Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.03.2020 11:57

Black Mesa hat am 6. März 2020 den Early Access auf Steam hinter sich gelassen (Preis: 17,99 Euro). Das Fan-Remake von Half-Life (Teil 1) befand sich seit Mai 2015 im Early Access, aber laut Crowbar Collective seit knapp 15 Jahren in Entwicklung. Unser Test befindet sich in Arbeit und dürfte Anfang kommender Woche startklar sein. Die Steam-Nutzerreviews sind jedenfalls "äußerst positiv".Mit dem Ea...

Hier geht es zur News Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2679
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Danny. » 07.03.2020 12:10

Alyx wird mein erstes Half Life, aber wenn der Test gut wird, schaue ich hier vielleicht mal rein, hab gerade etwas Luft :mrgreen:
Bild

Dodo00d
Beiträge: 486
Registriert: 24.12.2009 11:05
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Dodo00d » 07.03.2020 13:02

An sich ist Black Mesa ein gutes Spiel aber es hat leider das großartige Half Life Gameplay mit dem langweiligern von HL2 ausgetauscht.

Ryan2k6
Beiträge: 5570
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Ryan2k6 » 07.03.2020 15:09

Dodo00d hat geschrieben:
07.03.2020 13:02
An sich ist Black Mesa ein gutes Spiel aber es hat leider das großartige Half Life Gameplay mit dem langweiligern von HL2 ausgetauscht.
Kannst du das etwas näher ausführen? Kann mir nichts darunter vorstellen.
Bild

Banana-OG
Beiträge: 59
Registriert: 06.11.2019 15:29
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Banana-OG » 07.03.2020 16:12

Danny. hat geschrieben:
07.03.2020 12:10
Alyx wird mein erstes Half Life, aber wenn der Test gut wird, schaue ich hier vielleicht mal rein, hab gerade etwas Luft :mrgreen:
Half Life 2, inklusive der AddOns Episode One & Episode Two, sind kostenlos über Steam spielbar.
Mich persönlich holt das Spiel heute nicht mehr ab.
Zuletzt geändert von Banana-OG am 07.03.2020 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 1134
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von HellToKitty » 07.03.2020 16:28

Ryan2k6 hat geschrieben:
07.03.2020 15:09
Dodo00d hat geschrieben:
07.03.2020 13:02
An sich ist Black Mesa ein gutes Spiel aber es hat leider das großartige Half Life Gameplay mit dem langweiligern von HL2 ausgetauscht.
Kannst du das etwas näher ausführen? Kann mir nichts darunter vorstellen.
Würde mich auch interessieren, was man damit meinen könnte. Black Mesa ist recht nahe am Original und hat in meinen Augen eigentlich alle Aspekte verbessert, welche im original Half-Life nur mit rosaroter Brille gut waren.
Danny. hat geschrieben:
07.03.2020 12:10
Alyx wird mein erstes Half Life, aber wenn der Test gut wird, schaue ich hier vielleicht mal rein, hab gerade etwas Luft :mrgreen:
Solltest du auf alle Fälle machen. Black Mesa gehört neben F.E.A.R. (Das gibt es übrigens billig bei Fanantical als aktivierbare Uncut-Version), zu den besten FPS-Spielen. Auch heute noch - oder gerade heute.
Zuletzt geändert von HellToKitty am 07.03.2020 16:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2679
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Danny. » 07.03.2020 17:18

Banana-OG hat geschrieben:
07.03.2020 16:12
Danny. hat geschrieben:
07.03.2020 12:10
Alyx wird mein erstes Half Life, aber wenn der Test gut wird, schaue ich hier vielleicht mal rein, hab gerade etwas Luft :mrgreen:
Half Life 2, inklusive der AddOns Episode One & Episode Two, sind kostenlos über Steam spielbar.
Mich persönlich holt das Spiel heute nicht mehr ab.
hab es mir vorhin mal ganz spontan geholt und nach einer halben Stunde wieder zurückgegeben :Blauesauge:
hab beim Betreten der Leiter erstmal eine 'Hochkletter-Animation' erwartet oder beim Hochheben von Gegenständen, dass man sie auch festhält :lol:

nee also ich bin so eingenommen von den Mechaniken aktueller Spiele, dass ich zu solchen Sachen nicht mehr zurückkehren kann, aber einen großen Respekt an die Arbeit
HellToKitty hat geschrieben:
07.03.2020 16:28
Ryan2k6 hat geschrieben:
07.03.2020 15:09
Dodo00d hat geschrieben:
07.03.2020 13:02
An sich ist Black Mesa ein gutes Spiel aber es hat leider das großartige Half Life Gameplay mit dem langweiligern von HL2 ausgetauscht.
Kannst du das etwas näher ausführen? Kann mir nichts darunter vorstellen.
Würde mich auch interessieren, was man damit meinen könnte. Black Mesa ist recht nahe am Original und hat in meinen Augen eigentlich alle Aspekte verbessert, welche im original Half-Life nur mit rosaroter Brille gut waren.
Danny. hat geschrieben:
07.03.2020 12:10
Alyx wird mein erstes Half Life, aber wenn der Test gut wird, schaue ich hier vielleicht mal rein, hab gerade etwas Luft :mrgreen:
Solltest du auf alle Fälle machen. Black Mesa gehört neben F.E.A.R. (Das gibt es übrigens billig bei Fanantical als aktivierbare Uncut-Version), zu den besten FPS-Spielen. Auch heute noch - oder gerade heute.
F.E.A.R. 1 war klasse, wenngleich ich es aufgrund meines Alters damals vor lauter Angst nie durchgespielt habe, aber da würde mir auch heute noch das Blut in den Adern gefrieren :Blauesauge:
das Spiel verdient mal ein ordentliches Remake ala Resident Evil 2

ich bin gespannt, was im Zuge der nächsten 8 Jahre PS5/SeriesX Ära noch an alten Klassikern neu aufgelegt wird :Hüpf:

aber ich war ja überrascht, dass man Black Mesa wenn auch etwas umständlich mit einem Xbox One Controller spielen kann :biggrin:
Zuletzt geändert von Danny. am 07.03.2020 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
nepumax
Beiträge: 641
Registriert: 11.07.2008 21:47
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von nepumax » 07.03.2020 18:08

Jetzt fehlt nur noch die Integration von Opposing Force und BlueShift und das Remake ist perfekt.

Benutzeravatar
Sn@keEater
Beiträge: 3410
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Sn@keEater » 07.03.2020 19:14

Kann mir jemand erklären woher die Begeisterung kommt bzw Faszination? Also was HL so viel besser macht als andere Shooter ala Bioshock ect? Ich habe Black Mesa vor paar Monaten mal gekauft und seit gestern aktiv am Spielen. Dazu sei gesagt Teil 1 habe ich nie gespielt und HL2 erst spät nachgeholt > hat mich aber jetzt nie sooo umgehauen.

Aber auch HL1...ich verstehe ja das es 1998 für große Augen gesorgt hat. Aber heute wirkt das Spiel (Bezogen jetzt auf Black mesa) doch irgendwie...veraltet und leicht trashig was NPC & Monster angeht. (Deren Animation finde ich eher zum Gruseln)

Ja ich finde es nicht schlecht direkt aber denke das Remake ist eher für die Fans was. Glaube neue Spieler haut man damit nicht mehr so vom Hocker.
Zuletzt geändert von Sn@keEater am 07.03.2020 19:22, insgesamt 2-mal geändert.
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Alast0rD
Beiträge: 17
Registriert: 11.06.2019 22:17
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Alast0rD » 07.03.2020 19:47

Sn@keEater hat geschrieben:
07.03.2020 19:14
Kann mir jemand erklären woher die Begeisterung kommt bzw Faszination? Also was HL so viel besser macht als andere Shooter ala Bioshock ect? Ich habe Black Mesa vor paar Monaten mal gekauft und seit gestern aktiv am Spielen. Dazu sei gesagt Teil 1 habe ich nie gespielt und HL2 erst spät nachgeholt > hat mich aber jetzt nie sooo umgehauen.
Da ist mir der Spielfluss eines Half Life 2 schon lieber als der in Bioshock. Gut Teil 1 hab ich jetzt schon ne ganze Weile nicht mehr gespielt aber aber BS Infinity war in der Hinsicht furchtbar. Ständig wird ein Gebiet abgeriegelt, dann darf man alles wegballern was auftaucht dann gehts weiter bis zur nächsten Arena.

Ausserdem ist Alyx Vance immer noch eine Top Begleiterin, nicht nur Munitionslieferantin, keine Auserwählte, niemand den man das ganze Spiel über retten muss, nicht mal direkt ein Love Interest sondern eine Gefährtin.
Zuletzt geändert von Alast0rD am 07.03.2020 19:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ottamanoglu
Beiträge: 76
Registriert: 22.05.2015 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von ottamanoglu » 07.03.2020 20:49

Sn@keEater hat geschrieben:
07.03.2020 19:14
Kann mir jemand erklären woher die Begeisterung kommt bzw Faszination? Also was HL so viel besser macht als andere Shooter ala Bioshock ect? Ich habe Black Mesa vor paar Monaten mal gekauft und seit gestern aktiv am Spielen. Dazu sei gesagt Teil 1 habe ich nie gespielt und HL2 erst spät nachgeholt > hat mich aber jetzt nie sooo umgehauen.

Aber auch HL1...ich verstehe ja das es 1998 für große Augen gesorgt hat. Aber heute wirkt das Spiel (Bezogen jetzt auf Black mesa) doch irgendwie...veraltet und leicht trashig was NPC & Monster angeht. (Deren Animation finde ich eher zum Gruseln)

Ja ich finde es nicht schlecht direkt aber denke das Remake ist eher für die Fans was. Glaube neue Spieler haut man damit nicht mehr so vom Hocker.
Geht nicht nur dir so.. Ich mag auch alle möglichen Shooter lieber als HL. Auch schon damals im Jahr 1998 hat es mich nicht umgehauen...
Aber das ist unsere Meinung und HL hat jede menge Fans also wird sein Ruf wohl irgendwo berechtigt sein.
Darum ich gönne den Fans das Remake, habt spass damit. 8)

Astorek86
Beiträge: 1774
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Astorek86 » 07.03.2020 21:40

Den ersten Teil hab ich auch kaum gespielt, aber den zweiten Teil habe ich enorm abwechslungsreich in Erinnerung...

Half Life war meines Wissens der erste Shooter, der einen starken Fokus auf direktes Storytelling legte. Vor Half Life waren Shooter gleichbedeutend mit verschachtelten Maps, Stories die auf einem halben Bierdeckel passten, quasi garkeine Skriptsequenzen hatten und Rätsel der Marke "finde die rote Schlüsselkarte zur roten Tür" die einzige kognitive Herausforderung war. Gut, dafür hatten die Spiele andere Vorzüge (weshalb es mittlerweile einige richtig gute Shooter aus der Indie-Szene gibt, aber ich schweife ab...), aber Half Life hat das Erlebnis definitiv "filmischer" gemacht...

Antimuffin
Beiträge: 954
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von Antimuffin » 07.03.2020 23:10

nepumax hat geschrieben:
07.03.2020 18:08
Jetzt fehlt nur noch die Integration von Opposing Force und BlueShift und das Remake ist perfekt.
Die Addons werden seit Jahren von zwei anderen Teams gemacht, die nichts mit dem Black Mesa Team zu tun haben.

tomtom73
Beiträge: 98
Registriert: 16.05.2014 21:50
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von tomtom73 » 08.03.2020 07:36

Wird es auch auf anderen Plattformen/Launchern veröffentlicht, oder bleibt's steamexclusive? ;)

Benutzeravatar
nepumax
Beiträge: 641
Registriert: 11.07.2008 21:47
Persönliche Nachricht:

Re: Black Mesa: Fan-Remake von Half-Life mit weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Beitrag von nepumax » 08.03.2020 09:26

Antimuffin hat geschrieben:
07.03.2020 23:10
nepumax hat geschrieben:
07.03.2020 18:08
Jetzt fehlt nur noch die Integration von Opposing Force und BlueShift und das Remake ist perfekt.
Die Addons werden seit Jahren von zwei anderen Teams gemacht, die nichts mit dem Black Mesa Team zu tun haben.
Tatsache!

Ich dachte das ehemalige Opposing Force: Source sei eingestellt worden, hat aber wie Black Mesa nur eine kleine Titeländerung erfahren: Heißt jetzt Operation: Black Mesa.

Was BlueShift angeht sieht es etwas mau aus. Zwar gibt es da auch ein Projekt, welches aber nicht sehr gut voranzukommen scheint. Nennt sich Guard Duty.
Zuletzt geändert von nepumax am 08.03.2020 09:26, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten