Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.05.2016 15:53

Ein unscheinbares Lichtpuzzle wird zum Geheimtipp für HTC Vive: Das Umleiten von Lichtstrahlen an sich ist nichts Neues, doch das Verschieben von Laserpointern und Spiegeln mit den eigenen Händen verleiht dem Prinzip im wahrsten Sinne des Wortes eine ganz neue Dimension! Das derzeit beste Spiel für Roomscale-VR? Dieser Frage gehen wir im Test auf den Grund.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6458
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von DonDonat » 10.05.2016 18:46

Ich finde es ja etwas schade dass Carpe Lucem so wenig Inhalt hat, so wie fast alle derzeit verfügbaren VR Spiele :(
Interessant scheint das Spiel aber alle Male zu sein und ich werde wohl auch weiterhin einen Blick auf die bei Steam verfügbaren VR Titel werfen, vielleicht sind ja bald echte "Must Have" Titel mit dabei :)
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Mortimer8701
Beiträge: 118
Registriert: 10.06.2014 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von Mortimer8701 » 10.05.2016 21:55

DonDonat hat geschrieben:Ich finde es ja etwas schade dass Carpe Lucem so wenig Inhalt hat, so wie fast alle derzeit verfügbaren VR Spiele :(
Interessant scheint das Spiel aber alle Male zu sein und ich werde wohl auch weiterhin einen Blick auf die bei Steam verfügbaren VR Titel werfen, vielleicht sind ja bald echte "Must Have" Titel mit dabei :)
Das wird wohl solange bleiben, wie die Anzahl der potenziellen Spieler keinerlei Multi-Millionenumsätze erlaubt. Die bisherigen Spiele sind zumeist kleinere Geschichten, die teils von einer einzigen Person geschrieben werden. Groß Umfang kannst du aber nur mit Teams zusammenbekommen, in denen jeder etwas zu essen haben möchte und auch gerne etwas nobler als in einem Pappkarton leben möchte (--> Personalkosten). Das Erlebnis kann zwar gut sein, aber auf VR optimierte Blockbuster (insbesondere welche, die Roomtracking ausnutzen) werden erstmal wenige kommen.

Vor diesem Hintergrund wünsche ich mir, dass die Open-VR-API sich auf breiter Front durchsetzt, weil die Nutzerbasis so die beiden aktuellen Brillen umfasst und nicht nur eine.

heretikeen
Beiträge: 828
Registriert: 19.12.2012 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von heretikeen » 11.05.2016 09:22

Jetzt wird erst mal jedes noch so verstaubte Spielprinzip bei Hempels unterm Sofa hervorgezerrt und als VR-Titel recycelt. Und wenn wir dann in ein, zwei Jahren damit durch sind, geht die ganze Fuhre entweder den Weg des Wii (nur noch lustige Partyspiele), oder es erbarmt sich tatsächlich jemand und versieht die Spiele dann tatsächlich mit Spielinhalten. Aber bis dahin wird wohl alles weiter auf den "Uuh! VR!"-Faktor setzen.

ASHGAMES
Beiträge: 1
Registriert: 11.05.2016 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von ASHGAMES » 11.05.2016 16:21

heretikeen hat geschrieben:Jetzt wird erst mal jedes noch so verstaubte Spielprinzip bei Hempels unterm Sofa hervorgezerrt und als VR-Titel recycelt.
In der Tat ist es so - wenn Du mal mit verschiedenen VR-Entwicklern sprichst -, dass sich alle da mal rantasten müssen, was in VR geht und was nicht. Sensationelle, grafisch opulente Titel einfach in VR zu schieben geht nämlich nicht, weil man dann entweder die 90 FPS pro Auge nicht mehr liefert oder so viel um Dich herum passiert, dass Du schlicht und ergreifend kotzen musst.

Da stehen wir alle noch am Anfang einer Entwicklung.
heretikeen hat geschrieben:...oder es erbarmt sich tatsächlich jemand und versieht die Spiele dann tatsächlich mit Spielinhalten. Aber bis dahin wird wohl alles weiter auf den "Uuh! VR!"-Faktor setzen.
Carpe Lucem hat nicht "keinen Inhalt", sondern nur relativ wenig, was sich in weiteren kostenlosen Updates aber ändern wird. Wir machen auch noch eine Demo - dann kannst Du es Dir ja vielleicht mal ansehen. Im Übrigen sind außer Jan auch ganz schön viele Leute auf den Messen, auf denen wir waren, also GDC, EGX Rezzed, AMAZE und Co. ziemlich verblüfft, was so ein angestaubter Puzzler zu bieten hat, wenn man ihn richtig "abstaubt". ;-)

Grüße,
Volker
Application Systems Heidelberg

Benutzeravatar
Leonardo Da Vinci
Beiträge: 757
Registriert: 13.11.2014 08:41
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von Leonardo Da Vinci » 12.05.2016 16:54

@topic: äh, meine güte, das bekommt ne 80er wertung, das ist soooo tot-langweilig und erinnert mich iwie an einen sehr alten bekannten klempner! :lol: wenn ich schon sehe wie der typ da im video rumhampelt, ist ja zum einschlafen, wenn das vr und die zukunft sein soll, dann schlaf ich lieber weiter... oder reise zurück in die 68er hippie zeit, das ist bedeutend spannender, sex, liebe, drogen, gute musik, hihi! :D
warum xbox one & ps4 scheisse sind! alle games auf platte installieren und für multiplayer zahlen? wtf! sollten konsolen nicht anders als pc's sein!? da kommt mir doch erstmal n neues laptop inne hütte! :lach:
btw. crysis (2007) war next-gen! heutzutage wird man nur noch mit old-gen titeln zugeschmissen.
wann ist aus sex, drugs & rock'n roll eigentlich veganismus, lactose-intoleranz und helene-fischer geworden?
besitzer von, muss doch jetzt auch mal reichen:
desktop pc's x 2; laptops x 2; amiga 500 x 2; snes; mega drive; dreamcast; xbox 360 x 2; ps3 x 2; netzwerkhub inc. 8 anschlüsse... hab ich was vergessen... dum-di-dum, who's the king & who's dumb??? :banane:
ich lieeeebee meine signatur, ihr auch? :waah:

Bildschirmaffe
Beiträge: 26
Registriert: 14.12.2011 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von Bildschirmaffe » 16.05.2016 17:30

Leonardo Da Vinci hat geschrieben:@topic: äh, meine güte, das bekommt ne 80er wertung, das ist soooo tot-langweilig und erinnert mich iwie an einen sehr alten bekannten klempner! :lol: wenn ich schon sehe wie der typ da im video rumhampelt, ist ja zum einschlafen, wenn das vr und die zukunft sein soll, dann schlaf ich lieber weiter... oder reise zurück in die 68er hippie zeit, das ist bedeutend spannender, sex, liebe, drogen, gute musik, hihi! :D
Habe es bereits selbst probiert und es macht wirklich Spaß. Die ersten Level sind noch einfach, aber irgendwann ist es einfach schön, sich hinzusetzen und zu überlegen, wie man das Rätsel nun löst. Dazu eine sehr entspannende Musik und eine schöne Umgebung.

Wer natürlich nur Zombies abschießen will, wird damit keine Freude haben.

Derjeniege
Beiträge: 215
Registriert: 14.06.2003 10:31
Persönliche Nachricht:

Re: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von Derjeniege » 20.05.2016 08:09

@ASHGAMES: Danke, dass es eine Demo geben wird.

Generell: Trotz Macken wie der geringen Auflösung oder Rucklern vor Glasflächen ist die Vive das beste System - und da ich sehr sensitiv für Motion Sickness bin, für mich das einzige. Ich bin jedenfalls sehr froh darüber, keine Rift gekauft zu haben - auch wenn die Spiele dort teilweise grafisch ausgesprochen opulent sind.

Rückblickend finde ich es schade, dass NVidia nie auf die Idee gekommen ist, ihr 3D-Vision um Head-Tracking zu erweitern und damit VR light einzuführen. Wäre schön gewesen wenn der Monitor damit zu einem überzeugenderen Fenster in eine andere Welt geworden wäre.
Bild

Benutzeravatar
Leonardo Da Vinci
Beiträge: 757
Registriert: 13.11.2014 08:41
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Carpe Lucem - Nutze das Licht - Test

Beitrag von Leonardo Da Vinci » 21.05.2016 17:43

Bildschirmaffe hat geschrieben:
Leonardo Da Vinci hat geschrieben:@topic: äh, meine güte, das bekommt ne 80er wertung, das ist soooo tot-langweilig und erinnert mich iwie an einen sehr alten bekannten klempner! :lol: wenn ich schon sehe wie der typ da im video rumhampelt, ist ja zum einschlafen, wenn das vr und die zukunft sein soll, dann schlaf ich lieber weiter... oder reise zurück in die 68er hippie zeit, das ist bedeutend spannender, sex, liebe, drogen, gute musik, hihi! :D
Habe es bereits selbst probiert und es macht wirklich Spaß. Die ersten Level sind noch einfach, aber irgendwann ist es einfach schön, sich hinzusetzen und zu überlegen, wie man das Rätsel nun löst. Dazu eine sehr entspannende Musik und eine schöne Umgebung.

Wer natürlich nur Zombies abschießen will, wird damit keine Freude haben.
schön für dich, für mich tot-laaaaagweilig, da spiel ich lieber schach ohne so n ding auf der rübe zu haben. und btw. von zombies war nicht die rede, sondern von den 68ern, nachzulesen oben! ;)
warum xbox one & ps4 scheisse sind! alle games auf platte installieren und für multiplayer zahlen? wtf! sollten konsolen nicht anders als pc's sein!? da kommt mir doch erstmal n neues laptop inne hütte! :lach:
btw. crysis (2007) war next-gen! heutzutage wird man nur noch mit old-gen titeln zugeschmissen.
wann ist aus sex, drugs & rock'n roll eigentlich veganismus, lactose-intoleranz und helene-fischer geworden?
besitzer von, muss doch jetzt auch mal reichen:
desktop pc's x 2; laptops x 2; amiga 500 x 2; snes; mega drive; dreamcast; xbox 360 x 2; ps3 x 2; netzwerkhub inc. 8 anschlüsse... hab ich was vergessen... dum-di-dum, who's the king & who's dumb??? :banane:
ich lieeeebee meine signatur, ihr auch? :waah:

Antworten