The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.03.2020 14:44

Auch The Long Dark von Hinterland Games wird man nicht weiter auf GeForce Now spielen können. Aber im Gegensatz zu Activision Blizzard und Bethesda, die jüngst ihre Spiele von dem Game-Streaming-Dienst von Nvidia entfernt hatten, erklärte Raphael van Lierop (Creative Director) auf Twitter die Hintergründe und seine Sichtweise auf die Situation. Raphael van Lierop meinte, dass Nvidia nicht um die E...

Hier geht es zur News The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 5197
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von Serious Lee » 02.03.2020 14:51

Und wo ist genau das Problem darin, wenn Leute auf den Service Zugriff bekommen, wo sie ihre Spiele gekauft haben?

Klar, das persönliche Problem der Hersteller damit sehe ich schon, aber das rechtliche erschließt sich mir nicht. Und kundenfreundlich ist das schon mal gar nicht.
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
KleinerMrDerb
Beiträge: 3681
Registriert: 29.07.2004 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von KleinerMrDerb » 02.03.2020 15:21

Hab Geforce Now mal ausprobiert und zumindest für meinen Geschmack war das Erlebnis wirklich hervorrangend.

Hab paar Shooter auf meinem 200€ Laptop ausprobiert wie Destiny 2, The Darkness 2 und Ghost Recon Wildlands und konnte jeden Titel absolut problemlos mit Max. Settings flüssig spielen.
Hab keinen Inputlag etc. bemerkt.

Was dem Dienst meiner Meinung nach aber das Genick bricht ist genau das was hier im Artikel steht.... von meiner Steam Bibliothek bestehend aus über 200 Titeln, die Meisten schon etwas älter, werden vielleicht 6 unterstützt.
" Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher " Albert Einstein

...:: PC .:. PS² .:. PS³ .:. GCN .:. Wii-U .:. Vita .:. 3DS .:. Switch ::... ich hab sie alle

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3974
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von sphinx2k » 02.03.2020 15:29

Ist eben die neue Welt dir gehört kein Spiel mehr du darfst es nur nutzen, aber auch nur wenn du dich an die Regeln hälst die der Entwickler/Publisher nach belieben ändern kann.

An sich finde ich es aber ein starkes Stück was die sich alle Leisten. Man hat ein Produkt gekauft (ich nenne es weiter so) wieso sollte ich mir vorschreiben lassen auf welchem Gerät ich es wie spielen darf. Wenn ich meinen PC nehme und es im Haus auf den Fernseher streame wird man ja auch keine sagen "Nein darfst du nicht". Und hier ist es nichts anders, man kauft sich Rechenleistung bei einem Anbieter und berechnet damit das Spiel außer Haus.

Wie gesagt außer Gier fällt mir dazu nichts anders ein. Nur so kann man für jede Plattform eine eigene Version vom Spiel verkaufen. Und außerdem da verdient ja jemand einfach mit das er Rechenleistung anbietet..ohh so böse.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1960
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von manu! » 02.03.2020 15:43

Also ganz klar die Linie der Entwickler möchte an den gleichen User lieber mehrere Lizenzen verkaufen.Arschloch

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6753
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von MrLetiso » 02.03.2020 15:48

Vielleicht geht es in erster Linie nicht darum, was nVidia mit den Spielen veranstaltet, sondern um das, was daraus auf lange Sicht werden kann :Buch: Die Problematik gab es auch, als das Thema der Let's Plays aufkam. Man weiß nicht, wohin die Reise geht und ist lieber vor- als nachsichtig.

Seppel21
Beiträge: 910
Registriert: 21.11.2014 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von Seppel21 » 02.03.2020 15:49

sphinx2k hat geschrieben:
02.03.2020 15:29
Ist eben die neue Welt dir gehört kein Spiel mehr du darfst es nur nutzen, aber auch nur wenn du dich an die Regeln hälst die der Entwickler/Publisher nach belieben ändern kann.
Und alle Konsumenten die steam & Co nicht boykottieren sind daran schuld. Die asozialen Nutzungsbedingungen sind ja bekannt, und trotzdem wird blind konsumiert.
Hätten damals bei der Einführung von dem Mist die Spieler dieses furchtbare Geschäftsmodell boykottiert, dann hätte es sich gar nicht erst etablieren können.
Zuletzt geändert von Seppel21 am 03.03.2020 15:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Poolparty93
Beiträge: 626
Registriert: 10.12.2018 10:40
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von Poolparty93 » 02.03.2020 16:36

Ich bleibe dabei:
Wenn noch mehr Publisher so einen Kindergarten abziehen und ihre Spiele am liebsten nur auf zertifizierter Hardware mit jährlich ablaufendem Prüfsiegel erlauben wollen, dann wird Nvidia irgendwann die Strategie ändern. Statt einzelner Spiele wird dann eben mit dem Streamen von Steam, GoG, Epic Games, uPlay und co geworben.
Und falls dann immer noch Beschwerden kommen (von Valve, Epic und co) geht man den Schritt Richtung Shadow und bietet eine Windows-Oberfläche an.

Leider kann man dann die Leistungsfähigkeit der zugewiesenen Hardware nicht mehr an das zu streamende Spiel anpassen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12116
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von Todesglubsch » 02.03.2020 16:42

MrLetiso hat geschrieben:
02.03.2020 15:48
Vielleicht geht es in erster Linie nicht darum, was nVidia mit den Spielen veranstaltet, sondern um das, was daraus auf lange Sicht werden kann :Buch: Die Problematik gab es auch, als das Thema der Let's Plays aufkam. Man weiß nicht, wohin die Reise geht und ist lieber vor- als nachsichtig.
Eben.
Gut, manche Publisher würden gerne noch ein zweites Mal abkassieren.
Andere finden es vielleicht nicht so toll, dass eine Drittfirma ungefragt mit dem eigenen Spiel wirbt und, indirekt, dadurch Geld verdient. Ich kenn jetzt auch nicht den Vertrag, den Nvidia zwischen den Entwicklern hat, vielleicht sind da zu viele Eingeständnisse für zu Gunsten Nvidias drin.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1634
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von NewRaven » 02.03.2020 16:48

manu! hat geschrieben:
02.03.2020 15:43
Also ganz klar die Linie der Entwickler möchte an den gleichen User lieber mehrere Lizenzen verkaufen.Arschloch
So kann man das kurzgefasst ausdrücken, ja. Was mir dabei nicht ganz in den Kopf will: die Spieler haben das Game ja bereits gekauft - bei aller "Gier"... erwartet ein Publisher oder ein Selfpublishing-Developer heutzutage wirklich bereits, dass Spieler bereit sind, sich Spiele mehrfach zu kaufen? Kalkuliert man heutzutage wirklich so? Denn wenn man diese Erwartung nicht hätte, würde der mit solchen Aussagen provozierte Gegenwind bei den Spielern ja keinen Sinn machen - man verliert durch GFN ja keine Kunden, man verliert auch kein Geld, man verliert nicht einmal anteilmäßig Geld - dafür legt sich doch niemand mit seiner "Kundschaft" an, wenn er nicht muss...
Bild
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41888
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von Levi  » 02.03.2020 18:25

Was für ein Arschloch, der mit einem Gewerbe Geld verdienen will....

Selbst wenn es so wäre: na und? Er zwingt einen doch nicht etwas doppelt zu kaufen.

Jeder Anbieter, der großzügig mit seinen Nutzungsbedingungen umgeht ist wirklich toll. Aber das macht diese, die es klassischer angehen nicht gleich zum Arschloch.
Zuletzt geändert von Levi  am 02.03.2020 18:28, insgesamt 2-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1634
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von NewRaven » 02.03.2020 19:03

Levi  hat geschrieben:
02.03.2020 18:25
Was für ein Arschloch, der mit einem Gewerbe Geld verdienen will....

Selbst wenn es so wäre: na und? Er zwingt einen doch nicht etwas doppelt zu kaufen.

Jeder Anbieter, der großzügig mit seinen Nutzungsbedingungen umgeht ist wirklich toll. Aber das macht diese, die es klassischer angehen nicht gleich zum Arschloch.
Das Geld hat er bereits verdient. Er hat - persönliche Meinung - jetzt genauso wenig ein "Recht" dazu, mir vorzuschreiben ob ich den Titel mit GeForce Now spiele wie er ein "Recht" dazu hätte, nochmal die Hand aufhalten zu wollen, weil ich eine neue Grafikkarte in meinen PC einbaue. Das kann... oder sollte... ihm schlicht und ergreifend nichts mehr angehen und es hat auch nichts mit "es klassischer angehen" lassen zu tun, denn "klassisch" kam ja auch kein Hersteller auf die Idee zu sagen: "hey, hör mal, du hast da vor 3 Jahren mal eins meiner Spiele gekauft. Mir kam zu Ohren, dass du es mit aus dem Haus genommen hast und auf dem PC von deinem Kumpel gespielt hast. Das finde ich blöd von dir, du hättest dir für Auswärtsbesuche eine zweite Version kaufen sollen und deshalb entziehe ich dir hiermit das Nutzungsrecht". Vielleicht ist Ar******* jetzt nicht unbedingt die passendste oder netteste Beschreibung für solch ein Verhalten - allerdings ist der Mittelfinger ins Gesicht derjenigen, die seinen Kram gekauft haben, jetzt auch nicht wirklich netter... auch wenn er rechtlich - deshalb steht das "Recht" in meinem Beitrag auch in Anführungszeichen - wohl das Recht dazu hat.

Wenn es hier - und da bin ich durchaus bei Todesglubsch - primär darum geht, dass man nicht will, dass ein anderer Dienst durch die unautorisierte Nennung meines Produkts - damit Geld verdient, quasi damit wirbt... dann... naja, dann einigt man sich finanziell... oder man untersagt die Nutzung als "Werbemittel". Man trägt das aber nicht auf dem Rücken derer aus, die dieses Produkt bereits gekauft haben - und auch nicht mit solch einer Nicht-Begründung-Begründung. Im schlechtesten Fall merken die sich das nämlich und ich bleib auf meinem nächsten Titel sitzen, weil ich meine Kunden so behandelt habe. Dann ist das Gejammer über das arme, pleite gegangene Indie-Studio auch wieder groß.
Zuletzt geändert von NewRaven am 02.03.2020 21:34, insgesamt 3-mal geändert.
Bild
Bild

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 1132
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von HellToKitty » 02.03.2020 19:26

Nvidea scheinen ja ziemliche Pfeifen zu sein und nichts im Vorfeld abgeklärt zu haben. Offensichtlich handelt es sich bei diesen externen Berechnungsdiensten um eine rechtliche Grauzone wo es noch keine eindeutige Rechtslage zur Legalität gibt. Das hat Nvidea auch schon bereits im Vorfeld gewusst. In meinen Augen sind die diejenigen die die Kunden mit ihrem Angebot verarscht haben. Im Endeffekt hat man gehofft damit durchzukommen. Wenn es rechtlich so problemlos wäre hätten die Publisher doch auch keinen Anspruch auf das Herunternehmen der Inhalte. Darüber kann man jetzt ja denken wie man will. Würde ich das Angebot nutzen wäre ich aber in erster Linie auf Nvidea sauer. Schließlich ist es deren Job alles nötige im Vorfeld zu klären und nicht darauf zu hoffen, dass schon alles konfliktfrei klar gehen wird.
Zuletzt geändert von HellToKitty am 02.03.2020 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6753
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von MrLetiso » 02.03.2020 20:57

HellToKitty hat geschrieben:
02.03.2020 19:26
Schließlich ist es deren Job alles nötige im Vorfeld zu klären und nicht darauf zu hoffen, dass schon alles konfliktfrei klar gehen wird.
Das wäre meiner Meinung nach die logische Herangehensweise gewesen. Gerade in einer Welt, in der man von einem Kleidungshersteller verklagt wird, wenn man sein Spiel "Dieselstörmers" nennt.

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 1132
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: The Long Dark ist nicht mehr auf GeForce Now verfügbar; Entwickler über die problematische Verfügbarkeit

Beitrag von HellToKitty » 02.03.2020 22:40

manu! hat geschrieben:
02.03.2020 15:43
Also ganz klar die Linie der Entwickler möchte an den gleichen User lieber mehrere Lizenzen verkaufen.Arschloch
Sorry, aber gerade als kleiner Entwickler würde ich mir verarscht vorkommen, wenn einer der größten Player im Business mit mir Geld verdienen würde, ohne auch wenigstens nur den Anstand zu haben, mich zuvor um Erlaubnis zu fragen. Dann noch die Frechheit zu bieten, mich dafür mit einer ihrer Grafikkarten als Entschädigung beschwichtigen zu wollen, ist in meinen Augen schon ein dickes Ding. Die würden an meiner Stelle auch nichts anderes als ein "Fuck You!" zurückbekommen. Da hat der Entwickler mein vollstes Verständnis. Zumal ich mir auch kaum vorstellen kann, dass sich irgend jemand Nvidias Dienst abonniert hat, um The Long Dark zu spielen. Das Spiel sollte auf allen Krücken die man sich innerhalb des letzten Jahrzehnts gekauft hat, noch einigermaßen gut laufen und muss nicht extern berechnet werden. Für mich hat das wirklich nichts mit Geldgierigkeit zu tun, sonder mit Anstand, den Nvidia offensichtlich nicht besitzt. Weder den Herstellern und schon gar nicht seinen Kunden gegenüber.

Antworten