Final Fantasy 10 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149386
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.04.2019 13:37

Tidus, Yuna, Rikku, Wakka, Lulu, Auron: Wer mit diesen Namen nicht Fahrzeuge von Kia oder Mitsubishi assoziiert, ist ein Kind der PlayStation-2-Generation. Oder aber ein Fan fernöstlicher Rollenspiele erster Güteklasse wie Final Fantasy 10 oder der Fortsetzung Final Fantasy 10-2. Etwa vier Jahre nachdem das HD-Remaster auf PS4 veröffentlicht wurde, sind die Titel erstmals auch auf Konsolen außerha...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Final Fantasy 10 - Test

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3709
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von Solon25 » 16.04.2019 14:43

Angesichts des Aufwands, den man mit den Remastern betrieben hat, verstehe ich nicht, dass man ein ordentliches Dolmetscher-Büro mit dem erneuten Übersetzen der Dialog-Texte beauftragt hat – es hätte dem Spiel gut getan
Ich spiele es aktuell auf dem PC. Anfangs hat es mir auch immer ein Augenrollen verschafft. Mittlerweile höre ich einfach nur zu, statt noch zu lesen, ist besser so :)
Bild

sir.thanatos
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2006 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von sir.thanatos » 16.04.2019 17:50

Die deutsche Übersetzung hält sich nahe am japanischen Original. Die englische Version ist eigentlich die "Schlechte", da sie massiv vom Original abweicht. Gerne genommenes Beispiel ist Yunas "Arigato" am Ende, das in Englisch ja ganz anders übersetzt wurde.

Von daher hätte ne Neuübersetzung nicht viel gebracht.

Chip Hazzard
Beiträge: 139
Registriert: 25.09.2018 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von Chip Hazzard » 16.04.2019 21:23

sir.thanatos hat geschrieben:
16.04.2019 17:50
Die deutsche Übersetzung hält sich nahe am japanischen Original. Die englische Version ist eigentlich die "Schlechte", da sie massiv vom Original abweicht. Gerne genommenes Beispiel ist Yunas "Arigato" am Ende, das in Englisch ja ganz anders übersetzt wurde.

Von daher hätte ne Neuübersetzung nicht viel gebracht.
Hmm Dejavue vielleicht aber genau das selbe habe ich schon vor mehreren Jahren gelesen.. Da ging es aber um die FFX Remaster Version fuer die PS4.

Hast du das damals auch geschrieben mit der schlechten englischen synchro? Wäre ein krasser Zufall oder ich wusste einfach, dass das jemand schreibt 😂😂😂

Benutzeravatar
DarkX3ll
Beiträge: 908
Registriert: 02.04.2009 19:53
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von DarkX3ll » 18.04.2019 10:46

Wäre toll gewesen wenn man die Zwischensequenzen skippen könnte oder die üblichen Features wie keine Zufallsbegegnung, Höhere Geschwindigkeit und Exp Boost eingebaut hätte. Ich glaube keiner hat heute noch Lust, alle Tiere bei FFX zu fangen oder ewig bei Blitzball auf die Moves der Gegner zu warten.
7 Positive Bewertungen
Seite 102,113,143,144,177,414, 524

Benutzeravatar
Hühnermensch
Beiträge: 117
Registriert: 04.03.2019 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von Hühnermensch » 18.04.2019 11:23

Ich empfand es 2002 als "meh" und empfinde es auch heute noch so. Dann ziehe ich mir lieber nochmal FF12 rein.
"How ironic, that a game called 'Magic the Gathering' would tear us apart."

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 9705
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von casanoffi » 18.04.2019 11:25

DarkX3ll hat geschrieben:
18.04.2019 10:46
Ich glaube keiner hat heute noch Lust, alle Tiere bei FFX zu fangen oder ewig bei Blitzball auf die Moves der Gegner zu warten.
Da glaubst Du unter Garantie falsch :D
Aber ja, eine Option zum deaktivieren dieser Elemente wäre sicher wünschenswert gewesen.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Doc Angelo
Beiträge: 2859
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von Doc Angelo » 18.04.2019 11:50

Final Fantasy 10 ist definitiv in meiner Top 10 der Videospiele. Ich hatte es relativ spät gezockt, ich denke so 2008.

Aber das stetige Kämpfen ist einfach nicht mehr mein Ding. Ist schon interessant das die Leute so verschieden ans Gaming rangehen: Für manche ist Final Fantasy hauptsächlich der interessante Rundenkampf, unterbrochen Gelaber und Story. Für andere ist Final Fantasy eine interessante Story mit vielen Dialogen, unterbrochen von Kämpfen die man immer hinbekommt wenn man nur lange genug levelt.

Ich hab letztens mal versucht das Remaster zu spielen. Der Retro-Effekt hat gezündet und es hat richtig Spaß gemacht. Als es auf der Mi'Hen Highroad dann so richtig losging mit den Zufallskämpfen war die Luft allerdings ganz schnell raus für mich. Das hat mich echt maximal genervt. :D Es ist nicht mal so, das ich keine Spiele zocke wo es fast nur auf die Mechanik ankommt. Aber dieser Mix auf Story und Mechanik, die praktisch beide recht unabhängig voneinander laufen, der geht für mich einfach nicht mehr auf. Ums anders zu sagen: Würde FF nur aus dem Kämpfen bestehen, wäre es absolut langweilig für mich. Ohne die Kämpfe ist allerdings FF praktisch nur ein Film.

Und den guck ich dann tatsächlich lieber als das Spiel zu spielen:
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Stephan_su
Beiträge: 10
Registriert: 23.05.2018 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 10 - Test

Beitrag von Stephan_su » 23.04.2019 16:10

Ich habe letztens erst Teil 7 und 9 auf der Xbox erneut angefangen, ersteres auch schon durch :) Teil 10 ist Geschmackssache. Man wurde ja schon ein wenig "geführt", dennoch finde ich die Mischung genau richtig.

Ich habe mir daher auch diesen Teil nochmals für die Xbox geholt, in der Hoffnung Square berücksichtigt die Konsole wieder etwas mehr. Allerdings musste ich beim Preis schon schlucken. Ja, das hat das Remaster vor einigen Jahren auch auf der PS4 gekostet. Aber binnen zwei Wochen Neuauflagen von Teil 10 und 12, das nur als Download und dann je 50 EUR..ich weiß nicht, wie viele Fans den preislichen Weg mitgehen werden, zumal die PS4 Version ja schon einiges preisreduzierter ist.

Antworten