sie es mal anders, wir reden immer noch von groß aber eben nicht völlig gigantisch, dann kommt schon der erste Nörgler um die Ecke
Jetzt übertreibst du aber so leer war die Welt nicht,leerlauf gab's aber der war nicht gross Dank Gleiter und Co. Ausserdem wahr das ja auch stimmig genau wie bei einem the Witcher.
Muss nicht jede Welt hinter jeder Ecke eine Schatzkiste haben oder 100 08/15 Höhlen ala skyrim.

Beim letzten Absatz stimm ich zu.die Leute wissen selber nicht was sie wollen.einmal ist die Welt zu gross oder zu klein,einmal meckert man über schlauchlevels Dan wiederum das alles ow sein muss.oder das man nur noch auf Grafik Achten würde wiederum sobald ein ganz nur bei der Grafik nicht aber the Top ist,flop.
Zuletzt geändert von flo-rida86 am 11.09.2020 13:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 1186
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von Swar » 11.09.2020 13:28

Also ich finde das sieht doch ganz ansprechend aus, wenn es gut wird hole ich es mir. Neue Marken sind immer eine feine Sache.
Zuletzt geändert von Swar am 11.09.2020 13:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
HaZzZrD
Beiträge: 119
Registriert: 06.12.2006 18:18
Persönliche Nachricht:

Re: Immortals Fenyx Rising - Vorschau

Beitrag von HaZzZrD » 11.09.2020 13:40

Breath of the Wild war in der Tat gigantisch. Nach 150 Stunden dachte ich mir nur noch "wann ist das endlich vorbei?"
Wenn man über 40 Stunden oder so gut unterhalten wird, ist mir das lieber. Nur wenige Spiele schaffen es, 100 Stunden oder mehr interessant zu füllen.
Generell find ich das Spiel nicht schlecht. Es kommen in den nächsten Monaten sehr viele Spiele der Kategorie "wird gezockt, wenn mir langweilig wird und es im Angebot ist" raus. Wenn ich mich dann noch an den generischen Namen erinnere, kaufe ich es vielleicht. Während ich diesen Kommentar schreibe, habe ich den Namen schon vergessen, irgendwas mit Fenyx.

Antworten