Stellaris-Spieler kritisieren nicht behobene Fehler, den allgemeinen Zustand und mangelnde Kommunikation

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149333
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Stellaris-Spieler kritisieren nicht behobene Fehler, den allgemeinen Zustand und mangelnde Kommunikation

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.11.2019 12:17

Sowohl im eigenen Forum als auch bei Reddit meldeten sich in den vergangenen Tagen und Wochen verärgerte, langjährige Spieler von Stellaris zu Wort. Sie beklagten diverse Probleme, die schon seit längerer Zeit bestehen würden und allem Anschein nach von den Entwicklern ignoriert werden. Auch die jüngst angekündigte Erweiterung (Stellaris: Federations) soll die erwähnten Probleme nicht beseitigen. ...

Hier geht es zur News Stellaris-Spieler kritisieren nicht behobene Fehler, den allgemeinen Zustand und mangelnde Kommunikation

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 887
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Stellaris-Spieler kritisieren nicht behobene Fehler, den allgemeinen Zustand und mangelnde Kommunikation

Beitrag von HellToKitty » 13.11.2019 13:38

Paradox hat es mittlerweile auch geschafft, zum absoluten Kundenmelker ohne Rücksicht auf Verluste zu avancieren. Eigentlich halte ich deren generelle Politik, ihre Spiele lange mit Updates und DLCs zu supporten für etwas gutes, aber bei denen ist dieser Balanceakt leider schon lange gekippt.
Zuletzt geändert von HellToKitty am 13.11.2019 18:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GermanDad
Beiträge: 135
Registriert: 14.07.2006 11:08
Persönliche Nachricht:

Re: Stellaris-Spieler kritisieren nicht behobene Fehler, den allgemeinen Zustand und mangelnde Kommunikation

Beitrag von GermanDad » 13.11.2019 15:11

HellToKitty hat geschrieben:
13.11.2019 13:38
Paradox hat es mittlerweile auch geschafft, zum absoluten Kundenmelker ohne Rücksicht auf Verluste zu avancieren. Eingenlicht halte ich deren generelle Politik, ihre Spiele lange mit Updates und DLCs zu supporten für etwas gutes, aber bei denen ist dieser Balanceakt leider schon lange gekippt.
bin hier absolut deiner Meinung.
Ich hoffe das die ihre Qualität wieder in den Griff kriegen, wäre echt schade um die lange weiter entwickelten Spiele.

Antworten