Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149318
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von 4P|BOT2 » 21.06.2020 14:39

Animal Crossing: New Horizons verteidigt auch im Mai 2020 die Führungsposition der deutschen PC- und Konsolenspiele-Verkaufscharts im Einzelhandel (Retail). FIFA 20 und Mario Kart 8 Deluxe klettern derweil auf die Folgeplätze. Höchster Neueinsteiger im Mai ist Xenoblade Chronicles: Definitive Edition auf dem vierten Platz. Das Switch-Rollenspiel liegt damit vor den Dauerbrennern Call of Duty: Mode...

Hier geht es zur News Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26376
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Chibiterasu » 21.06.2020 16:55

In den Top 20 Retail sind somit 10 Spiele vertreten, welche ausschließlich nur exklusiv auf einer Plattform erscheinen (Switch).
Und das in Deutschland.
Das ist schon eine Ansage.

Die Switch ist echt ein Riesenerfolg.
Mal schauen, wie sich das nach dem Release von PS5 und Xbox Series X verhält und wo die Switch am Ende bei den Hardwarezahlen landet.

yopparai
Beiträge: 16901
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von yopparai » 21.06.2020 17:07

Chibiterasu hat geschrieben:
21.06.2020 16:55
In den Top 20 Retail sind somit 10 Spiele vertreten, welche ausschließlich nur exklusiv auf einer Plattform erscheinen (Switch).
Und das in Deutschland.
Das ist schon eine Ansage.
Es ist eigentlich noch krasser. 10 Spiele in den Top 20 werden von Nintendo selbst vertrieben. Und das in den Multiformat-Charts...
Zuletzt geändert von yopparai am 21.06.2020 17:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 25753
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Akabei » 21.06.2020 17:13

Ohne den Erfolg kleinreden zu wollen, aber der Erfolg auf Retail-Ebene liegt natürlich auch am erheblichen Preisunterschied des Speichers.

Während man sich für Xbox, PS und PC 1TB mehr mal eben für 50 Euro mitnehmen kann, ist dafür für die Switch das fünf- bis zehnfache an Geld nötig. Dann kauft man sich die Spiele natürlich lieber nicht im e-shop, zumal Nintendo in ihrem Shop meines Wissens nach (man möge mich hier korrigieren, ist nicht wirklich mein Metier) nicht so mit Sales um sich wirft wie bspw. Sony.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26376
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Chibiterasu » 21.06.2020 17:16

Akabei hat geschrieben:
21.06.2020 17:13
Ohne den Erfolg kleinreden zu wollen, aber der Erfolg auf Retail-Ebene liegt natürlich auch am erheblichen Preisunterschied des Speichers.

Während man sich für Xbox, PS und PC 1TB mehr mal eben für 50 Euro mitnehmen kann, ist dafür für die Switch das fünf- bis zehnfache an Geld nötig. Dann kauft man sich die Spiele natürlich lieber nicht im e-shop, zumal Nintendo in ihrem Shop meines Wissens nach (man möge mich hier korrigieren, ist nicht wirklich mein Metier) nicht so mit Sales um sich wirft wie bspw. Sony.
Ist eine eher gewagte These...

Ich habe bei meiner Switch eine 256GB Karte für ca. 32€ (vor über 2 Jahren gekauft) drinnen.
Die ist noch lange nicht voll.

Auf meiner Playstation 4 sind sechs Spiele digital installiert und ich hab die 1TB fast schon voll.
Gibt auf der Switch sicherlich auch Speicherfresser, aber die Spiele in der Liste fallen da alle eher nicht darunter.
Die sind wesentlich platzsparender als die AAA Spiele der anderen Konsolen.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 25753
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Akabei » 21.06.2020 17:21

Wie gesagt, meine Expertise bezüglich der Switch ist übersichtlich.

Wenn man auf einer 256GB Karte ähnlich viele First Party AAA-Spiele unterbringen kann wie bei den anderen Anbietern auf einer 1TB USB-Platte, löst sich meine Argumentation natürlich in Luft auf. ;)
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26376
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Chibiterasu » 21.06.2020 17:25

Da viele nur Platz im einstelligen GB Bereich brauchen, ist dem wirklich so, ja.
Hab noch über 100 GB frei und ca. 15 Spiele installiert (jedoch nicht alles AAA Spiele).

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11119
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von casanoffi » 21.06.2020 17:34

Ich glaube, ein Grund dafür könnte sein, dass viele Gamer für diese Plattform eben gerne Retails sammeln.
So ist es zumindest bei mir der Fall und ich bin da vielleicht nicht der einzige.

In der kurzen Zeit, seit die Switch auf dem Markt ist, habe ich mir dafür mehr Retails und Collectors Editions gekauft, als ich es für alle Playstation/Xbox-Generationen zusammen getan habe.


Bin schwer beeindruckt, dass es Xenoblade so weit nach oben geschafft hat.
Bis jetzt mein persönliches GOTY.

Ansonsten, krass, bei Nintendo können sie vermutlich kaum noch ruhig schlafen.

Bin echt gespannt, was sich auf dem Hardware-Sektor als nächstes kommen wird.
Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass man die Firmen-übliche Politik weiterfahren wird und wir noch die eine oder andere Switch-Revision sehen werden.

Abwärtskompatibilität war schon immer ein Erfolgskonzept der Nintendo-Handhelds.
Zuletzt geändert von casanoffi am 21.06.2020 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 25753
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Akabei » 21.06.2020 17:46

Da weiß ich allerdings nicht, ob das allgemein signifikant mehr Leute als bei einer PS4 sind. Die Sammler-Fraktion wird es dort auch geben. Zudem: Der Name Collector's Edition suggeriert ja schon eine geringe Stückzahl.

Ich kenne z.B. aus diesem Forum eine Person, die beinahe alles Retail hat, was jemals für die Vita erschienen ist. Den Verkaufszahlen der Plattform bzw. derer Spiele an sich helfen solche Sammler aber eher nicht wirklich weiter.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26376
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Chibiterasu » 21.06.2020 17:48

casanoffi hat geschrieben:
21.06.2020 17:34
Ich glaube, ein Grund dafür könnte sein, dass viele Gamer für diese Plattform eben gerne Retails sammeln.
So ist es zumindest bei mir der Fall und ich bin da vielleicht nicht der einzige.

In der kurzen Zeit, seit die Switch auf dem Markt ist, habe ich mir dafür mehr Retails und Collectors Editions gekauft, als ich es für alle Playstation/Xbox-Generationen zusammen getan habe.


Bin schwer beeindruckt, dass es Xenoblade so weit nach oben geschafft hat.
Bis jetzt mein persönliches GOTY.

Ansonsten, krass, bei Nintendo können sie vermutlich kaum noch ruhig schlafen.

Bin echt gespannt, was sich auf dem Hardware-Sektor als nächstes kommen wird.
Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass man die Firmen-übliche Politik weiterfahren wird und wir noch die eine oder andere Switch-Revision sehen werden.

Abwärtskompatibilität war schon immer ein Erfolgskonzept der Nintendo-Handhelds.
Hmm, kann sein - aber ich war zb eher immer Retail Käufer (außer PC natürlich) und hab mich bei der Switch eher Richtung eShop orientiert.

Egal, ich würde endlich gerne das Ring Fit Adventure kaufen können... :-/

Waylander
Beiträge: 38
Registriert: 19.02.2019 07:34
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Waylander » 21.06.2020 18:11

Bei mir trifft es tatsächlich zu, auf der ps4 habe ich einiges digital da die Sales hier doch einigermaßen verführerisch sind.
Auf der Switch kaufe ich eigentlich alles retail, nur rein digitale Releases kommen hier dazu.
Ist schon stark was die Switch dieses Jahr hier abliefert. Hötte ich so nicht erwartet.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 2018
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Khorneblume » 21.06.2020 18:17

Komischerweise lösen bei mir Konsolen mit Cardridges auch eher einen Sammeltrieb aus. Bei der PS4 ist es ja ohnehin egal welche Version man kauft. CDs starten die Spiele nur, die Daten liegen auf der HDD.

Xenoblades Platzierung hat mich in der Tat überrascht. Das Spiel hat es selbstverständlich verdient, obwohl es ja nicht mal ein neues Spiel in dem Sinne ist. Die Dominanz von Kassenschlagern wie Mario Kart ist ja immer noch ungebrochen. Bei diesem Erfolg allgemein wäre Nintendo wohl gut beraten, die Switch Reihe mit einer Pro fortzuführen.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11119
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von casanoffi » 21.06.2020 18:38

Khorneblume hat geschrieben:
21.06.2020 18:17
Komischerweise lösen bei mir Konsolen mit Cardridges auch eher einen Sammeltrieb aus. Bei der PS4 ist es ja ohnehin egal welche Version man kauft. CDs starten die Spiele nur, die Daten liegen auf der HDD.

Xenoblades Platzierung hat mich in der Tat überrascht. Das Spiel hat es selbstverständlich verdient, obwohl es ja nicht mal ein neues Spiel in dem Sinne ist. Die Dominanz von Kassenschlagern wie Mario Kart ist ja immer noch ungebrochen. Bei diesem Erfolg allgemein wäre Nintendo wohl gut beraten, die Switch Reihe mit einer Pro fortzuführen.
Geht mir lustigerweise genau so ^^
Eine CD/DVD/BD lässt mich völlig kalt. Aber wehe, es ist eine Cartridge, da krieg ich sofort Puls...

Ich glaube aber nicht, dass Nintendo das "Pro"-Schema verfolgen wird.
Man bringt halt einfach irgendwann die nächste Switch raus. Ich möchte da noch nicht mal von der nächsten Generation sprechen. Ganz unaufgeregt eine neue Revision, vielleicht das eine oder andere neue Feature, evtl. ein anderes Design (kompatibel mit dem vorhandenen Dock und allen bisherigen Spielen).

Es wird halt, nach dem üblichen Schema, neue Spiele geben, die nur auf der neuen Hardware laufen.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

yopparai
Beiträge: 16901
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von yopparai » 21.06.2020 19:04

Akabei hat geschrieben:
21.06.2020 17:13
Ohne den Erfolg kleinreden zu wollen, aber der Erfolg auf Retail-Ebene liegt natürlich auch am erheblichen Preisunterschied des Speichers.

Während man sich für Xbox, PS und PC 1TB mehr mal eben für 50 Euro mitnehmen kann, ist dafür für die Switch das fünf- bis zehnfache an Geld nötig. Dann kauft man sich die Spiele natürlich lieber nicht im e-shop, zumal Nintendo in ihrem Shop meines Wissens nach (man möge mich hier korrigieren, ist nicht wirklich mein Metier) nicht so mit Sales um sich wirft wie bspw. Sony.
Chibi hat‘s ja oben schon gesagt, aber nur um das mal mit ein paar Zahlen zu unterlegen: Eine 400GB-Karte bekommst du im Moment z.B. für 60€ bei Saturn. Gerade Nintendos eigene Titel sind oft lächerlich klein, Mario Odyssey liegt bei 5,7GB, Mario Kart bei 6,8GB, Animal Crossing bei 6,6GB. Die größten Titel bei Nintendo sind solche Sachen wie Zelda und die Xenoblades, aber selbst die kommen gerade mal auf 13-14GB, denn auch die müssen ja noch auf die Retail-Karten passen. Die einzigen zwei 32GB Retail-Spiele sind Dragon Quest Heroes (nur Japan) und der Witcher. Es gibt noch ein paar alte Ports, die entsprechende Downloads erfordern, aber in der Regel liegen auch große RPGs noch unter der 16er-Marke.

Das ist also schon lange kein Grund mehr, auf Retail zu gehen. Im Gegenteil könnte man sogar argumentieren, dass man gerade bei einer mobilen Plattform wie der Switch mit Downloads besser dran ist. Immerhin muss man die Spielkarten ja sonst auch mit sich rumtragen (ich kauf trotzdem Retail so gut es geht, aber ich bin ja auch schon alt).

Bezüglich Sales: Es gibt dauerhaft ein paar Hundert reduzierte Titel im eShop, in allen Preisklassen. Zu manchen Gelegenheiten gibt‘s dann noch Sonderaktionen, wo noch mehr reduziert wird. Das ist gar nicht so selten und auch Nintendo-Titel stehen dann auf der Liste. Der Unterschied ist, dass es Nintendo nicht nötig hat, seinen Kram für 20€ zu verscheuern. Warum auch, sieht man ja an den Charts, wie dämlich das wäre. Die Nachlässe für große Nintendo-Titel bewegen sich dann eher so im Rahmen von 33%, also 39€ statt 59€. Das ist allerdings meist sogar immer noch günstiger als Retail, also auch eher ein Grund für den Download.

So oder so, ich denke schon, dass bei Sony und MS im Verhältnis zum Gesamtverkauf noch mehr als Download abgesetzt wird. Das ist heute aber längst nicht mehr so eindeutig, wie noch bei 3DS und WiiU. Und ich denke, das hat mehr mit der Käuferstruktur zu tun, als mit dem Angebot oder den Stores an sich. Selbst geben sie den Anteil inzwischen mit etwa 34% an, wenn ich mich recht erinnere.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 25753
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Mai 2020: Animal Crossing bleibt ungeschlagen; Xenoblade auf Platz 4

Beitrag von Akabei » 21.06.2020 19:15

yopparai hat geschrieben:
21.06.2020 19:04
...
Ich bin doch in einem nachfolgenden Post schon (mMn eindeutig) zurückgerudert.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Antworten