The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von 4P|BOT2 » 05.03.2020 20:50

Bei HBO entsteht eine Serie auf Basis von The Last of Us. Laut The Hollywood Reporter werden Craig Mazin und Neil Druckmann die ausführenden Produzenten sein. Craig Mazin ist der Erfinder der HBO-Serie Chernobyl. Neil Druckmann war der Autor und Creative Director des Spiels beim Entwickler-Studio Naughty Dog. Carolyn Strauss wird außerdem zusammen mit Evan Wells, dem Präsidenten von Naughty Dog, d...

Hier geht es zur News The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

ChrisJumper
Beiträge: 8511
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von ChrisJumper » 05.03.2020 21:03

*seufz*

Ich mag Videospiele ja und Filme/Serien auch. Aber hier hab ich so ein ganz ganz schlechtes Gefühl. Sie hätten das Geld dafür besser in ein Videospiel gesteckt, dessen Episoden als Addon für die Konsolen kommen.

Natürlich wünsche ich den Fans und den Machern einen Erfolg. Ich ich sehe hier schon das sie versuchen besser als Walking Dead zu werden, aber wenn diese Fans angesprochen werden das ganze eher in einem Desaster endet, weil es als Film so gut wahrscheinlich nicht funktioniert.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15621
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Temeter  » 05.03.2020 21:11

Jep, Spiele funktionieren (offensichtlicherweise) wegen ihrem interaktiven Element, und das trifft selbst auf diese "cinematic game" Dinger zu. Das gibt dir Immersion und das Gefühl, im Geschehen drin zu stecken, wie es ein Film niemals könnte (mit minimalen Ausnahmen). Deswegen kamen Spiele schließlich auch immer mit schlechten Stories zurecht, und erreicht eins mal mittelmäßiges Writing, dann wird es wie ein Meisterwerk gefeiert.

Setzt du dagegen ein TLOU als Serie um... da bleibt nicht viel mehr übrig als eine ordentliche, aber letzlich 08/15 Zombiegeschichte.

Naja, ist alles keine neue Erkenntnis, wurde tausend mal versucht und fast jedes mal flog man auf die Nase.

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 879
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von GenerationX » 05.03.2020 21:20

Immerhin HBO und nicht irgend so was halbgares (Halo hust). Gears of War als Film wäre z.B auch Hammer geil!
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15621
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Temeter  » 05.03.2020 21:24

GenerationX hat geschrieben:
05.03.2020 21:20
Immerhin HBO und nicht irgend so was halbgares (Halo hust). Gears of War als Film wäre z.B auch Hammer geil!
In letzter Zeit hat sich HBO aber auch nicht mit Ruhm bekleckert. Das Ende von GOT, Westworld und Watchmen waren alle ziemlich mäßig bis miserabel.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2677
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Danny. » 05.03.2020 21:36

Spiel und Serie vereint wie in Quantum Break fand ich ja mega geil, zu schade dass das Spiel selbst für mich Müll war
aber so ein Konzept würde ich in Zukunft gerne nochmal sehen
was das hier angeht... hab ich grundsätzlich nichts dagegen sofern die Schauspieler optisch zur Vorlage passen, den Rest muss man eben sehen... wortwörtlich :Blauesauge:
Bild

Eikant
Beiträge: 291
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Eikant » 05.03.2020 21:38

Ach, was für ein Unsinn...GoT war am Ende mies, aber das lag nicht an HBO, sondern an den beiden Machern, die auf HBO nicht eingingen, Westworld ist noch nichtmal zu Ende und Watchmen und Chernobyl waren die beiden besten Serien des letzten Jahres. Das hier ist ne top News.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15621
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Temeter  » 05.03.2020 21:42

Eikant hat geschrieben:
05.03.2020 21:38
Ach, was für ein Unsinn...GoT war am Ende mies, aber das lag nicht an HBO, sondern an den beiden Machern, die auf HBO nicht eingingen, Westworld ist noch nichtmal zu Ende und Watchmen und Chernobyl waren die beiden besten Serien des letzten Jahres. Das hier ist ne top News.
GOT hat bereits nach den ersten 3.5 Staffeln konstant nachgelassen, sobald die Bücher weniger und weniger Grundlage lieferten. Das miserable Ende kam nicht aus dem nirgendwo, Westworld hat dagegen spätestens nach der ersten Hälfte der ersten Staffel arg nachgelassen. Die Serie hatte einfach kein interessantes Konzept abseits dieser oberflächlichen Welt, in der Menschen die Sau rauslassen und missbrauchte Roboter zu Verstand kommen.

Zu Chernobyl will ich nichts schlechtes sagen; habe ich noch nicht gesehen, aber soll wohl grandios sein.

Aber Watchmen? Die Serie hat so schlecht abgeschnitten, dass sie trotz Cliffhangar nicht mal eine zweite Staffel kriegt. Und was man davon so hört, wirkt geradezu grausam schlecht.
Zuletzt geändert von Temeter  am 05.03.2020 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Eikant
Beiträge: 291
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Eikant » 05.03.2020 22:00

Wieder Unsinn. Das liegt daran, dass der Macher sagte, seine Story ist fertig.
Alles andere ist einfach nur subjektives Geblubber und falsche Fakten.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15621
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Temeter  » 05.03.2020 22:09

Eikant hat geschrieben:
05.03.2020 22:00
Wieder Unsinn. Das liegt daran, dass der Macher sagte, seine Story ist fertig.
Und deswegen hatte Watchmen also einen Cliffhangar? Wir reden hier über David Lindeloff, eine der führenden Köpfe hinter Lost. Der will sein Gesicht waren.

Aber wenn du Watchmen und Chernobyl auf eine Stufe stellst, hast du vermutlich sowieso eine einzigartige Wahrnehmung.

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 878
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Swar » 05.03.2020 22:19

Chernobyl ist atmosphärisch einfach der Hammer, da kriegt man jedes Mal Gänsehaut wenn die Kamera Richtung zerstörten Reaktor fährt und im Hintergrund die dumpfe unaufdringliche Musik zu hören ist, ich denke da haben sie einen guten Deal gemacht.

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 879
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von GenerationX » 05.03.2020 22:30

Danny. hat geschrieben:
05.03.2020 21:36
Spiel und Serie vereint wie in Quantum Break fand ich ja mega geil,
Bitte NIE mehr! Das hat Quantum Break nur geschadet! Lieber das ganze Geld ins Spiel!
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Janno1980
Beiträge: 445
Registriert: 22.01.2008 00:12
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Janno1980 » 05.03.2020 22:39

Temeter  hat geschrieben:
05.03.2020 22:09
Eikant hat geschrieben:
05.03.2020 22:00
Wieder Unsinn. Das liegt daran, dass der Macher sagte, seine Story ist fertig.
Aber wenn du Watchmen und Chernobyl auf eine Stufe stellst, hast du vermutlich sowieso eine einzigartige Wahrnehmung.
Auch wieder so unfassbar dummes Geschwafel.
Lindelof hat mit dem Ende von "Lost" sicherlich nicht unbedingt ins Schwarze getroffen, sich mit "the Leftovers" aber MEHR als rehabilitiert. Und auch mit "Watchmen" hat er wieder voll gepunktet. Aber klar; die Serie ist natürlich mit einem rottentomatoes-Wert von 95% und einem Metacritic-Wert von 85 TOTAL miserabel. Und diese ganzen Comicfanatics finden es natürlich scheiße, weil es sich nicht sklavisch an die Vorlage hält. Usermeinungen und Wertungen sind genauso sinnvoll wie der Coronavirus.

Bei "the Last of Us" bin ich jedoch SEHR zuversichtlich, da Druckman hier als Schreiber mit dabei ist. Ich mochte seine Charaktere in diesem Szenario. Die "Zombies" sind da nur das Hintergrundrauschen. Und Mazin hat mit "Chernobyl" sowieso RICHTIG abgeliefert. Ich bin mir sehr sicher, dass es nicht nur "eine weitere Zombieserie" wird, wie sie im Internet jetzt schon betitelt wird.
Bild

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1445
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von HardBeat » 05.03.2020 22:43

Temeter  hat geschrieben:
05.03.2020 21:42
Eikant hat geschrieben:
05.03.2020 21:38
Ach, was für ein Unsinn...GoT war am Ende mies, aber das lag nicht an HBO, sondern an den beiden Machern, die auf HBO nicht eingingen, Westworld ist noch nichtmal zu Ende und Watchmen und Chernobyl waren die beiden besten Serien des letzten Jahres. Das hier ist ne top News.
GOT hat bereits nach den ersten 3.5 Staffeln konstant nachgelassen, sobald die Bücher weniger und weniger Grundlage lieferten. Das miserable Ende kam nicht aus dem nirgendwo, Westworld hat dagegen spätestens nach der ersten Hälfte der ersten Staffel arg nachgelassen. Die Serie hatte einfach kein interessantes Konzept abseits dieser oberflächlichen Welt, in der Menschen die Sau rauslassen und missbrauchte Roboter zu Verstand kommen.

Zu Chernobyl will ich nichts schlechtes sagen; habe ich noch nicht gesehen, aber soll wohl grandios sein.

Aber Watchmen? Die Serie hat so schlecht abgeschnitten, dass sie trotz Cliffhangar nicht mal eine zweite Staffel kriegt. Und was man davon so hört, wirkt geradezu grausam schlecht.
Hmmmm, mich hat GOT bis zur letzten Folge der 8. Staffel gleich gut unterhalten. Watchmen ebenso. Fing gemächlich an aber ab Folge 3 war ich dann doch gepackt und wollte wissen wie es weiter geht. Kein Must-See aber definitiv besser als der Film, den ich auch schon im Ultimate Cut gesehen habe. Cliffhanger lass ich mal dahingestellt....die Story war durch, man hat sich nur ein Türchen offen gehalten für eventuell mehr. Als Cliffhanger würde ich das aber niemals bezeichnen. Westworld bin ich gerade dabei, Folge 6 der ersten Staffel, gefällt mir bis jetzt sehr gut....wer hier nur Menschen sieht die die Sau rauslassen sowie missbrauchte Roboter die zu Verstand kommen ist deutlich oberflächlicher als du die Welt beschreiben magst.

Cherno hab ich noch nicht gesehen, ist einfach zu viel auf der Watchlist (Sky Q, Netflix und Prime....wer soll das als normal arbeitender Mensch denn alles gucken)
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15621
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: The Last of Us: TV-Serie entsteht bei HBO in Zusammenarbeit mit Sony und Naughty Dog

Beitrag von Temeter  » 05.03.2020 22:54

Janno1980 hat geschrieben:
05.03.2020 22:39
Auch wieder so unfassbar dummes Geschwafel.
Lindelof hat mit dem Ende von "Lost" sicherlich nicht unbedingt ins Schwarze getroffen, sich mit "the Leftovers" aber MEHR als rehabilitiert. Und auch mit "Watchmen" hat er wieder voll gepunktet. Aber klar; die Serie ist natürlich mit einem rottentomatoes-Wert von 95% und einem Metacritic-Wert von 85 TOTAL miserabel. Und diese ganzen Comicfanatics finden es natürlich scheiße, weil es sich nicht sklavisch an die Vorlage hält. Usermeinungen und Wertungen sind genauso sinnvoll wie der Coronavirus.
Ah, Rotten Tomatoes, die Star Trek Into Darkness und Last Jedi >90% gegeben haben? Die Audience score bei Watchmen ist übrigens eher bei 50%, genauso wie bei TLJ. Ganz zu schweigen von Metacritic.

Aber wie gesagt, wenn das der Qualitätsmaßstab ist, dann ist Watchmen wohl ein Meisterwerk.

Antworten