game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149318
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von 4P|BOT2 » 20.06.2020 14:52

Der game-Verband hat bei einem "virtuellen Sommerfest" auf einer Minecraft-Karte mit Reichstagsgebäude seine aktualisierten zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort vorgestellt. Diese Forderungen wurden im Rahmen einer politischen Diskussion via Livestream mit Thomas Jarzombek MdB (CDU; Beauftragter für Digitale Wirtschaft und Start-ups), Manuel Höferlin MdB (FDP; Vorsitzender...

Hier geht es zur News game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Hawke16
Beiträge: 170
Registriert: 04.05.2020 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Hawke16 » 20.06.2020 16:22

Na da kann ich nur hoffen das Merkel das ignoriert bei dem Mist der hier produziert wird hilft auch kein Geld vom Staat. :lol:
Zuletzt geändert von Hawke16 am 20.06.2020 16:23, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12754
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Todesglubsch » 20.06.2020 16:27

Hawke16 hat geschrieben:
20.06.2020 16:22
Na da kann ich nur hoffen das Merkel das ignoriert bei dem Mist der hier produziert wird hilft auch kein Geld vom Staat. :lol:
Puh, naja, der vermeintliche Gedankengang ist, dass durch eine Stärkung Deutschlands als Games-Standort auch die Qualität der Produktionen zunimmt - und Produktionen wie Past Cure abnehmen.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2338
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Balla-Balla » 20.06.2020 17:41

Ich sag´s ja ungern, aber leider typisch deutsche Vollversorgungsmentalität. 10 Punkte und jeder einzelne heißt eigentlich: mehr Kohle an uns vom Staat. Wir können zwar nix aber ihr sollt uns gefälligst dafür bezahlen. Mit der Denke läuft dann in 10 Jahren der erste Trabant unter den videogames vom Band. Begleitet vom Pressejubel.
Mit wieviel $ hat die US Regierung nochmal TLOU gefördert?

Wie wäre es mit einer einzigen Forderung? Und zwar an die Mitglieder des Verbandes: Produziert gescheite Spiele die der Kundschaft gefallen, die dann auch ihr Geld dafür ausgibt!

Alternativ könnte das Angebot kommen, alle deutschen Gaming Klitschen zu schließen, zwecks CO2 Einsparung, und den (ehemals) Beschäftigten einfach die Gage weiter vom Staat zu überweisen. Win-win.

Benutzeravatar
Der_Pazifist
Beiträge: 636
Registriert: 14.05.2011 20:38
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Der_Pazifist » 20.06.2020 18:31

Hawke16 hat geschrieben:
20.06.2020 16:22
Na da kann ich nur hoffen das Merkel das ignoriert bei dem Mist der hier produziert wird hilft auch kein Geld vom Staat. :lol:
Warum kommt aus Deutschland nur "Mist"??
Es gibt doch schon ein paar gute und interessanten Produktionen aus Deutschland. In letzter Zeit gefühlt recht viele.
Ich frage mich ob du diese kennst? Oder meinst du Mist im Vergleich zu anderen ausländischen Produktionen? Oder einfach Qualität unabhängig, nur nicht dein Geschmack?

Ich denke das der Standort Deutschland in vielen Belangen unattraktiv ist. Ändern wird sich das nur wenn genügend Interesse geschührt wird. Das geht nur durch Präsenz, Lobbyarbeit und Qualität/Umsatz.
Es gibt kaum ein (Industrie) Land das weniger wirtschaftliches Interesse an der gaming branche hat wie Deutschland. Es fühlt sich ähnlich an wie die Entstehung neuer Märkte durch das Internet, welche Deutschland auch komplett verpennt hat und nicht mehr aufzuholen vermag.

Ob der Games Verband dafür die Richtigen sind lasse ich mal außen vor. Doch dieser junge Verband muss sich erstmal Entwickeln und das benötigt vermutlich auch seine Zeit. Wichtig ist das etwas angestossen wird und Aufmerksamkeit erzeugt wird.
Schaden wird es kaum (wenn man von der letzten Veranstaltung mal absieht).
Zuletzt geändert von Der_Pazifist am 20.06.2020 18:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3061
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Ryo Hazuki » 20.06.2020 19:10

Die 10 Gebote hab ich irgendwie anders in Erinnerung 🤔

Doc Angelo
Beiträge: 5159
Registriert: 09.10.2006 15:52
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Doc Angelo » 21.06.2020 00:28

"Keine Chance für Hater, Trolle und"... moment, ich les noch mal... "Keine Chance für Hater, Trolle und Piraten."

...Piraten? :mrgreen:
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12754
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Todesglubsch » 21.06.2020 11:52

Doc Angelo hat geschrieben:
21.06.2020 00:28
...Piraten? :mrgreen:
Softwarepiraterie.
Raub- / Schwarzkopien.

Doc Angelo
Beiträge: 5159
Registriert: 09.10.2006 15:52
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Doc Angelo » 21.06.2020 12:04

Na das nicht die wortwörtlichen Piraten gemeint sind, das hab ich dann doch nicht mitgekriegt. Aber trotzdem eine interessante Verquickung.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

yopparai
Beiträge: 16901
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von yopparai » 21.06.2020 12:40

Bei dem was so in den letzten Jahren hochgekocht ist über die Arbeitsbedingungen in der Branche bin ich gar nicht sicher, ob es ein lohnenswertes Ziel ist, solche Läden mit Staatsgeldern hier aufzubauen. Wir haben genügend Unternehmen, die ihre Mitarbeiter und Leiharbeiter ausnutzen. Das wird auch nicht besser, wenn das nächste Last of Us aus Deutschland kommt.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12754
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Todesglubsch » 21.06.2020 13:45

Doc Angelo hat geschrieben:
21.06.2020 12:04
Na das nicht die wortwörtlichen Piraten gemeint sind, das hab ich dann doch nicht mitgekriegt.
Och ich fände es ganz niedlich, wenn game meint, sie müssten die Marine stärke um irgendwelche Holzbeinträger in norddeutschen Gewässern zu jagen.

Oder meintest du die politischen Piraten?
Naja, in beiden Fällen ist dieser Eckpunkt vielleicht tatsächlich nicht ganz so verständlich ausgedrückt.
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 21.06.2020 13:45, insgesamt 1-mal geändert.

Doc Angelo
Beiträge: 5159
Registriert: 09.10.2006 15:52
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Doc Angelo » 21.06.2020 13:56

Ich meine schon die Raubmorddigitalpiraten, und der/die/das "game" auch. Ich kann mir aber vorstellen, das sie kein Problem damit haben, das man das ganze auch negativ mit der Partei "Die Piraten" verbinden kann.

Weniger Trolle und weniger Hass? Na klar, warum nicht? Aber keine Chance für Piraten klingt für mich zumindest unpassend in diesem Kontext. Das ist ja fast so, als würden Menschen, die digitale Kopien besorgen, grundsätzlich negativ sind.

(Meine Fresse ist das ein bescheuerter Name für einen Verband. Wer ist nur auf diese saudämliche Idee gekommen...)
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 25753
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Akabei » 21.06.2020 16:33

Das war wahrscheinlich der gleiche Mensch, der diese zehn Forderungen aufgestellt hat.

Mein Tipp: Der hat vorher beim DFB gearbeitet, der letztens mit einem ähnlich inhaltslosen Punkteplan an die Öffentlichkeit getreten ist.

Im sinnlosen Herumschwadronieren sind deutsche Verbände weltweit ganz vorne mit dabei, das ist doch auch schon was. Weltspitze, here we come.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 1234
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von HellToKitty » 22.06.2020 09:02

Doc Angelo hat geschrieben:
21.06.2020 13:56
(Meine Fresse ist das ein bescheuerter Name für einen Verband. Wer ist nur auf diese saudämliche Idee gekommen...)
Wahrscheinlich die gleichen kreativen Köpfe die hinter unseren deutschen Spielen sitzen.

Das Problem mit dem "Standort Deutschland" ist meiner Meinung nach eher, dass es nur eine kleine kreative "Untergrundszene" gibt. Vor allem wenn man es mit der blühenden deutschen Heimcomputerszene aus den 80ern vergleicht. Ich denke nicht, dass man einen quantitativen Mangel an Qualität damit kompensieren kann, alles mehr in Richtung Gewerbe zu verschieben. Eine Kommerzialisierung wird bestenfalls Handwerker anwerben. Damit ist aber immer noch nicht das Problem gelöst, dass es gerade nicht viele gute Ideen in Deutschland zu geben scheint.

Nichtsdestotrotz ist es natürlich schön, die Möglichkeit zu haben, eventuell Fördergelder für sein Projekt zu bekommen.

Außerdem haben wir unsere kommerziellen Hits sofort für ein Almosen an ausländische Konzerne vertickt :)

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15936
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: game - Verband: Zehn Forderungen zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort

Beitrag von Sir Richfield » 22.06.2020 12:07

Doc Angelo hat geschrieben:
21.06.2020 13:56
Das ist ja fast so, als würden Menschen, die digitale Kopien besorgen, grundsätzlich negativ sind.
Du hast den game - Verband an dieser Stelle ganz genau verstanden, Glückwunsch!
"In theory, it refers to a Metroid style game (continuous world exploration focused action platformer) with SOTN style levelups and gear.
In practice, it seems to refer to a 2d game where you're not jumping on enemy heads."
- Archaix on the NeoGAF Forum, June 2017

Antworten