The TakeOver - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149319
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The TakeOver - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.06.2020 09:08

Nach der gefeierten Rückkehr von Streets of Rage erscheint The TakeOver auf Switch. Dicke Muckis, geölte Knarren und glühende Fäuste - plus haufenweise Gangster zum Verkloppen. Wie schlägt sich das Handkanten-Spekakel im Test?

Hier geht es zum gesamten Bericht: The TakeOver - Test

Serious Lee
Beiträge: 5219
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: The TakeOver - Test

Beitrag von Serious Lee » 22.06.2020 09:34

Gefällt mir. Streets Of Rage 4 ist auch deutlich besser, als ich zunächst dachte. Das sind wirklich gerade gute Zeiten für klassische Beat 'Em Ups. Meine ursprüngliche Haltung, dass sie mir in modernisierter Version ala Yakuza lieber wären, trifft glaube ich nicht mehr zu. Im Moment mag ich SoR 4 gerade dafür, dass ich es eben mal 10 - 15 Minuten zwischendurch daddeln kann.
Not my 4P anymore

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2736
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: The TakeOver - Test

Beitrag von Flojoe » 22.06.2020 09:51

Topp Spiel etwas mehr Abwechslung in den Levels wäre toll gewesen aber der Rest passt.

Valentin K.
Beiträge: 28
Registriert: 13.02.2014 18:15
Persönliche Nachricht:

Re: The TakeOver - Test

Beitrag von Valentin K. » 22.06.2020 16:54

@4players

Ich fand es schade dass ihr damals nicht mother russia bleeds getestet habt zumal das zu einen Zeitpunkt rauskam als es weniger Street Action gab. Ich persönlich fand das Artdesign und das Setting ziemlich cool und vorallem die Level sehr abwechslungsreich mit vergleichsweise relativ kreativen Bosskämpfen...

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2736
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: The TakeOver - Test

Beitrag von Flojoe » 22.06.2020 17:39

Valentin K. hat geschrieben:
22.06.2020 16:54
@4players

Ich fand es schade dass ihr damals nicht mother russia bleeds getestet habt zumal das zu einen Zeitpunkt rauskam als es weniger Street Action gab. Ich persönlich fand das Artdesign und das Setting ziemlich cool und vorallem die Level sehr abwechslungsreich mit vergleichsweise relativ kreativen Bosskämpfen...
Das stimmt, allerdings gibt es eine Vorschau von 4Players und die deckt sich meiner Ansicht mit dem kompletten Spiel:

https://www.4players.de/4players.php/di ... leeds.html
Zuletzt geändert von Flojoe am 22.06.2020 17:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6944
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: The TakeOver - Test

Beitrag von MrLetiso » 24.06.2020 08:24

Der Look ist wirklich etwas gewöhnungsbedürftig - erinnert mich aber wohlig an eines meiner damaligen MP-Highlights, "Hunter Hunted". Die Musik ist aber mal der Oberhammer :lol: Schau ich mir sicher mal an!

Benutzeravatar
PlayerDeluxe
Beiträge: 193
Registriert: 01.12.2014 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: The TakeOver - Test

Beitrag von PlayerDeluxe » 24.06.2020 10:03

Gibt es das Spiel nur für die Switch und den PC? Habe zwar eine Switch, aber auf der PS4 wäre es mir lieber. Sieht auf jeden Fall interessant aus.
Bild

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2965
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: The TakeOver - Test

Beitrag von cM0 » 25.06.2020 14:04

Der Grafikstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht. Nach Streets of Rage 4 habe ich zwar erstmal genug von dem Genre, aber es kommt auf die Wunschliste, denn gerade das Kampfsystem liest sich sehr gut.
Zuletzt geändert von cM0 am 25.06.2020 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Antworten