Batman: Arkham Knight - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.06.2015 16:42

Batman: Arkham Asylum hat die Spielewelt verändert – nicht nur als Musterbeispiel einer gelungenen Lizenzumsetzung, sondern vor allem durch den so genannten "Freeflow-Combat": den als Reaktionsspiel inszenierten Nahkampf gegen eine Überzahl an Gegnern. Doch im vierten Spiel der Arkham-Serie reicht das wohl nicht. Und so rollt ein Batmobil an den Start, mit dem sich der Superheld keinen Gefal...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Batman: Arkham Knight - Test

Benutzeravatar
Hattori-Sensei
Beiträge: 273
Registriert: 12.01.2005 16:03
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von Hattori-Sensei » 26.06.2015 16:53

Ja ne is klar ^^
"Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben." - Konfuzius

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 8087
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von monotony » 26.06.2015 16:57

das trifft doch ungefähr meinen erwartungen. der batpanzer ging mir schon in sämtlichen gameplay-trailern gegen den strich. rocksteady hat sich an dem titel wirklich die flügel verbrannt. spielen werde ich es trotzdem irgendwann mal, wenn es die pc version für einen schmalen taler in fertiger und vollständiger version gibt.
Zuletzt geändert von monotony am 26.06.2015 16:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
drfontaine92
Beiträge: 659
Registriert: 01.07.2010 08:29
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von drfontaine92 » 26.06.2015 16:57

Die Erwartungen des Testers waren offenbar wohl auch etwas zu hoch. Aber ja, das Batmobil sieht schon sehr langweilig aus :D

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8067
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von Hokurn » 26.06.2015 17:00

Ein Batmobil ansich scheint ja echt cool zu sein aber mir hätte es als Fortbewegungsmittel + ein paar Verfolgungsjagden schon gereicht. Schleichen oder rumballern muss ich damit nicht. Und schon hätte man mal ne lebendige Spielwelt entwickeln können...

Naja bin eh nicht die Zielgruppe. ;)

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 26.06.2015 17:03

Let the Flamewars beginn.

Wird sicher interessanter als das Spiel selbst. i
Ich halte mich raus, dass Superhelden Gedöns hat mich noch nie interessiert.
Wobei ich den Vorgänger mal im Sale geholt hab und nicht schlecht fand.
Werde wohl auch wieder warten. Mit allen DLC's für 10-15 Euro. Wird sicher gut.
Zuletzt geändert von Randall Flagg78 am 26.06.2015 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

Corristo
Beiträge: 120
Registriert: 25.03.2013 12:36
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von Corristo » 26.06.2015 17:04

Ich kann allen nur sagen, wenn euch die Vörgänger gefallen haben, dann gefällt euch auch das hier. Es übertrifft die anderen teile locker und macht einen riesen Spass.

Das Batmobil fährt sich etwas wischiwaschi, das stimmt, aber im Gesamtpaket machts richtig Fun. Außerdem ists ja nicht so dass man nur im Batmobil unterwegs ist.

Für mich ist es neben Bloodbrone enies der besten Spiele 2015 - lasst euch von der Wertung da nicht verarschen. Es ist mir auch egal was der Tester da zu bemängeln hat, die PS4 Version läuft stabil und flüssig und das Batmobil macht Fun - wer zu dumm zum fahren ist, ist selbst schuld.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4977
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von Serious Lee » 26.06.2015 17:04

Mir haben die Videos schon gereicht. Das Batmobil-Gameplay sieht aus wie Twisted Metal in den 90er.

Kombiniert mit der Tatsache, dass Warner Bros den Leuten hier richtig das Geld aus der Tasche ziehen will und man dann auch noch eine katastrophale PC-Version abliefert, ist die Wertung hier fast noch als wohlwollend zu bezeichnen.

Ich hätte es so oder so nicht gekauft, da in meiner Steam-Bibliothek noch ein ungespieltes Arkham Asylum auf mich wartet.
Zuletzt geändert von Serious Lee am 26.06.2015 17:07, insgesamt 1-mal geändert.
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
gargaros
Beiträge: 4664
Registriert: 11.10.2008 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von gargaros » 26.06.2015 17:05

Gleich auf der ersten Seite wird ein Überrachungsmoment aus den ersten Story-Stunden verraten. Wer spoilerfrei an Arkham Knight rangehen will, sollte den Test erstmal meiden.

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 26.06.2015 17:06

Der veranschlagte Preis ist aber richtig heftig. Über 100 Euro für die Premium Edition, bei XBox live.

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1418
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 26.06.2015 17:09

gargaros hat geschrieben:Gleich auf der ersten Seite wird ein Überrachungsmoment aus den ersten Story-Stunden verraten. Wer spoilerfrei an Arkham Knight rangehen will, sollte den Test erstmal meiden.
Deshalb steht das auch so im ersten Absatz. ;)

Benutzeravatar
Enkidu
Beiträge: 301
Registriert: 04.06.2009 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von Enkidu » 26.06.2015 17:11

Bild
Suddenly life has new meaning.

CHEF3000
Beiträge: 269
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von CHEF3000 » 26.06.2015 17:14

Eines der wohl besten Spiele dieser Generation,

-spielerisch so abwechslungsreich wie 3 Games
-gameplay fluffig, ausgereift
-Optik schlicht atemberaubend
-detailliebe ohne grenzen, soweit das Auge reicht
-Fanservice vom feinsten, Charakterprofile, Infos, 3D Modelle, Artworks
-Soundeffekt die durch die boxen krachen
-eine extrem dichte amosphäre zum verlieben und verweilen, düster, ernst,,erwachsen
-Grandioser Score, ein Soundtrack zum dahinschmelzen und wie gemacht für das Setting
-wahnsinns KI
-spitzen VoiceActing, spitzen Synchro
-riesiger Umfang

Die pseudo kritische Wertung hier auf 4Players ist an peinlichkeit nicht mehr zu überbieten. Das ist der endgültige Zenit der Inkompetennz.

Das der haiopai von Reviewer ernsthaft nen Job bei 4Players hat iss schon nen knaller
Zuletzt geändert von CHEF3000 am 26.06.2015 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23057
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von Kajetan » 26.06.2015 17:19

Randall Flagg78 hat geschrieben:Der veranschlagte Preis ist aber richtig heftig. Über 100 Euro für die Premium Edition, bei XBox live.
Qualität hat halt ihren Preis, nö? :D
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

MAudioBenny
Beiträge: 87
Registriert: 13.11.2013 14:14
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: Arkham Knight - Test

Beitrag von MAudioBenny » 26.06.2015 17:21

Für mich der spannendste und beste Teil der Serie. Das Batmobil ist eine große Bereicherung für das Spiel! Grandios

Antworten