NBA 2K16 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149315
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

NBA 2K16 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 05.10.2015 16:24

Neue Stars sind im Anflug: Während sich Dirk Nowitzki langsam verabschiedet, gehört Dennis Schröder die Zukunft – zumindest was deutsche Basketballhoffnungen betrifft. Immerhin ziert der in Braunschweig geborene Point Guard der Atlanta Hawks nach knapp zwei Jahren in der amerikanischen Profiliga das hiesige Cover von NBA 2K16. Was für eine Karriere! Die soll dank der Regie von Spike Lee auch...

Hier geht es zum gesamten Bericht: NBA 2K16 - Test

nftbu
Beiträge: 113
Registriert: 12.09.2007 20:15
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von nftbu » 05.10.2015 16:57

Diese Wertung ist mal ein Unterschied wie Tag und Nacht im Vergleich zu Steam. Dort wird die Stabilität sehr umfangreich bemängelt. Sind 85% bei der Masse an negativen Punkten nicht etwas viel?
Bild

Benutzeravatar
Rooobert
Beiträge: 1324
Registriert: 01.10.2013 02:13
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von Rooobert » 05.10.2015 17:00

Für mich ist es jetzt bei nba 2k genauso wie mittlerweile auch bei fifa...alle paar jahre gönn ich mir mal eins. Die minimalen spielerischen änderungen und die karriere, die bisher storymäßig auch eher fremdschäm-charakter hatte mMn, reicht mir nicht um in ein update zu investieren. Ich hab auch seit 2k8 eigentlich keines ausgelassen, da kann es schonmal irgendwann langweilig werden. Voralllem wenn die änderungen so marginal ausfallen seit 2k14.

Selbst für nen 5er werde ichs nicht holen, bis dahin kommt dann 2k17. Vielleicht nehm ich das dann wieder mit.

Nichtsdestotrotz das beste sportspiel. Obwohl mir überraschenderweise fifa auch wieder spass macht dieses jahr (nach 3jahren abstinenz).
?Wer keine Hausaufgaben macht, fährt auch keinen Jetski!?

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9732
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 05.10.2015 17:30

@PC-Version: Wertung folgt noch.
@Pros und Kontras: Die haben ja keinen numerischen Gegenwert.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
BesorgterBuerger
Beiträge: 313
Registriert: 26.03.2013 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von BesorgterBuerger » 05.10.2015 17:33

nftbu hat geschrieben:Diese Wertung ist mal ein Unterschied wie Tag und Nacht im Vergleich zu Steam. Dort wird die Stabilität sehr umfangreich bemängelt. Sind 85% bei der Masse an negativen Punkten nicht etwas viel?
Steam = PC Version.
Die 85% sind für die Konsolenversionen, PC-Wertung wird nachgereicht.

Die vergessenen Pioniere der elektronischen Musik:

FRAKTUS

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9199
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von Hokurn » 05.10.2015 19:01

Hm... ich weiß nicht so direkt was ich davon halten soll. Die kritischeren Töne treffen ja im großen und ganzen die Karriere und die Online Modi. Ich persönlich spiele lieber das komplette Team als nur einen Spieler und bin dann meistens im schnellen Spiel mit Freunden auf der Couch unterwegs. Wollte mich aber auch mal in ne Saison wagen. ;)
Ich glaub Online sehe ich eh nicht so viele Stiche.

Sind denn die neuen Gameplaymechaniken auf dem Platz ein Update von 2k15 auf 2k16 wert?
Würde ja schon ganz gern mal mit den Celtics '08 und mit Shaq's Miami Heats spielen.

Benutzeravatar
A Vile Saint
Beiträge: 635
Registriert: 12.04.2011 14:27
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von A Vile Saint » 05.10.2015 19:09

Ich schreib mal kurz was zur PC-Version:

Inhaltlich identisch zu den Konsolenversionen, plagen den PC-Port massive technische Probleme. Mikroruckler, die trotz angezeigter 60 Frames das Spiel eher nach 20 Frames aussehen lassen, Kommentatoren, die mitten im Spiel ihren Job für ein ganzes Viertel ruhen lassen (oder nicht wissen, wer die Warriors sind und diese immer als "Home Team" bezeichnen), sowie Abstürze und Freezes sind an der Tagesordnung.

Im jetzigen Zustand: Finger weg!

Zum Spiel an sich und zum Testbericht:

Die Spielmechanik ist gereift? Das Werfen ist noch intuitiver? Wie bitte?
Alles in allem hat die Mechanik eher einen Schritt zurück gemacht, denn die Balance zwischen Defense und Offense stimmt überhaupt nicht mehr. Während jeder noch so schlechte, von der KI gesteuerte Spieler, Lock-On Defense spielen kann und es selbst den versiertesten Spielern (sowohl am Pad als auch auf dem Bildschirm) unmöglich macht sich a la Kobe und Durant seinen eigenen Wurf zu kreieren, wird man, so man selbst verteidigen muss, regelmäßig von der KI düpiert.

Nicht nur das, auch der Erfolg von Jumpshots ist eher Zufall und nicht mehr von der jeweiligen Spielsituation abhängig. Weit offene Dreier mit einem Meisterschützen? Gehen ständig daneben! An anderer Stelle reichen dann auch fünf Hände im Gesicht nicht, um einen Fade-Away (!) - Dreier zu verhindern.

Selbst das Shot-Meter ist hierbei keine Hilfe. Mehrmals musste ich verdutzt mit ansehen, wie der Ball trotz eines perfekten Wurftimings daneben ging, ohne dabei vom Gegner beeinflusst worden zu sein. Alles an den Jumpern ist dermaßen inkonsequent, dass man diese als Angreifer getrost ignorieren kann und dem Spiel somit einiges an Facettenreichturm in der Offensive verloren geht. Sehr sehr schade...

Weitere WTF-Features:
Zweihändige Powerdunks werden nicht selten geblockt oder auf den Ring statt in die Reuse gesetzt, sobald man im Fastbreak zum Abschluss ansetzt wird der Ball in 50% der Fälle von irgendeinem Spieler (egal, wie gut seine jeweiligen Sttribute sind) geklaut. Zum Korb ziehen ist völlig ineffizient, da selbst die besten Finisher regelmäßig "rejected" werden...gerne auch mal vom gegnerischen Point Guard. Und und und...

vielleicht sind das auch alles PC-exklusive Features, aber ich würde dem Spiel ohne technische Macken vielleicht 75% geben. Das mit Abstand (!) schwächste NBA 2K seit mindestens sechs Jahren.


@Hokurn: Nein, 2K15 ist das bessere Spiel.
Gaming Experience since 1989

Obey Wheaton's Law - Don't Be A Dick!


Benutzeravatar
JackyRocks
Beiträge: 638
Registriert: 17.11.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von JackyRocks » 05.10.2015 19:25

Ernsthaft Jörg? Jetzt beteiligst du dich auch an dem Überbewerten eines Spiels das stagniert?

Ich möchte dir nicht vorschreiben wie du deinen Test gewichtest aber ich hätte dann doch mal ein paar Dinge die jedem der das Spiel kauft sauer aufstoßen sollten:

1. Der Support ist wieder nicht vorhanden. Spezifische Anfragen werden gar nicht beantwortet, erst nach Tagen und dann zu 100% mit lapidarem Blödsinn, Verweisen auf der vollkommen verwaiste 2k Forum (nicht mal der Support scheint zu begreifen, dass die 2k Community vor Allem auf Operation Sports unterwegs ist, sogar Entwickler wie Da_Czar, Leftos and LD2k. Es ist einfach absolut schwach von einer Firma die jedes Jahr um die 4-8 Mio Spiele unter die Leute bringt.

2. Nach wie vor sind die Lecks die dazu führen, dass in MyPark so gut wie nur Cheater rumlaufen nicht gefixt worden. Es ist unglaublich, dass 2k sogar zu faul war die Adressen unter denen die Werte per Cheatengine zu finden sind zu verändern, so dass die dortigen Tabellenschmiede noch am Tag des Pre-Releases neue Tabellen startbereit hatten.

3. Für Pre-Order Kunden wurden 3 Emerald Packs mit garantiert einem Emerald Spieler versprochen. Im Nachhinein wurde uns "gebeichtet" dass es Emerald nicht wirklich gibt sondern, dass das grüne Spieler sind die im Gegensatz zu anderen Karten im Laufe der Saison regelmäßig stärkeupdates erhalten werden.

4. Der erste "Patch" auf PC von 87 mb Größe hat das Spiel für Leute die nicht nur dunken wollen sondern ernsthaft Basketball spielen wollen unspielbar gemacht. Das Iconpassing wurde damit zerstört. Während der Freestyle offensive wird das A über den Spielern nicht mehr angezeigt, dass dem Gamer anzeigt wohin er passen muss damit automatisch ein neues Setplay gestartet wird. Weiterhin werden auch bei der Schnellauswahl von Setplays über LB (XBOX Controller) keine Symbole mehr über den Spieler angezeigt so, dass man nicht mehr weiß für welchen Spieler man gerade ein Set-Play aufruft. Für eine Menge weiterer Spieler sind in der Playvision sogar so gut wie sämtliche Linien und Diagramme als Overlay verschwunden.

5. Ungefixte Legacy Issues: Nachdem das schon in der 15 ein massives Problem war aber nur aller paar Spiele vorkam bricht der Kommentar während der Spiele nun häufig nach ein paar Minuten im Quarter komplett ab. Ein Spiel wie NBA 2k dass so auf Präsentation setzt kann sich mit sowas nicht rumschleppen. Während der Timeouts ist selbst bei höchster Lautstärke so gut wie nichts von der Halle zu hören. In MyGM wie auch vorher in the Association herrscht nach wie vor das Problem, dass Versprechen an die Spieler immer und immer wieder als nicht eingehalten gewertet werden auch wenn man sie eingehalten hat. Dieses Jahr kann man dadurch sogar Eigentümer Ziele verfehlen weil dieser einem das Ziel: Brich kein Versprechen an Spieler geben kann. Nach wie vor kann man die so genannte Freeflow offense (Motion Cuts, Get Shooters open, Freeflow) sowie die Ausrichtung der Offensive (Triangle, 7 seconds or less, Warriors Swing, Spurs Swing usw.) wieder nur direkt während des Spiels auswählen und nicht generell für das Team festlegen. Wieder kann man keine Mitarbeiter editieren und hinzufügen (was dieses Jahr noch mehr ins Gewicht fehlt da durch einen immer noch ungefixten Bug im ersten Jahr direkt mal gefühlt 20 Coaches in den Ruhestand gehen). Trotz dem neuen Footplantingsystem ist das gleiten der Spieler in der Defensive immer noch zu beobachten. Trotz verbesserter Post-Defense wird man selbst wenn man nicht zu Block geht sondern mit dem rechten Stick verteidigt (was nur Shot Contest sein soll) immer noch in Animationen der Gegener gezogen die dann direkt zu einem Foul führen.

6. Trotz dem geyhpten und angekündigten Bodyscan sämtlicher NBA Spieler gibt es für den MyPlayer immer noch keine Bodymodelle von denen man wählen kann. One-Size-fits all und das im 3. Jahr auf der Nextgen. Facescanning oder selbst wie bei WWE 2k15 ein Foto einscannen hat es immer noch nicht auf den PC geschafft. Weißte Spieler sehen immer noch aus wie Neanderthaler, wenn man sie kreiert.

7. MyCareer: Nichts für ungut aber das gewichtest du wirklich nicht stark genug. Dieser Mode ist selbst laut 2k Angaben der Modus den die meisten Spieler spielen. Ich bin als Spieler gezwungen mich durch 5 Stunden Cutscenes zu quälen die nicht nur grottenschlecht inszeniert sind (Mass Effect 1 hatte bessere Charaktermodelle in den Cutscenes) sondern auch noch bombastisch schlecht geschrieben. Nicht nur, dass ich einen bescheuerten Namen kriege der mich auch noch weiterhin verfolgt. Nicht nur, dass ich 5 Stunden keinerlei eigene Entscheidungen treffen kann. Nein ich verdiene auch kaum VC, meine komplette Rookiesaison schlägt mit 8!!! Spielen zu buche. Dazu kommt das Rating. Die Story verkauft einen als das nächste große Ding. Was man allerdings ohne den Einsatz von VC ist ist mit Abstand der schlechteste Spieler im ganzen Spiel. Die Story endet auch nicht etwa mit der Rookiesaison. Nein selbst danach hört man über den Tod von Vic Van Lier und wird Freq genannt. Und natürlich muss man seinen Spieler afrokamerikanisch anlegen weil es sonst noch bescheuerter wirkt mit schwarzen Eltern und einen schwarzen Zwillingsschwester in Harlem aufzuwachsen. Und was ist denn die Karriere danach die dich angeblich stundenlang motiviert gehalten hat?

Man steigert Attributgrenzen per Training. Nicht etwa Fähigkeiten. Nein, nur die Möglichkeit weiter aufzuleveln. Man hat irgendwelche Meetings mit anderen Spielern via Textmessage (über die ihr euch noch bei WWE 2k15 maßlos aufgeregt habt). Mal ganz davon abgesehen wie behämmert es ist solche Meetings zu haben. 1. Wieso sollte ein Spieler von einem anderen Team sich mit mir treffen wollen und mir etwas beibringen wollen. 2. Wo soll er, wenn er am anderen Ende des Landes spielt die Zeit hernehmen und wieso? Die Endorsements sind genau so gestrickt und daher genau so verblödet. Tut mir leid aber meiner Ansicht nach wurde der Modus dieses Jahr sowas von versaut und ist sowas von absolut minderwertig dass es einem echt weh tut. Und wieso muss ich mich als treuer Kunde jedes Jahr wieder durch episches grinden hochspielen? Wieso kann man nicht das System von MLB The Show übernehmen in dem man, wenn man will, den Spieler seiner Karriere aus dem Vorjahr übernehmen kann? Das Aussehen meines Spielers wurde doch auch direkt importiert, wenn ich den selben Account nutze.

Warum werden VC immer nur so generell kritisiert? In MyCareer muss ich jedes Accesoire, jeden Move, jeden Dunk usw. in jeder neuen Karriere neu kaufen. Wieder und wieder und wieder.

8. Spielmechanik:

Das Verhalten der eigenen Defensivspieler auf jedem Level ab Allstar ist grausam. Selbst Spieler mit hohem Defensiv-IQ und hoher Awareness in dem Bereich lassen gnadenlos alles zum Post durch was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Es werden permanent Dreipunktschützen offen gelassen und so gut wie kein Pass wird abgefangen. Gleichzeitig ist so gut wie kein Shot-Contest im Bereich des Posts wirklich erfolgreich. Im Gegenzug dazu erstickt einen die gegnerische Defensive schon fast. Es werden weit offene Layups und Dunks daneben gesetzt weil der Gegenspieler der hinter dem eigenen Spieler ist 2 Meter hinter ihm springt. Man kann sogar in der Zeitlupe sehen, dass zwischen der Hand des Gegenspielers un dem Ball mindestens 2 Meter Platz sind. Das hat was mit Programmierung zu tun und meiner Ansicht nach wird sowas intern als sogenannter Shot-Contest gewertet. Gleichzeitig haut der Gegner selbst mit einer Hand ins Gesicht Dreier rein. Die Abstimmung in der Spielmechanik stimmt null. Keine Ahnung ob du auf Casual oder Default gespielt hast aber von Entwicklerseite wurde klar gesagt Allstar/Superstar Sim ist die Einstellung für die das Spiel optimiert wurde, also würde ich hoffen, dass du es auch auf der Stufe getestet hast.

Ich hoffe wirklich all das fließt auch in de PC Wertung ein und dort sollte das Spiel nicht über die 75% kommen bei dem was ich bisher Alles erlebt habe. Allerdings ist für mich deine Wertung für PS und XBOX trotzdem fraglich, wenn man sieht wie der Hauptmodus für die meisten Spieler (MyCareer) gnadenlos verbockt wurde und wenn ihr mal bei Operation Sports reinschaut dann findet ihr dort einen Bugs and Glitch Thread mit 32!!! Seiten vor wovon mit Sicherheit mehr als 25 Seiten nur PS und XBOX sind.

PS: Mal noch zwei Sachen die auch etwas untergehen:

Dieses Jahr sind werde wieder mit einem Maximalwert versehen in MyCareer. Dieser wurde aber wie immer nicht kommuniziert bzw. keine Liste veröffentlicht. Auch diese wurde wieder bei OS von mehreren Menschen imn mühevoller Kleinstarbeit zusammen gestellt. Wenn ich mir einen Spieler erstelle will ich auch wissen wie er im besten Fall stärketechnisch aussieht und nicht raten. Kann doch nicht so schwer sein?

Das neue Feature der Relocation eines Teams ist nett, wenn man aber weder eine Liste der Städtenamen hat die das Kommentatore-Trio aussprechen kann noch eine der Teamnamen und dann feststellt, dass sie weder das eine noch das andere aussprechen können ist man ziemlich am Arsch da man für eine Umbenennung wieder umziehen müßte. Tolle Sache am Nil.
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
A Vile Saint
Beiträge: 635
Registriert: 12.04.2011 14:27
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von A Vile Saint » 05.10.2015 19:33

Guter Post, Jacky, da sind viele Sachen dabei, die mir noch gar nicht so krass aufgefallen waren, die ich aber, wenn ich so drüber nachdenke, durchaus unterschreiben kann.
Gaming Experience since 1989

Obey Wheaton's Law - Don't Be A Dick!


steigmanhuadnauf
Beiträge: 14
Registriert: 17.03.2015 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von steigmanhuadnauf » 05.10.2015 19:49

Wie schon in einem anderen Thread zu NBA2k16 kann ich Jackys Aussagen nur voll unterstreichen. Dem kann man nichts hinzufügen.

Benutzeravatar
DerSnake
Beiträge: 3496
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von DerSnake » 05.10.2015 19:52

Warum wird immer der Story Modus bei den NBAK Spiele so gelobt und bei FIFA/PES Kritisiert? Wenn ich eine Story erleben will schaue ich mir ein Sportfilm an. Aber diese "Vorhanden Story" fande ich bis jetzt immer als langweilig und nervend.

FIFA/PES haben zwar keine Story und ich gebe zu man könnte da ebenfalls mehr machen. Aber bitte liebes EA. Weg mit einer Story. :lol:
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1172
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von SaperioN » 05.10.2015 20:12

Sn@keEater hat geschrieben: FIFA/PES haben zwar keine Story und ich gebe zu man könnte da ebenfalls mehr machen. Aber bitte liebes EA. Weg mit einer Story. :lol:
Ja find auch bei einigen Spielen ist ein Storymodus eher unpassend wie auch bei Mortal Kombat und Co.

Ich habe seit NBA Jam kein Basketballspiel mehr gespielt da mir persönlich immer ein Fußball- oder Basketballspiel pro Epoche ausreicht ^^

Als NBA2K noob ist es schwierig herauszulesen ob sich der Kauf des neuen Spiels (85%) oder die der vorherigen Basketballspiele (89%) eher lohnt ?!
Wie ich aus Jörgs Meinung herauslese vergleicht er mit dem Gameplay der Vorjahre.
Bild

Benutzeravatar
JackyRocks
Beiträge: 638
Registriert: 17.11.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von JackyRocks » 05.10.2015 21:05

SaperioN hat geschrieben:
Sn@keEater hat geschrieben: FIFA/PES haben zwar keine Story und ich gebe zu man könnte da ebenfalls mehr machen. Aber bitte liebes EA. Weg mit einer Story. :lol:
Ja find auch bei einigen Spielen ist ein Storymodus eher unpassend wie auch bei Mortal Kombat und Co.

Ich habe seit NBA Jam kein Basketballspiel mehr gespielt da mir persönlich immer ein Fußball- oder Basketballspiel pro Epoche ausreicht ^^

Als NBA2K noob ist es schwierig herauszulesen ob sich der Kauf des neuen Spiels (85%) oder die der vorherigen Basketballspiele (89%) eher lohnt ?!
Wie ich aus Jörgs Meinung herauslese vergleicht er mit dem Gameplay der Vorjahre.
Ich würde dir eher raten auf die User die hier gepostet haben... me zum Beispiel zu hören ;) Oder einfach mal die Community Seite bei Steam zu besuchen ;).
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Andarus
Beiträge: 613
Registriert: 13.11.2006 02:43
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von Andarus » 05.10.2015 21:13

Die Story im ersten Jahr ist wirklich grottenschlecht, vorallem als Weißer. Aber die ist zum Glück ja direkt nach dem ersten Jahr vorbei und dann beginnt die eigentliche Karriere, wo man Entscheidungen treffen kann.

Vom Gamplay ist das Spiel auch wieder ein guten Schritt nach vorne gekommen, auch wenn es nun noch schwerer ist als schon die Vorjahre, also als Neu-Einsteiger wird man sicher so seine Probleme haben, vorallem auf dem Standardschwierigkeitsgrad (Superstar-Simulation)

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1172
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K16 - Test

Beitrag von SaperioN » 05.10.2015 21:17

JackyRocks hat geschrieben:
SaperioN hat geschrieben:
Sn@keEater hat geschrieben: FIFA/PES haben zwar keine Story und ich gebe zu man könnte da ebenfalls mehr machen. Aber bitte liebes EA. Weg mit einer Story. :lol:
Ja find auch bei einigen Spielen ist ein Storymodus eher unpassend wie auch bei Mortal Kombat und Co.

Ich habe seit NBA Jam kein Basketballspiel mehr gespielt da mir persönlich immer ein Fußball- oder Basketballspiel pro Epoche ausreicht ^^

Als NBA2K noob ist es schwierig herauszulesen ob sich der Kauf des neuen Spiels (85%) oder die der vorherigen Basketballspiele (89%) eher lohnt ?!
Wie ich aus Jörgs Meinung herauslese vergleicht er mit dem Gameplay der Vorjahre.
Ich würde dir eher raten auf die User die hier gepostet haben... me zum Beispiel zu hören ;) Oder einfach mal die Community Seite bei Steam zu besuchen ;).
:wink: wie ich bei dir herauslese gefällt dir das neue Spiel nicht so sehr.

Für mir jemanden wie mich der sich nicht jedes Jahr das gleiche Spiel mit anderer Jahreszahl kauft ist es einfach schwer herauszulesen ob sich die negativen Kritikpunkte auf den Vergleich des Vorjahresspiels beziehen oder nicht.

Wenn jemand die Entwicklung des Karrieremodus zu öde findet weil er sich jedes Jahr das Spiel kauft, bewertet er das schlecht.
Aber ist dies ein Erstkauf kann der Karrieremodus großartig sein.

Das ist das Problem bei diesen Copy-Paste Spielen.
Bild

Antworten