Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149320
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.02.2020 16:39

Sonic the Hedgehog hat einen ordentlichen Start an den Kinokassen weltweit hingelegt. Die Blaue-Igel-Verfilmung spielte am Startwochenende ungefähr 57 Mio. Dollar in den USA und Kanada ein (68 Mio. Dollar in vier Tagen). Das Startwochenende war das bisher stärkste Wochenende einer Videospiel-Verfilmung in den USA und Kanada überhaupt. Bisheriger Rekordhalter war Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu mi...

Hier geht es zur News Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Benutzeravatar
Chayaen
Beiträge: 213
Registriert: 21.02.2013 00:56
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von Chayaen » 17.02.2020 17:17

Der Vergleich mit WarCraft ist leicht schwachsinnig, da die Produktionskosten davon mehr als doppelt so hoch waren.
Und in Anbetracht der negativen Berichte zur Produktion von Sonic, ist das bisherige Einspielergebnis mehr als überragend.
Würde mir den Film sogar auch im Kino anschauen, wenn nicht wieder so ein YouTube Trottel die Hauptrolle sprechen würde. Sowas unterstütze ich nicht.

Antimuffin
Beiträge: 954
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von Antimuffin » 17.02.2020 18:07

Chayaen hat geschrieben:
17.02.2020 17:17
Der Vergleich mit WarCraft ist leicht schwachsinnig, da die Produktionskosten davon mehr als doppelt so hoch waren.
Und in Anbetracht der negativen Berichte zur Produktion von Sonic, ist das bisherige Einspielergebnis mehr als überragend.
Würde mir den Film sogar auch im Kino anschauen, wenn nicht wieder so ein YouTube Trottel die Hauptrolle sprechen würde. Sowas unterstütze ich nicht.
Zwar ist die Wahl der deutschen Stimme scheisse, da statt eines professionellen Sprechers einfach ein Youtuber gewählt wurde, aber der Youtuber gehört zu den wenigen guten deutschen Youtubern, die tatsächlich viel Arbeit in ihre Videos stecken.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 5212
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von Serious Lee » 17.02.2020 18:19

Der Reiz klassischer Jump 'N' Runs Settings liegt im Abstrakten. Die Abwesenheit von Sprache, die eigenen Gesetze der virtuellen Welt ... das schafft eine eigene Form von Immersion, die nur in sich geschlossen funktioniert. Ich hätte deshalb bereits als Kind keine Lust auf so einen Film gehabt. Aus heutiger Sicht müsste man mich wahrscheinlich sogar dafür bezahlen, mich dem Ding 90 Minuten auszusetzen.

Dass es funktioniert, kann ich mir aber schon vorstellen. Kids verbinden vergleichsweise wenig mit der Figur, mögen aber solche Filme und die Eltern sind wahrscheinlich geneigter Geld für den Nostalgiebonus auszugeben, als für irgendeneinen anderen Film dieser Machart.

Unterm Strich bin ich wegen sowas doch recht froh, dass ich keine Kids habe ;) Gucken zu können was man will, ist schon auch eine Art von Luxus.
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 292
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von X5ander » 18.02.2020 10:51

schon Wahnsinn, am ersten Wochenende schon ein saftiger Gewinn. Ich werde ihn mir wohl irgendwann zuhause anschauen, speziell Pokemon Meisterdektetiv Pikachu hat mich echt positiv überrascht. Mal sehen ob da Sonic mithalten kann.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10602
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von SethSteiner » 18.02.2020 11:04

X5ander hat geschrieben:
18.02.2020 10:51
schon Wahnsinn, am ersten Wochenende schon ein saftiger Gewinn.
Der Film hat noch keinen Gewinn gemacht.

Ryan2k6
Beiträge: 5961
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von Ryan2k6 » 18.02.2020 11:06

Chayaen hat geschrieben:
17.02.2020 17:17
Würde mir den Film sogar auch im Kino anschauen, wenn nicht wieder so ein YouTube Trottel die Hauptrolle sprechen würde. Sowas unterstütze ich nicht.
Habt ihr bei euch keine Kinos mit OV?
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 18.02.2020 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2388
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von Halueth » 18.02.2020 11:11

SethSteiner hat geschrieben:
18.02.2020 11:04
X5ander hat geschrieben:
18.02.2020 10:51
schon Wahnsinn, am ersten Wochenende schon ein saftiger Gewinn.
Der Film hat noch keinen Gewinn gemacht.
85 Mio Produktioskosten gegen 111 Mio Einspielergebnis? Oder stehe ich irgendwo aufm Schlauch?

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10602
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von SethSteiner » 18.02.2020 11:17

Halueth hat geschrieben:
18.02.2020 11:11
SethSteiner hat geschrieben:
18.02.2020 11:04
X5ander hat geschrieben:
18.02.2020 10:51
schon Wahnsinn, am ersten Wochenende schon ein saftiger Gewinn.
Der Film hat noch keinen Gewinn gemacht.
85 Mio Produktioskosten gegen 111 Mio Einspielergebnis? Oder stehe ich irgendwo aufm Schlauch?
Da fehlen die Werbekosten, für größere Filme für gewöhnlich um 50 Millionen bis 100 Millionen Dollar. Sonic würde ich aber darunter einschätzen. Viel wichtiger ist aber dass das die 111 Millionen nicht das sind, was das Studio bekommt. Das teilt sich das Einspielergebnis mit den Kinos. Für gewöhnlich teilt man es daher durch 2. Damit liegt Sonic bislang bei 55,5 Millionen und braucht noch etwas um Break Even zu erreichen.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2388
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von Halueth » 18.02.2020 11:29

Achso, ja das stimmt. Naja mal sehen, was letztendich bei rumkommt.

Anschauen würde ich ihn mir schonmal. Bin mir nur noch nicht sicher, ob im Kino, oder doch lieber warten bis ichs mir zuhause mal anschaun kann...

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1396
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von Efraim Långstrump » 18.02.2020 11:41

Antimuffin hat geschrieben:
17.02.2020 18:07
Zwar ist die Wahl der deutschen Stimme scheisse, da statt eines professionellen Sprechers einfach ein Youtuber gewählt wurde, aber der Youtuber gehört zu den wenigen guten deutschen Youtubern, die tatsächlich viel Arbeit in ihre Videos stecken.
Und das macht die Wahl als Synchronsprecher besser, weil er zu den "guten" Youtubern gehört? Da fehlt mir gerade irgendwie der Bezug zu.
"De Kalli is zwar kein juter Sprecher, aber mauern, Himmel nochmal, das kann er. Er ist einer der juten"

Ryan2k6
Beiträge: 5961
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von Ryan2k6 » 18.02.2020 11:59

SethSteiner hat geschrieben:
18.02.2020 11:17
Da fehlen die Werbekosten, für größere Filme für gewöhnlich um 50 Millionen bis 100 Millionen Dollar.
Ist denn sicher, das die nicht bei den Produktionskosten mit drin sind? Gehört doch heutzutage mit dazu...
Bild

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3983
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von sphinx2k » 18.02.2020 11:59

Irgendwie ein Film wo ich nie auf die Idee kommen würde für ins Kino zu gehen. Werde ich mir irgendwann wenn er in der Endverwertung auf dem Streaming Diensten gelandet ist mal anschauen.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3282
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von James Dean » 18.02.2020 12:49

Efraim Långstrump hat geschrieben:
18.02.2020 11:41
Antimuffin hat geschrieben:
17.02.2020 18:07
Zwar ist die Wahl der deutschen Stimme scheisse, da statt eines professionellen Sprechers einfach ein Youtuber gewählt wurde, aber der Youtuber gehört zu den wenigen guten deutschen Youtubern, die tatsächlich viel Arbeit in ihre Videos stecken.
Und das macht die Wahl als Synchronsprecher besser, weil er zu den "guten" Youtubern gehört? Da fehlt mir gerade irgendwie der Bezug zu.
"De Kalli is zwar kein juter Sprecher, aber mauern, Himmel nochmal, das kann er. Er ist einer der juten"
Stelle mir gerade vor, wie Kopfnusskalli die Sprechrolle von Sonic übernimmt :ugly:

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10602
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sonic the Hedgehog - Erfolgreiches, aber nicht überragendes Einspielergebnis am ersten Wochenende

Beitrag von SethSteiner » 18.02.2020 14:02

Ryan2k6 hat geschrieben:
18.02.2020 11:59
SethSteiner hat geschrieben:
18.02.2020 11:17
Da fehlen die Werbekosten, für größere Filme für gewöhnlich um 50 Millionen bis 100 Millionen Dollar.
Ist denn sicher, das die nicht bei den Produktionskosten mit drin sind? Gehört doch heutzutage mit dazu...
Gehörte schon immer mit dazu, sollte man meinen. Ich stecke nicht so tief drin aber alles was ich bisher zu dem Thema las, machte klar dass die Werbekosten extra laufen. Für gewöhnlich rechne ich nicht mit denen aber es ist etwas, das man im Hinterkopf behalten sollte.

Antworten