Polybius - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Polybius - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Der Legende nach fallen Spieler des Arcade-Automaten Polybius früher oder später dem Wahnsinn anheim, werden von Agenten verschleppt oder begehen sogar Selbstmord. Wir haben uns für den Test trotzdem todesmutig in die VR-Interpretation des blitzschnell blitzenden Weltraumwahnsinns gestürzt.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Polybius - Test
Benutzeravatar
Spiritflare82
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 2565
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von Spiritflare82 »

Sieht nach einem typischen Jeff Minter Game aus...80er Retro Arcade Shooter auf zuviel LSD
Muss ich mir mal anschauen
ChrisJumper
Beiträge: 9735
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von ChrisJumper »

Ja für die 17 Euro wurde ich auch gut unterhalten. Ich denke das Spiel hat durchaus potential. Allerdings hätte ich mir auch mehr Abwechslung gewünscht vielleicht wenigstens so wie bei einem Starfox/Starwing mit kleinen Boss Gegnern.

So rauscht man halt wie bei einem Traditionellen durch die immer gleich ablaufenden Sidescroller Shooter. Das wirkt wie bei den 2D Shootern damals nur um die Tiefe und die dritte Dimension erweitert.

Bin erst in Level 10 gewesen nach 3 Versuchen, zu lange traue ich mich nicht zu spielen auch wegen der Warnhinweise und meiner VR Unverträlichkeit. Die sich bei dem Spiel aber absolut in Grenzen hält. Es läuft ja alles scharf und in 120fps über die Bühne. Lediglich das Pixelgewitter oder die Verschwommenen Effeke fühlen sich seltsam an.

Ein wenig enttäuscht war ich weil ich dachte das das Spiel aus mehreren Spielen besteht wie die Gerüchte um das damalige Polybius. Aber nein hier ist es halt nur ein Gleitschooter, fliegen geht auch nicht immer nur auf den Wänden (die auch mal Rund sein können) dem Horrizont entgegen fliegen.

Laune macht es aber trotzdem. Die Grafik ist unter der VR Brille zumindest gefühlt größer. Das Kleine Raumschiff kommt einen dann vor wie die Größe einer Computermaus.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.
Benutzeravatar
v3to
LVL 2
42/99
35%
Beiträge: 557
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von v3to »

Das Spiel erfüllt genau das, was ich mir von einem Jeff-Minter-Game erwarte. Ich liebe oldschoolige Arcade Action und leider bringt kaum noch ein Entwickler das derart auf den Punkt. Wobei ich das Gefälle zwischen 2D- und 3D-Technik etwas größer sehe als im Test. Bzw in der 2D-Ansicht empfinde ich das Spiel allgemein etwas anstrengender aufgrund der einfarbigen Polygone und komme nicht ganz in den Flow, wie mit 3D-TV (besitze keine PSVR).
Bild
Bild
Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 26024
Registriert: 10.08.2011 17:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von Akabei »

Kann es sein, dass der gute Jeff hier Sounds vom C64 nutzt? Beim Ansehen des Videos kamen mir irgendwie sofort Ancipital und Gridrunner in den Sinn.
Bild
Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 1210
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von 4P|Jan »

Akabei hat geschrieben: 13.05.2017 10:58 Kann es sein, dass der gute Jeff hier Sounds vom C64 nutzt? Beim Ansehen des Videos kamen mir irgendwie sofort Ancipital und Gridrunner in den Sinn.
Ursprünglich stammen die wohl vom Williams D8224 Sound Board, das in Automaten wie Robotron und auch im Flipper-/Pinball-Bereich zum Einsatz kam. Die nutzt er ja gerne immer mal wieder in seinen Spielen, klingen ja nach wie vor kompromisslos spacig. ;)

https://youtu.be/iA3IzSxqjGY?t=53s

http://www.robotron-2084.co.uk/techwill ... sound.html
Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 26024
Registriert: 10.08.2011 17:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von Akabei »

4P|Jan hat geschrieben: 13.05.2017 13:42
Akabei hat geschrieben: 13.05.2017 10:58 Kann es sein, dass der gute Jeff hier Sounds vom C64 nutzt? Beim Ansehen des Videos kamen mir irgendwie sofort Ancipital und Gridrunner in den Sinn.
Ursprünglich stammen die wohl vom Williams D8224 Sound Board, das in Automaten wie Robotron und auch im Flipper-/Pinball-Bereich zum Einsatz kam. Die nutzt er ja gerne immer mal wieder in seinen Spielen, klingen ja nach wie vor kompromisslos spacig. ;)

https://youtu.be/iA3IzSxqjGY?t=55s

http://www.robotron-2084.co.uk/techwill ... sound.html
Jetzt wo du's sagst. Defender klingt tatsächlich auch so.
https://www.youtube.com/watch?v=pczwdW3UiLQ
Bild
TMC
Beiträge: 281
Registriert: 06.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von TMC »

Wirklich ein typisches Jeff-Minter-Spiel, irgendwo zwischen dem Jaguar-Tempest und den 3D-Leveln vom Amiga-SuperStardust. Wäre mir persönlich aber in VR zu schnell und grafisch zu spartanisch, obwohl die rumschwirrenden Voxel in der Brille bestimmt cool aussehen.

Hat denn bei Ubisoft und Q? keiner Erbarmen und setzt ENDLICH "Child of Eden" für VR um ? DAS wäre der Hammer ! :Hüpf:
Crossfire78
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2011 17:47
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von Crossfire78 »

Dimension404 - Polybius
http://www.imdb.com/title/tt5842308/
Kann diese Episode Jedem empfehlen der auch The Last Satrfighter, Tron und aehnliche Filme mag :mrgreen:
Williams Gottlieb
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.2017 17:26
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von Williams Gottlieb »

Die Sounds stammen aus der Arcade Szene Ende der 70er bis Anfang der 80er. Die meisten dieser Sounds habe ich bereits in einem meiner Flipperautomaten gehört. Der Levelstart von Polybius ist die Soundrom aus einem Pac Man Flipper von Bally aus dem Jahr 1982. Einen weiteren Sound hört man aus einem Williams Flash von 1979.
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Polybius - Test

Beitrag von Xris »

Wahnsinn! Fuer die paar Euros die es im Moment im PSN kostet unbedingt zuschlagen wer schon mal wissen wollte wie es sich an der Grenze zu einem epileptischen Anfall anfühlt. Die Effekte brennen sich regelrecht auf die Netzhaut und Videos zu dem Teil spiegeln nichtmal ansatzweise wieder wie geil es in VR rüber kommt.
Antworten