Stadia: Google bietet Indie-Studios für Software-Unterstützung offenbar keinen finanziellen Anreize

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Stadia: Google bietet Indie-Studios für Software-Unterstützung offenbar keinen finanziellen Anreize

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.03.2020 14:00

In der ohnehin nicht gerade üppigen Bibliothek von Stadia tummeln sich vornehmlich (späte) Umsetzungen von AAA-Produktionen großer Publisher wie 2K, Ubisoft und Square Enix. Indie -Spiele bilden dagegen die Ausnahme, obwohl die Werke kleinerer Teams oft einen großen Teil dazu beitragen, eine Plattform zu beleben. Aber warum findet man keine populären Indie-Hits wie Shovel Knight, Dead Cells oder U...

Hier geht es zur News Stadia: Google bietet Indie-Studios für Software-Unterstützung offenbar keinen finanziellen Anreize

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3974
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Google bietet Indie-Studios für Software-Unterstützung offenbar keinen finanziellen Anreize

Beitrag von sphinx2k » 02.03.2020 14:33

Irgendwie lässt die Spiele-Streaming Welt ja schon Federn bevor sich irgend ein markt überhaupt Bilden kann.
Und alles lässt sich irgendwie auf "GELD" runerbrechen

Benutzeravatar
Progame
Beiträge: 518
Registriert: 03.11.2019 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Google bietet Indie-Studios für Software-Unterstützung offenbar keinen finanziellen Anreize

Beitrag von Progame » 02.03.2020 14:42

Bei Google sitzen halt intelligente Leute.
Je früher man einen Fehler beseitigt, desto geringer der Folgeschaden.
Einer der wichtigsten Aspekte in der Produktentwicklung.

(Bezieht sich auf Zurückfahren/Einstellung von Spielestreaming, nicht auf Indie-Games)
Zuletzt geändert von Progame am 02.03.2020 15:01, insgesamt 1-mal geändert.

Solidus Snake
Beiträge: 1605
Registriert: 13.02.2003 21:20
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Google bietet Indie-Studios für Software-Unterstützung offenbar keinen finanziellen Anreize

Beitrag von Solidus Snake » 02.03.2020 16:59

2-3 Jahre mehr gebe ich dem Dienst nicht. Bis dahin sind dann auch bei Steam, Twitch/Amazon, Microsoft und Sony Streaming Dienste in ähnlicher Qualität realisiert. Wie gesagt Google zerlegt gerne mal ihre eigenen Dienste, wenn sie zu wenig frequentiert werden. Und bei Stadia wird das genau der Fall sein.
Fand den Hype um Google Stadia sowieso nie wirklich gerechtfertigt. Und eine richtige Gaming DNA sehe ich bei Google auch nicht.
Bild
Bild

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6644
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Google bietet Indie-Studios für Software-Unterstützung offenbar keinen finanziellen Anreize

Beitrag von DonDonat » 02.03.2020 21:29

Das Problem an Stadia ist halt, dass es nicht mit anderen Plattformen kompatibel ist: so kann man halt weder die Spieler locken, noch die kleineren Entwickler. Mit der Zeit wird das Ganze besser werden, die Frage ist dann nur, ob Google Stadia so lange auch unterstützen will/wird?
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Antworten