The Wonderful 101: Remastered - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
LVL 1
2/10
11%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.05.2020 17:56

Devil-May-Cry-Erfinder Hideki Kamiya und Okami-Macher Atsushi Inaba ließen 2013 ein verrücktes Helden-Inferno auf die Wii U los - nur hat das kaum jemand gezockt. Jetzt erhält der quirlige Action-Cocktail eine zweite Chance. Wie schlägt sich die bunte Truppe in der Remastered-Version?
 

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Wonderful 101: Remastered - Test

Seppel21
LVL 1
7/10
66%
Beiträge: 1009
Registriert: 21.11.2014 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von Seppel21 » 14.05.2020 18:37

Vielen Dank für den Test!

Sif
LVL 2
11/100
1%
Beiträge: 195
Registriert: 26.04.2018 15:57
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von Sif » 14.05.2020 18:43

Nice, hat schon wer den Steam Key bekommen?

Benutzeravatar
mafuba
LVL 1
7/10
66%
Beiträge: 3386
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von mafuba » 14.05.2020 20:07

Wurde auf der WiiU mit dem Titel nie wirklich warm. Habs dann auch ziemlich früh abgebrochen.

Wünsche trotzdem jedem seinen Spaß - es ist aber nicht für jeden

Benutzeravatar
DeathHuman
Beiträge: 545
Registriert: 20.06.2011 17:39
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von DeathHuman » 14.05.2020 21:51

Werd ich mir sicher holen.
Aber erst, wenn die Retail-Fassung später erscheint.
Bild
Bild

Benutzeravatar
just_Edu
LVL 1
8/10
77%
Beiträge: 3244
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von just_Edu » 14.05.2020 22:28

Der Chris hat geschrieben:
14.05.2020 20:54
Ist definitiv nicht für jeden. Ich habs auf der WiiU durchgespielt und mochte es tatsächlich sehr. Ich hatte ne gute Zeit damit und hab es sehr genossen. Aber ich hab leider keinerlei Motivation es nochmal anzufangen. Die Kickstarter Kampagne zu dem Spiel bleibt für mich außerdem immer noch als schlechter Scherz im Hinterkopf...wahrscheinlich würde ich es allein deshalb nicht nochmal kaufen.
Die Kickstarter Kampagne ist das Musterbeispiel für: So sollte es immer laufen, wenn es mal nicht richtig läuft. Alleine schon die Entschädigungen für ein unverschuldetes Dilemma suchen Ihresgleichen.
Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13627
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von Todesglubsch » 14.05.2020 22:42

just_Edu hat geschrieben:
14.05.2020 22:28
Die Kickstarter Kampagne ist das Musterbeispiel für: So sollte es immer laufen, wenn es mal nicht richtig läuft. Alleine schon die Entschädigungen für ein unverschuldetes Dilemma suchen Ihresgleichen.
Naja... trotz Geldgeber im Nacken erst einmal den Klingelbeutel aufhalten, ist nicht wirklich ein Musterbeispiel für irgendwas. - Vor allem wenn man eigentlich seine Unabhängigkeit beweisen will.
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 14.05.2020 22:42, insgesamt 1-mal geändert.

johndoe2051164
Beiträge: 188
Registriert: 14.04.2020 23:54
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von johndoe2051164 » 15.05.2020 00:30

DeathHuman hat geschrieben:
14.05.2020 21:51
Werd ich mir sicher holen.
Aber erst, wenn die Retail-Fassung später erscheint.
Ich auch! Kommt wie ich gelesen habe Ende Juni/Anfang Juli.

Hab das Spiel damals auf der Wii U gespielt und fand es klasse. Vor allem die Boss-Fights sind mega geil inszeniert allen voran das Finale!

Kann das Game nur echt empfehlen!

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 34027
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von JesusOfCool » 15.05.2020 07:45

Todesglubsch hat geschrieben:
14.05.2020 22:42
just_Edu hat geschrieben:
14.05.2020 22:28
Die Kickstarter Kampagne ist das Musterbeispiel für: So sollte es immer laufen, wenn es mal nicht richtig läuft. Alleine schon die Entschädigungen für ein unverschuldetes Dilemma suchen Ihresgleichen.
Naja... trotz Geldgeber im Nacken erst einmal den Klingelbeutel aufhalten, ist nicht wirklich ein Musterbeispiel für irgendwas. - Vor allem wenn man eigentlich seine Unabhängigkeit beweisen will.
du tust so als hätten sie um geld gebettelt ohne eine gegenleistung dafür zu bringen, dabei war das eigentlich nichts anderes als eine spezielle vorbestell-aktion.
Bild

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
LVL 1
8/10
77%
Beiträge: 1102
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von Hans_Wurst80 » 15.05.2020 07:59

Wie manch anderer hier habe ich die Wii U-Fassung zu Hause stehen (gibt also doch noch weitere U-Besitzer außer mir) und wurde mit dem Spiel nie richtig warm. Irgendwie bin ich zu doof das Konzept so zu durchschauen, dass ich nicht ständig aufs Neue verk*cke und das schon in den ersten Missionen. Hier wäre in der Tat für Neukäufer eine Demo sinnvoll. Sollte es die nicht geben mein Rat: erstmal ein ausführliches Lets Play anschauen und dann entscheiden.

Das Spiel ist schon sehr speziell.

Benutzeravatar
just_Edu
LVL 1
8/10
77%
Beiträge: 3244
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von just_Edu » 15.05.2020 08:19

Todesglubsch hat geschrieben:
14.05.2020 22:42

Naja... trotz Geldgeber im Nacken erst einmal den Klingelbeutel aufhalten, ist nicht wirklich ein Musterbeispiel für irgendwas. - Vor allem wenn man eigentlich seine Unabhängigkeit beweisen will.
Ich denke das sollte keine Rolle spielen. Es ging um P+, es ging um ne Marktanalyse, die eingeschlagen ist wie ne Bombe.. also sollte man als Spieler sich einfach freuen, das ein mutiges Projekt aus seinem Korsett springen durfte, was ja nicht gerade alltäglich vorkommt, das Nintendo mal eben sagt: „Ja, also wir haben das Teil ja mit bezahlt und nen Haufen Asche verbrannt aber bitte tobt euch aus und verdient nen Haufen Kohle, macht uns gar nichts aus.“

Immerhin hätten die Spender nach erreichen der ~50k $ ja auch aufhören können.. ist ja net so, das da iwer gezwungen wurde. Die Leute wollten P+ unterstützen und sie haben P+ unterstützt. Der Rest ist wieder das berühmte, ich bin ein niemand aber im Netz kann ich ganz laut sein, Ding.

Nichts gegen [Der Chris], ist mehr ne allgemeine Meinung, aber so ne Aussagen fallen für mich fast schon in die SjW Ecke. Verein mit viel Geld und noch größeren Geldgeber will noch viel mehr Geld, bla bla.

Also ruft schnell Meerjungfrau-Mann und Blaubarsch-Bube, das Pöhse geht um!

Als ob iwer hier tatsächlich nen Plan davon hat, wie und wofür P+ überhaupt ihr Budget nutzen können. Ist aber immer witzig zu sehen, das es immer iwen gibt, der immer an allem iwas auszusetzen hat.

Ich hab mir den Final Stream teilweise zumindest reingezogen, (auf Arbeit und kurz vor Feierabend), ich hab da lustige Leute gesehen, die ein lustiges Spiel gespielt haben und ganz viel Spaß hatten. Diese habe ich unterstützt, alles andere geht mich nichts an.
Zuletzt geändert von just_Edu am 15.05.2020 08:31, insgesamt 5-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Ploksitural
LVL 1
2/10
11%
Beiträge: 313
Registriert: 23.04.2016 19:53
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von Ploksitural » 15.05.2020 08:53

Die SjW-Keule wird schon in der ersten Runde geschwungen? Cool! :D

Hatte es mir damals für die WiiU geholt und wurde überhaupt nicht warm damit, so gar nicht. Ich mag Platinum Games, warte dann aber lieber auf das nächste Spiel.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 42635
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von Levi  » 15.05.2020 09:00

Der Chris hat geschrieben:
15.05.2020 08:39
just_Edu hat geschrieben:
15.05.2020 08:19
Nichts gegen [Der Chris], ist mehr ne allgemeine Meinung, aber so ne Aussagen fallen für mich fast schon in die SjW Ecke. Verein mit viel Geld und noch größeren Geldgeber will noch viel mehr Geld, bla bla.
Wenn du irgendwie ein Argument hast, dann spar dir so was bitte. Da steig ich aus. Mit Menschen die "SJW" in eine Diskussion führen, werde ich keine weiteren Worte wechseln. Da interessiert mich auch relativ wenig, ob in dem Rest des Beitrags vielleicht noch ein schlauer Gedanke steckt. Das ist wie in ein Glas Champagner zu pinkeln. Danke, tschüss!
Ich mein, von der grundsätzliche Idee bin ich auf der Seite von justedu... Aber damit ist auch mir jegliche weitere Diskussion vergangen. Kein Bock jemanden zu unterstützen, der sowas raus haut... Wie peinlich.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
LVL 1
8/10
77%
Beiträge: 1102
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von Hans_Wurst80 » 15.05.2020 09:45

Der Chris hat geschrieben:
15.05.2020 09:08
Unbenommen. Ich behaupte ja nicht, dass meine Meinung "die Richtige" ist. Es ist nur meine Sicht auf den Sachverhalt
Das spielt in der heutigen "Diskussionskultur" leider keine Rolle. Durfte ich kürzlich mal wieder selbst erleben, auch hier im Forum. Harmloser Sachverhalt, als eigene Meinung gekennzeichnet, BÄM Keule drauf. Da sitzt man erstmal da und grübelt was das schon wieder soll. Wird immer mehr wie Twitter.

Schade drum. Lass dich nicht ärgern, ist fast Wochenende.

Benutzeravatar
just_Edu
LVL 1
8/10
77%
Beiträge: 3244
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Wonderful 101: Remastered - Test

Beitrag von just_Edu » 15.05.2020 09:54

Cydher hat geschrieben:
15.05.2020 08:53
Die SjW-Keule wird schon in der ersten Runde geschwungen? Cool! :D

Hatte es mir damals für die WiiU geholt und wurde überhaupt nicht warm damit, so gar nicht. Ich mag Platinum Games, warte dann aber lieber auf das nächste Spiel.
Nicht die Keule, nur ein leichtes Hinschielen. Mehr ne kleine Randbemerkung. Frei nach Motto, überlegt doch mal über den Tellerrand hinaus.

Die Leute tun so, als hätte in diesem Fall P+ ihnen persönlich iwas schreckliches angetan.. und unterm Strich gehts um ein vollkommen transparentes Geschätsmodell (in diesem Fall), was sogar für die gesamte* Gamerschaft gut ist.

*die außen vor gelassene Partei ausgenommen.
Zuletzt geändert von just_Edu am 15.05.2020 10:02, insgesamt 6-mal geändert.
Bild

Antworten