Battlezone (VR) - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149315
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Battlezone (VR) - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.05.2018 12:45

Immer mehr Hersteller bieten ihre vormals VR-exklusiven Spiele mittlerweile auch für Plattformen und Besitzer ohne Headsets an. Nach Titeln wie EVE: Valkyrie, Here They Lie oder Star Trek Bridge Crew lädt jetzt auch Rebellion bei Battlezone dazu ein, die futuristische Panzer-Ballerei einfach am Bildschirm zu erleben. Wie viel dabei von der Faszination noch übrig bleibt, klären wir im Test von Batt...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Battlezone (VR) - Test

Benutzeravatar
LouisLoiselle
Beiträge: 721
Registriert: 12.12.2009 20:14
Persönliche Nachricht:

Re: Battlezone (VR) - Test

Beitrag von LouisLoiselle » 21.05.2018 16:25

Da ich nie vor hatte, mir so eine Spieletaucherbrille zu kaufen, hab ich das Spiel damals recht schnell abgehakt. Es war sowieso nur eines von wenigen VR-Spielen, die mir interessant vorkamen.
Aber jetzt, ohne VR - diese Designmischung aus Tron und Assault Rigs gefällt mir im Grunde gut. Vielleicht wird das mal günstig mitgenommen.
Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen - Vincent Masuka

ChrisJumper
Beiträge: 8839
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Battlezone (VR) - Test

Beitrag von ChrisJumper » 08.07.2018 11:10

Also ich kam jetzt mal dazu das zu spielen. Hab mir für die PSVR das Spiel für ca. 20 Euro gekauft, wollte zuerst nicht mehr aus geben weil einige VR-Spiele so kurzzeit Games waren.

Jetzt hab ich mit Battlezone aber gute Erfahrung gemacht, es macht spaß, ist zwar nicht so "kompliziert und Anspruchsvoll" wie Assoult Rigs damals, macht aber dank Mittendrin Gefühl noch mehr Spaß!

Es ist das erste VR Spiel wo die Immersion komplett einsetzt. Als Jugendlicher waren die ersten 2D-Spiele auch noch so.. man wrude komplett gefangen und vergaß alles um sich herum. Das Verliert sich ja mit der Zeit und Videospiele fesseln nicht mehr so. Ist halt immer so wenn man neue Dinge lernt auf die man sich konzentriert, wie auch bei einem guten Buch.

VR bringt das zurück. Ich hoffe es macht auch den Switch-spielern spaß. Hätte mir gewünscht das sie über Neigung des Tablets vielleicht auch das Gefühl der VR-Brille umsetzen können.. aber dazu reicht wohl die Rechenleistung nicht, also quasi wie bei Papp-Box-VR für die Smartphones.

Einfach so, könnte das Spiel halt nicht fordernt genug sein, verglichen mit einem Assould Rigs sind halt weniger Gegner unterwegs.

Spaß macht es mir aber trotzdem. Die VR-Version hat übrigens auch das GOLD Update gratis bekommen. Wer also jetzt das Spiel für PSVR kauft, hat das selbe.

Ich frage mich warum die aus Rocket League kein (PS) VR-Titel machen!

@LouisLoiselle - Bestimmt kannst du das auf dem Trödelmarkt abgreifen und noch nach holen.

Antworten