Death Stranding - gc-Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.08.2019 12:17

Häppchenweise gibt Hideo Kojima Einblicke in sein neues Werk Death Stranding, mit dem er nicht nur ein neues Spiel, sondern gleich ein neues Genre erschaffen will. Dabei wirft jeder Trailer weitere Fragen auf und sorgt für Spekulationen. Wir hatten auf der gamescom die Gelegenheit, nicht nur eine erweiterte Präsentation zu erleben, sondern dem MGS-Vater im Interview ein paar Antworten zu entlocken...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Death Stranding - gc-Vorschau

Benutzeravatar
nepumax
Beiträge: 589
Registriert: 11.07.2008 21:47
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von nepumax » 22.08.2019 12:49

Bin ich der einzige, der sich über den "Rucksack" mit den 20 hintereinandergestapelten Koffern wundert??? :lol:

Doc Angelo
Beiträge: 3577
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Doc Angelo » 22.08.2019 12:54

Ich glaube das mit der "Kapitulation" trifft es ganz gut. So wie ich die Reaktionen auf die Story von MGS5 verstehe, war es auch dort so. Ich habs nicht selbst gespielt, aber mal ne Demo gespielt, das Intro gesehen und ne Storyzusammenfassung angeguckt. Dort haben sich meine Befürchtungen bestätigt: Es ist einfach nur Wirr, und aufgelöst werden die Sachen nicht so wirklich. Ich denke das wird auch bei diesem Titel so ein. Eher nichts für mich.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8733
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von 4P|T@xtchef » 22.08.2019 13:03

Gerade ist auch unser Interview mit Hideo Kojima online - sehr lesenswert: https://www.4players.de/4players.php/di ... nding.html
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Sun7dance
Beiträge: 207
Registriert: 20.11.2007 18:30
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Sun7dance » 22.08.2019 13:06

Es riecht ein bisschen nach "viele gute Ideen, die aber nicht zu einem logischen Ganzen verbunden werden konnten!"

Aber sind wir fair und warten ab, denn immerhin war auch The Last of Us rein spielerisch nicht top.
"Hier und da eine Leiter ausfahren zum Klettern" könnte man hier wunderbar mit "Hier und da eine Holzpalette zum Klettern finden" vergleichen.
Trotzdem zog einen das Spiel völlig in seinen Bann!

Wenn Hideo Kojima also eine ganz eigene Atmossphäre gelingen sollte, dann könnte das allein tatsächlich schon ausreichen.
Aber genauso gut kann es sich total verlieren, wenn alles zu wirr und widersprüchlich wird wie z. B. bei BioShock Infinite.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3233
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von ICHI- » 22.08.2019 13:35

Metal Gear Solid 1-4 hatte eine in sich geschlossene Story die mit Teil 4 Perfekt beendet wurde.

Mir fällt auf Anhieb keine Serie ein die so gut aufeinander aufbaut wie Metal Gear Solid.

MGS5 sollte man nicht mit der MGS Serie in Verbindung bringen. Spielt in einer völlig anderen Zeit
und Konami hat wohl bekanntermaßen in die Entwicklung des Games eingegriffen.


Kojima hat bis jetzt immer geliefert.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2030
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Danny. » 22.08.2019 13:35

egal ob Metro, Days Gone, The Last of Us, RDR2, etc. etc - ich liebe cineastische SP-Titel und keines davon revolutioniert das Gameplay, aber es macht Laune und lädt zum Entdecken ein
und genau das sehe ich hier leider noch nicht
diese Welt wirkt so trostlos, öde und leer, dass ich überhaupt kein Interesse daran hege mich in ihr zu bewegen und das sollte kurz vor Release nicht so sein
natürlich kommen jetzt wieder 10 Mann um die Ecke 'spiel es doch erstmal und beurteile nicht nach 20min Spielszenen', aber genau dieses Gefühl hatte ich bei keinem anderen meiner Spiele vor Release
ich werde hier definitiv erstmal abwarten und glücklicherweise kommen im Oktober / November genug Spiele für mich, sodass ich den Release entspannt verfolgen kann, um zu wissen was hier eigentlich fabriziert wurde - einen Geniestreich sehe ich momentan aber leider nicht

da ich MGS nicht kenne und es mich auch nicht wirklich interessiert, kann ich Kojima auch nicht wirklich als Messias der Videospielbranche ansehen
wäre sehr sehr schade, wenn im Endeffekt nur alles heiße Luft wäre, denn die Cutscenes sind klasse
Bild Bild

dasApaath2
Beiträge: 104
Registriert: 21.08.2016 09:26
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von dasApaath2 » 22.08.2019 14:04

Mein Interesse wird leider von infohappen zu infohappen weniger. Irgendwie seh ich nix neues in den spiel das mich auch nur ansatzweise aufschreien lassen würde. Schade.

Benutzeravatar
Hühnermensch
Beiträge: 255
Registriert: 04.03.2019 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Hühnermensch » 22.08.2019 14:18

Death Stranding leidet imo hauptsächlich an der großen Geheimniskrämerei, die rund um Story und Gameplay gesponnen wird. Das weckt einerseits natürlich die Spannung und die Neugier, andererseits ist es auch ziemlich ermüdend, immer wieder aufs Neue mit noch mehr Fragezeichen dazustehen. Insofern wird man gar nicht darum herumkommen, sich wirklich erst einmal auf umfangreiche Tests zu verlassen.

Von dem bisher gezeigten macht das Spiel nämlich einen eher langweiligen Eindruck, was allerdings wahrscheinlich völlig aus dem Kontext gerissen ist. Insofern stehe ich dem Spiel nach wie vor interessiert gegenüber, auch weil ich wissen möchte, was Kojima abseits von MGS zu bieten hat – wobei er da seine besten Jahre schon lange hinter sich gelassen hat und die besten Titel der Reihe auch starke Co-Writer hatten.

edit: Ach ja, und der Cameo-Auftritt von Geoff ist ja wohl mal ultra-peinlich...
"How ironic, that a game called 'Magic the Gathering' would tear us apart."

Doc Angelo
Beiträge: 3577
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Doc Angelo » 22.08.2019 14:42

Hühnermensch hat geschrieben:
22.08.2019 14:18
edit: Ach ja, und der Cameo-Auftritt von Geoff ist ja wohl mal ultra-peinlich...
Moment mal... der Typ, der die Show moderiert hat, hat einen Cameo-Auftritt in dem Trailer, der gezeigt wird während er moderiert? Ich hab die ganze Show-Scheiße gemieden, daher fiel mir das nicht auf. Aber... ja, was soll man dazu sagen. Das nimmt echt seltsame Züge an. Das ist ein großes WTF von der nicht guten Sorte.

Im Spiel soll es also um "Vernetzung" gehen, und das Knüpfen von Kontakten. Im Interview erzählt Kojima welche Kontake er in der realen Medienwelt hat. Diese realen Personen tauchen in ihrer realen Gestalt im Spiel auf, unter anderem in einem Container mit dem realen Logo der Entwicklungsfirma "Kojima Productions". Hmmmmm..............
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Ajantis77
Beiträge: 87
Registriert: 02.07.2011 08:45
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Ajantis77 » 22.08.2019 15:24

Naja ich warte das mal ganz entspannt ab,
Was ich nur nicht verstehe, ist dieser Hype bzw fast schon Personenkult um Hideo Kojima.
Hat der neben Metal Gear Solid(was mich persönlich noch nie interessiert hat) schonmal irgendwas gutes raus gehauen?

Generell muss man ja sagen, das Personenkult in der Spieleentwickler-Branche so gar nicht funktioniert. Zumindest in den letzten 20 Jahren nicht. Wenn ich da an Leute wie Peter Molyneux denke, der dann mit Black & White gefühlt untergegangenen ist, da wurde im Vorfeld auch so ein Hype veranstaltet.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8733
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von 4P|T@xtchef » 22.08.2019 16:15

Hideo Kojima hat sich die Ehre der Prominenz verdient, nicht nur wegen MGS. Da sind Policenauts, Zone of the Enders. Er hat mit Snatcher eines der besten Cyberpunk-Adventure aller Zeiten entwickelt: https://www.4players.de/4players.php/di ... tcher.html Und im Gegensatz zu Molyneux hat er seinen Zenit nicht mit leeren Versprechungen überschritten. Zumindest noch nicht. ;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Finkä
Beiträge: 282
Registriert: 14.11.2009 13:30
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Finkä » 22.08.2019 16:17

Ajantis77 hat geschrieben:
22.08.2019 15:24
Hat der neben Metal Gear Solid(was mich persönlich noch nie interessiert hat) schonmal irgendwas gutes raus gehauen?
Bei Zone of the Enders war er Produzent. Ich fand das Spiel damals sehr cool.... irgendwie verstehe ich nicht, was das für ne Rolle Spielen soll... Was hat den J.R.R. Tolkien geschrieben, was nicht mit Mittelerde in Verbindung steht? (Nicht das ich ein Fan von seinen Büchern wäre)
Ajantis77 hat geschrieben:
22.08.2019 15:24
Generell muss man ja sagen, das Personenkult in der Spieleentwickler-Branche so gar nicht funktioniert.
Doch, doch das funktioniert tiptop. Du musst mal bei Sean Murray nachfragen....
Genie und Wahnsinn liegen oft dicht beieinander... Sparsamkeit und Geiz auch

Benutzeravatar
Hühnermensch
Beiträge: 255
Registriert: 04.03.2019 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Hühnermensch » 22.08.2019 16:23

Doc Angelo hat geschrieben:
22.08.2019 14:42
Moment mal... der Typ, der die Show moderiert hat, hat einen Cameo-Auftritt in dem Trailer, der gezeigt wird während er moderiert? Ich hab die ganze Show-Scheiße gemieden, daher fiel mir das nicht auf. Aber... ja, was soll man dazu sagen. Das nimmt echt seltsame Züge an. Das ist ein großes WTF von der nicht guten Sorte.
Dazu sei noch gesagt, dass er und Geoff sich schon seit Jahren ganz gut verstehen. Besonders die nachträgliche Ehren-Auszeichnung bei dem Game Awards, wo Kojima wegen eines Verbots seitens Konami nicht teilnehmen durfte, sei hier erwähnt. Klar können die beiden sich privat so gut verstehen wie sie möchten, aber auf beruflicher Ebene hinterlässt das schon einen fadenscheinigen Beigeschmack. Zumal Geoff in Death Stranding einen deutlich mehr aus der Immersion reißt als jetzt die echten Schauspieler, die am Spiel mitwirken.
Ajantis77 hat geschrieben:
22.08.2019 15:24
Naja ich warte das mal ganz entspannt ab,
Was ich nur nicht verstehe, ist dieser Hype bzw fast schon Personenkult um Hideo Kojima.
Hat der neben Metal Gear Solid(was mich persönlich noch nie interessiert hat) schonmal irgendwas gutes raus gehauen?

Generell muss man ja sagen, das Personenkult in der Spieleentwickler-Branche so gar nicht funktioniert. Zumindest in den letzten 20 Jahren nicht. Wenn ich da an Leute wie Peter Molyneux denke, der dann mit Black & White gefühlt untergegangenen ist, da wurde im Vorfeld auch so ein Hype veranstaltet.
Ganz unverdient ist Kojimas Ruf mit Sicherheit nicht. Immerhin gelang es ihm, das Videospiel als Erzählmedium auf eine neue Ebene zu hieven, ohne dabei auf innovatives (oder zumindest gelungenes) Gameplay zu vernachlässigen. Und das mit einer Hardware, die im Vergleich zu heute deutlich weniger für cineastische Szenerien ausgelegt war. Zumal er auch bei einigen anderen Titeln federführend mitwirkte.

Für mich war ab Teil 4 leider Schluss. Da war wirklich kaum noch echtes Gameplay enthalten und ein zu großer Teil des Spiels bestand aus Zwischensequenzen, deren Writing – wie so ziemlich die ganze Story in MGS4 – deutlich zu bröckeln begann. Und über die inhaltliche Relevanz von MGS5 breiten wir am besten den Mantel des Schweigens aus.
"How ironic, that a game called 'Magic the Gathering' would tear us apart."

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5453
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - gc-Vorschau

Beitrag von Peter__Piper » 22.08.2019 16:28

Hühnermensch hat geschrieben:
22.08.2019 16:23
Für mich war ab Teil 4 leider Schluss. Da war wirklich kaum noch echtes Gameplay enthalten und ein zu großer Teil des Spiels bestand aus Zwischensequenzen, deren Writing – wie so ziemlich die ganze Story in MGS4 – deutlich zu bröckeln begann. Und über die inhaltliche Relevanz von MGS5 breiten wir am besten den Mantel des Schweigens aus.
So schlimm war PP nicht - es fehlte halt was zu seiner Vision.
Aber wir werden an DS sehen ob es an Ihm oder an Konami lag.

Übrigens würde ich da noch METAL GEAR RISING: REVENGEANCE erwähnen.
Da hat er die Story mitgeschrieben - und das merkt man auch.
Hab den Finalen Kampf deswegen auch so gefeiert.

Antworten