GRID: Stadia erlaubt Starterfelder mit bis zu 40 Fahrzeugen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149333
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

GRID: Stadia erlaubt Starterfelder mit bis zu 40 Fahrzeugen

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.11.2019 12:27

Im Zusammenspiel mit Googles Streamingservice Stadia wächst das Starterfeld im Rennspiel Grid auf bis zu 40 Fahrzeuge. Das hat Mark Green, Entwicklungsleiter bei Codemasters, gegenüber wccftech gesagt und betont, dass dies nur durch die Leistungsfähigkeit von Googles Plattform möglich sei. Allerdings handelt es sich dabei offenbar um einen separaten Modus, was angesichts der mitunter kurzen Runden...

Hier geht es zur News GRID: Stadia erlaubt Starterfelder mit bis zu 40 Fahrzeugen

Benutzeravatar
Crimson Idol
Beiträge: 3304
Registriert: 15.12.2017 09:21
Persönliche Nachricht:

Re: GRID: Stadia erlaubt Starterfelder mit bis zu 40 Fahrzeugen

Beitrag von Crimson Idol » 13.11.2019 12:33

Wenn man überhaupt so viele Leute findet, die das Spiel gleichzeitig online spielen wollen. :Blauesauge:
Laut den Steamforen kann man ja schon mehr oder minder froh sein, wenn die Lobby zur Hälfte gefüllt ist. Und laut Steamcharts sind die Onlineaktivitäten ja auch erheblich eingebrochen.
Da wird es dann bei Stadia sicherlich nicht besser werden. ^^

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1807
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: GRID: Stadia erlaubt Starterfelder mit bis zu 40 Fahrzeugen

Beitrag von manu! » 13.11.2019 14:41

Ach du dickes Ei...nur durch Stadias Leistungsfähigeit können 40 Auto Fahrzeuge...lange drauf gewartet,endlich isses da das Bullshitting.Power of the Cloud.Blast Processing.

Girion
Beiträge: 29
Registriert: 26.01.2011 23:49
Persönliche Nachricht:

Re: GRID: Stadia erlaubt Starterfelder mit bis zu 40 Fahrzeugen

Beitrag von Girion » 13.11.2019 15:03

Laut Entwickler macht erst die schnelle Kommunikation der Stadia-Server untereinander den Modus möglich. Ich kenne die anfallenden Datenmengen nicht, höchstens der ständige Austausch mit 40 Clients könnte problematisch sein. Aber so richtig vorstellen kann ich mir das nicht. Zudem hört sich die Aussage zu sehr nach Marketing an.

Antworten