PlayStation VR Worlds - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.10.2016 16:46

Pünktlich zum Start von PlayStation VR veröffentlicht Sony eine Kollektion von VR-Erfahrungen, mit der man die Faszination für die Technologie wecken und deren Potenzial demonstrieren möchte. Handelt es sich bei PlayStation VR Worlds nur um eine überteuerte Demo-Sammlung oder sind die fünf Abstecher in virtuelle Welten ihr Geld wert?

Hier geht es zum gesamten Bericht: PlayStation VR Worlds - Test

Benutzeravatar
.:SleazeRocker:.
Beiträge: 630
Registriert: 25.09.2014 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von .:SleazeRocker:. » 13.10.2016 17:09

Wird zu Weihnachten sicher mit in einem Bundle liegen.
Bild

#fuckkonami

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4180
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von D_Sunshine » 13.10.2016 17:28

Schade, dass VR Luge derart durchfällt. Der Titel war mir in Trailern öfters aufgefallen, weil die Idee tatsächlich ziemlich spaßig wirkt.
Ob das Game wohl mit Vive/Rift deutlich besser abschneiden würde?

Benutzeravatar
DaOriginalHerb
Beiträge: 68
Registriert: 21.05.2015 22:41
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von DaOriginalHerb » 13.10.2016 17:46

Meine Frau und ich haben das Ding im hiesigen MMarkt testen können.
Sie war tauchen während ich mich in London betätigt habe...
seitdem sind wir offiziell gehyped :D
Allerdings setzen wir auch auf ein etwas günstigeres Bundle.

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1574
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von EllieJoel » 13.10.2016 18:44

50€ für paar Demos ? lol. Das VR melken scheint mit Sony offiziell zu beginnen.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2055
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von Balla-Balla » 13.10.2016 18:56

Gerade meine VR installiert und sitze zwischen einem Haufen Kabel.
Die mitgelieferte Demo disk ist ziemlich mager, man kann ein paar games wenige Minuten anspielen aber bekommt zumindest eine Eindruck.
Und ich muss sagen: Wow! Das ist schon die nächste Stufe des gamings!
Am Besten gefällt mir, dass man nun endlich echtes 3D damit hat. Holy shit!

Jetzt schwirrt mir so ziemlich die Birne, nach dem Ausprobieren und die Frage ist, welches Spiel soll ich nun mal richtig probieren. Die hier besprochene Kollektion interessiert mich net.

Gibt´s schon Erfahrungen unter den Pionieren hier? Zockt ihr irgendetwas?
Mit der Kameraposition habe ich auch so meine Probleme, es ist schwer sich im spielbaren Bereich zu halten, muss mich da nochmal ransetzen.

Vielleicht gibt es ja demnächst ein Forum zu dem Thema.

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 3131
Registriert: 04.12.2013 03:54
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von Veldrin » 13.10.2016 20:09

Ich frage mich ob VR die Spielegenres entschleunigen wird. *GeradeAnTitanfallinVRdenk*
Die 4players-Kicktipp-Bundesligatipprunde zur Saison 2018/2019 ist eröffnet! Willst auch du der Tipprunde joinen, dann klick hier zum Forenpost oder benutz den Direktlink.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41676
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von greenelve » 13.10.2016 20:13

Balla-Balla hat geschrieben: Mit der Kameraposition habe ich auch so meine Probleme, es ist schwer sich im spielbaren Bereich zu halten, muss mich da nochmal ransetzen.
Tomb Raider bietet bei dem VR Level die Option sich ein grünes Gitter anzeigen zu lassen, mit dem man besser erkennt, ob man sich noch im spielbaren Bereich befinet und wann man ihn verlässt. Das soll gerade für den Anfang sehr hilfreich sein, um sich damit vertraut zu machen.

Falls sich das Spiel interessiert, wäre es ein zusätzlicher Gedanke.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2055
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von Balla-Balla » 13.10.2016 20:31

greenelve hat geschrieben:
Balla-Balla hat geschrieben: Mit der Kameraposition habe ich auch so meine Probleme, es ist schwer sich im spielbaren Bereich zu halten, muss mich da nochmal ransetzen.
Tomb Raider bietet bei dem VR Level die Option sich ein grünes Gitter anzeigen zu lassen, mit dem man besser erkennt, ob man sich noch im spielbaren Bereich befinet und wann man ihn verlässt. Das soll gerade für den Anfang sehr hilfreich sein, um sich damit vertraut zu machen.

Falls sich das Spiel interessiert, wäre es ein zusätzlicher Gedanke.
Tatsächlich zocke ich gerade TR, dachte aber der VR Level sei eher so ne Spielerei. Aber danke für den Tipp, werde mir das nachher mal anschauen.

Wenn man den spielbaren Bereich verlässt, bekommt man von der PS ohnehin eine Warnmeldung, spielen kann man seltsamerweise aber trotzdem weiter. Nun gut, alles neu, muss man sich eben mit etwas beschäftigen.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2055
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von Balla-Balla » 13.10.2016 20:40

EllieJoel hat geschrieben:50€ für paar Demos ? lol. Das VR melken scheint mit Sony offiziell zu beginnen.
Es gibt den Melker und die Kuh. Als Kuh muss man eben aufpassen, nicht jeden an die Zitzen zu lassen.

Verständlicherweise muss die Knete aber irgendwie wieder rein. Mir ist nicht bekannt, dass Sony eine Wohlfahrts NGO ist. Wenn ich sehe, was für ein Technikbollen die VR für 400 Euro ist, glaube ich kaum, dass Sony da viel dran verdient.
Das Schöne hier aber wieder ist ja, dass man seine Spiele gebraucht verkaufen kann, falls sie nicht zusagen oder man durch damit ist. Insofern finde ich das ganze VR Thema von diese company eine sehr faire Sache.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7803
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von ChrisJumper » 13.10.2016 20:43

D_Radical hat geschrieben:Schade, dass VR Luge derart durchfällt.
Ich hoffe irgendwie dass es nur daran lag da sie nicht im halb-liegen gespielt haben. Fände das auch schade weil ich den Titel auch interessant fand. Wenn das nicht irgendwann per PS-Plus kommt, werde ich wohl auf VR Worlds verzichten. Oder halt mal gebraucht kaufen.

Balla-Balla, ich würde den Test zu Eve Valküre noch abwarten und zu Battlezone. Das Gameplay von Rigs war mir etwas zu langsam, wobei es aber auch nur ein erstes Anspielen zeigte und der Aim-Support noch aktiviert war. Ich freue mich schon da mal ein Online-Game zu sehen.

Paulaner
Beiträge: 628
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von Paulaner » 13.10.2016 20:53

Naja zu Release kaufen ist eben teuer. Ein bisschen warten und der Preis wird entsprechend sinken. Nichts ungewöhnliches und schon gar kein Grund hier wieder vom Kuhmelken anzufangen.

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2055
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von Balla-Balla » 13.10.2016 23:10

ChrisJumper hat geschrieben:
D_Radical hat geschrieben:
Balla-Balla, ich würde den Test zu Eve Valküre noch abwarten und zu Battlezone. Das Gameplay von Rigs war mir etwas zu langsam, wobei es aber auch nur ein erstes Anspielen zeigte und der Aim-Support noch aktiviert war. Ich freue mich schon da mal ein Online-Game zu sehen.
Battlezone fand ich jetzt eher blöde, hat mich an die Automaten in den 80ern erinnert. Eve war ziemlich spacig, sozusagen, muss man sehen, ob das auf Dauer fasziniert.
Wenn dir aber Rigs schon zu langsam war, haben wir glaubich ohnehin andere Präferenzen.

Pulsedriver30
Beiträge: 374
Registriert: 29.10.2011 10:48
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von Pulsedriver30 » 13.10.2016 23:58

Also ich hab auch VR Worlds gezockt. Leider muß ich auch sagen, das die Spiele sehr, sehr kurz sind. Das hätten durchaus auch Demos werden können. Finde diese Sammlung sollte max. 20 Euro kosten. Allerdings, zeigt dieses London Gangster Spiel schon ziemlich genial, in welche Richtung sich das Gaming bewegen kann. Absolute Sahne, außer der Spieldauer. Bei dem Space Game wurde mir schon etwas mulmig. Wahrscheinlich lag es an den verschiedenen Richtungswechsel mit dem Springen. Der Hai im Ocean Spiel fand ich sehr schön und beindruckend. Bei dem Gedanken das diese weiße Haie wirklich so groß sind... einfach genial... allerdings spielerisch, außer sich umzusehen, gab es da nix ^^.
Und nur mal um es zu erwähnen: Ich habe hier jetzt drei Spiele in weniger als 1,5 Std. durch. Die anderen zwei auf der Disc, hab ich noch nicht angefangen. Diese spar ich mir für morgen auf. Das Gangster Spiel habe ich übrigens mit den zwei Move Controllern gespielt. Das kann ich jedem nur empfehlen. Das macht einen Wahnsinns Unterschied zum normalen Controller aus! Würde am liebsten für jedes Game diese Controller verwenden. Dies bringt mich allerdings auch schon zu meinem nächsten Kritikpunkt. Bis auf das bereits genannte Spiel, unterstützt keines meiner gekauften Games die zwei Move Controller. Was soll das? Zumindest die Option hätte man in die Spiele einbauen können. Und hier meine ich auch Battlezone und Eve V.
Da freue ich mich schon auf das bald eintreffende Rush of Blood. Wenn die Steuerung so gut ist wie die vom London Spiel, dann ist das wahrscheinlich mein Favorit.
Im PS Store gibt es übrigens auch ein kleines Game zum kostenlosen Download. Dies muß im Multiplayer ganz witzig sein.

Aber schon genial diese VR. Hab mich des öfteren lautstark gefreut. Hoffe auch auf baldige AAA VR Spiele. Viel Spaß beim zocken wünsche ich Euch.

Mr.Fabouless
Beiträge: 21
Registriert: 10.07.2007 11:33
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation VR Worlds - Test

Beitrag von Mr.Fabouless » 14.10.2016 06:32

Also ich hab gestern zum aller ersten mal VR gespielt und da war als einstieg dieses Ocean Descent spiel ziemlich großartig. War wirklich ein krasser Effekt, mit dem Hai, aber auch einfach nur dieses mittendrin Gefühl.

The London heist war danach natürlich der Oberkracher. Wenn das ein 5 Stunden Spiel wäre, oh man. Hab mich noch nie so mitten drin gefühlt und dann noch quasi in einem Guy Ritchie Film. (die ich Liebe) Es war zwar kurz, aber dafür war es eine grandiose halbe Std.

Ludge ist tatsächlich doof. Schlechte Grafik und sobald man herausfindet, dass man durch alle Hindernisse fahren kann, ohne dass man crashed ist es super langweilig.

Insgesamt sind 40 Euro wohl viel zu teuer für VR Worlds. Aber ich würde es mir wieder kaufen, weil es zum Einstieg total grandiose Erfahrungen waren.

Falls es wenn interessiert:

Ich hab noch Eve: Valkyrie angespielt. Sehr cool. Bin normalerweise nicht so ein Dockfighter, aber durch VR geht das super. Und ist richtig geil in Weltraumschlachten zu sein.

Drive VR: Auch sehr cool. Grafik auf Entfernung ist sehr pixelig, aber ich war noch nie so gut in einem Autorennspiel. Ist fast wie echtes Auto fahren und ich hab nicht mal n Lenkrad.

Rush of Blood: Fand ich sehr cool. Aber ich steh eh auf LightGun Shooter seit house of the dead usw. aus meiner Jugend. Mehr ist es nicht, aber in VR natürlich total jut. Viele Jumpscares. Hätte auch ohne gekonnt. Könnte mir vorstellen, dass viele es langweilig finden. Ich nicht.

Antworten