Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von 4P|BOT2 » 06.04.2020 09:22

In den kommenden Wochen werden wir euch öfter mal persönliche Empfehlungen zu speziellen Spielen, Genres oder Hardware geben - also keine kuratierten Bestenlisten der Redaktion, sondern wirklich individuelle Tipps. Heute geht es dabei um aktuelle Rollenspiele für JRPG-Fans.Diese Woche feiert mit Final Fantasy 7 Remake eines der beliebtesten japanischen Rollenspiele sein lang ersehntes Comeback. Fü...

Hier geht es zur News Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Dero.O
Beiträge: 92
Registriert: 01.11.2019 07:12
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Dero.O » 06.04.2020 09:33

Xenoblade Chronicles 2 habe ich zu Release durchgespielt, war sehr gut

Persona 5 Royal habe ich gestern angefangen

Final Fantasy 7R kommt trotz der Alternativen irgendwann per Post

Auf Xenoblade Chronicles Definitive Version für die Switch freue ich mich auch schon :D
Ich tue das, was viele tun sollten:

Bei Themen, die mich sowieso nicht interessieren, gar nicht erst posten.


Let's Plays sind wie Pornos: nach dem Angucken weiß man, was abging, aber nicht, wie es sich angefühlt hat

EnfantTerrible
Beiträge: 1
Registriert: 01.12.2010 10:31
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von EnfantTerrible » 06.04.2020 09:37

Das wäre schön, wenn es Kingdom Hearts auf dem PC gäbe. :)

Caramarc
Beiträge: 965
Registriert: 12.02.2007 15:34
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Caramarc » 06.04.2020 09:56

Ich schmeiße noch Ys VIII: Lacrimosa of Dana und Octopath Traveler in den Ring.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12058
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Todesglubsch » 06.04.2020 10:02

Im Grunde kann man eigentlich fast alle JRPGs aufzählen, die nicht von Compile Hearts, Idea Factory und NIS sind. :D
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 06.04.2020 10:40, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 17643
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von DancingDan » 06.04.2020 10:04

Todesglubsch hat geschrieben:
06.04.2020 10:02
Im Grunde kann man eigentlich fast alle JRPGs aufzählen, die nicht von Compile Hearts und NISA (Entwickler) sind. :D
NISA entwickelt was? Ich dachte die sind nur Publisher für NIS in Amerika?

Benutzeravatar
artmanphil
Beiträge: 1251
Registriert: 21.12.2008 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von artmanphil » 06.04.2020 10:16

Ni No Kuni 2 sollte dringend Erwähnung finden :D
Well done. Here come the test results:
You are a horrible person. That's what it says.
We weren't even testing for that.

Ultima89
Beiträge: 312
Registriert: 16.06.2009 16:51
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Ultima89 » 06.04.2020 10:35

Todesglubsch hat geschrieben:
06.04.2020 10:02
Im Grunde kann man eigentlich fast alle JRPGs aufzählen, die nicht von Compile Hearts und NISA (Entwickler) sind. :D
Du meinst eher die Combo: Idea Factory - Compile Heart. Hatte mir damals Fairy Fencer geholt. Das Feen-System an sich mit seinem Sammelflair ganz motivierend, aber alles andere und ich meine wirklich ALLES andere wurde grottig umgesetzt. Dabei hatte das Spiel die Grundlagen, mit denen es locker zum 85%er hätte werden können. Aber wie schlecht durchdacht alles war, wie wenig Mühe man sich gegeben hat, vor allem mit dem Kampfsystem war erschreckend.

Von CH-IF kaufe ich nur nochmal was, wenn ich vorher nicht mindestens 10 Tests gelesen und 20 Reviews dazu geschaut hab. Und wahrscheinlich auch nur, wenn es eine Demo gibt.

Zum Thema an sich:
Die Auflistung geht in Ordnung, obwohl Dragon Quest nicht wirklich was neues bietet. Für mich sollten moderne RPGs neue Kampferfahrungen bieten, zB die Dynamik bei Nioh iVm den vielen Skill-Effekten. Bei DQ wurde so gut wie alles prinzipiell von den früheren Teilen übernommen und das recht unkreativ: Waffe mit plus 5 Stärke, da plus 5 Intelligenz. Kenner wissen, was sie bei der Falkenklinge erwartet. Man weiß, dass die zu den Metallschleim-Jagden gehört, wie die Butter zum Brot.

Zisch, Bruzzel und wie die Zauber alle heißen ... einfach Copy-Paste.

Es ist einfach immer das gleiche Schema. Und das Crafting war auch nur Augenwischerei. Du hast mit ihm die Werte der Items verbessert. Das wars. Warum nicht mal einen Zusatzeffekt freischalten?

DQ bietet für mich als Kaufgrund nur die Story und die Optik.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12058
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Todesglubsch » 06.04.2020 10:41

DancingDan hat geschrieben:
06.04.2020 10:04
NISA entwickelt was? Ich dachte die sind nur Publisher für NIS in Amerika?
Und Europa. Aber dein Einwand stimmt.
Ultima89 hat geschrieben:
06.04.2020 10:35
Du meinst eher die Combo: Idea Factory - Compile Heart.
Idea Factory, stimmt. Wird ergänzt.

DQ ist halt sehr traditionell. Verkauft sich in Japan wie geschnitten Brot. Bisschen mehr Neues würde der Serie sicherlich gut tun, man muss ja nicht *alles* alte über den Haufen werfen (Würde aber nicht schaden, den Komponisten auf einen Haufen zu werfen. Oder ihn mit Haufen zu bewerfen).

yopparai
Beiträge: 15849
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von yopparai » 06.04.2020 10:54

DQXI hab ich wirklich versucht zu mögen. Aber der einzige Punkt, den ich als wirklich gut empfunden hab, war das Monsterdesign (was lustig ich, weil ich Toriyama ansonsten nicht leiden kann, aber das bezieht sich halt in erster Linie auf die menschlichen Gesichter). Der komplette Rest ist bei mir irgendwie völlig durchgefallen, nicht, weil ich ihn als wirklich schlecht gefunden habe, sondern - und das ist fast noch schlimmer - als durchschnittlich und uninspiriert. Vielleicht hab ich am Kampfsystem ja irgendeinen Kniff nicht verstanden...

Mustafa2
Beiträge: 140
Registriert: 04.10.2010 11:17
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Mustafa2 » 06.04.2020 11:02

Also ich kann nur Octopath Traveler und Ni no Kuni empfehlen.
Kingdom Hearts ist für mich irgendwie kein richtiges Jrpg, es wirkt mir etwas zu westlich.
Mit Xenoblade kann ich nichta anfangen, es ist für mich in jeder hinsicht mittelmaß.
The World ends with you und Dragon Quest habe ich nie gespielt.

Irgendwie reizen mich so jrpg nicht mehr so arg, wenn das Gameplay nicht so gut ist. So Nebenquest wie wo ich die liebling Socken von einem Hampelmann suchen muss die von einem Monster geklaut wurden brauche ich auch nicht, was leider bei vielen Rollenspielen ungefähr standart Nebenquest sind um die Spielzeit in die Länge zu strecken.
Die letzten Jrpgs die ich durchgespielt habe waren die wo ich oben empfohlen habe, die singleplayer Final Fantasy Spiele, Lost Odyssee und Blue Dragon.
Sonst höre ich immer auf weil es langweilig wird.

Benutzeravatar
VaniKa
Beiträge: 282
Registriert: 12.11.2010 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von VaniKa » 06.04.2020 11:06

Zeigt mir, dass sich Anime-Spiele immer noch häufig an ein männliches Zielpublikum richten: Alle genannten Spiele haben einen männlichen Hauptprotagonisten. Abseits von üppig bestückten "Waifus" und einer männlichen Perspektive sieht es doch noch immer recht mager aus. Klar, es gibt durchaus gute Alternativen wie die Atelier-Reihe, aber summa summarum gefällt mir das Verhältnis hier überhaupt nicht. Was mich vor allem nervt: Oft erblicke ich zunächst weibliche Figuren auf einem Cover und denke: Oh, kann ich die vielleicht spielen? Dann der Text dazu: "Der Student so und so..." Und ich denke mir: Warum zeigen sie dann nicht diesen verdammten Studenten anstatt dieses Mädel auf dem Cover?! Rege ich mich jedes Mal drüber auf. Fällt das nicht schon unter irreführende Werbung? Aber klar, das männliche Publikum denkt vermutlich anders: "Oh geil, kann ich die dann nackt sehen?" Die interessiert ja meist auch weniger, wie ihr männlicher Protagonist aussieht. Hauptsache, es sind genug "Waifus" am Start. Sorry, aber gerade bei Anime liegt da in meinen Augen noch einiges im Argen.

Benutzeravatar
Modern Day Cowboy
Beiträge: 2724
Registriert: 09.09.2008 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Modern Day Cowboy » 06.04.2020 11:11

Octopath Traveller ist auch sehr gelungen, spiele das derzeit auf der Switch.
www.last.fm/user/Zaphbot
Xbox One PS4: ZaphC137

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 10019
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Raskir » 06.04.2020 11:25

Also dass Nier automata fehlt ist schon ein Ding. The world ends with you ist ein remaster eines ds Titels, hätte man gerne ersetzen können.

Kh3 ist für mich aber auch der Schwächling der Liste. War etwas enttäuscht auch wenns nicht schlecht war
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3414
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Rollenspiele: Fünf Empfehlungen für JRPG-Fans

Beitrag von Bachstail » 06.04.2020 11:27

Ultima89 hat geschrieben:
06.04.2020 10:35
Die Auflistung geht in Ordnung, obwohl Dragon Quest nicht wirklich was neues bietet.
An sich hast Du recht aber :

Muss es das denn ?

Man muss das Rad nicht ständig neu erfinden, es reicht auch, das, was man hat, auszubauen und zu verfeinern (ob DQ 11 das schafft, steht auf einem anderen Blatt).

Mir persönlich bietet DQ 11 alles, was ich von einem für mich unterhaltsamen JRPG erwarte.

Antworten