Wasteland 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149318
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Wasteland 3 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.09.2020 14:14

Wo liegen die Wurzeln von Fallout? Nein, nicht bei Bethesda. Es war Brian Fargo, der 1988 bei Interplay mit seinem Wasteland den Grundstein für die heutige Endzeit-Faszination legte. Nachdem der Nachfolger 2014 die Tradition der Desert Ranger erfolgreich fortsetzte, wartet jetzt der dritte Teil des Rollenspiels für PC, PS4 und Xbox One. Aber obwohl inXile hier inhaltlich so viel richtig macht und ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Wasteland 3 - Test

Benutzeravatar
masterofmuppets
Beiträge: 277
Registriert: 13.06.2005 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von masterofmuppets » 02.09.2020 14:22

Spoiler
Show
„Dieses Rollenspiel hat mich als Liebhaber in vielen Punkten überzeugt, aber ist in diesem Zusatnd voller Bugs und Abstürze einfach nur mangelhaft.”
Da war jemand (zu Recht) sehr agitiert ^^
Zuletzt geändert von masterofmuppets am 02.09.2020 14:23, insgesamt 1-mal geändert.

Ryan2k6
Beiträge: 6742
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 02.09.2020 14:29

Todesglubsch hat geschrieben: Um fair zu sein: Zumindest kann man sich, trotz Abstürze, ja vortasten. Bzw. es zerschießt zumindest keine Spielstände auf der PS4.
Wird denn oft genug von selbst gespeichert? Ansonsten riecht das ja nach Situationen wo man wegen Absturz ne Stunde oder 2 noch mal machen muss. Das ist kein Vortasten, das ist nervig und hat mit fair sein nichts zu tun.
Bild

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 1186
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Swar » 02.09.2020 14:30

Selbst als Gamepass User fasse ich das Ding erst an, wenn es ordentlich gepatchet wurde oder gleich ein Next Gen Upgrade kommt.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 3091
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von mafuba » 02.09.2020 14:31

Wow - das ist auf jeden Fall niedriger als erwartet. Also lieber noch etwas reifen lassen...

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9702
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 02.09.2020 14:32

Man kann immerhin zehn manuelle Speicherstände anlegen. Ich würde aber empfehlen, das automatische Speichern zu deaktivieren, das hat mich in eine gefühlte Sackgasse gebracht - und mein letzter manueller Stand lag ne Stunde zurück. Die Session gestern Abend mit dem gefühlt zwanzigsten Absturz und einem Gefecht, das nicht zuende ging, hat mir dann auch gereicht.
Zuletzt geändert von 4P|T@xtchef am 02.09.2020 14:36, insgesamt 2-mal geändert.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Condemned87
Beiträge: 672
Registriert: 18.04.2007 14:15
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Condemned87 » 02.09.2020 14:32

Ach Jörg, kann ja verstehen dass du gefrustet bist, aber die Wertung ist überzogen schlecht. Wer soll das denn ernst nehmen? Es ist trotz Bugs ein gutes Spiel, zocke es selbst auf der Xbox One X. Ich weiß, dass Du auf den Umstand aufmerksam machen willst, dass hier eine Qualitätssicherung scheinbar gar nicht existiert. Aber das ist einfach nicht objektiv. (Ja, sind Tests nie - ich weiß)

Benutzeravatar
Exist 2 Inspire
Beiträge: 1653
Registriert: 24.09.2008 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Exist 2 Inspire » 02.09.2020 14:36

Huh das liegt ja mal deutlich unter dem internationalen Wertungsdurchschnitt:

Bild

Spiele selbst seit Release auf PS4 und hatte bis jetzt keine wirklichen Probleme.
Zuletzt geändert von Exist 2 Inspire am 02.09.2020 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bild





Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3056
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 02.09.2020 14:37

Der Soundbug is ulkig. Fast schon eine Melodie.

"beee weee weee bee bee booo"

Ryan2k6
Beiträge: 6742
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 02.09.2020 14:41

T34mKill0r hat geschrieben:
02.09.2020 14:32
Ach Jörg, kann ja verstehen dass du gefrustet bist, aber die Wertung ist überzogen schlecht. Wer soll das denn ernst nehmen? Es ist trotz Bugs ein gutes Spiel, zocke es selbst auf der Xbox One X. Ich weiß, dass Du auf den Umstand aufmerksam machen willst, dass hier eine Qualitätssicherung scheinbar gar nicht existiert. Aber das ist einfach nicht objektiv. (Ja, sind Tests nie - ich weiß)
Sorry, aber das sehe ich komplett anders. Wenn die Bugs einem derartig den Spaß vermiesen, dann ist es eben auch nur ne 69 momentan. Kann ja in 6-12 Monaten besser aussehen, aber sowas gehört einfach mal abgestraft anstatt immer zu bewerten, was ein Spiel sein könnte, wenn es gut liefe. Genau damit bekommt man nämlich so ne miese Umsetzung.

@Jörg
Ohne Auto-Save muss man dann aber um so öfter speichern und am besten alle Slots ausnutzen (warum gibts nur 10?), damit eben der Teil zum noch mal spielen nicht so ausartet. Und alleine, dass man ständig ans Speichern denken muss,anstatt sich aufs Spiel zu konzentrieren klingt schon furchtbar.
Bild

Kirk22
Beiträge: 946
Registriert: 06.03.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Kirk22 » 02.09.2020 14:50

T34mKill0r hat geschrieben:
02.09.2020 14:32
Ach Jörg, kann ja verstehen dass du gefrustet bist, aber die Wertung ist überzogen schlecht. Wer soll das denn ernst nehmen? Es ist trotz Bugs ein gutes Spiel, zocke es selbst auf der Xbox One X. Ich weiß, dass Du auf den Umstand aufmerksam machen willst, dass hier eine Qualitätssicherung scheinbar gar nicht existiert. Aber das ist einfach nicht objektiv. (Ja, sind Tests nie - ich weiß)
Es kann einfach nicht sein, dass wir Käufer immer mehr die Beta-Tester spielen müssen. :roll: Sowas muss hart abgestraft werden. :evil:

Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3685
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von TheLaughingMan » 02.09.2020 14:53

Harte Wertung, aber war ja nach all den unerfreulichen Erfahrungen zu erwarten. Die wirklich Frust resistenten sollen sich das ruhig gönnen, ich kann damit leben noch ein Weilchen zu warten.

Benutzeravatar
Condemned87
Beiträge: 672
Registriert: 18.04.2007 14:15
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Condemned87 » 02.09.2020 14:57

Ryan2k6 hat geschrieben:
02.09.2020 14:41
@Jörg
Ohne Auto-Save muss man dann aber um so öfter speichern und am besten alle Slots ausnutzen (warum gibts nur 10?), damit eben der Teil zum noch mal spielen nicht so ausartet. Und alleine, dass man ständig ans Speichern denken muss,anstatt sich aufs Spiel zu konzentrieren klingt schon furchtbar.
Ich habe die Autosave Funktion aktiviert und speichere zusätzlich auch selbst immer mal. Gerade wenn ich "kleinere Meilensteine" erreicht habe - d.h. einen schweren Kampf überstanden etc.

Ich hatte noch keinen einzigen Absturz.... "nur" 2x, dass ich nicht mehr aus dem Händler Menü rausgekommen bin.
Ja, hat mich genervt .. hat mich auch ca. 45 Min Spielzeit gekostet + es gab schlechteren Loot als im Vorgang zuvor.
Aber daraus hab ich gelernt, nun speichere ich etwas mehr - dafür kann ich das tolle Rollenspiel zocken und muss nicht noch ewig warten bis alles rausgepatcht wurde. Dafür ist die Vorfreude auf Wasteland 3 einfach zu groß gewesen.

Für den Hinweis was mit "Auf Regal anwenden" bedeutet muss ich mich dann aber doch bedanken, Jörg.
Da bin ich nicht drauf gekommen. :D

Ryan2k6
Beiträge: 6742
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 02.09.2020 15:04

Nur weil du so resistent bist und Spiele lieber kaputt als gar nicht spielst, heißt es nicht, dass eine Wertung die das anprangert zu hart ist. ;) Alleine schon die Aussage "Ich habe gelernt, dass ich jetzt öfter speichern muss", ist doch furchtbar. Man kann nicht spielen wie man möchte, sondern muss so spielen, wie das Spiel einen am wenigstens frustriert.

Was sendest du für ein Signal damit, ein Spiel zu feiern, dass solche eklatanten Probleme hat. Das ist ja kein early access, das ist Vollpreistitel zum Release.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 02.09.2020 15:06, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 7033
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland 3 - Test

Beitrag von MrLetiso » 02.09.2020 15:11

Man muss Jörg aber an dieser Stelle auch einmal Respekt zollen: hätte ich beim Testen dasselbe erlebt, stünde hier nur ein: "Leck mich doch am Arsch!" mit einer 10 drunter.

Was schade ist, denn als ich mir die ersten 10 Stunden in einem Stream angesehen habe, war ich von der erzählerischen und vor allem Rollenspiel-Qualität von Wasteland 3 absolut begeistert. Hier wird so unheimlich viel richtig gemacht, dass es umso ärgerlicher ist, was hier technisch abgeliefert wird.

Antworten