Bee Simulator - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149337
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Bee Simulator - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.11.2019 15:03

Bei seiner Ankündigung sorgte der „Bienen-Simulator“ 2018 für einen ungeahnten Hype. Sogar der überraschte polnische Entwickler Varsav sah sich dazu veranlasst, seinem „Spiel“ mehr Umfang zu verpassen als ursprünglich geplant. Ob die Strategie aufgegangen ist, überprüfen wir im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Bee Simulator - Test

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48336
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 22.11.2019 15:27

Sehr schade. Das Spiel hat das Herz sicher an der richtigen Stelle, aber für den Hardcore-Gamer ist das dann wohl nichts.

Bei der Ankündigung damals hatte ich mir mehr erhofft. Anspruchsvoller, komplexer.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... p;t=463165

Benutzeravatar
Smul
Beiträge: 1185
Registriert: 06.09.2002 11:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Smul » 22.11.2019 15:56

"Summa summarum handelt es sich schließlich eher um Edutainment als ein klassisches Spiel" - nicht "Summsumm summasum"? :D

(Sorry. War unvermeidlich.)
--
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 1012
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von 4P|Jan » 22.11.2019 16:06

Surr thing! :)

Benutzeravatar
Ponte
Beiträge: 2087
Registriert: 24.08.2007 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Ponte » 22.11.2019 16:12

Smul hat geschrieben:
22.11.2019 15:56
"Summa summarum handelt es sich schließlich eher um Edutainment als ein klassisches Spiel" - nicht "Summsumm summasum"? :D

(Sorry. War unvermeidlich.)
Bild

Benutzeravatar
Dr. Breen
Beiträge: 31
Registriert: 11.02.2016 06:19
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Dr. Breen » 22.11.2019 19:05

Wenn es von einem gewissen Japaner stammen würde, stünde hier vermutlich eine höhere Wertung.

User wurde verwarnt.
Diese Thread entgleisenden Trollereien müssen aufhören um die Diskussionskultur nicht in jedem Thread leiden zu lassen.
Darüber hinaus habe ich einige Beiträge gelöscht, die nur diesen Beitrag hier zitiert hatten und genau so nur ein Einzeiler waren, die gefüttert hatten.
IEP
Zuletzt geändert von 4P|IEP am 23.11.2019 11:12, insgesamt 3-mal geändert.

krautrüben
Beiträge: 77
Registriert: 02.11.2019 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von krautrüben » 22.11.2019 22:37

Dr. Breen hat geschrieben:
22.11.2019 19:05
Wenn es von einem gewissen Japaner stammen würde, stünde hier vermutlich eine höhere Wertung.
Dann wäre aber auch Biene Maja gecastet worden, das Spiel hätte 8 Stunden Videosequenzen, man könnte die ganze Zeit zwei Tasten Hämmern, damit die Bienen nicht wie besoffen von links nach rechts fliegen oder abstürzen, die Bienen könnten Hundekot aufsammeln und auf Gegner werfen, giftigen Urin versprühen, Klaviere Transportieren und bekämen Likes für das Markieren von Spinnennetzen oder Fliegenfängern und am Ende vom Spiel sind es gar keine Bienen, sondern Manuel Neuer.
Zuletzt geändert von krautrüben am 25.11.2019 08:28, insgesamt 1-mal geändert.

Veteran of Gaming
Beiträge: 49
Registriert: 01.01.2017 04:37
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Veteran of Gaming » 23.11.2019 02:51

Was für ein Murks ? Eigentlich nicht, es ist ein reines Kinderspiel ohne jeden Simulationscharakter. Daher finde ich den Namen äusserst irreführend.

Sehr schade, ich hatte auf ein Ants mit Bienen gehofft. Sprechende Bienen, die Magic Carpet spielen haben wir bekommen.

Veteran of Gaming
Beiträge: 49
Registriert: 01.01.2017 04:37
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Veteran of Gaming » 23.11.2019 03:03

4P|BOT2 hat geschrieben:
22.11.2019 15:03
Bei seiner Ankündigung sorgte der Bienen-Simulato 2018 für einen ungeahnten Hype. Sogar der überraschte polnische Entwickler Varsav sah sich dazu veranlasst, seinem Spiel mehr Umfang zu verpassen als ursprünglich geplant. Ob die Strategie aufgegangen ist, überprüfen wir im Test.
Glaub ich nicht. Die meisten dürften, so wie ich, nicht von einem Kinderspiel ausgegangen sein. Dazu ist schon der Name selten unglücklich gewählt. "Das Bienchen Spiel" oder "Sumsel die Biene" wäre wohl passender gewesen. :roll:

Bee Simulator, das ich nicht lache. :lol:

Soleone
Beiträge: 70
Registriert: 11.10.2007 02:00
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Soleone » 23.11.2019 03:51

krautrüben hat geschrieben:
22.11.2019 22:37
Dr. Breen hat geschrieben:
22.11.2019 19:05
Wenn es von einem gewissen Japaner stammen würde, stünde hier vermutlich eine höhere Wertung.
Dann hätte das Spiel aber auch 8 Stunden Videosequenzen, man könnte die ganze Zeit zwei Tasten Hämmern, damit die Bienen nicht wie besoffen von links nach rechts fliegen oder abstürzen, die Bienen könnten Hundekot aufsammeln und auf Gegner werfen, giftigen Urin versprühen, Klaviere Transportieren und bekämen Likes für das Markieren von Spinnennetzen oder Fliegenfängern und am Ende vom Spiel sind es gar keine Bienen, sondern Manuel Neuer.
Ich bin ja Kojima und Death Stranding Fanboy, aber der Comment war ja mal Mega, ich lieg auf dem Boden! Nice one, dude! <3

Black Stone
Beiträge: 679
Registriert: 13.06.2017 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Black Stone » 23.11.2019 10:45

Veteran of Gaming hat geschrieben:
23.11.2019 03:03
4P|BOT2 hat geschrieben:
22.11.2019 15:03
Bei seiner Ankündigung sorgte der Bienen-Simulato 2018 für einen ungeahnten Hype. Sogar der überraschte polnische Entwickler Varsav sah sich dazu veranlasst, seinem Spiel mehr Umfang zu verpassen als ursprünglich geplant. Ob die Strategie aufgegangen ist, überprüfen wir im Test.
Glaub ich nicht. Die meisten dürften, so wie ich, nicht von einem Kinderspiel ausgegangen sein. Dazu ist schon der Name selten unglücklich gewählt. "Das Bienchen Spiel" oder "Sumsel die Biene" wäre wohl passender gewesen. :roll:

Bee Simulator, das ich nicht lache. :lol:
Jap, der Anspruch "Simulator" ist lächerlich. Hier wussten sie Entwickler entweder nicht, was sie wollen oder sie wollten viel zu viel und wussten nicht, was sie tuen. Allein das Sammeln und Abliefern durch reines Vorbeifliegen, die lächerliche Klassifizierung der Pollen von normal bis episch und die Nitro-Leiste, die bewirkt, dass eine Biene schneller wird, je mehr sie sammelt sind sowas von dämlich. Für nen 10er auf der Switch kann man das Kind etwas beschäftigen - für mehr taugt dieses Machwerk aber nicht wirklich

Duugu
Beiträge: 893
Registriert: 23.10.2013 19:07
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Duugu » 23.11.2019 17:29

Bin etwas irritiert. Für mich wirken die ersten 10 Minuten für das was es sein soll (ein "unterhaltsames Familienspiel") nahezu perfekt. Ist die Wertung für die Zielgruppe wirklich angebracht?

Ist wirklich jemand davon ausgegangen, dass das ein Hardcore-Simulator für Hardcore-Gamer wird?
Zuletzt geändert von Duugu am 23.11.2019 17:30, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
LouisLoiselle
Beiträge: 671
Registriert: 12.12.2009 20:14
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von LouisLoiselle » 24.11.2019 15:05

hydro skunk 420 hat geschrieben:
22.11.2019 15:27
Bei der Ankündigung damals hatte ich mir mehr erhofft. Anspruchsvoller, komplexer.
Ja das Wort Simulator zu verwenden war auf jeden Fall kontraproduktiv.
"Wahrlich, ich sage euch: Ich hab eine Fledermaus in meinem Glockenturm"
Der Joker, Batman 1989
Bild

Benutzeravatar
Solid Sn4ke
Beiträge: 259
Registriert: 21.01.2009 01:33
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Solid Sn4ke » 24.11.2019 15:48

Auch ich war leider stark ernüchtert: von der Begeisterung die ich Anfangs für die ersten Bilder und meiner falschen Vorstellung vom Spiel hatte, ist leider nichts mehr übrig.
Ich hatte mir im Kopf ausgemalt, dass es sich hierbei um eine Art Strategiespiel handelt. Ein bisschen wie "Sim Ant" damals für das Super Nintendo.

Man baut sich ein Bienenvolk auf, muss Pollen und andere "Ressourcen" sammeln und bekämpft feindliche gesonnene Insekten, kann vielleicht als "Spielerei" Menschen mit ein paar Stichen auf den Sack gehen usw. :lol:

Naja, selbst schuld. So schnell sind 40 Euro in den Sand gesetzt.

Benutzeravatar
Smul
Beiträge: 1185
Registriert: 06.09.2002 11:49
Persönliche Nachricht:

Re: Bee Simulator - Test

Beitrag von Smul » 27.11.2019 16:45

Ponte hat geschrieben:
22.11.2019 16:12
Smul hat geschrieben:
22.11.2019 15:56
"Summa summarum handelt es sich schließlich eher um Edutainment als ein klassisches Spiel" - nicht "Summsumm summasum"? :D

(Sorry. War unvermeidlich.)
Bild
Aber... ich...

Bild
Zuletzt geändert von Smul am 27.11.2019 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
--
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!

Antworten