Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149313
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 27.04.2018 13:56

Mit Labo verwandelt sich die Switch in einen Baukasten – so das Versprechen. Ein Bastelparadies für Kreative oder ein wackliges Gadget, das schnell in der Ecke landet? Wir haben die ungewöhnliche Idee von Nintendo ausführlich getestet: Das „Multi-Kit“ genannte Set 01 kostet 69,99 Euro und enthält ein ganzes Bündel kleiner Gadgets aus Pappe.
 

Hier geht es zum gesamten Bericht: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 1258
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von traceon » 27.04.2018 14:28

Der Test liest sich für mich wie einer, der in einer 60%-Wertung resultiert. Ich war dann doch etwas überrascht, als ich die 70% sah.

Nelphi
Beiträge: 277
Registriert: 01.04.2014 08:53
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von Nelphi » 27.04.2018 14:44

Krass wie massiv sich Bewertungen zu einem Spiel oder hier eine Erfahrung massiv unterscheiden können. Beide für sich auch noch gut begründet. Hier eine Befriedigung was ja in Schulnoten eher ne 3 ist und in Prozent ja die 70.
Jemand anderst gibt mit seinem Herrausragend eigentlich eine 1+ was dort dann aber auch so liest.

Egal, ich werde mich selber mit dieser inovatieven Idee auch beschenken, meine Nichte wird bei eigener Begeisterung dann auch noch davon Profitieren denn ich werde es mit ihr zusammen auspacken.
Leidenschaftlicher German Gaymer

Play with the L.O.V.E.

Benutzeravatar
matzab83
Beiträge: 1034
Registriert: 10.08.2009 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von matzab83 » 27.04.2018 14:58

Oh je... Ein Angelspiel! 8O

Wenn das PETA erfährt... :Häschen:

Edit:
PETA dürfte bei diesem Spiel also keinen Protestbedarf erkennen.

Warum nicht?
Das entspricht doch in etwa der "Catch & Release"-Angelweise. :mrgreen:
Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage, aber nicht für das was andere verstehen.

"Drei Ausrufezeichen", fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist." (Terry Pratchett in "Eric")
"Fünf Ausrufezeichen sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung." (Terry Pratchett in "Reaper Man")
"Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf. Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt." (Terry Pratchett in Maskerade")

Benutzeravatar
USERNAME_2458709
Beiträge: 11354
Registriert: 03.11.2012 18:37
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von USERNAME_2458709 » 27.04.2018 15:44

...mit senen klenen kann man da wohl für ein Weilchen seine Freude haben.. nur wenn der Bastelspaß vorbei ist.. dann sollte die Software auch länger motivieren..
Das fehlt wohl noch, war aber absehbar.

Mal juggn was in Zukunft folgt.
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bild

GoodOldGamingTimes
Beiträge: 410
Registriert: 23.09.2011 20:59
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von GoodOldGamingTimes » 27.04.2018 16:21

traceon hat geschrieben:
27.04.2018 14:28
Der Test liest sich für mich wie einer, der in einer 60%-Wertung resultiert. Ich war dann doch etwas überrascht, als ich die 70% sah.
Für mich stellt sich eher die Frage: Warum Überhaupt eine Wertung und es nicht einfach bei einem Fazit belassen.

Trotz der Software ist Labo jetzt weit davon entfernt nen "richtiges" Spiel zu sein. Es ist nen Kreativbaukasten.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2195
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von winkekatze » 27.04.2018 17:25

GoodOldGamingTimes hat geschrieben:
27.04.2018 16:21
Trotz der Software ist Labo jetzt weit davon entfernt nen "richtiges" Spiel zu sein. Es ist nen Kreativbaukasten.
ja, ich sehe das genauso. Eine Wertung hätts für Labo nicht gebraucht.


RealMK
Beiträge: 415
Registriert: 04.04.2017 17:53
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von RealMK » 27.04.2018 18:06

Hui, nur 70%.

Ich hätte mehr erwartet. Es ist ja schließlich von Nintendo. Und was Nintendo macht, kann doch nur mindestens gut sein.
Ist doch schließlich der Apple unter den Spielekonsolen :P

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 26025
Registriert: 10.08.2011 17:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von Akabei » 27.04.2018 18:45

Genau.

4Players ist schließlich berühmt dafür alles von Nintendo so richtig abzufeiern. Insbesondere bei neuen Konsolen kriegen sie sich in ihren Kolumnen vor lauter Lobhudelei kaum noch ein.

Unvergessen solche Beiträge wie:
WiiU - For me too oder
Switch? Ja, Bitte! Immer her damit!
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Benutzeravatar
an_druid
Beiträge: 2258
Registriert: 12.10.2010 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von an_druid » 28.04.2018 02:25

Ich würde sagen, das wäre bis max 10tem Lebensajahr und das für ne Kurze Zeit oder für Senioren mit gedult. Ich will mir nicht vorstellen, wie mir wäre, wenn ich mit 12 so ein Toy-con Sett bekomme und im gleichen Moment weiß, das meine Freunde die Superblockbuster (auf Porschesystemen) Spielen. Bastelstunde schön und gut aber es gibt doch sowohl Petagogisch als auch Lerntechnisch außerhalb des Videospielbereiches mehr Dinge die man einem Kind mit viel Spaß geben kann. Dann ist dan noch die Frage, ob es wirklich so toll ist, seinem Kind teures Zeug zu Kaufen, um es nach ner weile wieder loszuwerden! Mich würde es Interresieren welche erfahrungen sonst noch Eltern hatten.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 42367
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von Levi  » 28.04.2018 06:07

GoodOldGamingTimes hat geschrieben:
27.04.2018 16:21
traceon hat geschrieben:
27.04.2018 14:28
Der Test liest sich für mich wie einer, der in einer 60%-Wertung resultiert. Ich war dann doch etwas überrascht, als ich die 70% sah.
Für mich stellt sich eher die Frage: Warum Überhaupt eine Wertung und es nicht einfach bei einem Fazit belassen.

Trotz der Software ist Labo jetzt weit davon entfernt nen "richtiges" Spiel zu sein. Es ist nen Kreativbaukasten.
Jop. Hier hätte es ein "Special" auch getan.


.
.
.

Ohhhhhh realmk gibt's ja doch noch. Hätte gewettet, dass du inzwischen vor scharm im Boden versunken bist ;)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Re'Tron
Beiträge: 2615
Registriert: 21.09.2014 13:04
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von Re'Tron » 28.04.2018 08:22

matzab83 hat geschrieben:
27.04.2018 14:58
Oh je... Ein Angelspiel! 8O

Wenn das PETA erfährt... :Häschen:
:lol:
Das dacht ich mir auch. Als das gestern im MoMa präsentiert wurde, sah ich schon die hochroten Köpfe bei PETA explodiern. :ugly:
Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth.
Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music.
Music is THE BEST.

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1298
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von Vin Dos » 28.04.2018 12:26

Levi  hat geschrieben:
28.04.2018 06:07
GoodOldGamingTimes hat geschrieben:
27.04.2018 16:21
traceon hat geschrieben:
27.04.2018 14:28
Der Test liest sich für mich wie einer, der in einer 60%-Wertung resultiert. Ich war dann doch etwas überrascht, als ich die 70% sah.
Für mich stellt sich eher die Frage: Warum Überhaupt eine Wertung und es nicht einfach bei einem Fazit belassen.

Trotz der Software ist Labo jetzt weit davon entfernt nen "richtiges" Spiel zu sein. Es ist nen Kreativbaukasten.
Jop. Hier hätte es ein "Special" auch getan.


.
.
.

Ohhhhhh realmk gibt's ja doch noch. Hätte gewettet, dass du inzwischen vor scharm im Boden versunken bist ;)
Vor charme? :mrgreen:

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2195
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von winkekatze » 28.04.2018 13:54

an_druid hat geschrieben:
28.04.2018 02:25
Dann ist dan noch die Frage, ob es wirklich so toll ist, seinem Kind teures Zeug zu Kaufen, um es nach ner weile wieder loszuwerden!
Denk nochmal scharf nach über den Satz...der gilt so für ziemlich alles an "Kinderspielzeug". :roll:
Also am besten gar kein Spielzeug mehr kaufen, die kleinen verlieren ja irgendwann sowieso das Interesse daran :)


Brevita
Beiträge: 605
Registriert: 04.03.2016 07:17
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Labo: Toy-Con 01: Multi-Kit - Test

Beitrag von Brevita » 28.04.2018 19:11

Leider viel zu teuer. Sonst hätte ich schon Interesse daran.

Antworten