Crucible - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149320
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Crucible - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.06.2020 16:32

Es ist nicht einfach, im Gros der Online-Shooter herauszustechen. Die wenigsten sind ja um einzigartige Konzepte gestrickt, sondern kopieren einfach, was es bereits gibt. Und tatsächlich strotzt auch Crucible, die erste große Spiele-Produktion des Versandriesen Amazon, in unserem Test nicht gerade vor Ideen. Stattdessen versucht Entwickler Relentless Studios einfach folgendes: Man werfe Overwatch,...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Crucible - Test

Kittz0r
Beiträge: 72
Registriert: 19.12.2008 19:24
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von Kittz0r » 02.06.2020 16:59

Nach 3 Stunden war für mich das Game schon uninteressant. Es wirkte wie eine Alpha und nicht wie ein "Full Release", alleine dafür sollte man 20% abziehen. Ein Full Release und man darf auf X Updates warten/hoffen damit das Game überhaupt ansatzweise spielbar wird.

Auch war der Launch wieder eine Katastrophe, alleine dafür hat man sich mein negativ Review verdient.


Das größte Problem sind aber die Spieler selbst, mehr AFKler oder Leute, welche das Game als ein Risk of Rain behandeln und den PVP Part ignorieren und damit das Spiel zerstören.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12381
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von Todesglubsch » 02.06.2020 17:14

Kittz0r hat geschrieben:
02.06.2020 16:59
Das größte Problem sind aber die Spieler selbst, mehr AFKler oder Leute, welche das Game als ein Risk of Rain behandeln und den PVP Part ignorieren und damit das Spiel zerstören.
Soweit ich das verstehe weiß das Spiel ja selbst nicht einmal, welche Spielergruppe es nun genau bedienen will, bzw. welches Spiel es sein will.

Wäre es ein Risk of Rain, also ohne PvP-Part, hätte ich sogar *etwas* Interesse daran. :(

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2277
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von ddd1308 » 02.06.2020 17:33

Nichtmal 2 Wochen nach Release und das Game hat aktuell 830 gleichzeitige Spieler. Als Free-To-Play Titel. Das wird schneller sterben als Battleborn und Lawbreakers.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

flopsy
Beiträge: 341
Registriert: 07.08.2014 12:53
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von flopsy » 02.06.2020 18:48

Hatte eigentlich Hoffnung, dass das Spiel ganz gut werden könnte. Hab es auch installiert, konnte mich aber nicht dazu durchringen, es auch nur einmal zu starten, nach dem was ich inzwischen so gesehen und gehört habe ... dafür hat es mich zu Overwatch zurück gebracht, weil mir klar wurde, wie viel besser Blizzard es gemacht hat.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6667
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von DonDonat » 02.06.2020 18:48

Ich habs sicher 5h oder so gespielt und kann in einem Satz sagen, was das Problem des Spiels ist: Es ist einfach unfertig.

Es fehlt überall an Feinschliff, weiteren Features oder mehr Content. Für einen Alpha oder frühen Beta-Titel wäre dass voll in Ordnung, aber weil man es einfach so rausgehauen hat, schießt man sich selbst in den Fuß.

Sollte man bei Amazon das Ganze nicht fallen lassen und ÜBERALL nachbessern, könnte Crucible noch interessant werden... Heute aber würde ich eher davon abraten.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Kabelinternet78
Beiträge: 69
Registriert: 04.11.2014 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von Kabelinternet78 » 02.06.2020 19:25

Finds GOIL :RR: :Rentier:

Mal wieder ganz knallhart und entschieden ver-rissen, so lässig, einmal kräftig in die Buffe von Amazon Gaming :Häschen:

Beim Verriss eines großen Namens auf 4P muss man ja bekannter Maßen erstmal abwarten auf andere Tests - manchmal tauchen da auf einmal anderswo Awards auf :Hüpf:
Alter 7700K plus GTX 970 Recke -> auf FHD powert sie immer noch.

Benutzeravatar
DeathHuman
Beiträge: 528
Registriert: 20.06.2011 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von DeathHuman » 02.06.2020 19:57

Kabelinternet78 hat geschrieben:
02.06.2020 19:25
Finds GOIL :RR: :Rentier:

Mal wieder ganz knallhart und entschieden ver-rissen, so lässig, einmal kräftig in die Buffe von Amazon Gaming :Häschen:

Beim Verriss eines großen Namens auf 4P muss man ja bekannter Maßen erstmal abwarten auf andere Tests - manchmal tauchen da auf einmal anderswo Awards auf :Hüpf:
Ja...diesmal wohl eher nicht :lol:
Bild
Bild

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 932
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von thormente » 02.06.2020 20:49

Das Gruppenbild graut mich. Diese standart breiige Grau. Furchtbar. Da kommt einem der Ekel richtig hoch. :kotz:
Zuletzt geändert von thormente am 02.06.2020 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Seppel21
Beiträge: 924
Registriert: 21.11.2014 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von Seppel21 » 02.06.2020 23:15

thormente hat geschrieben:
02.06.2020 20:49
Das Gruppenbild graut mich. Diese standart breiige Grau. Furchtbar. Da kommt einem der Ekel richtig hoch. :kotz:
Mir geht es so bei Leuten die Standard mit t schreiben, und dann auch noch klein.

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12674
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von LePie » 03.06.2020 01:31

Ich schließe mich dem an, was schon ddd1308 schrieb. Der Release ist keine zwei Wochen her, und die Playerbase ist bereits von >10.000 auf unter 1.000 eingebrochen. Gerade für ein F2P Spiel, wo in der Regel nur ein Bruchteil überhaupt regelmäßig Geld für ausgibt und das Ding damit gegenfinanziert, ist das miserabel.
Zuletzt geändert von LePie am 03.06.2020 01:33, insgesamt 1-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

PfeiltastenZocker
Beiträge: 233
Registriert: 12.04.2013 16:03
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von PfeiltastenZocker » 03.06.2020 01:37

Es hieße ja Konkurrenz belebe den Markt und wenn ein neues großes Studio aus dem Boden gestampft wurde von einem Konzern der sich bisher nicht an Videospiele gewagt hat, würde man das als gutes Zeichen sehen, mehr hochqualitative Kost mit größeren Budget gefertigt. Blöd nur wenn diese Spiele gleichförmig daher kommen und sich letzlich an einen ohnehin übersättigten Markt wenden, da man davon ausgeht bei dieser Zielgruppe das meiste Geld zu machen. Ein blick auf das Cover-Art reicht mir schon um zu sehen um was für eine Art Spiel sich handelt, darunter ist auch abermals jeder Archetyp in der Charakterriege vertreten. Nicht unlängst sind auch Bleeding Edge und Valorant erschienen und aberdutzende Indie Studios erhoffen sich ebenfalls den großen Wurf zu machen.
Ich kann es echt nicht mehr sehen und frage mich wo der kreative Impuls in der Industrie geblieben ist, einfach mal was neues noch nicht dagewesenes zu erschaffen. Oder wenigstens etwas was man schon längere Zeit nicht mehr getan hat. Hier versucht man nur den großen Reihbach zu machen, indem man die zigste Iteration eines Erfolgskonzepts liefert und einfach hofft der nächste Titel zu sein, auf den sich die Kiddies stürzen. *gähn*
Zuletzt geändert von PfeiltastenZocker am 03.06.2020 01:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10955
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von casanoffi » 03.06.2020 09:58

Kabelinternet78 hat geschrieben:
02.06.2020 19:25
Finds GOIL :RR: :Rentier:

Mal wieder ganz knallhart und entschieden ver-rissen, so lässig, einmal kräftig in die Buffe von Amazon Gaming :Häschen:

Beim Verriss eines großen Namens auf 4P muss man ja bekannter Maßen erstmal abwarten auf andere Tests - manchmal tauchen da auf einmal anderswo Awards auf :Hüpf:
Wenn ich mir die grund-verschiedenen Spiele-Modis anschaue, dann kann das Balancing der Charaktere nur nach hinten los gehen. Crucible will anscheinend eine Eier-legende-Wollmilchsau sein.

Meiner Meinung nach bräuchte das Spiel mind. noch 9-12 Monate und sollte wengistens als Early Access gekennzeichnet werden.

Man kann das Spiel ja geil finden, aber das ändert nichts an den Schwächen, die es hat.
Ich halte die Wertung für hart, aber fair.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 9479
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von Der Chris » 03.06.2020 18:28

Ich glaub Crucible ist wohl so in etwa das, was dabei herauskommen würde, wenn man ein Spiel von einer KI konzeptionieren lassen würde.

derbeoida
Beiträge: 6
Registriert: 11.12.2019 17:17
Persönliche Nachricht:

Re: Crucible - Test

Beitrag von derbeoida » 06.06.2020 16:14

thormente hat geschrieben:
02.06.2020 20:49
Das Gruppenbild graut mich. Diese standart breiige Grau. Furchtbar. Da kommt einem der Ekel richtig hoch. :kotz:
Diese nix Gut
Zuletzt geändert von derbeoida am 06.06.2020 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Signatur

Antworten