Dying Light 2 - E3-Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.06.2019 09:04

Dying Light konnte Gewalt und Bewegung, ließ aber auf lange Sicht eine spannende Handlung und gutes Questdesign vermissen. Mit Teil 2 will Techland genau diese Kritikpunkte angehen. Uns wurden auf der E3 knapp 45 Minuten live vorgespielt. Können die Versprechen gehalten werden?

Hier geht es zum gesamten Bericht: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1989
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von Danny. » 13.06.2019 09:22

nice :Hüpf:
der Nahkampf und die Parkourelemente waren im ersten Teil klasse
Story und Grafik (Konsole) fande ich solide, aber nicht top - schön, wenn an den Schrauben jetzt ordentlich gedreht wird :)
ich hoffe, dass die Zombies trotz allem nicht in den Hintergrund rücken und dass das Gunplay samt KI der menschlichen Gegner von Grund auf überarbeitet wurde, denn diese Aspekte waren im Vorgänger absolut grauenhaft

wird definitiv ein Releasekauf, Ende 2018, Anfang 2019 wird wieder ein Fest :biggrin:
Bild Bild

Benutzeravatar
CroGerA
Beiträge: 393
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von CroGerA » 13.06.2019 09:31

Danny. hat geschrieben:
13.06.2019 09:22
wird definitiv ein Releasekauf, Ende 2018, Anfang 2019 wird wieder ein Fest :biggrin:
Auf den Scheiterhaufen mit ihm, er hat ne Zeitmaschine!
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich.

Singleplayer-Spiele mit täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Quests/Herausforderungen sollten mit -50 Punkten bewertet werden!

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 220
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von TheoFleury » 13.06.2019 09:36

Fand schon den Vorgänger recht gut. Finde die meisten Zombiespiele scheiße, aber Dying Light macht so vieles richtig, gerade in diesem ausgelutschten Genre.

Würde mir eine bessere Story und mehr klaustrofobischen Horror (Unterirdisch wie damals in Stalker ZB. ) wünschen. Auch hätte ich nichts dagegen wenn man mehr in den Shooter Bereich gehen würde statt primär Nahkampf (Sehr langweilig) aber ich glaube nicht das das realisiert wird.

Trotzdem freue ich mich auf den zweiten Teil. Hoffentlich wird er gut.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1989
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von Danny. » 13.06.2019 09:42

CroGerA hat geschrieben:
13.06.2019 09:31
Danny. hat geschrieben:
13.06.2019 09:22
wird definitiv ein Releasekauf, Ende 2018, Anfang 2019 wird wieder ein Fest :biggrin:
Auf den Scheiterhaufen mit ihm, er hat ne Zeitmaschine!
pardon, Ende 2019,Anfang 2020 :lol:
Bild Bild

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1063
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von SaperioN » 13.06.2019 12:54

CroGerA hat geschrieben:
13.06.2019 09:31
Danny. hat geschrieben:
13.06.2019 09:22
wird definitiv ein Releasekauf, Ende 2018, Anfang 2019 wird wieder ein Fest :biggrin:
Auf den Scheiterhaufen mit ihm, er hat ne Zeitmaschine!
Da wo ich herkomme gibts gerade Half Life 3 und Left 4 dead 3 für 3,99 EUR im Bündel hinterher geworfen.

"träum"
Bild

Benutzeravatar
Sun7dance
Beiträge: 200
Registriert: 20.11.2007 18:30
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von Sun7dance » 13.06.2019 13:22

Also der erste Teil war in den Anfangstunden genial. Man musste richtig vorsichtig vorgehen. Vor allem nachts musste man auch einfach mal in einem nicht gesicherten Versteck ausharren.
Story und Charaktere waren allerdings absolut unterirdisch, was man aber aufgrund des anfänglichen Sogs gut verschmerzen konnte.

Zum Schluss machte das Spiel aber das falsch, was so viele andere Spiele auch falsch machen. Man wird viel zu schnell viel zu mächtig und one-shotet fast alles. Zudem gibt es hinten raus auch überhaupt keine Ressourcenprobleme mehr.

Wenn Teil 2 wirklich hier ansetzt, dann steht uns vielleicht ein echter Hit bevor.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 1989
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von Danny. » 13.06.2019 13:30

wenn ich in einem Durchgang nur 50% der Missionen mitkriege und so mehrere Durchläufe machen soll, erwarte ich von Beginn an aber auch einen new game + Modus :Hüpf:
20h Dauer sind perfekt, nebenbei gesagt
Bild Bild

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2587
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von Jondoan » 13.06.2019 13:32

Sun7dance hat geschrieben:
13.06.2019 13:22
Also der erste Teil war in den Anfangstunden genial. Man musste richtig vorsichtig vorgehen. Vor allem nachts musste man auch einfach mal in einem nicht gesicherten Versteck ausharren.
Story und Charaktere waren allerdings absolut unterirdisch, was man aber aufgrund des anfänglichen Sogs gut verschmerzen konnte.

Zum Schluss machte das Spiel aber das falsch, was so viele andere Spiele auch falsch machen. Man wird viel zu schnell viel zu mächtig und one-shotet fast alles. Zudem gibt es hinten raus auch überhaupt keine Ressourcenprobleme mehr.

Wenn Teil 2 wirklich hier ansetzt, dann steht uns vielleicht ein echter Hit bevor.
Hä? Also ich fand gerade, dass man selbst auf höchstem Level immer noch aufpassen muss. Klar wird man stärker und wenn man sich klug anstellt, stirbt man auch nicht mehr. Aber dass man einfach so nachts die Hunter ummähen könnte, stimmt jedenfalls nicht so ganz. Selbst normale Zombies haben immer noch einen gewissen "Punch". Im DLC waren die Nester von denen auch immer ne Bedrohung, bei der man schon sehr genau auf seine Munition achten musste.

Größtes Problem waren für mich tatsächlich die Quests, weil die einerseits nur selten interessante Elemente zu bieten hatten (auf die Brücke zu klettern und die Glühbirnen zu rauben war ganz cool) und meistens nach dem Schema "Lauf von A nach B" waren. Ich würde mir mehr "Gameplay Loop" wünschen, also dass man sich um Ressourcen kümmern muss, bissl Survival halt.

Zweiter Kritikpunkt wäre der Kampf gegen Menschen. Der hat sich nie so gut angefühlt wie gegen die Zombies.

Außerdem hoffe ich doch stark, dass es wieder so einen abgefahrenen Modus wie die Bozak Horde geben wird. :mrgreen: Der hat echt Laune gemacht und den zusammen in einer Gruppe nach etlichen Versuchen schließlich gepackt zu haben, war einer der Höhepunkte meiner Gamerkarriere :Blauesauge:
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3062
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von AkaSuzaku » 13.06.2019 18:31

Jondoan hat geschrieben:
13.06.2019 13:32
Größtes Problem waren für mich tatsächlich die Quests, weil die einerseits nur selten interessante Elemente zu bieten hatten (auf die Brücke zu klettern und die Glühbirnen zu rauben war ganz cool) und meistens nach dem Schema "Lauf von A nach B" waren. Ich würde mir mehr "Gameplay Loop" wünschen, also dass man sich um Ressourcen kümmern muss, bissl Survival halt.
Genau das hat mich so sehr gestört, dass ich das Spiel jedes Mal nach ein paar Stunden wieder abgebrochen habe. Die guten Parkour- und Kampfelemente konnten das für mich nicht ausgleichen.

Scheint aber bislang so, als würde der Nachfolger alles richtig machen, was im ersten Teil noch nicht so ganz funktioniert hat.

flo-rida86
Beiträge: 3807
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von flo-rida86 » 13.06.2019 18:39

Hier werden sicher die Polen genauso stark liefern wie anders wo.
Das Teil ist jedenfalls direkt hinter cyberpunk.

Marverino0
Beiträge: 85
Registriert: 24.10.2010 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von Marverino0 » 13.06.2019 20:41

Danke für die Vorschau! Freu' mich drauf!

Zuriko
Beiträge: 179
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von Zuriko » 13.06.2019 22:44

Auch wenn es nur leicht verbessert werden würde gegenüber dem Vorgänger, dazu grafisch etwas optimiert und an die X1X angepasst, reicht mir das völlig um mich zu einem Kauf zu bewegen. Ob gleich zu Release oder später wird sich zeigen, es kommen noch 1-2 Games bis dahin die ich spielen möchte.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10443
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 14.06.2019 00:19

Gibts denn diesmal nen Release in Schland?

Benutzeravatar
4P|Eike
Beiträge: 247
Registriert: 02.04.2013 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Dying Light 2 - E3-Vorschau

Beitrag von 4P|Eike » 14.06.2019 07:29

Wenn USK und BPJM "ja" sagen :woman_shrugging:

Antworten