Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von 4P|BOT2 » 08.08.2019 14:05

Wenn man sich mit der Geschichte der Rollenspiele beschäftigt, begegnet man im Nebel der Siebziger Jahre vielen obskuren Gestalten: DND, The Dungeon, Moria, Beneath Apple Manor, Avatar. Erst Anfang der 80er Jahre wird es mit Rogue und Akalabeth: World of Doom für ältere Semester etwas greifbarer, bevor plötzlich zwei einflussreiche Klassiker fast gleichzeitig ihre Premiere feiern: Das aus Akalabet...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25007
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Chibiterasu » 08.08.2019 14:28

Hab nur Wizardy 6 bis 8 gespielt und auch nicht alle durch.
Atmosphärisch schon immer gut, aber die Optik fand ich immer etwas unansprechend..

Bin aber gespannt wann die späteren Spiele besprochen werden.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8643
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von 4P|T@xtchef » 08.08.2019 14:33

Dann hast du mit dem sechsten Teil auch den wichtigsten erlebt.;)

Ich hab sogar mal ein Wizardry für PS2 besprochen, Tale of the Forsaken Land: https://www.4players.de/4players.php/di ... _Land.html
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Hühnermensch
Beiträge: 209
Registriert: 04.03.2019 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Hühnermensch » 08.08.2019 14:41

Trotz meiner 35 Jahre bin ich mit der Serie als auch dem Genre lange Zeit nicht in Berührung gekommen. Vielleicht mal mit einzelnen Features und Merkmalen im Sub-Genre eines anderen Titels, aber wirklich damit angefangen, mich damit auseinanderzusetzen, habe ich erst vor rund 12-13 Jahren (was ja auch schon ne Zeit ist...). Lustigerweise war es ebenfalls Wizardry 6 per Emulator. :D

Besonders Etrian Odyssey auf dem DS hat viel zur Liebe für dieses vermeintlich in die Jahre gekommenes beigetragen. Gibt kaum ein besseres Genre für a) lange Zugfahrten oder b) winterliche Abende auf der Couch + Kakao.
"How ironic, that a game called 'Magic the Gathering' would tear us apart."

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
Beiträge: 889
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Hans_Wurst80 » 08.08.2019 15:06

Bei mir hatten in punkto Dungeon Crawler damals stets die Eye of Beholder-Spiele (also "echtes" D & D) Vorrang, so dass ich die Serie sehr lange ignorierte. Erst Wizardry 8 konnte meine Aufmerksamkeit erregen, diese dann aber für längere Zeit. Hat mir sehr gefallen und trotz hartem Schwierigkeitsgrad hab ich es durchgespielt.

Benutzeravatar
EvilNobody
Beiträge: 1995
Registriert: 19.01.2006 20:46
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von EvilNobody » 08.08.2019 15:19

Gehört für mich neben den Goldbox-Spielen und Dungeon Master zu den prägendsten und wichtigsten Spielen meines Lebens. Ich find die Reihe heute noch toll und auch spielenswert, vor allem wenn man spielehistorisch interessiert ist. Danke für den schönen Artikel.
Ich würde mich gerne geistig mit euch duellieren, doch ich sehe dass ihr unbewaffnet seid!

"Ich war auch schonmal in den Alpen, aber wenn ich dir jetzt Kaiserschmarn auf die Schuhe kotze sieht das auch nicht aus wie eine authentische Nachbildung von Österreich."
-TNT-




Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8643
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von 4P|T@xtchef » 08.08.2019 15:28

Wobei Eye of the Beholder zwar den D&D-Bonus hatte, aber schrecklich von Dungeon Master kopierte und eine verdammt üble Balance hatte. Aber auch dieser Klassiker wird hier noch besprochen.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10429
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Todesglubsch » 08.08.2019 15:37

Gibt's nen Anlass für diesen Beitrag? Hat endlich ein brauchbarer Entwickler die Rechte erworben? Wird es eine würdige Fortsetzung geben?

Durch hab ich übrigens nur Teil 8 und den einen japanischen PS3-Teil. Teil 7 mehrmals versucht, aber nie durch.

Teil 8 empfinde ich ja immer noch als Paradebeispiel dafür, wie man eine selbsterstellte Gruppe trotzdem lebendig wirken lassen kann. Waren ein paar gute Sprüche dabei. Schade, dass so viel geschnitten werden musste und Sir-Tech so pleite war, dass aie Werbeplatz im Spiel verkaufen mussten.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25007
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Chibiterasu » 08.08.2019 15:54

Etwas zu schwer waren mir die Dinger ja schon.
Aber ja, Teil 8 war wirklich noch ziemlich gut.

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
Beiträge: 889
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Hans_Wurst80 » 08.08.2019 15:55

4P|T@xtchef hat geschrieben:
08.08.2019 15:28
Wobei Eye of the Beholder zwar den D&D-Bonus hatte, aber schrecklich von Dungeon Master kopierte und eine verdammt üble Balance hatte. Aber auch dieser Klassiker wird hier noch besprochen.;)
Absolut. Ich spiele speziell Teil 2 heute noch gern per Dosbox und es wird gerade im späteren Spielverlauf hammerhart und oft einfach unfair. Aber trotzdem hat die Reihe einen rauhen, ungehobelten Charme dem ich nie entkommen konnte.

Wahrscheinlich darum hat mich Wizardry 8 dann auch so gefesselt. Knüppelhart, eckige Polygongrafik, aber in sich stimmig und mit einer kräftigen Sogwirkung für Rollenspieler. Wobei ich Teil 7 auch noch nachholen werde, der ist in meiner großen Dos-Spiele-Sammlung vorhanden. Nur bisher nie rangetraut oder keine Zeit.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10429
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Todesglubsch » 08.08.2019 16:00

Also wenn du Wiz 8 schon knüppelhart fandest, wie wirst du dann Wiz 7 finden? Das ist eines dieser Spiele wo die Gegner am Anfang mit tödlichem Gift rumspucken, du aber erst ein paar Stunden später an Giftheilung rankommst. :D
Neuladen war kein Feature, sondern ein Muss. Hurz, gab ja sogar nen Selbstmord-Button im Kampf (weil einfach ESC drücken um ein Lademenü aufzurufen noch zu modern war).

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8367
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Stalkingwolf » 08.08.2019 16:36

Kam mit Wizardry nie klar. Hatte Teil 6 und danach auch einmal Teil 7 in einer Collection.
Rassen und Klassensystem empfand ich merkwürdig, aber noch mehr nervte ein Dungeon Crawler ohne das man Gegner sah und Zufallskämpfe, welche dann sogar noch Rundenbasiert waren.
Also 3 Sachen die mich am meisten seit jeher nerven.

ne dann doch lieber Dungeon Master/Chaos strikes back, Eye of the Beholder, Black Crypt & Co.

Glaub das einzig rundenbasierte-zufallskampf-nichtvorhersehendegegner-dungeoncrawler-rpg welches ich jemals zu Ende gespielt habe war Sword&Serpents auf dem NES.

Sonst gefiel mir noch Fate-Gates of Dawn. Darüber könnte man auch mal ein Retro Artikel machen.
Das Ding war ein absolut Brett als Rollenspiel. Gigantische Welt, horden von NPCs und Gruppenmitgliedern und (ich glaub es waren ) 4 Gruppen a 7 Mitglieder konnte man spielen.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8643
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von 4P|T@xtchef » 08.08.2019 16:57

Jup, Fate ist auch auf der Liste. Mit Winwood...
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8367
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Stalkingwolf » 08.08.2019 17:30

das freut mich zu hören. Das Spiel erhält leider zu wenig Liebe und Beachtung.
Vermutlich weil reline auch damals das Spiel ausserhalb DE nicht an Mann bringen konnte.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 443
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Wizardry: Proving Grounds of the Mad Overlord - Special

Beitrag von Twycross448 » 08.08.2019 18:56

Wizardry 8 ist eines jener Spiele, von dem ich mich noch an ein Zitat erinnere.
SpoilerShow
Ich fand es damals gut, und heute immer noch, als mein menschlicher Magier nach dem Finale sagte "By all the gods! .... Hey, wait a minute... WE are the gods now!"
Vor allem, wie es gesagt wurde, fand ich in der Situation ziemlich gut. :mrgreen:
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.

Antworten