SenseForce Pad-Extreme - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.04.2019 11:33

Mit dem SenseForce Pad-Extreme will das deutsche Unternehmen iFeel Tactile Systems das Erlebnis von Spielen, Musik und Filmen spürbar erweitern. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Die Sitzauflage wandelt Audiosignale in Vibrationen um und soll dafür sorgen, dass man das Geschehen auf dem Bildschirm am ganzen Körper fühlt. Ob und wie überzeugend die Technik funktioniert, klären wir im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: SenseForce Pad-Extreme - Test

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5602
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 17.04.2019 12:35

Mal ne blöde Frage - kenne nur das Subpac für Mucke hören. Und das ist explizit gedacht für die Nutzung von Kopfhörern, um die fehlenden Vibrationen des Subwoofers zu ersetzen. Ist das hier ein ähnliches Gerät, und warum wird dann von der Nutzung mit Kopfhörern abgeraten?
Bild

Benutzeravatar
die-wc-ente
Beiträge: 1405
Registriert: 24.12.2008 21:22
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von die-wc-ente » 17.04.2019 12:43

Mir geht es schon auf die Nerven wenn ich mal mit Controller spiele und das Ding anfängt zu vibrieren.

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5602
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 17.04.2019 12:49

die-wc-ente hat geschrieben:
17.04.2019 12:43
Mir geht es schon auf die Nerven wenn ich mal mit Controller spiele und das Ding anfängt zu vibrieren.
Dann gehörst du wohl nicht zum Zielpublikum.
Bild

Benutzeravatar
4P|Michael
Beiträge: 593
Registriert: 10.03.2005 10:45
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von 4P|Michael » 17.04.2019 13:05

muecke-the-lietz hat geschrieben:
17.04.2019 12:35
Mal ne blöde Frage - kenne nur das Subpac für Mucke hören. Und das ist explizit gedacht für die Nutzung von Kopfhörern, um die fehlenden Vibrationen des Subwoofers zu ersetzen. Ist das hier ein ähnliches Gerät, und warum wird dann von der Nutzung mit Kopfhörern abgeraten?
Hi!

Mhh, Subpac sagt mir nichts. Aber das Extreme-Pad ist nicht dafür gedacht, einfach die Vibrationen des Subwoofers zu ersetzen. Es versteht sich meiner Meinung nach eher als eine Ergänzung für das gesamte Film- und Spielerlebnis.

Bei meinen Eltern hab ich meinen Subwoofer z.B. direkt hinter dem Sofa platziert, so dass man bei Actionszenen auch leichte Vibrationen spürt. Das Extreme-Pad ist dagegen aber eine ganz andere Dimension und viel, viel intensiver. Probier es aus ;)

Gruß!

l@@pingflyer
Beiträge: 67
Registriert: 09.12.2010 18:52
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von l@@pingflyer » 17.04.2019 13:28

...und dann wäre da noch zum halben Preis: https://eu.realteus.com/products/forcefeel

Benutzeravatar
4P|Michael
Beiträge: 593
Registriert: 10.03.2005 10:45
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von 4P|Michael » 17.04.2019 13:39

Hmm, vielleicht bei Gelegenheit auch mal auschecken ;)

Benutzeravatar
Johnny Favorite
Beiträge: 21
Registriert: 13.06.2016 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von Johnny Favorite » 17.04.2019 13:50

Freue mich auf P..n unterstützung^^
Bild

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5602
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 17.04.2019 14:50

4P|Michael hat geschrieben:
17.04.2019 13:05
muecke-the-lietz hat geschrieben:
17.04.2019 12:35
Mal ne blöde Frage - kenne nur das Subpac für Mucke hören. Und das ist explizit gedacht für die Nutzung von Kopfhörern, um die fehlenden Vibrationen des Subwoofers zu ersetzen. Ist das hier ein ähnliches Gerät, und warum wird dann von der Nutzung mit Kopfhörern abgeraten?
Hi!

Mhh, Subpac sagt mir nichts. Aber das Extreme-Pad ist nicht dafür gedacht, einfach die Vibrationen des Subwoofers zu ersetzen. Es versteht sich meiner Meinung nach eher als eine Ergänzung für das gesamte Film- und Spielerlebnis.

Bei meinen Eltern hab ich meinen Subwoofer z.B. direkt hinter dem Sofa platziert, so dass man bei Actionszenen auch leichte Vibrationen spürt. Das Extreme-Pad ist dagegen aber eine ganz andere Dimension und viel, viel intensiver. Probier es aus ;)

Gruß!
Ja, auf jeden Fall. Danke auf jeden Fall für den Test. Habe schon drauf gewartet, dass da auch mal potente Hardware für den Spiele und Filmbereich kommt.
Bild

Norsad
Beiträge: 57
Registriert: 19.02.2011 19:20
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von Norsad » 17.04.2019 15:44

Also wenn ich an meinem PC ein 5.1 Surround System angeschlossen habe, ist das eher nichts für mich? Oder kann ich über Bluetooth die Audiosignale an die Matte übertragen?

Benutzeravatar
4P|Michael
Beiträge: 593
Registriert: 10.03.2005 10:45
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von 4P|Michael » 17.04.2019 16:21

Norsad hat geschrieben:
17.04.2019 15:44
Also wenn ich an meinem PC ein 5.1 Surround System angeschlossen habe, ist das eher nichts für mich? Oder kann ich über Bluetooth die Audiosignale an die Matte übertragen?
Bei SenseForce bereitet man gerade Info-Dokumente für die offizielle Webseite vor, was mit den jeweiligen Konfigurationen und Systemen bei der Verkabelung alles möglich ist. Würde es also noch nicht komplett abschreiben...

Norsad
Beiträge: 57
Registriert: 19.02.2011 19:20
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von Norsad » 17.04.2019 17:10

Okay, danke für die Antwort :grinning:

HeyGravity
Beiträge: 4
Registriert: 15.10.2014 18:12
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von HeyGravity » 17.04.2019 18:57

Hab mir zuletzt überlegt ob nicht gerade auch die Körperhaltung beim Spielen Einfluss auf das immersive Erleben hat.

Wenn ich mir also ein REsident Evil totally leaned back im Sitzsack zuführe die Körperposition dem Hirn eher eine entspannte Situation zurückspielt denn eine bedrohliche. Also eine "aktivierte", aufrechte Sitzposition auf meinetwegen einem Gymnastiksitzball der gewünschten Erfahrung zuträglicher wäre + noch Foodcontrolls wie dieses Bcon oder 3Drudder(hab ich beides nicht) zumindest für Aktionen wie Rennen zu verwenden.

Jedenfalls gab es doch mal die Forschung das nicht nur Glücksgefühle ein Lächeln auslösen können sondern eben auch umgekehrt ein aufgesetztes Grinsen Glückshormone im Hirn induziert.

DerBolzen
Beiträge: 20
Registriert: 10.11.2016 06:33
Persönliche Nachricht:

Re: SenseForce Pad-Extreme - Test

Beitrag von DerBolzen » 18.04.2019 13:58

4P|Michael hat geschrieben:
17.04.2019 13:05
Bei meinen Eltern hab ich meinen Subwoofer z.B. direkt hinter dem Sofa platziert, so dass man bei Actionszenen auch leichte Vibrationen spürt.
Gruß!
Es gibt auch diverse Möglichkeiten, ein Sofa so richtig vibrieren zu lassen. Mit Körperschallwandlern. Da gibt es diverese Varianten, von Buttkicker, iBeam oder Reckhorn zum Beispiel. Ich habe mir von der günstigsten Variante, den Reckhorn, 2 Stück im Heimkino unter die Couch montiert. Die werden parallel zum Subwoofer angeschlossen, benötigen dann noch eine Endstufe (habe einen alten Stereo Verstärker dafür genommen) und arbeiten ähnlich wie Lautsprecher, nur ohne Membrane. Bei Schüssen oder zuschlagenden Türen spürt man dann einen Kick, bei Explosionen rüttelt das ganze Sofa ordentlich.
Ich habe mit etwas Bastelarbeit und ca. 120€ für das Material einen für mich sehr ordentlichen Mehrwert erzielen können, es ist tatsächlich so das es mir sofort fehlt, wenn sie nicht eingeschalter sind oder ich am Fernseher im Wohnzimmer schaue.

Der Subpac der hier angesprochen wurde funktioniert ähnlich, es ist eine Weste die bei tiefen Frequenzen vibriert. Auch eine feine Sache, vor allem bei VR, aber man darf sich das nicht so vorstellen, das man da z.B. spürt, wo man getroffen wurde. Hier habe ich auch die günstigere Variante von Kor-Fx, da der Subpac schon teuer ist. Die Kor-Fx hat wohl weniger Stellen an denen es vibriert.
Bei dieser Weste ist bei mir aber so, das es eher ein Gimmick ist, das ich bei VR verwende, wenn es zum Spiel passt, wie bei REZ. Aber immer öfter bleibt sie im Schrank, weil ich leider zu wenig Zeit habe mal länger VR zu zocken.

Antworten