Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von 4P|BOT2 » 06.03.2018 18:03

Heute wird nicht nur die "Windows Edition" genannte PC-Version von Final Fantasy 15 veröffentlicht, sondern auch die Royal Edition des Rollenspiels auf PlayStation 4 und Xbox One. Sowohl die Royal Edition als auch die Windows Edition umfassen das Basisspiel, sämtliche Download-Erweiterungen (Episoden Gladiolus, Prompto und Ignis; Multiplayer-Erweiterung Gefährten), ein erweitertes Gebiet rund um d...

Hier geht es zur News Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

USERNAME_500037
Beiträge: 174
Registriert: 18.04.2007 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von USERNAME_500037 » 06.03.2018 18:40

Hmm... *grübel*....
....

Ich sage es gleich vorweg, ich bin DLC's, GotY's etc. eigentlich immer sehr offen gegenüber und wenn sich andere ärgern, schüttel ich oft nur den Kopf. Aber diese sogenannte Upgrade zur Royal-Edition "fühlt sich in diesem Fall" eher an, wie die pure Ausbeutung des treuen Fans. Ich habe damals den Season Pass gekauft, in dem glauben, dass man so die vollständige FFXV-Erfahrung geliefert bekommt, das ist jetzt nicht mehr der Fall. Im Gegenteil, Spieler die sich damals nur das original Spiel geleistet haben, müssen neben dem Royal Update auch den Season Pass kaufen (insgesamt also 40€, die vollständige Royal Edition kostet 50€). Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, was Square Enix hier veranstaltet.

Ich persönlich bin enttäuscht und hoffe, dass die User das entsprechend abstrafen.
Bild
Bild

IamYvo
Beiträge: 41
Registriert: 08.06.2011 01:51
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von IamYvo » 06.03.2018 18:46

Die Rechnung verstehe ich auch nicht ganz. Die drei mehr oder weniger umfangreichen Episoden gibt es für 25€, aber die paar Updates kosten 15€?

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 953
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von ISuckUSuckMore » 06.03.2018 20:12

IamYvo hat geschrieben:
06.03.2018 18:46
Die Rechnung verstehe ich auch nicht ganz. Die drei mehr oder weniger umfangreichen Episoden gibt es für 25€, aber die paar Updates kosten 15€?
Das Update zur Royal Edition ist ein Upgrade zur GOTY Version des Spiels. Wobei halt noch weitere DLC angekündigt sind.
B2T: Werde bald Xenoblades 2 fertig haben und danach zur Royal Edition greifen. Ich denke, dass die Bugs jetzt alle gefixt wurden und da Spiel in dem Zustand ist, in dem sie in der Prä-Update Ära erschienen wäre :mrgreen:

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 19821
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von CryTharsis » 06.03.2018 20:49

USERNAME_500037 hat geschrieben:
06.03.2018 18:40
Ich sage es gleich vorweg, ich bin DLC's, GotY's etc. eigentlich immer sehr offen gegenüber und wenn sich andere ärgern, schüttel ich oft nur den Kopf. Aber diese sogenannte Upgrade zur Royal-Edition "fühlt sich in diesem Fall" eher an, wie die pure Ausbeutung des treuen Fans. Ich habe damals den Season Pass gekauft, in dem glauben, dass man so die vollständige FFXV-Erfahrung geliefert bekommt, das ist jetzt nicht mehr der Fall. Im Gegenteil, Spieler die sich damals nur das original Spiel geleistet haben, müssen neben dem Royal Update auch den Season Pass kaufen (insgesamt also 40€, die vollständige Royal Edition kostet 50€). Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, was Square Enix hier veranstaltet.
Welcome to the new gaming world
...in der selbst Single Player Spiele mehrere seasons haben.

IamYvo
Beiträge: 41
Registriert: 08.06.2011 01:51
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von IamYvo » 06.03.2018 22:06

ISuckUSuckMore hat geschrieben:
06.03.2018 20:12
IamYvo hat geschrieben:
06.03.2018 18:46
Die Rechnung verstehe ich auch nicht ganz. Die drei mehr oder weniger umfangreichen Episoden gibt es für 25€, aber die paar Updates kosten 15€?
Das Update zur Royal Edition ist ein Upgrade zur GOTY Version des Spiels. Wobei halt noch weitere DLC angekündigt sind.
B2T: Werde bald Xenoblades 2 fertig haben und danach zur Royal Edition greifen. Ich denke, dass die Bugs jetzt alle gefixt wurden und da Spiel in dem Zustand ist, in dem sie in der Prä-Update Ära erschienen wäre :mrgreen:
Na ich mein, die paar popeligen Updates kosten 15€, das steht doch in keinem Verhältnis.

Cheraa
Beiträge: 2435
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von Cheraa » 07.03.2018 07:10

Ich denke mal gute 10 Stunden kann man an dem Royal Update sitzen.

- Neue Questreihe um den Regalia.
- Neue Quest um das Boot inkl. dem Esper Bosskampf Bismarck.
- Neuer Dungeon in Insomnia inkl. der Bosse Cerberus und Omega.
Bild

DitDit
Beiträge: 1290
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von DitDit » 07.03.2018 08:08

USERNAME_500037 hat geschrieben:
06.03.2018 18:40
Hmm... *grübel*....
....

Ich sage es gleich vorweg, ich bin DLC's, GotY's etc. eigentlich immer sehr offen gegenüber und wenn sich andere ärgern, schüttel ich oft nur den Kopf. Aber diese sogenannte Upgrade zur Royal-Edition "fühlt sich in diesem Fall" eher an, wie die pure Ausbeutung des treuen Fans. Ich habe damals den Season Pass gekauft, in dem glauben, dass man so die vollständige FFXV-Erfahrung geliefert bekommt, das ist jetzt nicht mehr der Fall. Im Gegenteil, Spieler die sich damals nur das original Spiel geleistet haben, müssen neben dem Royal Update auch den Season Pass kaufen (insgesamt also 40€, die vollständige Royal Edition kostet 50€). Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, was Square Enix hier veranstaltet.

Ich persönlich bin enttäuscht und hoffe, dass die User das entsprechend abstrafen.
Square hat verdammt verdammt viel Geld in FF15 reingebuttert und erwartet das es so durchstarten wird wie Call of Duty in 2007 und die Folgejahre. Das machen die Japaner gerne.

FF15 war ein Erfolg aber kein so großer wie erwartet. Und jetzt muss gemelkt werden vorne und hinten. Also DLCs, nochmehr DLCs, Upgrades, Angelspiele in VR und mobile Games bis zum abwinken.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6354
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von DonDonat » 07.03.2018 09:55

Ich bin ja auf die PC-Version gespannt: wenn die tatsächlich nicht so schwer zu Modden wird und es dementsprechend einige gute Mods gibt, werde ich mir das Ganze eventuell doch noch mal zulegen, auch wenn mir FF15 auf PS4 nicht so gut gefallen hat :)
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Cheraa
Beiträge: 2435
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von Cheraa » 07.03.2018 19:35

DitDit hat geschrieben:
07.03.2018 08:08

Square hat verdammt verdammt viel Geld in FF15 reingebuttert und erwartet das es so durchstarten wird wie Call of Duty in 2007 und die Folgejahre. Das machen die Japaner gerne.

FF15 war ein Erfolg aber kein so großer wie erwartet. Und jetzt muss gemelkt werden vorne und hinten. Also DLCs, nochmehr DLCs, Upgrades, Angelspiele in VR und mobile Games bis zum abwinken.
Ich sehe das etwas anders.
Der Aufwand je FF ist immer mehr gewachsen, zumal man bei SE auch immer opulente RPG produzieren will.
Das merkt man auch am Output der je Generation zurück ging.

PS1 mit 3 FF
PS2 mit 3 FF wovon eins als Sequell erschien.
PS3 mit 3 FF wovon zwei als Sequell erschienen.
PS4 mit 1 FF und 5 DLC, bzw. 9 wenn wir 2019 haben.

Mit jeder Generation sind neue Teile, Fotsetzungen gewichen. Ist auch logisch, denn man kann viele technische Elemente übernehmen.
Der Nachteil seit der letzten Generation ist halt bei Nichtgefallen darf man auf due nächste Generation warten, da es einfach keine 3 grundverschiedenen FF mehr geben wird.
Bild

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 953
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von ISuckUSuckMore » 07.03.2018 20:02

IamYvo hat geschrieben:
06.03.2018 22:06
ISuckUSuckMore hat geschrieben:
06.03.2018 20:12
IamYvo hat geschrieben:
06.03.2018 18:46
Die Rechnung verstehe ich auch nicht ganz. Die drei mehr oder weniger umfangreichen Episoden gibt es für 25€, aber die paar Updates kosten 15€?
Das Update zur Royal Edition ist ein Upgrade zur GOTY Version des Spiels. Wobei halt noch weitere DLC angekündigt sind.
B2T: Werde bald Xenoblades 2 fertig haben und danach zur Royal Edition greifen. Ich denke, dass die Bugs jetzt alle gefixt wurden und da Spiel in dem Zustand ist, in dem sie in der Prä-Update Ära erschienen wäre :mrgreen:
Na ich mein, die paar popeligen Updates kosten 15€, das steht doch in keinem Verhältnis.
Ja, das kostenpflichtige Upgrade, welches bisher alle DLC umfasst, kostet 15 Euro. Man kann sie halt alternativ für 25 Euro kaufen, was aber na klar keinen Sinn macht

Cheraa
Beiträge: 2435
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von Cheraa » 07.03.2018 23:51

Das Royal Upgrade beinhaltet nicht die anderen DLC Episoden.
Bild

DitDit
Beiträge: 1290
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 15: Upgrade auf die Royal Edition kostet 15 Euro

Beitrag von DitDit » 08.03.2018 16:35

Cheraa hat geschrieben:
07.03.2018 19:35
DitDit hat geschrieben:
07.03.2018 08:08

Square hat verdammt verdammt viel Geld in FF15 reingebuttert und erwartet das es so durchstarten wird wie Call of Duty in 2007 und die Folgejahre. Das machen die Japaner gerne.

FF15 war ein Erfolg aber kein so großer wie erwartet. Und jetzt muss gemelkt werden vorne und hinten. Also DLCs, nochmehr DLCs, Upgrades, Angelspiele in VR und mobile Games bis zum abwinken.
Ich sehe das etwas anders.
Der Aufwand je FF ist immer mehr gewachsen, zumal man bei SE auch immer opulente RPG produzieren will.
Das merkt man auch am Output der je Generation zurück ging.

PS1 mit 3 FF
PS2 mit 3 FF wovon eins als Sequell erschien.
PS3 mit 3 FF wovon zwei als Sequell erschienen.
PS4 mit 1 FF und 5 DLC, bzw. 9 wenn wir 2019 haben.

Mit jeder Generation sind neue Teile, Fotsetzungen gewichen. Ist auch logisch, denn man kann viele technische Elemente übernehmen.
Der Nachteil seit der letzten Generation ist halt bei Nichtgefallen darf man auf due nächste Generation warten, da es einfach keine 3 grundverschiedenen FF mehr geben wird.
Ich find das kann man schlecht pauschalisieren. Square Enix ist ein riesen Laden mit richtig vielen Ressourcen.

Pro Generation sind viel mehr FFs als die Hauptteile rausgekommen wovon auch viele Spin Offs waren. Außerdem vergisst du FF11 und FF14 die nochmal mehr Ressourcen fressen als die Singleplayer ableger.

Klar wächst der Aufwand der Spiele aber auch die Anzahl der Spieler und Verkäufe sowie der Einnahmen ist enorm gewachsen.

Das sind aber zwei Paar Schuhe.
SE hat halt falsch Spekuliert und Investiert und jetzt gehen die halt anders vor um es wieder reinzuholen. Das die Spielergemeinschaft kram wie massenhaft Dlcs, buggy releases, ingame transaktionen (unabhängig von FF) mitmacht, macht es nur schlimmer.
Ich würde es nicht anders machen, wenn die Leute mir trotz heulerei ihr Geld geben.

Antworten