XCOM: Enemy Within - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: XCOM: Enemy Within - Test
Das Emu
Beiträge: 106
Registriert: 13.12.2013 16:20
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von Das Emu »

Argh, soll ich tatsächlich ein Spiel 2 mal kaufen? Wäre das erste mal... und verdammt, es juckt mir unter den Nägeln, toll das der Port von diesem tollen Spiel so super ist!
www.das-emu.ch

Das Emu bloggt, über Games, Gamekultur und andere Dinge
Caramarc
Beiträge: 1064
Registriert: 12.02.2007 15:34
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von Caramarc »

erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass es nicht auf allen Ipads läuft nur auf den aktuellen Versionen (kein Ipad2 oder mini).
Bild
Bild
Benutzeravatar
bohni
Beiträge: 1190
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von bohni »

Ich habe nie verstanden wie XCom so viele gute Wertungen bekommen konnte.
Seit Unknown Enemy (egal welche Plattform!) hat das Programm so viele Bugs, dass es nahezu unspielbar ist.
Enemy Within ist sogar noch schlimmer, aber warum scheint das keinem Tester aufzufallen?

In dem Forum von 2k dazu sind die Listen ewig lang und mit den Patches wird in der Regel nichts besser.
- Türen die man nicht passieren kann
- Aliens die in die Gruppe teleportieren
- Deckung die beim Berechnen "vergessen werden" oder falsch berechnet werden
- kranke Soldaten, die nie gesund werden
- Tech-Upgrades die nichts bringen
- Abstürze / Freezes
- defekte Save Games
uvw.

Gerade auch der neuste iOs Patch z.B. macht das Spiel noch wackeliger .. aber trotzdem "Ausgezeichnet"?
Echt ich verstehe das nicht.
Benutzeravatar
Jörg Luibl
Beiträge: 9619
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von Jörg Luibl »

Unspielbar? Also ich habe XCOM damals auf mehreren Plattformen gespielt, vor allem auf PS3, aber ein Sammelsurium an "vielen Bugs" kann ich auch aktuell nicht auf dem iPad nachvollziehen. Läuft seit einer Woche ohne Absturz oder schwere Fehler. Die Sache mit der Deckung ist allerdings auch ein systemübergreifender Kontrapunkt bei uns. :wink:
Benutzeravatar
bohni
Beiträge: 1190
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von bohni »

Manche habe halt Glück ..
aber teleportierende Aliens und die Deckungsfehler sind schon quasi immer in dem Spiel gewesen und machen es auf einem hohen Schwierigkeitsgrad prakt. unspielbar.
Warum? Weil es dadurch eher einem Glückspiel gleicht. Jegliche Taktik wird damit wirkungslos.
Wie kann ein Spiel mit systemübergreifenden Bugs "ausgezeichnet" sein, wenn diese seit einigen Jahren nicht gefixt wurden?
Timerus
Beiträge: 13
Registriert: 04.11.2009 19:41
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von Timerus »

Ich schätze, dass die meisten Bugs, die so auftreten System abhängig sind. Ich kenne jetzt nur die PC-Version (über Steam). Da habe ich Enemy Unknown zwei mal durchgespielt und bei Enemy Within bin ich mittlerweile am 5. Durchlauf.

Und mir ist bei all dieser Spielzeit nur ein einziger Bug untergekommen (springender Cursor bei Deckung auf höheren Ebenen). In der ganzen Spielzeit (weit über 100 Stunden) hatte ich nur eine handvoll Abstürze (und das auch nur jeweils kurz nach Release des Originals bzw. dann der Erweiterung - später keine mehr). Fehlerhafte Savegames oder spielzerstörende Bugs hatte ich nie.
Bild
Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 1195
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von Alanthir »

bohni hat geschrieben:Manche habe halt Glück ..
aber teleportierende Aliens und die Deckungsfehler sind schon quasi immer in dem Spiel gewesen und machen es auf einem hohen Schwierigkeitsgrad prakt. unspielbar.
Warum? Weil es dadurch eher einem Glückspiel gleicht. Jegliche Taktik wird damit wirkungslos.
Wie kann ein Spiel mit systemübergreifenden Bugs "ausgezeichnet" sein, wenn diese seit einigen Jahren nicht gefixt wurden?
Mhh, ich habe noch nie Bekanntschaft mit diesen Bugs gemacht, weder beim grundspiel, noch bei Enemy Within.
Kommen diese wirklich in der Häufigkeit vor? Weder bei mir, noch bei meinen zwei Freunden von denen ich weiß, dass sie es ausgiebig gespielt haben, sind solche bugs (die dann wirklich Spielzerstörend sind) vorgekommen.

Magst du mir mal einen Link zur offiziellen Diskussion schicken? Reines Interesse meinerseits.
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
bohni
Beiträge: 1190
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von bohni »

Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5146
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von FuerstderSchatten »

Die ganzen Probleme habe ich in den fast 300 Stunden Steam Enemy Within auch nicht mitbekommen. Ich habe das Spiel sogar gemodded und trotzdem keinen Bug an den ich mich erinnern könnte gehabt.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."
Benutzeravatar
StandAloneComplex
Beiträge: 597
Registriert: 21.06.2013 13:31
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von StandAloneComplex »

Habe das Spiel vor kurzem erst auf PS3 mit aktuellem Patch durchgespielt. Abgesehen von kleineren Soundaussetzern und spät ladenden Texturen sind mir keine Bugs aufgefallen.
Benutzeravatar
DasGraueAuge
Beiträge: 1909
Registriert: 06.10.2009 12:08
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von DasGraueAuge »

Mein größter Kritikpunkt an dem Spiel: Gegnerische Spielzüge gibt es eigentlich nur, wenn ich den Gegner "aufdecke". Vorher macht die KI gar nichts. Ein taktisch defensives Vorgehen ist somit eigentlich nicht möglich. So lange das nicht behoben ist, brauche ich auch keine Umsetzungen auf anderen Plattformen.
Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted so the world might be mended,
so the world might be mended.
Benutzeravatar
ekelhaftes4players
Beiträge: 697
Registriert: 06.05.2013 17:15
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von ekelhaftes4players »

bohni hat geschrieben:Ich habe nie verstanden wie XCom so viele gute Wertungen bekommen konnte.
Seit Unknown Enemy (egal welche Plattform!) hat das Programm so viele Bugs, dass es nahezu unspielbar ist.
Enemy Within ist sogar noch schlimmer, aber warum scheint das keinem Tester aufzufallen?

In dem Forum von 2k dazu sind die Listen ewig lang und mit den Patches wird in der Regel nichts besser.
- Türen die man nicht passieren kann
- Aliens die in die Gruppe teleportieren
- Deckung die beim Berechnen "vergessen werden" oder falsch berechnet werden
- kranke Soldaten, die nie gesund werden
- Tech-Upgrades die nichts bringen
- Abstürze / Freezes
- defekte Save Games
uvw.

Gerade auch der neuste iOs Patch z.B. macht das Spiel noch wackeliger .. aber trotzdem "Ausgezeichnet"?
Echt ich verstehe das nicht.

ich kenne diese bugs auch nicht, bei allem Respekt ,wenn man irgendwie fast der einzige ist mit diesen bugs...sollte man sich mal Gedanken machen. Bei ersten Durchlauf damals bei Release ist mir überhaupt nichts aufgefallen. Deshalb irgendwelche Wertungen in Frage zu stellen ist irgendwie absolut nicht angebracht und irgendwie peinlich.
Benutzeravatar
ekelhaftes4players
Beiträge: 697
Registriert: 06.05.2013 17:15
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von ekelhaftes4players »

DasGraueAuge hat geschrieben:Mein größter Kritikpunkt an dem Spiel: Gegnerische Spielzüge gibt es eigentlich nur, wenn ich den Gegner "aufdecke". Vorher macht die KI gar nichts. Ein taktisch defensives Vorgehen ist somit eigentlich nicht möglich. So lange das nicht behoben ist, brauche ich auch keine Umsetzungen auf anderen Plattformen.
öhm... es gehört zu der Natur des Spiels. Die Xcom-Truppe wird an Schauplätze ausgesandt um die Aliens zu elemenieren usw. Im Spiel geht es nicht darum, dass die Aliens etwas angreifen, wo wir schon mit unseren Truppen sind. Demnach werden wir "entdeckt" und sie reagieren. Demnach ist deine Kritik ziemlich haltlose meiner Meinung nach.
Benutzeravatar
Hyeson
Beiträge: 1480
Registriert: 21.12.2012 23:53
Persönliche Nachricht:

Re: XCOM: Enemy Within - Test

Beitrag von Hyeson »

bwort hat geschrieben:
DasGraueAuge hat geschrieben:Mein größter Kritikpunkt an dem Spiel: Gegnerische Spielzüge gibt es eigentlich nur, wenn ich den Gegner "aufdecke". Vorher macht die KI gar nichts. Ein taktisch defensives Vorgehen ist somit eigentlich nicht möglich. So lange das nicht behoben ist, brauche ich auch keine Umsetzungen auf anderen Plattformen.
öhm... es gehört zu der Natur des Spiels. Die Xcom-Truppe wird an Schauplätze ausgesandt um die Aliens zu elemenieren usw. Im Spiel geht es nicht darum, dass die Aliens etwas angreifen, wo wir schon mit unseren Truppen sind. Demnach werden wir "entdeckt" und sie reagieren. Demnach ist deine Kritik ziemlich haltlose meiner Meinung nach.
Haltlos ist sie nicht. Ich stimme ihm da schon zu. Weniger weil ich nur defensiv spiele, sondern weil es mich nervt dass die KI garnichts macht bis ich sie sehe und dann noch einen Zug geschenkt bekommt...während ich eigentlich noch mitten in meinem bin.
Wie du sagst, ein Fehler ist das nicht (daher wird das auch nie behoben), das ist halt so vorgesehen. Aber blöd ist es trotzdem.

Die einzigen Missionen in denen die KI was macht ohne dass ich sie gesehen hab sind eigentlich die Evakuierungs Missionen....da aber auch nur die Chryssaliden.
Und gerade da wäre es praktisch wenn sie auf mich warten bevor sie die Zivilisten killen :P.
Antworten