Damaged Core - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Damaged Core - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

High Voltage Software löst das VR-Problem der Simulationskrankheit auf eigenwillige Weise: Im Shooter Damaged Core bewegt man sich schlicht und ergreifend überhaupt nicht, sondern springt als Virus von einem gehackten Gegner in den nächsten. Im Test überprüfen wir die Praxistauglichkeit des Konzepts – und natürlich, ob die ständigen Sprünge so motivieren können wie klassische Action.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Damaged Core - Test
Spam
Beiträge: 2
Registriert: 15.09.2016 03:43
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von Spam »

Incoming VR, uiuiuiui-ui
Spam
Beiträge: 2
Registriert: 15.09.2016 03:43
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von Spam »

Incoming VR!

Sorry, doppelt.
Löschen bitte. :Häschen:
Igorsam
Beiträge: 788
Registriert: 23.06.2014 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von Igorsam »

Ich finde das irgendwie langweilig, ist doch wie VR 0.5 ohne motion controlls, was bringt mir das beste VR wenn ich dann mit einem Controller steuere?
Benutzeravatar
bohni
LVL 2
41/99
34%
Beiträge: 1188
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von bohni »

Es wäre so cool, wenn man in der 3D Welt mit einer VR Brille "rumlaufen" können .. aber das geht halt nicht, weil einem dann übel wird.
Warum kauft man sich dann so ein Ding?
Igorsam
Beiträge: 788
Registriert: 23.06.2014 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von Igorsam »

bohni hat geschrieben:Es wäre so cool, wenn man in der 3D Welt mit einer VR Brille "rumlaufen" können .. aber das geht halt nicht, weil einem dann übel wird.
Warum kauft man sich dann so ein Ding?
Doch das geht eben schon, nennt sich Roomscale und gibts bei Vive von HTC.

Die Mischung aus Roomscale und teleportieren funktioniert eigentlich ziemlich gut, man kann sogar bewegung einbauen bis zu einem gewissem grad (manchen machts wohl auch generell nichts aus).
Melwach
Beiträge: 28
Registriert: 01.12.2011 19:11
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von Melwach »

Ich hoffe wirklich, dass sich natürlichere Bewegung als Teleportation mit der Zeit etablieren kann.
Auch wenn sich natürlich ein Szenario um das herumspringen konstruieren lässt, nimmt das VR doch für mich einen Teil seiner Faszination. Bleiben wirklich nur Cockpit-Spiele, damit man die Technik genießen kann ohne sich künstlich eingeschränkt zu fühlen?
Benutzeravatar
bohni
LVL 2
41/99
34%
Beiträge: 1188
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von bohni »

Igorsam hat geschrieben: Doch das geht eben schon, nennt sich Roomscale und gibts bei Vive von HTC.
Oh ich meinte viel harmloser .. nur virtuel per Controller rumlaufen ohne zu k*tzen.
Hahle
Beiträge: 547
Registriert: 07.04.2011 12:11
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von Hahle »

bohni hat geschrieben:
Igorsam hat geschrieben: Doch das geht eben schon, nennt sich Roomscale und gibts bei Vive von HTC.
Oh ich meinte viel harmloser .. nur virtuel per Controller rumlaufen ohne zu k*tzen.
Ich frag mich ja gerade Folgendes: Wieso wird den meisten Leuten eigentlich bei einem Cockpit-Spiel viel seltener übel? Das Gefühl tatsächlich zu beschleunigen, bzw. zu bremsen ist ja genauso wenig vorhanden, wie bei einem virtuellen Spaziergang.
Sind nur extrem schnelle Drehbewegungen problematisch und Vorwärts-/Rückwärtsbewegungen kaum ein Problem? (Hab ja selbst noch nie so einen VR-Helm aufgebhabt.)
Benutzeravatar
NoBoJoe
LVL 2
14/99
4%
Beiträge: 271
Registriert: 26.07.2007 16:11
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von NoBoJoe »

Hoffentlich ist dieser VR Blödsinn bald vorüber. Funktioniert eh nur äußerst mäßig. Und bis zum Holodeck kommen wir eh nicht. Alles darunter ist lahm, umständlich und unnütz. Teleporten statt laufen, pfff. So ein Humbug.
Igorsam
Beiträge: 788
Registriert: 23.06.2014 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von Igorsam »

NoBoJoe hat geschrieben:Hoffentlich ist dieser VR Blödsinn bald vorüber. Funktioniert eh nur äußerst mäßig. Und bis zum Holodeck kommen wir eh nicht. Alles darunter ist lahm, umständlich und unnütz. Teleporten statt laufen, pfff. So ein Humbug.
Hast du überhaupt schonmal VR probiert? Nein, aber schön dass du eine Meinung hast ohne irgendwelche Fakten und Erfahrungen ...

Viele verstehen hier offenbar noch nichteinmal, was Roomscale ist, geht doch wenigstens mal in nen Laden und probiert Vive aus ...

Wenn man schon über VR lästert, sollte man sich doch zumindest minimal darüber informieren ...
Benutzeravatar
4P|r00t
Beiträge: 57
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Damaged Core - Test

Beitrag von 4P|r00t »

Hahle hat geschrieben:Ich frag mich ja gerade Folgendes: Wieso wird den meisten Leuten eigentlich bei einem Cockpit-Spiel viel seltener übel? Das Gefühl tatsächlich zu beschleunigen, bzw. zu bremsen ist ja genauso wenig vorhanden, wie bei einem virtuellen Spaziergang.
Die fehlenden g-Kräfte in einem Cockpit kann das Gehirn wohl leichter ignorieren als die Diskrepanz zwischen dem dem visuellen Eindruck, dass man läuft oder geht, und den eigenen Beinen, die sich nicht bewegen.

In "Windlands" z.B. schwingt man sich mit so'nem Kletterhaken durch die Welt, da ist die Fortbewegung auch kein Problem, obwohl man nicht in einem Cockpit sitzt.
Antworten