Harveys Neue Augen - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Harveys Neue Augen - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.08.2019 12:06

Geschlagene acht Jahre hat sich Daedalic Zeit gelassen, um die Fortsetzung seines hochgradig wahnsinnigen Überraschungshits Edna bricht aus für die Konsolen umzusetzen. In unserem Adventure des Jahres 2011 gibt es ungeklärte Todesfälle, Zensur-Gnome, transzendentale Ausflüge ins Unterbewusstsein - und eine brave Klosterschülerin, die mehr mit dem Chaos zu tun hat, als ihr lieb ist.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Harveys Neue Augen - Test

Benutzeravatar
The_Outlaw
Beiträge: 1536
Registriert: 17.10.2007 20:45
Persönliche Nachricht:

Re: Harveys Neue Augen - Test

Beitrag von The_Outlaw » 16.08.2019 12:54

Wirklich? Keine Touchscreen-Steuerung? Och Leude...

Gut, hab das Spiel schon längst gespielt, aber so ne Switch-Umsetzung hätte ich vielleicht noch mal mitgenommen, aber das ist schon ein kleiner Downer, auch, wenn es der Qualität des Spiels an sich keinen Abbruch tut. Verständnis habe ich dafür dennoch keines.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10616
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Harveys Neue Augen - Test

Beitrag von Todesglubsch » 16.08.2019 12:57

Meh, kein "alles mit allem benutzbar"? Das fand ich an Edna, trotz der wirklich hundsmiserablen Präsentation, doch gerade so genial. Dann passe ich halt :(

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2162
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Harveys Neue Augen - Test

Beitrag von mafuba » 16.08.2019 13:42

Ich finde auch, dass die auf der Switch zumindest eine Touchscreensteuerung einfügen müssten.

djsmirnof
Beiträge: 340
Registriert: 06.08.2007 16:55
Persönliche Nachricht:

Re: Harveys Neue Augen - Test

Beitrag von djsmirnof » 16.08.2019 15:27

Ich finde das Spiel immer noch genial vom Humor her.Hab es unzählige Male am PC Durchgespielt. Hab es mit damals als CD-Version gekauft mit der ollen Code Wheel die dabei lag als Kopierschutz.
Das hat so richtig an alte Zeiten Erinnert.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7778
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Harveys Neue Augen - Test

Beitrag von ChrisJumper » 16.08.2019 21:23

Todesglubsch hat geschrieben:
16.08.2019 12:57
Meh, kein "alles mit allem benutzbar"? Das fand ich an Edna, trotz der wirklich hundsmiserablen Präsentation, doch gerade so genial. Dann passe ich halt :(
Ja, das war so wohl leider nicht mehr vom Aufwand her finanzierbar. Edna 1 war ja auch ein Studienprojekt und Erstlingswerk.

Genau das macht den ersten Teil ja immer noch besonders. Fand HNA aber auch gut, nur das mit dem kombinieren ist so nicht drin.

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 7010
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Harveys Neue Augen - Test

Beitrag von Skippofiler22 » 17.08.2019 05:43

Aha. Jetzt auch für die "Konsolendaddler".
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
The_Outlaw
Beiträge: 1536
Registriert: 17.10.2007 20:45
Persönliche Nachricht:

Re: Harveys Neue Augen - Test

Beitrag von The_Outlaw » 17.08.2019 08:11

Todesglubsch hat geschrieben:
16.08.2019 12:57
Meh, kein "alles mit allem benutzbar"? Das fand ich an Edna, trotz der wirklich hundsmiserablen Präsentation, doch gerade so genial. Dann passe ich halt :(
Das würde ich mir überlegen. Unter'm Strich fand ich HNA, so sehr ich das auch vermisst habe, Ewigkeiten die DIaloge zu allen möglichen Item-Kombinationen anzuhören, dann doch besser.

Antworten