Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.09.2019 22:34

Apple hat bei der heutigen Keynote nicht nur iPhone 11 Pro, iPhone 11, Apple Watch Series 5, das neue iPad und Apple TV vorgestellt, sondern auch den Starttermin von Apple Arcade verraten. Das Spiele-Abo wird ab dem 19. September auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV verfügbar sein - kompatible Hardware und Software vorausgesetzt. Apple Arcade wird mit iOS 13 ausgeliefert (19.09.2019). Am 30. Septem...

Hier geht es zur News Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

hungrigerhugo87
Beiträge: 516
Registriert: 24.12.2008 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von hungrigerhugo87 » 10.09.2019 22:42

Also dieses Abo scheint ziemlich schlecht.
"Nobody, including me, thought that Game Boy would take off like it did. Game Boy is the most perfect example in the industry that you can't be sure about anything, and anytime that somebody shows me something that I have doubts about, I remind myself that I had doubts about Game Boy, too." - D. Thomas (Atari)

Wuschel666
Beiträge: 614
Registriert: 06.11.2010 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von Wuschel666 » 10.09.2019 23:01

Geht für mich absolut in die richtige Richtung. Ich finde auch Netflix besser als Filme einzeln kaufen, sie es Digital oder auf Scheibe.

Ich gebe mit Sicherheit mehr als 10€ im Monat für Spiele aus und das obwohl mein Backlog noch lang ist und ich nicht mal mehr so viel Spiele. Ein Abomodell wie bei Netflix, sagen wir 10€ im Monat und ich hab Zugriff auf einen Haufen guter Spiele, klingt gut für mich.

Ich kann ja weiterhin Spiele die nicht in dem Abo drin sind kaufen wenn ich sie unbedingt spielen will, auch im Sale für 10-20€. Natürlich hat Netflix nicht alle Filme, aber Netflix hat genug Filme und Serien um mehr Zeit zu füllen als ich bereit bin für's vor der Glotze sitzen aufzuwenden. Gibt es den Film nicht auf Netflix schau ich ihn halt nicht oder wenn ich ihn unbedingt sehen will, gibt es ja immer noch den klassischen weg.

Bin gespannt wo das hinführt. Bin Appleuser, zock auch gelegentlich mal was auf dem iPad, so ein Point & Click oder ein Rätselspiel, aber aktuell bin ich bei der Spieleauswahl noch nicht bereit die 5€ zu zahlen. Wenn man wirkich ne Apple Familie hat sind 5€ mit Family Sharing ja echt günstig.
Bild
Bild

inditronic
Beiträge: 153
Registriert: 27.11.2008 23:18
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von inditronic » 10.09.2019 23:24

hungrigerhugo87 hat geschrieben:
10.09.2019 22:42
Also dieses Abo scheint ziemlich schlecht.
wieso?

Benutzeravatar
C64Delta
Beiträge: 446
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von C64Delta » 11.09.2019 00:20

Mal abgesehen von Apple Arcade, was mich wirklich wenig interessiert, muss man echt mal sagen, dass die wissen, wie man ne Keynote veranstaltet. Durchgestyled von Anfang bis Ende. So macht man das :Daumenrechts:
Da ist z.B. die E3 so minderwertig dagegen, dass man der Aussage von Steve Jobs (hier über Microsoft) Beachtung schenken muss: "They have no taste"

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9507
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von SethSteiner » 11.09.2019 00:30

Also ich habe mir die Keynote angesehen und es war absolut lahm. Vor allem wenn man bei digitalen Uhren dann hervorhebt, dass sie einem die ganze Zeit die Zeit anzeigen, was Uhren quasi seit ihrer Erfindung tun. Und was soll irgendein iOS exklusives Abo mit ein paar Random-Titeln? Das lockt doch niemanden hinter dem Ofen hervor. Quasi genauso enttäuschend wie AppleTV, das auch mit keinem Hit aufwarten kann. Die Zeiten von "one more thing" sind einfach vorbei.

Benutzeravatar
C64Delta
Beiträge: 446
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von C64Delta » 11.09.2019 02:18

SethSteiner hat geschrieben:
11.09.2019 00:30
Die Zeiten von "one more thing" sind einfach vorbei.
... was aber letztendlich keine Rolle spielt. Ein Smartphone zu haben ist heute ein so integraler Bestandteil des Lebens, wie Autofahren. Es braucht keine Fortschritte, damit die Leute das auch weiterhin kaufen. Schon das jetzt Erreichte erachten die meisten Menchen für unverzichtbar.

Und was die Zeitanzeige der Apple Watch betrifft: da verhält es sich doch genauso wie mit dem Smartphone. Da steckt auch das Wort "Telefon" drin, obwohl die Tatsache, dass man damit (auch) telefonieren kann, für die Leute wohl erst an 10ter Stelle kommt.

Zuriko
Beiträge: 188
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von Zuriko » 11.09.2019 06:37

C64Delta hat geschrieben:
11.09.2019 00:20
Mal abgesehen von Apple Arcade, was mich wirklich wenig interessiert, muss man echt mal sagen, dass die wissen, wie man ne Keynote veranstaltet. Durchgestyled von Anfang bis Ende. So macht man das :Daumenrechts:
Da ist z.B. die E3 so minderwertig dagegen, dass man der Aussage von Steve Jobs (hier über Microsoft) Beachtung schenken muss: "They have no taste"
Apples Keynotes sind gut, aber nicht mehr wegweisend. Wörter wie Amazing und Pro dauernd zu wiederholen, unterlegt mit hübschen Grafiken, machten doch fast alle grossen inzwischen.

Am Ende muss das Produkt überzeugen, was bei Apple meistens, aber auch nicht immer, der Fall ist.

Am meisten beeindruckt dieses Jahr, war ich von der ersten Stadia Präsentation. Das übliche Gequatsche, aber der Präsentations-Screen war, amazing!

Benutzeravatar
Sunblaster
Beiträge: 76
Registriert: 15.12.2009 00:33
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von Sunblaster » 11.09.2019 06:44

Also ich fand das Key ganz schön lang gezogen und zu schlecht fokusiert. Vor allem bei den neuen Iphones hat man sich ewig lang nur auf die Kameras konzentriert, fast so als ob die keine anderen neuen Features hätten (haben die doch, oder?). Ich hatte eigentlich auf ein paar Infos zu dem neuen Ipad-Betriebssystem gehofft, das Ipads angeblich in einen vollwertigen Desktop-Mac verwandeln soll. Aber ich schätze das war nur ein Gerücht...

Seitenwerk
Beiträge: 579
Registriert: 01.02.2013 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von Seitenwerk » 11.09.2019 07:47

Sunblaster hat geschrieben:
11.09.2019 06:44
Also ich fand das Key ganz schön lang gezogen und zu schlecht fokusiert. Vor allem bei den neuen Iphones hat man sich ewig lang nur auf die Kameras konzentriert, fast so als ob die keine anderen neuen Features hätten (haben die doch, oder?). Ich hatte eigentlich auf ein paar Infos zu dem neuen Ipad-Betriebssystem gehofft, das Ipads angeblich in einen vollwertigen Desktop-Mac verwandeln soll. Aber ich schätze das war nur ein Gerücht...


Die neuen iOS und macOS Versionen werden doch immer auf der WWDC vorgestellt und das war doch im Sommer der Fall. Da hat man ausführlich drüber geredet und seitdem gibt es bereits die Beta. ist doch jedes Jahr das gleiche? iOS 13 läuft hier bei uns jetzt schon länger auf den Geräten, also sollte eigentlich sehr klar sein was alles drin ist und was nicht. (und wie meistens bei neuen iOS Releases, ist das verdammt viel, jedoch wir offiziell meistens nur von 5-10 Punkten gesprochen. Unter der Haube sind es aber oft hunderte oder mehr neuer Features, von den Neuerungen für Entwickler garnciht zu sprechen)

Die Key selbst fand ich voll ok. Es war jetzt kein Überraschungsmoment enthalten, aber das hat sich Apple auch irgendwie zuzuschreiben. Die Geräte die sie rausbringen, sind schon auf einem so hohen Niveau, das es für Kunden mittlerweile selten einen Grund gibt überhaupt was neues zu kaufen. Alleine weil das bestehende Gerät oft Jahrelang mit aktuellsten Updates und Features versorgt wird und so schnell ist, das die wenigsten mehr brauchen. Man denke nur an den A12 Chip aus den XS Geräten und iPads. Die bis jetzt immer noch unerreicht sind. Wenn ich drüber nachdenke wir ich auf meinem iPad Pro 4K Videos schneide und render, wo selbst gut bestückte Desktoprechner teilweise Probleme haben oder x mal länger dafür brauchen, bin ich jedesmal wieder überrascht. Und das ganze wär auch auf dem iPhone so kein Problem.

Mittlerweile haben die ganzen Handys, egal ob nun Apple oder Android, einfach schon eine Punkt erreicht wo vermutlich 80% der Kunden sehr sehr lange damit auskommen, ohne das Gefühl zu haben es reicht nicht mehr.

Benutzeravatar
Hühnermensch
Beiträge: 255
Registriert: 04.03.2019 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von Hühnermensch » 11.09.2019 09:04

Oh nice, noch ein weiterer Abo-Dienst, wo ich erneut alte Klassiker von früher und optisch halbwertige Titel mit seichtem Gameplay genießen darf.

Was mich wohl am meisten stört: Leute, die diesen Service -2-3 mal die Woche für insgesamt ne halbe Stunde nutzen, werden als Gamer gelten und in sämtliche Prozentzählungen einfließen. :roll:
"How ironic, that a game called 'Magic the Gathering' would tear us apart."

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10646
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von Todesglubsch » 11.09.2019 09:12

C64Delta hat geschrieben:
11.09.2019 02:18
SethSteiner hat geschrieben:
11.09.2019 00:30
Die Zeiten von "one more thing" sind einfach vorbei.
... was aber letztendlich keine Rolle spielt. Ein Smartphone zu haben ist heute ein so integraler Bestandteil des Lebens, wie Autofahren. Es braucht keine Fortschritte, damit die Leute das auch weiterhin kaufen. Schon das jetzt Erreichte erachten die meisten Menchen für unverzichtbar.
Nicht zu vergessen sind viele Applejünger so bescheuert, dass ihnen einfach schon die Bezeichnung 'new' reicht um mal eben xxxx Euronen für das neuste Modell abzudrücken, welches sie entweder nächstes Jahr gegen das neuere neuste Modell umtauschen ... odrr gleich mit nem Displaybruch verzieren.

kneudel
Beiträge: 40
Registriert: 04.06.2014 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von kneudel » 11.09.2019 10:50

Todesglubsch hat geschrieben:
11.09.2019 09:12
C64Delta hat geschrieben:
11.09.2019 02:18
SethSteiner hat geschrieben:
11.09.2019 00:30
Die Zeiten von "one more thing" sind einfach vorbei.
... was aber letztendlich keine Rolle spielt. Ein Smartphone zu haben ist heute ein so integraler Bestandteil des Lebens, wie Autofahren. Es braucht keine Fortschritte, damit die Leute das auch weiterhin kaufen. Schon das jetzt Erreichte erachten die meisten Menchen für unverzichtbar.
Nicht zu vergessen sind viele Applejünger so bescheuert, dass ihnen einfach schon die Bezeichnung 'new' reicht um mal eben xxxx Euronen für das neuste Modell abzudrücken, welches sie entweder nächstes Jahr gegen das neuere neuste Modell umtauschen ... odrr gleich mit nem Displaybruch verzieren.
Diese dumme geblubbere über Menschgruppen jeglicher Art (hier Apple User) ist es was in unserer Gesellschaft so schief läuft.
Traurig. Da werden Menschen Eigenschaften angedichtet (dumm und naiv) weil sie bestimmt Geräte nutzen. Sagt mal gehts noch?

Doc Angelo
Beiträge: 3577
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von Doc Angelo » 11.09.2019 11:00

Todesglubsch hat geschrieben:
11.09.2019 09:12
Nicht zu vergessen sind viele Applejünger so bescheuert, dass ihnen einfach schon die Bezeichnung 'new' reicht um mal eben xxxx Euronen für das neuste Modell abzudrücken, welches sie entweder nächstes Jahr gegen das neuere neuste Modell umtauschen ... odrr gleich mit nem Displaybruch verzieren.
Aber nicht doch. Es ist nicht einfach nur New. Es ist das neue New Pro. Jetzt mit noch mehr Kameras! Ich hab gerade eben den "Key Note Flash" geguckt... meine Güte. Ich denke man könnte den Stil mit "Lol-Troll" bezeichnen. Sogar ein "PC-Absturz" ist mit drin. Das ist einfach nur Panne.

Zum Dienst an sich: Ich finde solche Dienste ja eigentlich recht interessant, aber es ist mal wieder nur eine gewisse Untermenge, und dann sind auch noch Exklusivtitel dabei. Ich finde es ist absolut unnötig, die neue digitale Welt derart zu trennen. Soll die Kunde einen Vorteil darin sehen, das nur "sie" etwas haben, aber nicht "die anderen"?

Ich checks nicht. (Die Kundenseite. Warum Firmen das machen, das ist klar.)
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Doc Angelo
Beiträge: 3577
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Beitrag von Doc Angelo » 11.09.2019 11:02

kneudel hat geschrieben:
11.09.2019 10:50
Diese dumme geblubbere über Menschgruppen jeglicher Art (hier Apple User) ist es was in unserer Gesellschaft so schief läuft.
Traurig. Da werden Menschen Eigenschaften angedichtet (dumm und naiv) weil sie bestimmt Geräte nutzen. Sagt mal gehts noch?
Es geht um Applejünger. Die gibts definitiv. Es gibt auch Linuxjünger. Die sind mindestens genau so scheiße. Und das sage ich als Linux-User.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Antworten