Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149324
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.03.2020 14:33

Doom Eternal hat einen deutlich besseren Verkaufsstart als Doom (2016) auf Steam hingelegt. Der Shooter von id Software und Bethesda Softworks verzeichnete am 20. März einen Höchstwert von 104.891 gleichzeitig aktiven Spielern auf der digitalen Vertriebsplattform von Valve Software, was auf Verkaufszahlen zwischen 500.000 und 1.000.000 hindeutet (laut SteamDB). Der Höchstwert von Doom (2016) war 4...

Hier geht es zur News Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2551
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von mafuba » 22.03.2020 15:13

War doch zu erwarten.

Alle sitzen zuhause und versuchen die Zeit tot zu schlagen.

Die sollten mal FF7 Remake früher veröffentlichen :Vaterschlumpf:

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23646
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Kajetan » 22.03.2020 15:16

mafuba hat geschrieben:
22.03.2020 15:13
War doch zu erwarten.

Alle sitzen zuhause und versuchen die Zeit tot zu schlagen.
Ahh, nein. Leute, die Doom Eternal zum Release kaufen, sitzen SOWIESO zu Hause :D
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Evil0ne
Beiträge: 40
Registriert: 08.06.2007 17:15
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Evil0ne » 22.03.2020 15:21

Also ich finde das Spiel macht auch alles besser was DOOM angefangen hat. Finde es richtig nice so schnell durch die Horden zu Schnätzeln und durch die Glory Kills Munition usw wieder zu bekommen. Finde die Rätsel auch ganz Lustig, hatte bis her auch fast nie dieses Schreckliche Arenen Gefühl das man bei DOOM (dem letzten teil) immer hatte.

Finde es wirklich sehr gelungen, Spiele jetzt ca. 8h.

Astorek86
Beiträge: 1696
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Astorek86 » 22.03.2020 16:07

Das Ding hat ja auch eine bemerkenswert reibungslose Marketingkampagne hinter sich. Es wurde tatsächlich der Singleplayer besonders herausgestellt, das war im Vorgänger noch gänzlich anders. Bethesda hat wohl tatsächlich verstanden, dass der Singleplayer der Grund war, weshalb der Vorgänger bei den Spielern so gut ankam. Ich mein, nach der Vollkatastrophe mit Fallout 76 ist das eine Erwähnung wert; da wurde wohl nochmal drüber nachgedacht, ob eine komplette "Games-as-a-Service"-Ausrichtung aller Spiele nicht vielleicht mehr Schaden anrichtet als Geld einbringt^^.

Benutzeravatar
Purple Heart
Beiträge: 2900
Registriert: 20.09.2013 15:14
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Purple Heart » 22.03.2020 16:42

Nur die TV Spot mit der Rap Musik war halt.. naja ein Flop. ^^

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1443
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von HardBeat » 23.03.2020 01:20

Astorek86 hat geschrieben:
23.03.2020 01:20
Das Ding hat ja auch eine bemerkenswert reibungslose Marketingkampagne hinter sich. Es wurde tatsächlich der Singleplayer besonders herausgestellt, das war im Vorgänger noch gänzlich anders. Bethesda hat wohl tatsächlich verstanden, dass der Singleplayer der Grund war, weshalb der Vorgänger bei den Spielern so gut ankam. Ich mein, nach der Vollkatastrophe mit Fallout 76 ist das eine Erwähnung wert; da wurde wohl nochmal drüber nachgedacht, ob eine komplette "Games-as-a-Service"-Ausrichtung aller Spiele nicht vielleicht mehr Schaden anrichtet als Geld einbringt^^.
Mit dem Unterschied das F76 ein reines Bethesda Spiel ist/war und Doom Eternal ein ID Software Spiel wo Bethesda nur als Publisher fungiert! Also kann man nicht sagen ob Bethesda wirklich was gelernt hat....erst beim nächsten Fallout oder Elder Scrolls sind wir wirklich schlauer
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

Mentiri
Beiträge: 1571
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Mentiri » 25.03.2020 18:47

Auch wenn es ein Versehen war. Das ganze ohne Kopierschutz.

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2517
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von oppenheimer » 25.03.2020 19:26

Respekt an ID Software. Dass die auch ohne Romero, Carmack und Co. und unter Bethesda solch ein Brett abliefern können, finde ich mehr als bemerkenswert.
Hoffentlich bauen die auf Eternal auf und steigern das nochmal.
Es ist für mich glasklar das beste Doom seit 1994.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23646
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Kajetan » 25.03.2020 20:56

oppenheimer hat geschrieben:
25.03.2020 19:26
Respekt an ID Software. Dass die auch ohne Romero, Carmack und Co. und unter Bethesda solch ein Brett abliefern können, finde ich mehr als bemerkenswert.
ich glaube, dass hier ist die Leistung, die am meisten Respekt verdient :mrgreen:
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Dodo00d
Beiträge: 455
Registriert: 24.12.2009 11:05
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Dodo00d » 25.03.2020 21:02

Hmm ein Single Player Game das sich gut verkauft, vielleicht lernt Beth nach dem F76 Desaster draus.

Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 259
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von X5ander » 26.03.2020 08:12

mafuba hat geschrieben:
22.03.2020 15:13
War doch zu erwarten.

Alle sitzen zuhause und versuchen die Zeit tot zu schlagen.

Die sollten mal FF7 Remake früher veröffentlichen :Vaterschlumpf:
FF7 hätte im Moment mit Sicherheit auch einen Corona Boost bei den Verkaufszahlen ;-)

Benutzeravatar
Jetiii
Beiträge: 161
Registriert: 16.11.2018 22:05
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Jetiii » 26.03.2020 21:26

Freut mich für die Reihe und für den Singleplayer an sich. Hab mich für AC als "Corona Spiel" entschieden. Aber danach wird Doom Ethernal nachgeholt :mrgreen:
Zuletzt geändert von Jetiii am 26.03.2020 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DeathHuman
Beiträge: 366
Registriert: 20.06.2011 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von DeathHuman » 26.03.2020 22:02

Evil0ne hat geschrieben:
22.03.2020 15:21
Also ich finde das Spiel macht auch alles besser was DOOM angefangen hat.
Bis auf die Atmosphäre. Und die Grafik ist bei DOOM 2016 auch einen Zacken besser.
Und die erzwungene 08/15 Story macht auch mehr kaputt, als sie das Spiel bereichert.

Trotzdem einer der geilsten Shooter.
Zuletzt geändert von DeathHuman am 29.03.2020 19:27, insgesamt 4-mal geändert.
Bild
Bild

Mentiri
Beiträge: 1571
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Erfolgreicher Start von Doom Eternal auf Steam; Doom (2016) deutlich geschlagen

Beitrag von Mentiri » 27.03.2020 12:24

Dodo00d hat geschrieben:
25.03.2020 21:02
Hmm ein Single Player Game das sich gut verkauft, vielleicht lernt Beth nach dem F76 Desaster draus.
Wenn man genug an wenigen Spieler verdienen kann, dann lohnt es sich vielleicht immer noch mehr als Doom. Gute Stimmung schön und gut aber am Ende ist nur wichtig wer mehr Geld einspielt.

Antworten