Sunset Overdrive - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Sunset Overdrive - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 21.11.2018 16:25

Endlich bekommt Sunset Overdrive etwas mehr Anerkennung: Nach jahrelangen Andeutungen von Entwickler Insomniac hat sich Microsoft doch noch zu einer Umsetzung durchgerungen, so dass sich auch PC-Besitzer in den durchgeknallten Action-Klassiker der frühen Xbox-One-Ära stürzen können. Ob sich das Warten gelohnt hat, beantwortet der Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Sunset Overdrive - Test

JohnPayne
Beiträge: 54
Registriert: 11.10.2018 16:33
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von JohnPayne » 21.11.2018 16:53

85%? Ernsthaft? Speziell wenn der MP auch noch fehlt. Der SP von Sunset Overdrive ist mit das langweiligste was ich je gespielt habe.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3275
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von James Dean » 21.11.2018 17:17

Ich bezweifle stark, dass das Spiel auch nur ansatzweise eine ausreichende Käuferschaft finden wird. Auf der Horst ist es auch äußerst schnell in Vergessenheit geraten.

BLACKSTR69
Beiträge: 567
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von BLACKSTR69 » 21.11.2018 17:31

James Dean hat geschrieben:
21.11.2018 17:17
Ich bezweifle stark, dass das Spiel auch nur ansatzweise eine ausreichende Käuferschaft finden wird. Auf der Horst ist es auch äußerst schnell in Vergessenheit geraten.
Ja leider. Spieler wollen heute nicht mehr spezielle Konzepte wie früher sondern nur noch Einheitsbrei, am besten in der 20ten Fortsetzung.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25885
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von Chibiterasu » 21.11.2018 17:34

Hab es bei Steam auf die Wunschliste. Irgendwann teste ich das sicher.

Gesichtselfmeter
Beiträge: 1899
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von Gesichtselfmeter » 21.11.2018 17:46

Habs mir bei Steam geholt. Gutes Spiel, mit Schwerpunkt auf Bewegung, dem aber schnell die Luft ausgeht. Klar, kann man bei fast jedem Spiel von "repetitiv" sprechen, hier fällt es aber doch irgendwie mehr ins Gewicht. Spiderman ist da definitiv schon eher Insomniacs Meisterarbeit. Ich kann definitiv verstehen warum das Spiel bei der Masse nicht so gut ankam...die Figuren und der Humor sind richtig unterirdisch und mit "unterirdisch" meine ich jede schlechte Folge von Bing Bang Theory oder Two broke Girls with a cup sind lustiger. Fühlt sich so an, wie wenn der Streber der Klasse dem Klassenclown die Witze schreibt. Furchtbar. :mrgreen:

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3238
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 21.11.2018 18:05

Gesichtselfmeter hat geschrieben:
21.11.2018 17:46
Habs mir bei Steam geholt. Gutes Spiel, mit Schwerpunkt auf Bewegung, dem aber schnell die Luft ausgeht. Klar, kann man bei fast jedem Spiel von "repetitiv" sprechen, hier fällt es aber doch irgendwie mehr ins Gewicht. Spiderman ist da definitiv schon eher Insomniacs Meisterarbeit.
Dort wird aber vieles von der Story getragen. Wären die Abschnitte mit...
Show
Miles und M.J.
...nicht, hätte man nach dem Intro in Sachen Gameplay schon fast alles gesehen. Klar kommen mit der Zeit noch stärkere Gegner, aber die Herangehensweise bleibt im Großen und Ganzen immer ähnlich.

Sunset Overdrive ist in spielerischer Hinsicht zwar ähnlich (Umherschwingen in Spider-Man = Grinden in SO), hat aber zumindest die um längeren besseren Bosskämpfe, sowie ein großes Waffenarsenal.
Zuletzt geändert von AkaSuzaku am 21.11.2018 18:06, insgesamt 2-mal geändert.

CJHunter
Beiträge: 3127
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von CJHunter » 21.11.2018 18:05

SHADOW6969 hat geschrieben:
21.11.2018 17:31
James Dean hat geschrieben:
21.11.2018 17:17
Ich bezweifle stark, dass das Spiel auch nur ansatzweise eine ausreichende Käuferschaft finden wird. Auf der Horst ist es auch äußerst schnell in Vergessenheit geraten.
Ja leider. Spieler wollen heute nicht mehr spezielle Konzepte wie früher sondern nur noch Einheitsbrei, am besten in der 20ten Fortsetzung.
Sunset ist zwar ganz cool, aber ich sehe da jetzt auch kein spezielles Konzept. Es ist quasi ein comicartgiges infamous mit einem extrem eigenwilligen Humor...das grinden ist ganz spassig, ebenso die waffenauswahl...

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2447
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 21.11.2018 19:43

Total überbewertet, aber generell...hab das damals durchgezockt, mit den Achseln gezuckt und mir gedacht "was finden die alle daran so gut?" Fand den Humor übelst dämlich mit den vierte Wand Witzen und blöden Sprüchen. Die Fortbewegung durch die Stadt ist noch das Beste, erinnert halt an alte Tony Hawk Teile...aber sonst gähnend öde in der Stadt und ziemlich steril...

Glaube das hat man immer hochgejazzt weils eins der wenigen exklusiven Xbox One Games war...

Aber gut, fand Spiderman auch nicht gut, vielleicht hab ichs auch einfach nicht mit Insomniacs Open World Ansätzen...

kagrra83
Beiträge: 178
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von kagrra83 » 21.11.2018 20:51

Interessantes Statement. Habe mir vor nem Jahr die One S geholtwegen Forza Horizon 1 und eben Sunset. UNd ich fand als verwöhnter Pc Spieler die Grafik zum Dahinschmelzen. Das wird auf dem Pc mit höhrerer Auflösungf bestimmt noch ne Ecke besser aussehn.

Mich enttäuscht ja RDR2 aktuell einwenig, was die Grafik betrifft. Auf Sunset freue ich mich aber. Auf der Konsole hab ichs nur zwei Stunden gezockt. Die Padsteuerung ist wie erwartet crap. Und die 3D Vision Community bastelt bestimmt an nem 3D Patch fürs Spiel. Ah jaaa....

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6739
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von MrLetiso » 21.11.2018 22:14

"Sunset Overdrive" und "steril" in einem Atemzug ist schon sehr eigenwillig.

Ich empfehle bei SO ohnehin jedem die Englische Sprachausgabe. Auf Deutsch will das für mich nicht wirklich funktionieren.

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 1331
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 22.11.2018 08:44

kagrra83 hat geschrieben:
21.11.2018 20:51
Interessantes Statement. Habe mir vor nem Jahr die One S geholtwegen Forza Horizon 1 und eben Sunset. UNd ich fand als verwöhnter Pc Spieler die Grafik zum Dahinschmelzen. Das wird auf dem Pc mit höhrerer Auflösungf bestimmt noch ne Ecke besser aussehn.

Mich enttäuscht ja RDR2 aktuell einwenig, was die Grafik betrifft. Auf Sunset freue ich mich aber. Auf der Konsole hab ichs nur zwei Stunden gezockt. Die Padsteuerung ist wie erwartet crap. Und die 3D Vision Community bastelt bestimmt an nem 3D Patch fürs Spiel. Ah jaaa....
Komisch, ging mir genau andersrum. Bleibe öfters stehen, um mir das geile Panorama anzuschauen.

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5738
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von Nuracus » 22.11.2018 12:33

Kant ist tot! hat geschrieben:
22.11.2018 08:44
kagrra83 hat geschrieben:
21.11.2018 20:51
Interessantes Statement. Habe mir vor nem Jahr die One S geholtwegen Forza Horizon 1 und eben Sunset. UNd ich fand als verwöhnter Pc Spieler die Grafik zum Dahinschmelzen. Das wird auf dem Pc mit höhrerer Auflösungf bestimmt noch ne Ecke besser aussehn.

Mich enttäuscht ja RDR2 aktuell einwenig, was die Grafik betrifft. Auf Sunset freue ich mich aber. Auf der Konsole hab ichs nur zwei Stunden gezockt. Die Padsteuerung ist wie erwartet crap. Und die 3D Vision Community bastelt bestimmt an nem 3D Patch fürs Spiel. Ah jaaa....
Komisch, ging mir genau andersrum. Bleibe öfters stehen, um mir das geile Panorama anzuschauen.
Joah, seh ich genauso. Ist mit ein Grund, warum ich gefühlt nicht vorwärts komme :mrgreen: (was nicht stimmt, bin jetzt so bei insgesamt knapp 70% sagt der Spielstand). Man reitet nen Hügel hoch und vor einem tut sich ein wunderschöner See auf, Bäume im Hintergrund, interagierende Tiere, und wenn man den Blick vom Wasser löst und ihn nach oben schweifen lässt, trifft man auf malerische Gebirge, die man auch noch erreichen kann.
Es sieht himmlisch aus, wirklich. Auch der Pulverschnee mit seinen Fußspuren wird nur noch getoppt von God of War (Leute, der GoW-Schnee ... eine Offenbarung).

kagrra83
Beiträge: 178
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Sunset Overdrive - Test

Beitrag von kagrra83 » 13.12.2018 20:10

Nuracus hat geschrieben:
22.11.2018 12:33
Kant ist tot! hat geschrieben:
22.11.2018 08:44
kagrra83 hat geschrieben:
21.11.2018 20:51
Interessantes Statement. Habe mir vor nem Jahr die One S geholtwegen Forza Horizon 1 und eben Sunset. UNd ich fand als verwöhnter Pc Spieler die Grafik zum Dahinschmelzen. Das wird auf dem Pc mit höhrerer Auflösungf bestimmt noch ne Ecke besser aussehn.

Mich enttäuscht ja RDR2 aktuell einwenig, was die Grafik betrifft. Auf Sunset freue ich mich aber. Auf der Konsole hab ichs nur zwei Stunden gezockt. Die Padsteuerung ist wie erwartet crap. Und die 3D Vision Community bastelt bestimmt an nem 3D Patch fürs Spiel. Ah jaaa....
Komisch, ging mir genau andersrum. Bleibe öfters stehen, um mir das geile Panorama anzuschauen.
Joah, seh ich genauso. Ist mit ein Grund, warum ich gefühlt nicht vorwärts komme :mrgreen: (was nicht stimmt, bin jetzt so bei insgesamt knapp 70% sagt der Spielstand). Man reitet nen Hügel hoch und vor einem tut sich ein wunderschöner See auf, Bäume im Hintergrund, interagierende Tiere, und wenn man den Blick vom Wasser löst und ihn nach oben schweifen lässt, trifft man auf malerische Gebirge, die man auch noch erreichen kann.
Es sieht himmlisch aus, wirklich. Auch der Pulverschnee mit seinen Fußspuren wird nur noch getoppt von God of War (Leute, der GoW-Schnee ... eine Offenbarung)
Ja, ich finde nur, die hintersten HIntergründe wirken wie ne 2D Tapete. Was ich aber auch bemerkt hab, dass das Spiel auf dem 49" LED vom COusin besser aussieht als auf meinem B7D 55". ENtweder ich saß zu nah dran oder ja...hatte den direkten Vergleich, und ich fand das Spiel bei ihm irgendwie knackiger. Es sieht natürlich fantastisch aus, aber GTA5 hat mich seiner Zeit ziemlich umgehauen, auf der PS3. Auf dem PC sieht das Spiel heute noch ohne Mods fantastisch aus. GIbt auch Vergleichsvideos zwischen RDR2 auf der XboxOneX und dem PC. GTA finde ich hübscher, bis auf den Schnee, aber das sollte klar sein. Seit Tomb Rider animieren die auch noch den Schnee....geil geil geil

Antworten