Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149386
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 02.05.2019 14:38

Obwohl selbst das Diablo-3-Add-On Reaper of Souls bereits gut fünf Jahre zurück liegt, scheint es abseits von Free-to-Play-Titeln kaum Studios zu geben, die Blizzard auf einem ihrer Spezialgebiete herausfordern wollen. Dabei gibt es durchaus interessante Produktionen. Wie z.B. Warhammer Chaosbane, das wir nicht nur bei einem Entwicklerbesuch, sondern auch in der jüngst beendeten Closed Beta ausfüh...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Summer-Rain
Beiträge: 115
Registriert: 18.02.2008 18:41
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von Summer-Rain » 02.05.2019 15:38

Na aus meiner Sicht ist Diablo 3 längst nicht mehr der Klassenprimus, sondern Path of Exile ;)

Ich verstehe aber natürlich das Path of Exile diese Rolle für den Mainstream nicht einnehmen kann, dafür ist es an einigen Stellen einfach zu komplex und unzugänglich, auch ich fühle ich mich mit meinen 750 Stunden Playtime teilweise noch wie ein Newbie ^^

Wie auch immer, als Warhammer-Jünger müsste ich Chaosbane eigentlich feiern, allerdings will der Funke bislang nicht so recht überspringen. Offenbar sind die Maps sehr generisch, hab schon mehrfach gelesen, dass die gleichen Elemente immer und immer wieder benutzt werden.
Darüber hinaus scheitern die Action RPGs der letzten Jahre für mich eigentlich alle bei der Langzeitmotivation, weshalb ich bislang immer wieder zu Path of Exile zurückgekehrt bin um im 3-Monats-Rythmus die nächste League samt Addon-artigen gratis-Update zu feiern.

nawarI
Beiträge: 2736
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von nawarI » 02.05.2019 15:59

"Ein potenzielles Highlight: Das ausgefeilte Inventarsystem, bei dem man eine intelligente Lösung gefunden hat, damit die Gruppe nicht von Rucksackwühlern und Ausrüstungsoptimierern aufgehalten wird. "
Bei derlei Spielen, die auf Coop ausgelegt sind, frag ich mich generell immer wieso man so einen Quatsch macht und dem Spieler da drölfzillionen Plätze im Inventar aufdrücken muss.
Man MUSS Zeit im Inventar verbringen um seinen Char zu verbessern, aber eigentlich will man doch nur spielen! und wenn die Freunde dann schon fertig sind, wirds nur noch nerfiger. Man will ja kein Inventarwühler sein, aber manche Spiele zwingen einen dazu sich durchs Inventar zu wühlen. Ich finde das ist schlechtes Spieldesign.
Diablo ist finde ich völlig ungeeignet zum Spielen mit Mehreren, weil es viel zu viele Möglichkeiten gibt seinen Char aufzubauen, dass man da halt schon viel Zeit reinstecken muss, was halt nicht geht, wenn Freunde dabei sind.
Eines der besseren Top Down Spiele für Couch Player ist tatsächlich Dead Ops Arcade aus Call of Duty: Black Ops 3, weil dies auf den Inventar-Blödsinn verzichtet. Sowas mit ein paar Klassen und 2, höchstens 3 Spezialfähigkeiten wäre ein Traum.

Fimbulkron
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2015 20:01
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von Fimbulkron » 02.05.2019 16:15

Und wieder einmal wird die beste Diablo Alternative nicht erwähnt! Habt ihr überhaupt mal ernsthaft GRIM DAWN gespielt. Habe da immer meine Zweifel weil ihr nur Quark wie Diablo 3 oder Path of Exile hervorhebt.

Benutzeravatar
spasut
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2018 04:47
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von spasut » 02.05.2019 16:25

Fimbulkron hat geschrieben:
02.05.2019 16:15
Und wieder einmal wird die beste Diablo Alternative nicht erwähnt! Habt ihr überhaupt mal ernsthaft GRIM DAWN gespielt. Habe da immer meine Zweifel weil ihr nur Quark wie Diablo 3 oder Path of Exile hervorhebt.
Spiele zwar selbst kein POE, aber das ist ja wohl alles andere als "Quark", was die Qualität angeht. POE ist aktuell einfach das HacknSlay Spiel schlechthin, wenn man es komplex und umfangreich mag, mir persönlich einfach schon wieder too much als Neueinsteiger.

Benutzeravatar
4P|Mathias
Moderator
Beiträge: 2114
Registriert: 01.08.2002 13:19
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von 4P|Mathias » 02.05.2019 16:36

Fimbulkron hat geschrieben:
02.05.2019 16:15
Und wieder einmal wird die beste Diablo Alternative nicht erwähnt! Habt ihr überhaupt mal ernsthaft GRIM DAWN gespielt. Habe da immer meine Zweifel weil ihr nur Quark wie Diablo 3 oder Path of Exile hervorhebt.
Hi Fimbulkron,
Danke für den Hinweis. Ist mir (obwohl ich es damals getestet habe) tatsächlich entfallen. Habe ich jetzt im Test noch im Rahmen der Erwähnung der anderen Hack & Slays von Sacred bis PoE ergänzt. Keine böse Absicht - zumal ich mich auch schon auf die angekündigte Konsolen-Umsetzung freue.

Cheers,
4P|Mathias Oertel
Portal-Leitung

---------------
"I would dig a thousand holes to lie next to you,
I would dig a thousand more if I needed to" (Biffy Clyro, Machines)

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 11791
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von LePie » 02.05.2019 16:42

Hm, was ich an PoE und GD so mochte, war die generelle Freiheit bei der Charaktergestaltung. Nach dem, was ich so aus dieser sowie anderen Vorschauen herauslese, scheint das hier kaum gegeben zu sein, so soll es z.B. Klassenbeschränkungen bei den meisten Waffen und Rüstungen geben (d.h. der Elf kann grundsätzlich keine imperiale Ausrüstung anziehen). Das Streamlining dürfte der Co-op-Komponente zugute kommen, aber für mich wird das wahrscheinlich nix sein.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 9930
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 02.05.2019 16:53

Ein Bekannter hatte den Erstkontakt mit diesem Genre übrigens durch Diablo 3. Die anderen Titel die er dann gespielt hat, Titan Quest oder Path of Exile, beides Konsolenversion, mochte er nicht so. Übrigens nicht wegen dem "komplexen Skillsystem", sondern weil sich das Spiel auf Konsole schlicht nicht flüssig spielte.

Und das muss man Diablo auch auf dem PC zu Gute halten: Der allgemeine Gameflow ist viel flüssiger als bei einem Grim Dawn oder Path of Exile. Dieser Gameflow ist ja erst einmal unabhängig vom Charakter- und Regelsystem, das dahinter tickt.

Und das ist auch meine größte Sorge mit Chaosbane.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3748
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von sphinx2k » 02.05.2019 16:53

Ich bleibe dabei. Bei Poe hab ich mittlerweile über 100 Stunden und trotzdem keinen Plan was ich genau tue. Nach einer Map stehe ich über 10 Min da und muss mein Inventar sortieren, was etwas taugen könnte und was nicht. -> Nervig.
Auch wenn ich den rest mittlerweile besser als Diablo finde, würde ich mir einfacheres Equip System wünschen. Da hat Diablo 3 mittlerweile eine gute Balance hinbekommen. Auch da muss man Teilweise überlegen, was mehr sinn macht...nur halt nicht ewig lange.

Chaosbane sieht an sich interessant aus. Aber das wirkt so unglaublich langsam (Hab grade nur das Jäger Video geschaut). Wirkt das nur so oder ist das wirklich der fall?

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2034
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von Flojoe » 02.05.2019 16:54

Hoffe das wird was. Bisher konnte mich nichts überzeugen oder lange halten seit D3.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3748
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von sphinx2k » 02.05.2019 16:56

Todesglubsch hat geschrieben:
02.05.2019 16:53
Und das muss man Diablo auch auf dem PC zu Gute halten: Der allgemeine Gameflow ist viel flüssiger als bei einem Grim Dawn oder Path of Exile. Dieser Gameflow ist ja erst einmal unabhängig vom Charakter- und Regelsystem, das dahinter tickt.
Ich glaube das trifft es ganz gut. Es spielt sich insgesamt runder als die andere guten Vertreter dieses Genres. Nur das sie Diablo 3 eintschlafen lassen haben ist der Grund warum ich es nicht mehr aktiv Spiele...ist einfach jedes mal das selbe.

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 11791
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von LePie » 02.05.2019 17:06

Bei PoE fokussiere ich persönlich mich nur auf mein gegenwärtiges Build sowie die dafür nötigen Kernstats und ignoriere bzw. filtere alles andere. Dadurch nehm ich pro Map auch nur ne Hand voll Items mit, und das Inventardurchforsten lässt sich meist auf einige Sekunden verkürzen.
Sicherlich verpasse ich dadurch so einige Items, die z.B. beim Handel mit anderen viel einbringen würden, aber das nehm ich zugunsten des höheren Spieltempos in Kauf - bin allerdings noch nicht bis zum Shaper gekommen ("Complete Elder Influenced Tier XV Map" heißt die aktuelle Quest, und hab 1 von 4 Tier XVI Maps). Nächste Etappe wär erstmal, die Primordial Chamber in den Minen zu finden und dadurch 6er Links am Crafting Pult freizuschalten.


Btw Beim besseren Spielfluss von D3 stimme ich zwar zu, allerdings wurde dieser durch (zu) viel Streamlining und Verflachung bei Gameplay und Skillfreiheit erkauft.
Zuletzt geändert von LePie am 02.05.2019 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
J.R. Dobbs
Beiträge: 142
Registriert: 18.04.2011 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von J.R. Dobbs » 02.05.2019 17:08

Durchschnittliche Kulisse?

Im Vergleich zum Jahre alten Diablo 3?

Beta gespielt, Grafik mit 2 gesunden Augen angeschaut?

Schon eine dreiste Behauptung. Vor allem wenn man bedenkt, dass sogar die Kulisse von Diablo 2 - vom reinen Leveldesign - schon besser war als Diablo 3.

Diablo 3 war schon immer ein Bugs Bunny Cartoon mit typisch WoW-esker Buntgrafik für die ganze Familie.

Was Chaosbane spielerisch auf der Pfanne hat ist ein Thema für sich und wird sich zeigen müssen, aber durchschnittliche Kulisse zu attestieren, wahrscheinlich ohne sämtliche Schauplätze und Tilesets wenigstens einmal komplett gesehen zu haben. Nunja - abwarten.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 14951
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von Sir Richfield » 02.05.2019 17:16

J.R. Dobbs hat geschrieben:
02.05.2019 17:08
Diablo 3 war schon immer ein Bugs Bunny Cartoon mit typisch WoW-esker Buntgrafik für die ganze Familie.
Gibt's euch immer noch?
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 1854
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: Chaosbane - Vorschau

Beitrag von mafuba » 02.05.2019 17:42

Immer her damit.

Meiner Meinung nach kommt bis jetzt leider auch nichts wirklich an D3 ran und da ist bei mir schon lange die Luft raus.

GD hat mir das Kampfsystem nicht gefallen, PoE mit seinen tausenden Skilltrees, wo man sich dann auch mal ganz schnell verskillen kann hat mich nie gereizt. Die Van Helsing Teile waren ok, alle durch - aber kein Endgame. Victor Vran war witzig aber zu kurz und Volcen wird leider niemals fertig.

Pagan Online ist ganz nett bis jetzt - bin aber immer auf der Suche nach alternativen :D

Looten & Leveln :Hüpf:

Antworten