Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.10.2016 11:40

Wie heißt dieses Spiel? Vier Kämpfer wehren sich mit Händen und Füßen, während ihnen eine Horde Gegner an den Kragen springt. Das Quartett schlitzt und schießt, bis es die rettende Tür erreicht. Falls es versagt, beginnt die Hatz von vorn. Klar: Es geht um Left 4 Dead. Oder um das verblüffend ähnliche Warhammer: The End Times - Vermintide. Im Test untersuchen wir, ob der Koop-Shooter, der im ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10776
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Todesglubsch » 10.10.2016 11:44

War richtig irritiert, dass der Patch vom Samstag das Interface und zum Teil auch die Steuerung umgeworfen hat. Ich mein, schön, dass man auch für die Konsolenversion fleißig Patches entwickelt, aber sollte das endgültige Interface nicht bereits zum Release fertig sein?

Benutzeravatar
dscoAndy
Beiträge: 45
Registriert: 04.12.2015 17:49
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von dscoAndy » 10.10.2016 11:59

Habe mir das Spiel vor ein paar Wochen geholt. Nach 8 Stunden war die Luft leider raus. Auf Dauer eintönig.

Benutzeravatar
Rabidgames
Beiträge: 934
Registriert: 14.09.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Rabidgames » 10.10.2016 12:04

Etwas off topic vielleicht, aber lest ihr eure Texte eigentlich nicht Korrektur?

Hier sind mir zwei Patzer aufgefallen, "Man klickt eine Welle nach der nächsten Weg" und "z.B." zusammen geschrieben, und auf der Titelseite steht zu Mafia 3 "Wi spielen sich die ersten Stunden?"

Das nur mal beim Drüberlesen ...

Seitenwerk
Beiträge: 583
Registriert: 01.02.2013 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Seitenwerk » 10.10.2016 12:09

Todesglubsch hat geschrieben:War richtig irritiert, dass der Patch vom Samstag das Interface und zum Teil auch die Steuerung umgeworfen hat. Ich mein, schön, dass man auch für die Konsolenversion fleißig Patches entwickelt, aber sollte das endgültige Interface nicht bereits zum Release fertig sein?

Liegt wohl daran das der patch eigentlich schon zu Release hätte draussen sein sollen, aber irgendwie in der Freigabe festhing.

Übrigens sollen dieses Jahr noch zwei weitere Updates/DLC folgen. Eines davon ist ein Board mit Missionen, das gerade am PC erschienen ist und bald auch auf der Konsolenversion landet.

Anmerkung zum Test: man hört übrigens schon woher die Gegner kommen, da sie normalerweise immer Geräusche von sich geben. Der hinterhältige Attentäter flüstert zb immer etwas bevor er auftaucht bzw wenn er gespawnt wird. So weiß man schon das sich einer in der Nähe befindet. Ein Trupp gepanzerter Ratten macht relativ laute Marschgeräusche und der Rest kündigt sich meistens ebenfalls durch irgendwelche Schreie etc an

Seitenwerk
Beiträge: 583
Registriert: 01.02.2013 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Seitenwerk » 10.10.2016 12:12

dscoAndy hat geschrieben:Habe mir das Spiel vor ein paar Wochen geholt. Nach 8 Stunden war die Luft leider raus. Auf Dauer eintönig.
Schade wenn es dir nicht gefallen hat, finde es aber mit ein paar Freunden schon sehr motivierend. Ist halt wie Left4Dead damals nur das man hier auch Loot sammelt in Form von Waffen oder Edelsteinen, mit denen man dann wiederum Waffen schmieden oder diverse Upgrades kaufen kann.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10776
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Todesglubsch » 10.10.2016 12:30

Seitenwerk hat geschrieben:Ist halt wie Left4Dead damals nur das man hier auch Loot sammelt in Form von Waffen oder Edelsteinen, mit denen man dann wiederum Waffen schmieden oder diverse Upgrades kaufen kann.
Wobei mir L4D keinen Spaß gemacht hat. Kann allerdings den Kritikpunkt verstehen, denn rein theoretisch hat man nach dem Prolog tatsächlich schon alles gesehen, was das Spiel zu bieten hat.

Mich stört's ein bisschen, dass ich den Bots keinerlei Befehle geben kann, was es z.B. unmöglich macht, alle Bücher in einem Solo-Run zu sammeln.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9172
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Raskir » 10.10.2016 12:33

Hört sich nett an, gibt aber wohl keinen local koop oder doch?
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Seitenwerk
Beiträge: 583
Registriert: 01.02.2013 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Seitenwerk » 10.10.2016 14:50

Raskir hat geschrieben:Hört sich nett an, gibt aber wohl keinen local koop oder doch?
Nein, gibts es leider nicht. Ausserdem sollte man erwähnen, dass es zwar Bots gibt und man sein Match auch auf Privat stellen kann, aber alles trotzdem online läuft. Bedeutet: PSPlus Abo ist Pflicht sonst ist das Spiel nicht spielbar!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10776
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Todesglubsch » 10.10.2016 15:17

Seitenwerk hat geschrieben: Nein, gibts es leider nicht. Ausserdem sollte man erwähnen, dass es zwar Bots gibt und man sein Match auch auf Privat stellen kann, aber alles trotzdem online läuft. Bedeutet: PSPlus Abo ist Pflicht sonst ist das Spiel nicht spielbar!
Hah. Stimmt. Wenn sie sich damit mal nicht ins eigene Fleisch schneiden, denn auf der Packung ist PS+ nur in Zusammenhang mit dem Mehrspieler erwähnt.

Wäre das Spiel größer, würde vermutlich irgendein Verbraucherverein klagen.

Benutzeravatar
Schiffmeister
Beiträge: 82
Registriert: 28.02.2014 13:47
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Schiffmeister » 10.10.2016 15:23

Hab jetzt doch schon viele Stunden in Vermintide verbracht. Ein wirklich schönes Spiel.
In dem Artikel sind aber ein paar Dinge nicht wirklich korrekt dargestellt:

- Die verschiedenen Rattengegner machen sehr wohl, sogar ganz spezifische Geräusche. Der Ratlin-Gunner ein Klirren, der Gutter-Runner ein Rasseln, der Assassine wird mit einem Flüstern angekündigt. Diese Geräusche lehren einem sozusagen das Fürchten. Den mit diesen Gegnern ist nicht zu spassen. Mit einer entsprechenden Sound-Anlage kann man teilweise sogar orten woher diese Gegner kommen. Oft sagt sogar einer der Team-Mitglieder einen besonderen Gegner an. 'A Gutter Runner is approaching...'. Da sind also schon ziemlich viele Rückmeldungen.

Auch das es keine Rückmeldung von Treffern mit Waffen gibt, ist so nicht richtig. Mit Gamepad vibriert bei einem Treffer, auch werden die allermeisten Gegner dadurch zum Taumeln gebracht und unterbrechen sogar ihren Angriff. Das ist für mich schon ziemlich viel Rückmeldung.

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1416
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 10.10.2016 18:21

Es gibt sehr wohl Geräusche, die eigentlichen Bewegungen der Gegner sind aber seltsam lautlos, so dass man die Richtung ihrer Angriffe kaum ausmachen kann. Du schreibst ja selbst: Nur teilweise kann man die Richtung ausmachen. Im Großen und Ganzen hilft aber nur schnelles Umsehen - was ich auch heute noch als keine gute Lösung empfinde.

Benutzeravatar
Schiffmeister
Beiträge: 82
Registriert: 28.02.2014 13:47
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Schiffmeister » 11.10.2016 10:26

4P|Benjamin hat geschrieben:Es gibt sehr wohl Geräusche, die eigentlichen Bewegungen der Gegner sind aber seltsam lautlos, so dass man die Richtung ihrer Angriffe kaum ausmachen kann. Du schreibst ja selbst: Nur teilweise kann man die Richtung ausmachen. Im Großen und Ganzen hilft aber nur schnelles Umsehen - was ich auch heute noch als keine gute Lösung empfinde.
Einzelne Standard-Ratten sind recht lautlos. Da stimme ich zu. Man sollte sich auch oft umsehen was auch ein gewisses unbehagen auslösen kann. Aber ich denke es gehört zu Spielmechanik sonst gäbe es ja einen Radar oder Marker.
Die Gegner können halt von überall und jederzeit auftauchen. Aber man lernt es mit der Zeit grade durch die Geräusche das Spiel zu 'lesen' und besser zu werden. Die gefährlichen Gegner kündigen sich an, genaues hinhören hilft hier massiv sie zu 'orten'. Das mag ich grade an dem Spiel. Ein feuernden Ratlin Gunner zb. kann man nicht übberhören ein Wachtrupp ist so laut, da weiss ich schon auf 100 Meter wo die sind. Vieles davon übers richtige-hinhören, daher finde ich das so klasse gemacht in dem Spiel.
Das du das mögicherweise unbehaglich und nicht mehr zeitgemäß findest, ist ok, aber ,ich denke, aus Spieletester-Sicht nicht 100% objektiv betrachtet, da es einfach zum diesem Spiel dazugehört und stark zur Atmosphäre beitragt.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10776
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Todesglubsch » 11.10.2016 11:17

Ich mag mich irren, aber die einzigen Ratten die einen durch ihre Lautlosigkeit überraschen können, sind doch nur die, die bereits im Level platziert sind. Horden, sowie Spezialratten kündigen sich ja an.

Hatten die L4D-Horden eigentlich Geräusche?

Wie dem auch sei, Ende des Monats soll es ja noch ein Kopfgeld-System geben um die Ausrüstungsjagd aufzulockern. Toll wär's natürlich auch, wenn man die KI etwas buffen würde, bzw. wenigstens rudimäre Befehle an die Bots ermöglichen könnte (Fokus auf Nah / Fernkampf / Nimm das!).

Gibt's eigentlich irgendeinen Nutzen für den Spezialangriff-Button, abgesehen vom Hexenjäger-Degen?

Seitenwerk
Beiträge: 583
Registriert: 01.02.2013 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer: End Times - Vermintide - Test

Beitrag von Seitenwerk » 13.10.2016 10:48

Todesglubsch hat geschrieben:Gibt's eigentlich irgendeinen Nutzen für den Spezialangriff-Button, abgesehen vom Hexenjäger-Degen?
Laut meiner Recherche in den diversen Foren aus der PC Version scheint das die einzige Waffen zu sein, die gebrauch von dem Button macht. Ausser natürlich in der Taverne, da kann man sich dadurch seine eigene Waffe näher ansehen.

Antworten