Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149337
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.10.2019 14:11

Als Baldur's Gate im Dezember 1998 erschien, fegte es mit einem eleganten isometrischen Wisch die bis dahin etablierten Darstellungsformen für Rollenspiele hinweg: Man konnte seine Party so bewegen, als würde man bemalte Miniaturen in einem Tabletop verschieben, während man schräg in ein Fantasy-Diorama schaut! Eine Firma namens BioWare legte damit den Grundstein für viele ähnlich konzipierte Aben...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

van`
Beiträge: 31
Registriert: 29.06.2010 07:32
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von van` » 15.10.2019 14:35

Kann die Wertung nachvollziehen. Vorallem in einer Zeit in welcher man auf ein Divinity OS 2 zurückgreifen kann. Die Klassiker sind zwar Kult aber technisch altbacken.
"Der Klügere gibt nach." Diese Einstellung begründet die Herrschaft der Dummheit.

Dodo00d
Beiträge: 320
Registriert: 24.12.2009 11:05
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Dodo00d » 15.10.2019 14:37

Ist das tasächlich spielbar? Ich finde schon das mit der Maus und Keyboard extrem umständlich gerade wenn man gegen Magier kämpft. Für mich sind die Teile leider heute fast nicht mehr spielbar auf Grund der Bedinung, da machen es Spiele wie POE oder Pathfinder einem das Leben so viel einfacher.
Wobei man für die billig Remaster von Beamdog ohnehin kein Geld ausgeben sollte.

ssj3rd
Beiträge: 73
Registriert: 23.05.2015 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von ssj3rd » 15.10.2019 15:00

Dodo00d hat geschrieben:
15.10.2019 14:37
Ist das tasächlich spielbar? Ich finde schon das mit der Maus und Keyboard extrem umständlich gerade wenn man gegen Magier kämpft. Für mich sind die Teile leider heute fast nicht mehr spielbar auf Grund der Bedinung, da machen es Spiele wie POE oder Pathfinder einem das Leben so viel einfacher.
Wobei man für die billig Remaster von Beamdog ohnehin kein Geld ausgeben sollte.
Beamdog sollte sich schämen, ein wirklcihes Remaster oder dergleichen hat hier nicht statt gefunden. Habe es auf dem PC jetzt schon paar mal probiert den alten Klassiker erneut zu spielen, es geht einfach nicht, die Augen bluten und die Bedienung ist einfach grauenhaft.
Ich hoffe, dass hier irgendwann ein wirkliches Remaster kommt. dass den Namen auch verdient.

Für mich sind Beamdog geldgeile, aber furchtbar faule Schweine. :mrgreen:

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 11127
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Todesglubsch » 15.10.2019 15:02

Dodo00d hat geschrieben:
15.10.2019 14:37
Ist das tasächlich spielbar?
Spielbar ja, aber halt nicht so flink wie auf dem PC.
Pillars of Eternity war ja auch spielbar, aber ich schätze, aber da war der Port wohl grundsätzlich durchdachter und hochwertiger.

Bei BG und Co isses halt so ne Sache. Einerseit sicherlich toll, dass man sowas überhaupt auf die Konsole gebracht hat, andererseits stellt sich echt die Frage, ob man *so* einen Port braucht.

btw: Im IGN-Video zuckeln die Charaktere im Kampf seltsam vor sich hin, tauschen manchmal nen Platz mit nem anderen Charakter u.ä. Ich nehme mal an, das soll die neue "verbesserte" Wegfindung sein?
ssj3rd hat geschrieben:
15.10.2019 15:00
Für mich sind Beamdog geldgeile, aber furchtbar faule Schweine. :mrgreen:
Für mich isses ein Saftladen und ein Leichenschänder :D
Angeal87 hat geschrieben:
15.10.2019 15:11
Warum habt ihr für die Bilder immer so lustige Titel wie "dffewfsfd", "wedwed" oder "fdhndfhn".
Erfahrungsgemäß:
CMS-Update: "Bildüberschriften müssen jetzt zwanghaft einen Text beinhalten, aber der wird nicht angezeigt, tragt einfach was ein."
CMS-Update 2: "btw Bildüberschriften werden jetzt angezeigt!"
Jörg mag mich korrigieren, aber ich tippe auf sowas oder was ähnliches :lol:
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 15.10.2019 15:14, insgesamt 2-mal geändert.

Angeal87
Beiträge: 24
Registriert: 18.11.2008 10:01
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Angeal87 » 15.10.2019 15:11

An Jörg:
Danke für den Test. Aber ich frage mich seit einiger Zeit:
Warum habt ihr für die Bilder immer so lustige Titel wie "dffewfsfd", "wedwed" oder "fdhndfhn".
Der Text ist sichtbar, sobald man ein Bild aus dem Test vergrößert. Damals stand dort einfach als Bildüberschrift das gleiche, was im Test selbst unter dem Bild stand.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8980
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 15.10.2019 15:14

Ähm...das "asfdgasd" interessiert mich jetzt auch. Ich frag mal die Entwickler.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Kibato
Beiträge: 645
Registriert: 24.04.2009 10:58
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Kibato » 15.10.2019 15:39

4P|T@xtchef hat geschrieben:
15.10.2019 15:14
Ähm...das "asfdgasd" interessiert mich jetzt auch. Ich frag mal die Entwickler.;)
Da war wohl eher jemand faul was die SEO & Barrierefreiheit angeht :D

Dodo00d
Beiträge: 320
Registriert: 24.12.2009 11:05
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Dodo00d » 15.10.2019 16:01

Ich will ja echt gerne mal jemanden sehen der mit dieser Steuerung BG2 Endgame Magier Duelle schafft, die haben mich vor kurzem zum aufgeben am PC gebracht.
Zum Glück dürfen Beamdog keine weiterne Spiele zerstören die hätten ja sogar beinahe BG3 machen dürfen.

Waylander
Beiträge: 8
Registriert: 19.02.2019 07:34
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Waylander » 15.10.2019 16:03

Wie sieht es den mit der spielbarkeit auf der Switch im mobile Modus aus? Ist die Schrift gut lesbar und funktioniert die Steuerung?
Wäre für nicht tatsächlich der einzige Kaufgrund der Edition sollte es hier solide laufen.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8980
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 15.10.2019 16:08

Die Steuerung läuft auf allen Systemen direkt per Analogstick oder taktisch per "simuliertem" Point&Click. Die Lesbarkeit auf der Switch leidet im Handheldmodus; zwar nicht in allen Bereichen, aber auf der Weltkarte sind manche Namen kaum zu entziffern.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Ryan2k6
Beiträge: 3788
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 15.10.2019 16:18

4P|T@xtchef hat geschrieben:
15.10.2019 16:08
Die Steuerung läuft auf allen Systemen direkt per Analogstick oder taktisch per "simuliertem" Point&Click. Die Lesbarkeit auf der Switch leidet im Handheldmodus; zwar nicht in allen Bereichen, aber auf der Weltkarte sind manche Namen kaum zu entziffern.
Das alles stand übrigens auch im (eine Seite langen) Test. Die ganzen faulen User hier wieder. :D

Bild

Waylander
Beiträge: 8
Registriert: 19.02.2019 07:34
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Waylander » 15.10.2019 16:18

Danke dir für deine schnelle Antwort. Mein Berg der Schande ist eh noch sehr hoch, da werde ich hier wohl auf einen sale oder eine andere Aktion warten bis ich zu schlage, schade das sie so wenig in diesem Port investiert haben, tendenziell war ich echt gehyped auf bg1/2 auf der Switch.

Waylander
Beiträge: 8
Registriert: 19.02.2019 07:34
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von Waylander » 15.10.2019 16:22

Ryan2k6 hat geschrieben:
15.10.2019 16:18
4P|T@xtchef hat geschrieben:
15.10.2019 16:08
Die Steuerung läuft auf allen Systemen direkt per Analogstick oder taktisch per "simuliertem" Point&Click. Die Lesbarkeit auf der Switch leidet im Handheldmodus; zwar nicht in allen Bereichen, aber auf der Weltkarte sind manche Namen kaum zu entziffern.
Das alles stand übrigens auch im (eine Seite langen) Test. Die ganzen faulen User hier wieder. :D
Hab ich beim genauen lesen auch festgestellt... shame on me und ein Lob für Jörg das er trotzdem geantwortet hat. :)

DongDong
Beiträge: 97
Registriert: 28.06.2019 13:42
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate and Baldur's Gate 2 Enhanced Editions - Test

Beitrag von DongDong » 15.10.2019 16:41

Viel zu teuer dafür das es das zehnte rerelease ist.....speziell da der Port sehr stark nach "compiliert & startet, das reicht" aussieht....

Antworten