Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von 4P|BOT2 » 20.07.2019 16:46

Bei Reddit hat Andrey Doronichev (Director of Product bei Google) eine Ladung Fragen zum Spiele-Streaming-Dienst Stadia beantwortet. Zunächst stellte Doronichev klar, dass das Abo-Modell "Stadia Pro" kein "Netflix for Games" sei, wie es einige Leute bezeichnen würden. Es sei vielmehr mit Xbox Live Gold oder PlayStation Plus vergleichbar, meinte er. Die Abonnenten von "Stadia Pro" erhalten 4K/HDR-S...

Hier geht es zur News Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9339
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von DARK-THREAT » 20.07.2019 16:49

Keine Games im Abo kein Kauf, so ist da meine Meinung zu. Ich habe (aktuell) den XBOX Gamepass auch nur abonniert, eben weil es das "Netflix der Spiele" bezeichnet werden kann. Ohne diese enorme Auswahl der Games würde ich es nicht kaufen.

Und natives zocken ist immer vor zu ziehen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10439
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von Todesglubsch » 20.07.2019 16:58

Zunächst stellte Doronichev klar, dass das Abo-Modell "Stadia Pro" kein "Netflix for Games" sei, wie es einige Leute bezeichnen würden. Es sei vielmehr mit Xbox Live Gold oder PlayStation Plus vergleichbar, meinte er.
Es ist also kein freiwilliger Service, der den Kunden eine Fülle an Unterhaltung bietet, sondern ein aufgezwungener Dienst, der Standardfeatures hinter einer Paywall versteckt und den Kunden einmal im Monat in ihrer "Großzügigkeit" ein paar unrentable Spiele als Gratisgeschenk hinwirft?

Na Mahlzeit.

Benutzeravatar
Dunnkare
Beiträge: 442
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von Dunnkare » 20.07.2019 17:16

Todesglubsch hat geschrieben:
20.07.2019 16:58
Zunächst stellte Doronichev klar, dass das Abo-Modell "Stadia Pro" kein "Netflix for Games" sei, wie es einige Leute bezeichnen würden. Es sei vielmehr mit Xbox Live Gold oder PlayStation Plus vergleichbar, meinte er.
Es ist also kein freiwilliger Service, der den Kunden eine Fülle an Unterhaltung bietet, sondern ein aufgezwungener Dienst, der Standardfeatures hinter einer Paywall versteckt und den Kunden einmal im Monat in ihrer "Großzügigkeit" ein paar unrentable Spiele als Gratisgeschenk hinwirft?

Na Mahlzeit.
Wo ist denn 4K HDR 5.1 Surround Streaming ein "Standardfeature"?
1080p Stereo Stream bekommt man gratis und muss nur die Spiele bezahlen. Der Durchschnittskunde mit Standard TV/Monitor spart sich also komplett die Hardwarekosten, die konstante 60 FPS bei aktuellen Spielen erfordern.

Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 7174
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von douggy » 20.07.2019 17:24

DARK-THREAT hat geschrieben:
20.07.2019 16:49
Ich habe (aktuell) den XBOX Gamepass auch nur abonniert, eben weil es das "Netflix der Spiele" bezeichnet werden kann.
Wer tut das?
they are the millionaires, we are broke
they make a statement, well it's gotta be a joke
they drive a limousine, but we ride a bike
they own the factory, but we're on strike!

Current: Captain Toad Treasure Tracker (WiiU)

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10439
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von Todesglubsch » 20.07.2019 17:30

Dunnkare hat geschrieben:
20.07.2019 17:16
Wo ist denn 4K HDR 5.1 Surround Streaming ein "Standardfeature"?
Les noch einmal das Posting, vielleicht verstehst du es dann :)

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6395
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von DonDonat » 20.07.2019 17:44

Stadia Pro lohnt meiner Meinung nach nicht: bei 10€ im Monat dauert es nicht als zu viele Jahre, bis man eine Heim-Konsole finanziert hätte, auf der man dann auch DVDs/Blu-Rays abspielen kann und auf der man die Spiele wieder verkaufen kann.

Die kostenlose Variante könnte aber für Leute die wirklich nur "mal" ein Spiel spielen wollen und sonst schon ein Abspielgerät für Streaming/Discs haben durchaus interessant sein, sofern es dann am Ende gut und stabil laufen sollte.
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Mentiri
Beiträge: 1473
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von Mentiri » 20.07.2019 18:27

Das Ding ist wirklich nur was für Leute die kein Verständnis für die Technik eines PCs haben und einfach nur PC Spiele spielen wollen.

yopparai
Beiträge: 14015
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von yopparai » 20.07.2019 18:49

Mentiri hat geschrieben:
20.07.2019 18:27
Das Ding ist wirklich nur was für Leute die kein Verständnis für die Technik eines PCs haben und einfach nur PC Spiele spielen wollen.
Also für die Masse der Spieler? Das ist wahrscheinlich genau das, worauf Google aus ist. :/

Doc Angelo
Beiträge: 3428
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von Doc Angelo » 20.07.2019 18:57

Mentiri hat geschrieben:
20.07.2019 18:27
Das Ding ist wirklich nur was für Leute die kein Verständnis für die Technik eines PCs haben und einfach nur PC Spiele spielen wollen.
Und was ist mit Leuten, die Ahnung von der Technik haben und einfach nur spielen wollen? Ist das für die nichts?

Zum "Takeout": Das ist natürlich ein gutes Feature, aber es wäre glaube ich sehr nice, wenn sie öffentlich sagen und im Vertrag stehen haben würden, das man bei einem Ende des Dienstes die Spiele als Key bekommt. Ich denke das würde eine Menge von Leuten überzeugen.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2123
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von mafuba » 20.07.2019 19:15

Wie erwartet. Wäre ein Traum, wenn Index oder Oculus S unterstützt wird. Werde noch etwas warten bevor ich mein PC Hardware upgrade.

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 594
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von thormente » 20.07.2019 19:57

"Kein Netflix für Spiele"

Die Aussage alleinstehend werte ich einfach mal positiv.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7707
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von ChrisJumper » 20.07.2019 20:25

Ist doch viel besser! Titel kann man direkt ein mal kaufen und ohne monatliche Gebühr dann spielen, so ist die Auswahl wahrscheinlich sehr schnell viel größer als bei einem normalen Abo-Streaming.

Bei Interesse an 4k und 60 hz, bekommt man dann auch noch Gratisspiele wie bei PS-Plus.
DonDonat hat geschrieben:
20.07.2019 17:44
Stadia Pro lohnt meiner Meinung nach nicht: bei 10€ im Monat dauert es nicht als zu viele Jahre, bis man eine Heim-Konsole finanziert hätte.
Ich hab so den Verdacht das man als Kunde das drehen und wenden kann wie man möchte. Der Kunde ist hier in erster Linie der Publisher/Entwickler, der wahrscheinlich geködert wird mit Hosting der Server, Betreuung der Infrastruktur und perfektem DRM und einer sehr breiten Nutzerschicht. Wie das man auch gar keinen Shop/Store mehr braucht.

Im schlimmsten Fall haben die Kunden dann keine Wahl. Release vorab nur bei Stadia oder ein Jahr warten für PC/Konsole. Mit ein wenig Pech erscheint es gar nicht auf der Lieblingsplattform.

Stadia selber lässt sich aber natürlich überall nutzen.

Google selbst finanziert das ganze nur aus den Daten und dem exklusiven Verkauf von Kunden an Software-Verkäufer.
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 20.07.2019 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dunnkare
Beiträge: 442
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von Dunnkare » 20.07.2019 20:30

Todesglubsch hat geschrieben:
20.07.2019 17:30
Dunnkare hat geschrieben:
20.07.2019 17:16
Wo ist denn 4K HDR 5.1 Surround Streaming ein "Standardfeature"?
Les noch einmal das Posting, vielleicht verstehst du es dann :)
Hmm. Sollte das Kritik an PS+ und XBL sein und nicht an Stadia? Kann man so verstehen, aber nur wenn man das möchte. :roll:

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8371
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Stadia: Kein "Netflix für Spiele", Leistung der Cloud als Vorteil, HID-Controller und Erfolge

Beitrag von Stalkingwolf » 20.07.2019 20:37

Mentiri hat geschrieben:
20.07.2019 18:27
Das Ding ist wirklich nur was für Leute die kein Verständnis für die Technik eines PCs haben und einfach nur PC Spiele spielen wollen.
Sogar noch weniger für die. Das ist für Leute die ordentlich Dampf unter der Haube haben wollen, aber es sich nicht leisten können.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Antworten