Kingdom Under Fire 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149333
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 04.12.2019 17:22

Hätte ich nur vorher gewusst, was mich hier erwartet! Klar: riesige Massenschlachten auf gigantischen Schlachtfeldern, die man nicht nur von weit oben steuert, sondern in denen man aus direkter Nähe selbst mitmischt – so viel war klar. Auch dass der offizielle zweite Teil (die Vorgänger trugen allesamt Untertitel statt Ziffern) ein zeitfressendes Service-Spiel sein würde, war bekannt. Was ge...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Kingdom Under Fire 2 - Test

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 11366
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 04.12.2019 17:35

Der westliche Release dient doch nur dazu, noch schnell ein paar Mäuse aus dieser verkorksten Entwicklung rauszupressen. Daher auch die Ummünzung in ein Buy2Play-Spiel, da der Publisher genau wusste, dass hier mit MTAs nichts zu holen ist.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2612
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von Jondoan » 04.12.2019 19:24

Leicht?

Also sorry - wenn ich in einem Fantasy-Setting zusätzlich Kohle ausgeben muss, um meinen Charakter zu individualisieren, ist das mehr als leicht. Dann ist das ein elementares Feature hinter einer Paywall versteckt.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4284
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von D_Sunshine » 04.12.2019 19:38

Als würde man einen Geist sehen.
Schade das nach all der Zeit nichts besseres herausgekommen ist, aber das war zu erahnen.

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2823
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von Pioneer82 » 04.12.2019 21:11

Gut das ich den inneren Fanboy unterdrückt habe. War kurz am überlegen trotz der Mängel dem ne Chance zu geben.
Denke ab10 euro kann ich mit den ganzen Fehlern leben um es zumindest mal gespielt zu haben.

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1449
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 05.12.2019 06:24

Jondoan hat geschrieben:
04.12.2019 19:24
Leicht?

Also sorry - wenn ich in einem Fantasy-Setting zusätzlich Kohle ausgeben muss, um meinen Charakter zu individualisieren, ist das mehr als leicht. Dann ist das ein elementares Feature hinter einer Paywall versteckt.
Da hast du nicht ganz Unrecht. In diesem Fall ist der eigentliche Mangel allerdings die Tatsache, dass es so oder so nur sehr wenige Individualisierungsmöglichkeiten gibt. Das steht im Text und beeinflusst auch die Wertung. Die wenigen Kostüme, die man dann überhaupt noch kaufen kann, sind ohnehin vernachlässigbar, von daher wird hier tatsächlich nichts Wesentliches weggenommen. Letztlich ist es ja ohnehin Definitionssache, dass kosmetische Gegenstände in unsere gelbe Kategorie fallen.
Zuletzt geändert von 4P|Benjamin am 05.12.2019 06:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kibato
Beiträge: 652
Registriert: 24.04.2009 10:58
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von Kibato » 05.12.2019 10:04

Beim Teaserbild musste ich sofort an eine Mischung aus Divinity: Original Sin 2 und Spellforce denken.

VaniKa
Beiträge: 161
Registriert: 12.11.2010 11:47
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von VaniKa » 05.12.2019 11:27

Kibato hat geschrieben:
05.12.2019 10:04
Beim Teaserbild musste ich sofort an eine Mischung aus Divinity: Original Sin 2 und Spellforce denken.
Beim Teaserbild musste ich vor allem daran denken, dass die Vollkörperrüstungen der beiden Figuren so unterschiedliche Farben haben. Bei ihm klassisch silber/grau, bei ihr erinnert mich das Metall entfernt etwas an Haut. Kannte ich bisher gar nicht. Vielleicht Roségold unter bestimmtem Lichteinfall, dabei erstaunlich dünn. Wahrscheinlich magisch.

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12431
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von LePie » 05.12.2019 13:39

Überrascht mich etwas, da die meisten Steamreviews bislang recht positiv ausfielen.
Aber möglicherweise war die Erwartungshaltung nach 11 Jahren Entwicklungshölle auch nicht mehr sonderlich hoch, und man war froh, solange überhaupt noch irgendwas bei rauskam.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 11366
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 05.12.2019 17:30

LePie hat geschrieben:
05.12.2019 13:39
Überrascht mich etwas, da die meisten Steamreviews bislang recht positiv ausfielen.
"Sehr positiv" auf Steam vs 59% Metascore - ohne wirkliche Schwankung innerhalb der Reviews.

Also da stinkt irgendwas zum Himmel.

ssj3rd
Beiträge: 80
Registriert: 23.05.2015 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Under Fire 2 - Test

Beitrag von ssj3rd » 06.12.2019 08:05

Fast 5 Seiten für diesen Schrott? Warum tut ihr euch so etwas an?

Antworten