Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149331
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von 4P|BOT2 » 06.02.2020 13:19

Die wichtigsten Mitbewerber/Konkurrenten für Microsoft werden in der Zukunft nicht Sony und Nintendo sein, sondern Amazon und Google, erklärte Phil Spencer (Xbox-Chef bei Microsoft) in einem Interview mit Protocol via The Verge und PC Gamer. Für Spencer sind die Cloud-Technologie und die damit verbundene Infrastruktur (Azure bei Microsoft) die ausschlaggebenden Punkte. Microsoft verwendet die Clou...

Hier geht es zur News Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15103
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von dOpesen » 06.02.2020 13:31

dies:

"Ich möchte mich nicht in einen Kampf um solche Dinge verwickeln lassen, während Amazon und Google sich darauf konzentrieren, wie man Spiele für sieben Milliarden Menschen auf der ganzen Welt zugänglich macht. Letztendlich ist genau dies das Hauptziel."

erinnert mich an:

"Besonders die verbesserten Entertainment-Fähigkeiten von Xbox One und PS4 sollen dazu beitragen, dass die Verkaufskraft sich verdoppeln könnte. Daher gebe es auch keinen Grund, warum man von den Next-Gen-Konsolen nicht 400 Millionen bis eine Millarde Exemplare verkaufen könne."

lustig übrigens, fast der gleiche zeitpunkt heute wie damals wo microsoft so etwas raushaut.

vermutlich nur ein reines investorenbauchgepinsel, mit der realität hat das nicht viel zu tun, entscheidend ist auf dem platz, und da ist cloudgaming erstens nicht ansatzweise im markt vertreten und zweitens wird man per cloudgaming nicht alle gamingbereiche abdecken können.

aber gut, für das eigene ego und das der investoren klingen 7 mrd. natürlich amazing und great.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 06.02.2020 13:33, insgesamt 2-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 11577
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von Todesglubsch » 06.02.2020 13:32

Wir haben große Hochachtung vor Nintendo und Sony, aber wir betrachten Amazon und Google als die Hauptkonkurrenten in der Zukunft. Das soll nicht respektlos gegenüber Nintendo und Sony sein, aber die traditionellen Spieleunternehmen sind nicht an der richtigen Stelle.
Übersetzung: "Wir haben den Kampf verloren und versuchen uns nun auf einem neuen Markt, auf dem wir kurzfristig bessere Chancen haben, bis wir es erneut verkacken."

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 406
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von GenerationX » 06.02.2020 13:46

Cloud first! Diese Philosophie ist vom MS Chef so vorgegeben. Und im Cloud Geschäft spielt Sony keine Rolle. Selbst PS Now läuft ja auf Microsoft Servern.

Ich denke Phil muss da auf der Corporate Identity Linie fahren. Cloud und Cloud Gaming dürfte erst in ein paar Jahren richtig relevant werden, daher hat er schon recht.

Aber grundsätzlich ist doch jeder Spieler der auf Playstation spielt, selbst wenn im Hintergrund Microsoft die Server stellt, ein verlorener Xbox Kunde.
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Cataracta
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2020 11:00
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von Cataracta » 06.02.2020 13:57

Todesglubsch hat geschrieben:
06.02.2020 13:32
Übersetzung: "Wir haben den Kampf verloren und versuchen uns nun auf einem neuen Markt, auf dem wir kurzfristig bessere Chancen haben, bis wir es erneut verkacken."
Ahja, da haben wir wieder Microsoft Gebashe at its best xD
Wo hat denn Microsoft bitte verkackt? Ihr Geschäft ist profitabel und es läuft. Die Verkaufszahlen sind weit weg von "verkackt" ... Hauptsache nen unqualifizierten Kommentar da gelassen? Wahnsinn!!!

Zum Thema -> Es macht sinn dass Microsoft sich darauf Konzentriert wie sie Azure fürs Gaming nutzen können. Was diese Infrastruktur angeht sind Sony und Nintendo ihnen nicht gewachsen -> Somit nur klug in das Geschäftsfeld zu investieren.
Da Sony seine Cloud Services bei MS bezieht und das sicherlich mehr wird, profitieren auch die Playstation Spieler davon.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15103
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von dOpesen » 06.02.2020 13:57

GenerationX hat geschrieben:
06.02.2020 13:46
Und im Cloud Geschäft spielt Sony keine Rolle.
najo, doch, war ende 2018 der marktführer mit 36%.

https://technology.ihs.com/614161/cloud ... ay-in-2018
Selbst PS Now läuft ja auf Microsoft Servern.
mittlerweile, ja, weil man eine kooperation mit microsoft eingegangen ist.

vorallem vor diesem hintegrund ist es lustig wenn microsoft nicht sony betont als konkurrenz ansieht.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5815
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von Peter__Piper » 06.02.2020 13:58

Cataracta hat geschrieben:
06.02.2020 13:57
Todesglubsch hat geschrieben:
06.02.2020 13:32
Übersetzung: "Wir haben den Kampf verloren und versuchen uns nun auf einem neuen Markt, auf dem wir kurzfristig bessere Chancen haben, bis wir es erneut verkacken."
Ahja, da haben wir wieder Microsoft Gebashe at its best xD
Wo hat denn Microsoft bitte verkackt? Ihr Geschäft ist profitabel und es läuft. Die Verkaufszahlen sind weit weg von "verkackt" ... Hauptsache nen unqualifizierten Kommentar da gelassen? Wahnsinn!!!

Zum Thema -> Es macht sinn dass Microsoft sich darauf Konzentriert wie sie Azure fürs Gaming nutzen können. Was diese Infrastruktur angeht sind Sony und Nintendo ihnen nicht gewachsen -> Somit nur klug in das Geschäftsfeld zu investieren.
Da Sony seine Cloud Services bei MS bezieht und das sicherlich mehr wird, profitieren auch die Playstation Spieler davon.
Oh du süße Ironie :lol:

ChrisJumper
Beiträge: 8264
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von ChrisJumper » 06.02.2020 14:02

Natürlich sind es nur Google und Amazon, schliesslicht geht es um Überwachungskapitalismus und nicht mehr um Videospiele, oder kreative Inhalte.
Setz die Kopfhörer und Sonnenbrille auf, schalte dein Smartphone ein und mach diese Welt zu deiner Welt.

yopparai
Beiträge: 15268
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von yopparai » 06.02.2020 14:04

Todesglubsch hat geschrieben:
06.02.2020 13:32
Wir haben große Hochachtung vor Nintendo und Sony, aber wir betrachten Amazon und Google als die Hauptkonkurrenten in der Zukunft. Das soll nicht respektlos gegenüber Nintendo und Sony sein, aber die traditionellen Spieleunternehmen sind nicht an der richtigen Stelle.
Übersetzung: "Wir haben den Kampf verloren und versuchen uns nun auf einem neuen Markt, auf dem wir kurzfristig bessere Chancen haben, bis wir es erneut verkacken."
Im Grunde dies, aber ich seh das gar nicht negativ. Das ist das beste, was sie machen können. Immer wieder das gleiche zu probieren wird genausowenig zum Erfolg führen. Nintendo ist da nicht viel anders drauf, und manchmal klappt’s halt nicht, manchmal aber eben doch. Nur so weitermachen wie bisher, das klappt mit ziemlicher Sicherheit nicht.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15103
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von dOpesen » 06.02.2020 14:12

yopparai hat geschrieben:
06.02.2020 14:04
Nur so weitermachen wie bisher, das klappt mit ziemlicher Sicherheit nicht.
ich denke, hätten sie nach der 360 so weitergemacht wie halt mit der 360 begonnen, wären sie sony in dieser gen mindestens ebenbürtig gewesen.

also ja, microsoft verkackt gerne mal etwas aus freien stücken und ohne not. :D

ich schätze weil da einfach zu viele divisionen untereinander reinreden oder sich verzahnen wollen, dann verliert man schnell das eigentlich funktionierende konzept.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 06.02.2020 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Brevita
Beiträge: 556
Registriert: 04.03.2016 07:17
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von Brevita » 06.02.2020 14:17

Verschätzt Microsoft sich mit diesem Fokus nicht total? Natürlich wird sich Streaming irgendwann durchsetzten aber bestimmt erst in 7-10 Jahren. Googles Cloud Dienst ist doch total untergegangen und ich kenne keinen Gamer, der sich wirklich auf Streaming freut, die freuen sich eher alle auf die PS5.

Wie gesagt, Streaming wird sich durchsetzen aber schon so schnell? Sehe das eher skeptisch.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 11577
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von Todesglubsch » 06.02.2020 14:18

Cataracta hat geschrieben:
06.02.2020 13:57
Ahja, da haben wir wieder Microsoft Gebashe at its best xD
Wo hat denn Microsoft bitte verkackt? Ihr Geschäft ist profitabel und es läuft. Die Verkaufszahlen sind weit weg von "verkackt" ... Hauptsache nen unqualifizierten Kommentar da gelassen? Wahnsinn!!!
:roll:
Sie haben's beim traditionellen Konsolenmarkt verkackt, deswegen die komplette Umstellung ihres Geschäftsbusiness. Microsofts Fokus ist kein Verkauf von Konsolen mehr, sondern der Verkauf ihres Gamepasses, den man auch einfacher auf den neuen Fokus von Cloud und Co umformen kann.

Und davor verlor man den Anschluss an das PC-Gaming und förderte stattdessen lieber die Konsole.

Man hangelt sich von Idee zu Idee, eben das, was gerade Geld bringt. Wenn was nicht mehr läuft, lässt man es fallen, denn es ist ja nur ein Geschäftszweig und somit nicht wichtig. Nicht vergleichbar mit z.B. Nintendo, die nach der WiiU-Pleite sich anstrengen mussten, wieder richtig Fuß zu fassen.
yopparai hat geschrieben:
06.02.2020 14:04
Im Grunde dies, aber ich seh das gar nicht negativ. [...] Nur so weitermachen wie bisher, das klappt mit ziemlicher Sicherheit nicht.
Grundsätzlich stimme ich dir zu, ja. Nur leider sind Microsofts neue Ideen in der Regel nicht positiv für die Kundschaft. Games for Windows Gold? Geld für Onlinegaming? Always-Online? Mehrere Konsolen verschiedener Stärke? Das dient alles zur maximalen Gewinnausschüttung. Und auch der GamePass ist nicht das Heilige Land, für das es viele halten. Ich sehe eine zu schnelle Verschacherung von Spielen nachwievor kritisch.
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 06.02.2020 14:18, insgesamt 1-mal geändert.

yopparai
Beiträge: 15268
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von yopparai » 06.02.2020 14:21

Naja, in der Regel sind die meisten Ideen nicht für die Kundschaft, sondern für das Unternehmenskonto positiv. Das werfe ich ihnen ehrlich gesagt nicht vor. Ein bisschen muss der Kunde selbst schon sehen, ob er das mitmacht oder nicht. Ich wollte damit auch nicjt sagen, dass MS jetzt bald mein Lieblingsfamilienunternehmen zum knuddeln sein wird, sondern, dass ich ihre strategische Ausrichtung durchaus nachvollziehen kann.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9292
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von Leon-x » 06.02.2020 14:27

Brevita hat geschrieben:
06.02.2020 14:17
Verschätzt Microsoft sich mit diesem Fokus nicht total? Natürlich wird sich Streaming irgendwann durchsetzten aber bestimmt erst in 7-10 Jahren. Googles Cloud Dienst ist doch total untergegangen und ich kenne keinen Gamer, der sich wirklich auf Streaming freut, die freuen sich eher alle auf die PS5.

Wie gesagt, Streaming wird sich durchsetzen aber schon so schnell? Sehe das eher skeptisch.
Spencer sagt doch immer wieder selber dass es noch einige Jahre dauert. Trotzdem musst ha jetzt anfangen dir was aufzubauen und die Leute an diese neue Streamingplattform gewöhnen wenn sie nach PS5 und Serie X langsam immer mehr da einwandern sollen.
Netflix hatte auch nicht in den ersten beiden Jahren ihren jetzigen Kundenkreis.
Hier geht es ja auch darum dass andere Firmen MS Infrastruktur "mieten" und man damit Kohle verdient.
MS hat jetzt schon sehr viel durch Cloudservice an Geld eingenommen.
Daher schon klar dass man neben Google und Amazon da was von Kuchen abhaben will bzw seinen Anteil festigt.
Nur weil jetzt Streaming noch nicht allein auf eigenen Beinen steht kann es nach der nächsten Konsolen-Gen schon etwas anders aussehen.

Dass MS kein reiner Hardwarehersteller wird war ja abzusehen. Dafür wird PC und Streaming wieder viel zu sehr ausgebaut.
Würde nicht sagen sie steigen zu früh ein eher könnte es für Andere bedeuten dann zu spät dran zu sein wenn es nach und nach umschlägt.

Bin Keiner der Streaming wirklich begrüßt und es eher als Option für Leute mit Interesse sieht. Als PC Gamer bist ja auf Hardware und Performance noch eher aufgeschlossen als manche auf Konsole wo 720p, 900p, 1080p bis 25-30fps schon kein Problem sind.
Todesglubsch hat geschrieben:
06.02.2020 14:18
Wenn was nicht mehr läuft, lässt man es fallen, denn es ist ja nur ein Geschäftszweig und somit nicht wichtig. Nicht vergleichbar mit z.B. Nintendo, die nach der WiiU-Pleite sich anstrengen mussten, wieder richtig Fuß zu fassen.
Nintendo hat sich selbst schon den Handymarkt geöffnet um dort einen optionalen Weg zu haben um Geld zu verdienen.
Glaubst auch dass die nur aus reiner Nächstenliebe zum Gamer Spiele entwickeln.
Jede Firma richtet sich neu aus wenn etwas nach einiger Zeit nicht erfolgreich klappt. Da werden Konsolen schon mal nach 4-5 Jahren langsam eingestampft während andere Firmen es mal 2-3 Jahre länger mitschleifen.
Zuletzt geändert von Leon-x am 06.02.2020 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15357
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Die zukünftigen Hauptkonkurrenten sind Amazon sowie Google und nicht Nintendo und Sony

Beitrag von Sir Richfield » 06.02.2020 14:46

Azure neu zu entwickeln, aber wir haben im Laufe der Jahre zig Milliarden Dollar in die Cloud investiert", sagte Phil Spencer.
Wenn da mal ein paar, von mir aus auch hundert, Millionen beigewesen wären für eine Abteilung, die mit dem ENDUSER spricht, bzw. mal die ganzen "Feedback" Foren durchforstet und die geforderten "Features"* da mal forciert.**

Wie oft ich jetzt wegen scheinbar? banalen Dingen am Ende der langen Google Kette den Satz "Currently not, but this should be available soon." lesen musste, der 2015 zu einem Problem geschrieben wurde, das ich 2020 zu lösen versuche...

Ansonsten und gerade deshalb gilt immer noch: Glaubt KEIN WORT von dem, was Microsoft SAGT! Guckt euch das an, was Microsoft LIEFERT und dann bewertet das!

GERADE IHR XBOX Besitzer solltet das wissen, nach Sätzen wie "Kinect ist ein integraler Bestandteil von XBOX ONE, den können wir nicht einfach entfernen" und "Cloud und Always ON ist ein integraler Bestandteil von XBOX ONE, wir können da nicht einfach einen Hebel umlegen und das Feature damit entfernen"...

*Meist eigentlich Bugfixes. Sind es keine Bugs dann sind es Dinge, die jeder NUTZER nach 2 Nanosekunden Anwendung vom Programmierer eingefordert hätte.

**Und wenn das nicht geht, das mit dem forcieren, weil man mit der Lösung "echter" Bugs komplett ausgelastet ist, dann sollte man sich vielleicht mal ein paar andere Gedanken machen!
Zuletzt geändert von Sir Richfield am 06.02.2020 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
"In theory, it refers to a Metroid style game (continuous world exploration focused action platformer) with SOTN style levelups and gear.
In practice, it seems to refer to a 2d game where you're not jumping on enemy heads."
- Archaix on the NeoGAF Forum, June 2017

Antworten