Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.01.2018 15:59

Epic Games wird im Laufe der Woche ein größeres Update für Fortnite Battle Royale veröffentlichen. Mit dem Update wollen sie die Karte des Battle-Royale-Modus gründlich überarbeiten und vor allem den westlichen Kartenbereich mit neuen interessanten Punkten ausstaffieren. Neu sind zum Beispiel der Schrottplatz Junk Junction, Haunted Hills und Snobby Shores - natürlich allesamt mit Alliterationen un...

Hier geht es zur News Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2390
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von PickleRick » 15.01.2018 16:56

Da bin ich mal gespannt. Ich muss ja bei dem Spiel gerade vom Gerücht leben, dass es möglicherweise auf Switch portiert wird.

Hätte ich Bock drauf!
...but you do as you wish.

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2260
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von ddd1308 » 15.01.2018 18:06

Bin auch gespannt. Nachdem es mir Anfangs aufgrund des Grafikstils nicht so gut gefiel, konnte ich mich mittlerweile daran gewöhnen und finde es in allen Belangen um einiges besser als PUBG.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6389
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von DonDonat » 15.01.2018 18:39

ddd1308 hat geschrieben:
15.01.2018 18:06
Bin auch gespannt. Nachdem es mir Anfangs aufgrund des Grafikstils nicht so gut gefiel, konnte ich mich mittlerweile daran gewöhnen und finde es in allen Belangen um einiges besser als PUBG.
Und in welche sollen denn dass sein, die nicht "dein persönlicher Geschmack sind"?
Mir fällt abseits vom Netcode keiner ein ;)
Und die Alleinstellungsmerkmale sind halt auch keine Argumente bzw. korrekter, sie sind einfach nicht gut umgesetzt und deswegen auch keine objektiven Argumente.


@Topic
Man hört vom Haupspiel auch überhaupt nichts mehr...
Ich würde viel lieber Coop spielen, nur hab ich halt keine Lust Geld für ein F2P Spiel zu bezahlen...
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2260
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von ddd1308 » 15.01.2018 18:54

DonDonat hat geschrieben:
15.01.2018 18:39
ddd1308 hat geschrieben:
15.01.2018 18:06
Bin auch gespannt. Nachdem es mir Anfangs aufgrund des Grafikstils nicht so gut gefiel, konnte ich mich mittlerweile daran gewöhnen und finde es in allen Belangen um einiges besser als PUBG.
Und in welche sollen denn dass sein, die nicht "dein persönlicher Geschmack sind"?
Mir fällt abseits vom Netcode keiner ein ;)
Und die Alleinstellungsmerkmale sind halt auch keine Argumente bzw. korrekter, sie sind einfach nicht gut umgesetzt und deswegen auch keine objektiven Argumente.


@Topic
Man hört vom Haupspiel auch überhaupt nichts mehr...
Ich würde viel lieber Coop spielen, nur hab ich halt keine Lust Geld für ein F2P Spiel zu bezahlen...
Da ich ja sowieso geschrieben habe, dass ich es besser PUBG und meine Meinung nicht für allgemeingültig erklärt habe, sind nachfolgend natürlich auch alle Punkte meine persönliche Meinung :wink:

1. Das Spielgefühl ist arcadiger. Durch die kleinere Map hat man etwas weniger Leerlauf. Man ist wieder schneller in der Action drin.
2. Zerstörbare Umgebung. Sofern man etwas Explosivkraft bei sich hat, bringt es dem Gegner nichts sich im Haus zu verstecken.
3. Das Crafting gibt ganz nette Möglichkeiten um an diverse Stellen in der Map zu kommen bzw. sich eine kleine Basis zu bauen.
4. Das Inventarsystem ist für mich persönlich intuitiver, einfacher und direkter.
5. Gutes und sehr faires Progressionssystem.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6389
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von DonDonat » 15.01.2018 19:52

ddd1308 hat geschrieben:
15.01.2018 18:54
Da ich ja sowieso geschrieben habe, dass ich es besser PUBG und meine Meinung nicht für allgemeingültig erklärt habe, sind nachfolgend natürlich auch alle Punkte meine persönliche Meinung :wink:

1. Das Spielgefühl ist arcadiger. Durch die kleinere Map hat man etwas weniger Leerlauf. Man ist wieder schneller in der Action drin.
2. Zerstörbare Umgebung. Sofern man etwas Explosivkraft bei sich hat, bringt es dem Gegner nichts sich im Haus zu verstecken.
3. Das Crafting gibt ganz nette Möglichkeiten um an diverse Stellen in der Map zu kommen bzw. sich eine kleine Basis zu bauen.
4. Das Inventarsystem ist für mich persönlich intuitiver, einfacher und direkter.
5. Gutes und sehr faires Progressionssystem.
1. ja, aber leider ist der Shooter bzw. das Waffenhandling meiner Erfahrung nach einfach nicht so präzise, wie es bei reinen Arcade-Shootern sein sollte
2. Finde ich auch nett, wird aber meiner Meinung nach vom Spiel auch zu wenig forciert (es gibt ab und an Loot in Häusern, die keine Tür haben aber wieso nicht in Tresoren? Metall-Conteinern etc.?)
3. Stimmt aber: die Map, Waffen bzw. das Shooter-Gameplay forcieren das Bauen immer noch nicht genug, auch wenn dass auf jeden Fall schon besser geworden ist. Außerdem fehlen Crafting von Fahrzeugen, Waffen, Heilungen etc. Ebenfalls nicht mit drin sind Upgrades die auch das Abbauen und Bauen mehr forcieren würden
4. stimme ich auf jeden Fall zu, PUBG ist da aber auch mit das schlechteste überhaupt :Blauesauge:
5. Ist das Gameplay gut, brauch es kein Progression-System ;)


Ich mag PUBG auch nach einigen Matches Fortnite auf jeden Fall eher, weil es eben mehr Anspruch hat.
Würde Fortnite aber das Crafting, Abbauen und Bauen mehr forcieren bzw. wäre einfach etwas konsequenter, dann würde ich es wohl ebenfalls sehr gerne spielen.


EDIT: außerdem stört mich bei Fortnite so langweilige Map und Waffen... Ich meine, sie haben ein Fantasy-Setting und nutzen es einfach kaum :(
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2260
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von ddd1308 » 15.01.2018 20:04

Das ein oder andere kann ja noch kommen... siehe das aktuelle Map Update. Es kommen ja wirklich wöchentlich Änderungen, da können sie ohne Probleme auch mal Features austesten.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Romeros
Beiträge: 215
Registriert: 04.10.2012 06:37
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von Romeros » 16.01.2018 03:15

Bla bla bla, wann kommt endlich die Free 2 Play Version vom ganzen Spiel, habt genug Geld verdient reicht jetzt langsam.

Benutzeravatar
Zinssm
Beiträge: 1421
Registriert: 13.05.2010 17:45
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von Zinssm » 16.01.2018 05:44

Romeros hat geschrieben:
16.01.2018 03:15
Bla bla bla, wann kommt endlich die Free 2 Play Version vom ganzen Spiel, habt genug Geld verdient reicht jetzt langsam.
Das hast du zu bestimmen :lol:
Kickstarter?Niemals!!! :)
Gamer seit 1978
Zitat eines Users:

Nur Tomb Raider werde ich so nicht weiter spielen, ohne mich. Es ist nicht mein Problem das mir dabei schlecht wird, !
"

LongAlex
Beiträge: 177
Registriert: 01.07.2007 09:23
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von LongAlex » 16.01.2018 10:14

Ich hör nur noch Battle Royal. Im PVE tut sich überhaupt nichts. Seit Monaten warten wir auf Meldung darüber, warum nicht ein einziger Bug behoben wird. Warum mit jedem pvp Patch 2 neue dazu kommen und die noch nicht einmal erwähnt werden. Ewig warten wir schon auf die Kartenskins und im pvp bekommt man Jetz sowas. Das spiel wird niemals 2018 free to Play. Die lassen das richtig verkommen, damit sie weiterhin sagen können, es wäre noch nicht so weit. Echt erbärmlich, was hier mit der eigenen Community angestellt wird. Vor allem das im Spiel auch nochmal Geld abgezockt wird. Mittlerweile ist es sogar so, dass es im Spiel fast unmöglich ist 3 runden in folge ohne Bluescreen zu beenden. 1 Runde ohne durch Lags zu sterben und waffenhaltbarkeit zu verlieren abzuschließen oder geschweige den Skizzen zu bekommen, die nicht durch unpassende Perks versaut sind. Beim Glücksspiel wird auch noch betrogen. Da werden zb Lamas angeboten 10 in 1 und wenn das Upgraded sind da von den hohen Karten gar nicht mehr drin, sondern nur die Grünen und Blauen sind erhöht in Anzahl. Es gibt keinen Support. Von 200 Feedback Anfragen wurde nicht eine beantwortet und das kann ich für jeden in meiner FL auch behaupten. Epic ist der letzte Drecksladen, gleichauf mit EA und Bungie

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 663
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von monthy19 » 16.01.2018 11:25

LongAlex hat geschrieben:
16.01.2018 10:14
Ich hör nur noch Battle Royal. Im PVE tut sich überhaupt nichts. Seit Monaten warten wir auf Meldung darüber, warum nicht ein einziger Bug behoben wird. Warum mit jedem pvp Patch 2 neue dazu kommen und die noch nicht einmal erwähnt werden. Ewig warten wir schon auf die Kartenskins und im pvp bekommt man Jetz sowas. Das spiel wird niemals 2018 free to Play. Die lassen das richtig verkommen, damit sie weiterhin sagen können, es wäre noch nicht so weit. Echt erbärmlich, was hier mit der eigenen Community angestellt wird. Vor allem das im Spiel auch nochmal Geld abgezockt wird. Mittlerweile ist es sogar so, dass es im Spiel fast unmöglich ist 3 runden in folge ohne Bluescreen zu beenden. 1 Runde ohne durch Lags zu sterben und waffenhaltbarkeit zu verlieren abzuschließen oder geschweige den Skizzen zu bekommen, die nicht durch unpassende Perks versaut sind. Beim Glücksspiel wird auch noch betrogen. Da werden zb Lamas angeboten 10 in 1 und wenn das Upgraded sind da von den hohen Karten gar nicht mehr drin, sondern nur die Grünen und Blauen sind erhöht in Anzahl. Es gibt keinen Support. Von 200 Feedback Anfragen wurde nicht eine beantwortet und das kann ich für jeden in meiner FL auch behaupten. Epic ist der letzte Drecksladen, gleichauf mit EA und Bungie
Das Spiel hat auch PVE?
Oha.
Man lernt ja nie aus.
Ich glaube, ohne den BR Modus würde ich das Spiel bis heute nicht kennen.
Davon mal, mein Geschmack ist es trotzdem nicht.
Der BR Modus reizt mich überhaupt nicht.
Das ist eine Signatur...

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3621
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von Eisenherz » 16.01.2018 11:38

War das nicht das Game, wo sich die Backer, die das Game ursprünglich über Kickstarter überhaupt erst ermöglicht haben, beschwert haben, dass man einfach mal für mehr Einnahmen das Core-Gameplay weggeworfen- und es fix auf PUPG-Klon umgestrickt hat, der jetzt auch noch F2P ist? :mrgreen:

Gotenks0815
Beiträge: 40
Registriert: 25.09.2016 18:26
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von Gotenks0815 » 16.01.2018 13:51

Wie der Kerl so tut als wäre der BattleRoyal Modus schon immer in Planung gewesen. Der einzige Grund für den Modus ist der Erfolg von PUBG um dadurch mehr Aufmerksamkeit für das Spiel zu erzeugen. Wäre ja auch kein Problem, wenn man dadurch die Entwicklung des Grundspiels nicht total vernachlässigen würde und damit allen die das Spiel von Anfang an unterstützen richtig in die Eier tritt.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10413
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von Todesglubsch » 17.01.2018 01:07

Eisenherz hat geschrieben:
16.01.2018 11:38
War das nicht das Game, wo sich die Backer, die das Game ursprünglich über Kickstarter überhaupt erst ermöglicht haben, beschwert haben, dass man einfach mal für mehr Einnahmen das Core-Gameplay weggeworfen- und es fix auf PUPG-Klon umgestrickt hat, der jetzt auch noch F2P ist? :mrgreen:
Nö. Nix Kickstarter. Den PvE-Modus kann man aktuell im Early Access (mit Lootboxen und Mikrotransaktionen) nur dann spielen, wenn man sich für mindestens 20€ ein "Gründerpaket" gekauft hat. Den Battle Royal-Modus kann hingegen jeder im Early Access (mit Lootboxen und Mikrotransaktionen) spielen. :D

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2260
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Fortnite Battle Royale: Karten-Update und Interview über den Erfolg und die Abgrenzung zu PUBG und Co.

Beitrag von ddd1308 » 17.01.2018 07:35

Todesglubsch hat geschrieben:
17.01.2018 01:07
Eisenherz hat geschrieben:
16.01.2018 11:38
War das nicht das Game, wo sich die Backer, die das Game ursprünglich über Kickstarter überhaupt erst ermöglicht haben, beschwert haben, dass man einfach mal für mehr Einnahmen das Core-Gameplay weggeworfen- und es fix auf PUPG-Klon umgestrickt hat, der jetzt auch noch F2P ist? :mrgreen:
Den Battle Royal-Modus kann hingegen jeder im Early Access (mit Lootboxen und Mikrotransaktionen) spielen. :D
Das stimmt so nicht ganz. In Fortnite BR gibt es keine einzige Lootbox oder sonstiges Glücksspiel. Es gibt Skins zu kaufen und auch zum freispielen. Das Freispielen ist jedoch an einen Level gebunden und man sieht vorher welchen Level man für welche Freischaltung benötigt. Das System ist äußerst transparent und hat mit dem Lootboxquatsch nix zu tun.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Antworten