Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149385
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von 4P|BOT2 » 30.05.2019 21:27

Hier geht es zur Kolumne: Hideo Kojima setzt ein Zeichen
Zuletzt geändert von dx1 am 31.05.2019 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link korrigiert.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4782
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Serious Lee » 30.05.2019 22:04

Alleine für die Message verdient Kojima einen Orden. Ich hoffe weitere Medienmacher wenden sich zunehmend von der reinen Dystopie ab und beginnen ein paar Lichtstrahlen in ihren Zukunftsvisionen zuzulassen.
Stay calm and kick ass

tschoukah
Beiträge: 52
Registriert: 12.11.2008 21:49
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von tschoukah » 30.05.2019 23:08

Ich finde es immer wieder schön mich zu ertappen, wie Jörg meine kürzlich gefassten Gedanken in Schriftformat verpackt bereitstellt.
Genau DAS habe ich mir bei der ersten Sichtung des Trailers auch gedacht.
Ohne wie ein Fanboy klingen zu wollen, zeigt der Trailer schon jetzt, wie genial Kojima in Wirklichkeit doch ist. Wie viele Think Tanks und Creative Thinking Workshops werden denn jährlich weltweit in der Gamingbranche abgehalten!? Und wozu führt das!? Dass die Ballflug- und Fankurven in FIFA noch ein wenig realistischer ausschauen!? Hier kommt Kojima mit einem Format an, das zu 90 Prozent aus gänzlich unverbrauchten Ideen besteht....

Normalerweise muss sich fast jedes Mainstream-Game irgendwelche Assoziationen gefallen lassen: "Das ist so ähnlich wie.....".
Grenzen werden erst da gebrochen, wo das Be- und Umschreiben in der Erklärung losgeht.... :idea:

Benutzeravatar
Trimipramin
Beiträge: 2186
Registriert: 08.05.2012 00:19
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Trimipramin » 30.05.2019 23:15

Wie schon in einem anderen Thread geschrieben, habe ich mich beim schauen des Trailes ähnlich gut unterhalten gefühlt, wie wenn ich Kubricks 2001 schaue. Ich denke das kommt nicht von ungefähr.

Dafür würde ich mir sogar eine PS4 ausleihen.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11191
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Xris » 30.05.2019 23:18

Ich mochte MGS ja auch.. .

Das hier grenzt so langsam an Helden/Gott verehrung. Wollen wir ihm noch einen Schrein bauen? Umso mehr ich über Kojima erfahre, desto mehr kann ich mir denken weshalb es da zwischen Konami und dem göttlichen Kojima zu Streitereien kam. Kein MGS ohne Fett gedruckten Kojima in den Credits. Bzw später dann auch gleich im Intro. Als waere das Ding ne one man show gewesen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10101
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Todesglubsch » 31.05.2019 00:52

Xris hat geschrieben:
30.05.2019 23:18
Umso mehr ich über Kojima erfahre, desto mehr kann ich mir denken weshalb es da zwischen Konami und dem göttlichen Kojima zu Streitereien kam. Kein MGS ohne Fett gedruckten Kojima in den Credits. Bzw später dann auch gleich im Intro. Als waere das Ding ne one man show gewesen.
Eventuell hat ja nicht nur Konami keinen Cent auf seine Angestellten gegeben, sondern auch Herr Kojima selbst. Er ist immerhin das Genie. Die anderen führen nur seine Arbeit aus.

Naja, aber ich mochte MGS nicht, ich versteh nicht, wieso man den Mann so auf nen Thron setzt und das böse Schadenfreude-Kind in mir hofft auf ein spielerisch bedeutungsloses Death Stranding. Wenn es überhaupt ein Spiel wird.

Mentiri
Beiträge: 1433
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Mentiri » 31.05.2019 01:26

Ich verstehe die Faszination, die diese Szenen im Trailer auslösen und ja, sie machen neugierig. Nun aber mein "aber". Für mich sieht es nach einem recht langweiligen Open World Spiel aus. Sicher tolle Story aber das Gameplay sieht wieder nach nem Wandersimulator aus.
Vielleicht täusche ich mich auch. Noch war wenig zu sehen. Es ist sowieso nur für PS4.

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 4972
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Peter__Piper » 31.05.2019 01:41

Mentiri hat geschrieben:
31.05.2019 01:26
Ich verstehe die Faszination, die diese Szenen im Trailer auslösen und ja, sie machen neugierig. Nun aber mein "aber". Für mich sieht es nach einem recht langweiligen Open World Spiel aus. Sicher tolle Story aber das Gameplay sieht wieder nach nem Wandersimulator aus.
Vielleicht täusche ich mich auch. Noch war wenig zu sehen. Es ist sowieso nur für PS4.
MGS 1,2,3,4 und 5,sowie MGR, haben halt ihren Eindruck hinterlassen :man_shrugging:
Aber ich würde eine PC Version noch nicht abschreiben ;)

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 1855
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Balla-Balla » 31.05.2019 01:47

Der Trailer hat mich ja nun mal auch fasziniert und ganz sicher werde ich das Spiel angehen aber über Story, Inhalte, gameplay usw. wissen wir ja eigentlich noch so gut wie nix.
Wie einige hier aber schon das Spiel und den Designer in den Dreck ziehen oder aber göttlich abfeiern können, wie hier im Kommentar, ist mir ein echtes Rätsel.
Was ist los mit euch? Ohne Polarisierung, Freund, Feind, love oder hate geht heute scheinbar nix mehr. Ist denn das Leben für so viele so identitätslos geworden, dass man sich künstliche Fraktionen und Gruppen suchen muss - und seien es so abwegige wie Computerspiele, deren Marken oder gar Produzenten?

DONFRANCIS93
Beiträge: 49
Registriert: 06.12.2013 13:29
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von DONFRANCIS93 » 31.05.2019 02:20

Mentiri hat geschrieben:
31.05.2019 01:26
Ich verstehe die Faszination, die diese Szenen im Trailer auslösen und ja, sie machen neugierig. Nun aber mein "aber". Für mich sieht es nach einem recht langweiligen Open World Spiel aus. Sicher tolle Story aber das Gameplay sieht wieder nach nem Wandersimulator aus.
Vielleicht täusche ich mich auch. Noch war wenig zu sehen. Es ist sowieso nur für PS4.
Also für mich sind alle OpenWorld Spiele in gewisser Weise Wandersimulatoren.
Ein Assassins Creed ist so groß, dass man oft riesige Gebiete durchreitet ohne irgendetwas zu erleben oder immer das gleiche passiert.
RDR2 hat auch viele Momente, wo einfach nichts passiert oder immer die gleichen "Zufallsevents sich wiederholen". Witcher3 ebenso und das gleiche mit HZD.

Ich glaube es kommt bei Death Stranding drauf an, ob du was mit Spielen wie Shadow of the Collossus anfangen konntest. Denn dort ist die Welt verdammt leer, aber vermittelt ein gewisses Gefühl, eine gewisse Atmosphäre und etwas altes bzw. mythisches.
Ich hab das Gefühl, dass dieses Spiel genau das gleiche versuchen wird. Man wird wohl keine realistische Tierwelt rennen sehen (RDR2) oder regelmäßig ZufallsNPCs helfen müssen, sondern einfach nur auf dem Weg zum nächsten Ziel die Welt aufnehmen. Das ist aber auf jeden Fall nicht was für jeden. Ich kenne viele, die SotC nach den ganzen exzellenten Wertungen enttäuscht hat. Ich finde es fantastisch und hoffe, dass dieses Spiel ähnliches versucht und schafft.
Und ich bin wahrlich kein Kojima Fan. Habe nur MGS 3 durchgespielt, den 4. Teil angefangen und dann irgendwann links liegen gelassen, da es mich nicht gepackt hat. Sonst nichts von ihm gespielt oder besonders Interesse an seinen Projekten gehabt. Dieses Spiel hat mich zum jetztigen Zeitpunkt aber irgendwie gepackt

Mentiri
Beiträge: 1433
Registriert: 11.09.2015 01:07
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Mentiri » 31.05.2019 07:48

DONFRANCIS93 hat geschrieben:
31.05.2019 02:20
Mentiri hat geschrieben:
31.05.2019 01:26
Ich verstehe die Faszination, die diese Szenen im Trailer auslösen und ja, sie machen neugierig. Nun aber mein "aber". Für mich sieht es nach einem recht langweiligen Open World Spiel aus. Sicher tolle Story aber das Gameplay sieht wieder nach nem Wandersimulator aus.
Vielleicht täusche ich mich auch. Noch war wenig zu sehen. Es ist sowieso nur für PS4.
Also für mich sind alle OpenWorld Spiele in gewisser Weise Wandersimulatoren.
Ein Assassins Creed ist so groß, dass man oft riesige Gebiete durchreitet ohne irgendetwas zu erleben oder immer das gleiche passiert.
RDR2 hat auch viele Momente, wo einfach nichts passiert oder immer die gleichen "Zufallsevents sich wiederholen". Witcher3 ebenso und das gleiche mit HZD.
Ich spiele solche Dinge gerne auf dem PC. Weil ich da Zugriff auf Speedhack habe. Mit bis zu 5 facher Geschwindigkeit durch den leeren Raum rennen, bis wieder was interessantes passiert, macht das ganze erträglicher. FF15 und Chocobo? Haha, Nicht nötig.

Kolelaser
Beiträge: 355
Registriert: 19.01.2018 23:33
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Kolelaser » 31.05.2019 07:58

Gut beschrieben ist wirklich das erste große AAA Spiel seit vielen Jahren das man nicht direkt in eine Schublade werfen kann. Es macht richtig neugierig ich bin froh das Kojima endlich von Konami und MGS befreit ist und seine Kreativität in was besseres investieren kann. Mit dem Geld von Sony im Hintergrund und der genialen Decima Engine. Grafik / Animationen / Gameplay ist auf allerhöchsten Niveau und es scheint sich am ende so genial und direkt zu steuern wie MGS V. Könnte DAS Spiel dieser Generation werden.

Benutzeravatar
C64Delta
Beiträge: 350
Registriert: 05.06.2014 21:26
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von C64Delta » 31.05.2019 08:13

Verstehe nicht, was an dem Trailer so faszinierend sein soll. Es ist ein wirrer Zusammenschnitt teils sehr ekelhafter Szenen. Bin da eher angewidert. Was sollen die Bilder vom nem Baby im Geburtskanal oder das Rumtragen von ner künstlichen Plazenta? Ging mir aber auch bei dem ersten veröffentlichten Material schon so.
Ob das Ganze vom Gameplay her gut sein wird, kann man erst recht nicht sagen. Das Gezeigte schaut aber, verglichen mit dem heute gewohnten, nicht sehr vielversprechend aus.

Benutzeravatar
Gamer Eddy
Beiträge: 866
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Gamer Eddy » 31.05.2019 08:29

Puh also MGS gehört zu meinen absoluten lieblingsspielreihen.
Auch von Hideo Kojima bin ich ein Fan.

Aber.....

Death Stranding kann ich einfach nicht einschätzen. Ich weiß auch nicht was in dem teils Gameplay-Trailer mir großartig spaß machen sollte.

Bin mir noch ziemlich unschlüssig.
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2454
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Ryo Hazuki » 31.05.2019 08:39

Vor allem Wünsche ich mir aber Charaktere die im Kopf bleiben. Ich will einen Psycho Mantis, eine Sniper Wolf, einen Vamp sogar einen Raiden. Das was man bei MGSV so vermisst hat. Vieles davon sah man schon in dem 8 Minuten Trailer. Ich bin unglaublich gespannt und freue mich auf das Spiel.

Naja und irgendwie ist da noch was ganz anderes an dem Spiel :). Seil, Strands, Leitern ...




Antworten