Death end re;Quest - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Death end re;Quest - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 27.02.2019 16:13

Fast ein Jahr nach dem Japan-Start haben Idea Factory, Compile Heart und Koch Media das PS4-Rollenspiel Death end re;Quest auch in Europa veröffentlicht. Wie gut der Mix aus virtuellem Online-Abenteuer und okkultem Großstadtkrimi gelungen ist, verrät der Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Death end re;Quest - Test

Benutzeravatar
code5
Beiträge: 674
Registriert: 18.02.2009 16:06
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von code5 » 27.02.2019 17:17

Was für ein bescheuerter Name. Wird aber gekauft!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10803
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von Todesglubsch » 27.02.2019 17:26

Dass sich die weibliche Charakterschar dabei auch gleichzeitig ihrer Kleider entledigt, wirkt allerdings plump und aufgesetzt.
Und ich bin weg.

Benutzeravatar
Chribast1988
Beiträge: 529
Registriert: 20.11.2008 13:46
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von Chribast1988 » 27.02.2019 19:08

code5 hat geschrieben:
27.02.2019 17:17
Was für ein bescheuerter Name. Wird aber gekauft!
Da gibts noch son anderen Spezialisten:

"Our World is ended"
"Such tears...
What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
But, are you worthy to shed such tears? "

Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10803
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von Todesglubsch » 27.02.2019 19:41

Chribast1988 hat geschrieben:
27.02.2019 19:08
Da gibts noch son anderen Spezialisten:

"Our World is ended"
Psst, das ist kein Fehler und korrekt ;)

Benutzeravatar
Finsterfrost
Beiträge: 1855
Registriert: 27.04.2014 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von Finsterfrost » 28.02.2019 10:25

Todesglubsch hat geschrieben:
27.02.2019 17:26
Dass sich die weibliche Charakterschar dabei auch gleichzeitig ihrer Kleider entledigt, wirkt allerdings plump und aufgesetzt.
Und ich bin weg.
Musst dir mal auf Youtube Videos dazu angucken. Das ist so billig und schlecht, das kann doch nur Jungfrauen gefallen. :lol:
PS4Nation hat geschrieben:ändert sich nichts an der wahrheit. den die bestimmt die echten gewinner und verlierer.
die wahrheit ist ne feste konstante kuhboy. daran wirst du und sonst keiner was ändern können

johndoe1986392
Beiträge: 7
Registriert: 27.02.2019 17:53
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von johndoe1986392 » 28.02.2019 11:33

Immer wieder lustig zu sehen bzw. lesen, wenn ein Test verfasst wird und man im Endeffekt feststellen kann, der/die Testperson sollte einfach keine JRPG's testen...
Dass das im Glitch Modus auftretende entledigen der Klamotten zu einem Spiel aus der Entwickler Feder dazu gehört muss man nicht verstehen, aber es ist halt so und das gefällt Fans nunmal.
Zum anderen könnte ich bei JEDEM Test der ein JRPG bewertet im Kreis kotzen, wenn ich dann sehe und lese bei den negativ Punkten "keine deutsche lokalisierung".
Ich bin jedesmal so froh, wenn ich keinen deutschen Text und oder sogar Sprachausgabe bei solchen Games habe, denn bei der Project Zero alias Fatal Frame Reihe hat man gesehen, was passiert, wenn man versucht mit mangelndem Lokalisierungs Wissen deutsche Untertitel zu machen... Alles voller Fehler !!
Daher dann halt eben japanisch/englische Sprachausgabe mit englischen Untertiteln.
Ach ja und zu guter Letzt, sich Videos anzugucken und dann zu sagen "oh wie billig" und so'n Rotz, wenn man doch eh weiss, dass man sowas nicht mag, dann wäre die beste Alternative sich dumme Kommentare einfach zu verkneifen und wieder Fortnite spielen zu gehen ;)

Benutzeravatar
Chribast1988
Beiträge: 529
Registriert: 20.11.2008 13:46
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von Chribast1988 » 28.02.2019 11:58

Todesglubsch hat geschrieben:
27.02.2019 19:41
Chribast1988 hat geschrieben:
27.02.2019 19:08
Da gibts noch son anderen Spezialisten:

"Our World is ended"
Psst, das ist kein Fehler und korrekt ;)
"The phrase "The world is ended" cannot be used as you are useing present tense with "is" and past with "ended", the first phrase changes the "is" to past tense "has" and is therefore gramatically correct. "
"Such tears...
What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
But, are you worthy to shed such tears? "

Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10803
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von Todesglubsch » 28.02.2019 12:33

Chribast1988 hat geschrieben:
28.02.2019 11:58
"The phrase "The world is ended" cannot be used as you are useing present tense with "is" and past with "ended", the first phrase changes the "is" to past tense "has" and is therefore gramatically correct. "
Ja, wenn du es nach heutigen Grammatikregeln betrachtest.
'is ended' ist alt-englisch und soll wohl implizieren, dass etwas gerade eben beendet wurde. Heute würde man wohl sagen "has ended just now".

Das hab ich zumindest aus ausführlichen Threads zum Thema Game of Thrones entnommen, wo man über den Ausdruck "His watch is ended" diskutiert hat.

Laut Wikipedia gibt's wohl auch nen religiösen Song namens "The day Thou gavest, Lord, is ended".
Wie gesagt: Alt-englisch, und in dem Sinne vollkommen korrekt.
(Wobei ich nicht ausschließen will, dass das garnicht die Intention der Japaner war, die sich den Titel ausdachten).
Finsterfrost hat geschrieben:
28.02.2019 10:25
Musst dir mal auf Youtube Videos dazu angucken. Das ist so billig und schlecht, das kann doch nur Jungfrauen gefallen. :lol:
Ja, ich kenne die seichten Idea Factory / Compile Hearts-Titel. Hab gehofft, dass da mal was tiefgründigeres ohne Fanservice-Mausefalle rauskommt. Aber beschweren darf man sich offenbar auch nicht, weil sonst die Otakus *zu Strangiii schielt* aus dem Keller gekrochen kommen.

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12092
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von $tranger » 08.03.2019 12:04

Todesglubsch hat geschrieben:
28.02.2019 12:33
Ja, ich kenne die seichten Idea Factory / Compile Hearts-Titel. Hab gehofft, dass da mal was tiefgründigeres ohne Fanservice-Mausefalle rauskommt. Aber beschweren darf man sich offenbar auch nicht, weil sonst die Otakus *zu Strangiii schielt* aus dem Keller gekrochen kommen.
WAT!
Entrüstung! :ugly:

Kann doch jeder mögen was er will, oder nicht. Ich glaube nicht dass ich schonmal Terror deswegen gemacht hab. Höchstens wenn jmd sagt dass ein Spiel wegen Fanservice kategorisch schlecht sei ^^
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10803
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von Todesglubsch » 08.03.2019 12:10

$tranger hat geschrieben:
08.03.2019 12:04
WAT!
Entrüstung! :ugly:
Nicht du. Der andere da, hier im Thread. Mit drei i.

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12092
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Death end re;Quest - Test

Beitrag von $tranger » 08.03.2019 12:23

achso, gar nicht gesehen. xD
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Antworten